Politik
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Gewinnt der islamistische Terrorismus?

7.247 Beiträge, Schlüsselwörter: IS, Isis, Umzug, Salafisten, Al-qaida, Charlie Hebdo, Boko Haram, Thalys, ISI, Abgesagt

Gewinnt der islamistische Terrorismus?

19.08.2020 um 16:00
6.PzGren391
schrieb:
Nachtrag: und das schlimmste, nein traurigste ist dass es wieder einmal hätte verhindert werden können. Polizei bekannt, schon mal eingewiesen und wieder laufen gelassen worden...
Na ja so leicht ist das auch nicht bzw. immer leichter gesagt als getan, denn die wenigsten Menschen kannst du für immer wegsperren und den Schlüssel wegwerfen und eine Glaskugel existiert noch nicht.



melden

Gewinnt der islamistische Terrorismus?

19.08.2020 um 16:40
@6.PzGren391
Wir können froh sein, dass überhaupt noch darüber berichtet wird. Wenn ichs nicht gerade eben durch Zufall erfahren hätte, hätt ichs wahrscheinlich nicht mitbekommen. Die meisten Artikel nannten es "Chaos" oder "Unfälle".

Die Medien möchten ja schließlich staatliche Bestec... äh, Förderungen erhalten.



melden

Gewinnt der islamistische Terrorismus?

19.08.2020 um 16:41
@6.PzGren391
Also ich fahr ja öfter mal die Tour die der mutmaßliche Terrorist da im Speed genommen hat . Da ist immer reger Verkehr , wie eigentlich immer in Berlin. Der Typ wusste genau was er tat, hat sich noch munter mit symbolischer Kopfbedeckung vor der Tat , vor seinem Auto abgelichtet . Anscheinend gehört so was zum Ritual vor Fahrtantritt .
Die Staatsanwaltschaft prüft jetzt evtl Querverbindungen zu Amri .
Müssen wir jetzt schon froh sein, wenn es "nur" Schwerverletzte gibt?
Zumindest ist bekannt, dass seine Duldung Ende des Jahres ausgelaufen wäre .
Ich will gar nicht wissen wie seine Brüder im Geiste ihn jetzt dafür abfeiern . Sie haben es uns bereits vor Jahren angedroht , daß sich ihre Attentate mehr auf solche Einzeltäter verlegen . Auto als Waffe scheint noch immer als Methode der ersten Wahl zu gelten .


@rhapsody3004
Aber evtl könnte man zukünftig bei der " Einlasskontrolle " etwas genauer hinschauen ? Oder beim Aufenthalt hier Radikalisierungen früher erkennen und benennen? Und natürlich dann , beim endgültigen adieu nicht so zögerlich sein. Sprich auch abzuschieben , wenn alle Kriterien dafür gegeben sind .



melden

Gewinnt der islamistische Terrorismus?

19.08.2020 um 16:53
Calligraphie
schrieb:
Aber evtl könnte man zukünftig bei der " Einlasskontrolle " etwas genauer hinschauen ? Oder beim Aufenthalt hier Radikalisierungen früher erkennen und benennen? Und natürlich dann , beim endgültigen adieu nicht so zögerlich sein. Sprich auch abzuschieben , wenn alle Kriterien dafür gegeben sind .
Können wir als Außenstehende in den seltensten Fällen beurteilen, was man überhaupt hätte tun können sowie auch besser/genauer hätte tun können und dann auch was man hätte tun dürfen.



melden

Gewinnt der islamistische Terrorismus?

19.08.2020 um 17:06
Calligraphie
schrieb:
Ich will gar nicht wissen wie seine Brüder im Geiste ihn jetzt dafür abfeiern .
@Calligraphie

Da wäre es wohl völlig angemessen, jeden Asylbewerber der so etwas im Internet liked, staatlich ein klares Dislike incl Aufforderung zur Ausreise entgegenzusetzen.



melden

Gewinnt der islamistische Terrorismus?

19.08.2020 um 17:22
@rhapsody3004
Wir , also der gemeine Bürger , können uns nur an dem orientieren , was man uns via Medien wissen lässt .
Im allgemeinen erfolgen nach derartigen Anschlägen ( und ein solcher war es ) immer Forderungen aus allen möglichen Richtungen an die Politik .
So ist es im allgemeinen üblich , irgendeinen Tenor gibt es immer . Egal ob nun die unsäglichen Taten von rechts in Halle als eben auch islamistischer Terror.
Da warte ich jetzt mal ab, was heute Abend von wem in den 20 Uhr Nachrichten kommt . Ich war heute morgen selbst komplett verblüfft, so etwas in der BILD zu finden , aber nun am Tage keine Sondersendung , nichts .
Ist das nicht gesellschaftlich relevant genug ? Ich finde schon . Aber anscheinend sind unsere Herrschaften momentan mit Belorus u Pandemie und Kanzlerkandidatur auch gut beschäftigt .



melden

Gewinnt der islamistische Terrorismus?

19.08.2020 um 17:33
sacredheart
schrieb:
Da wäre es wohl völlig angemessen, jeden Asylbewerber der so etwas im Internet liked, staatlich ein klares Dislike incl Aufforderung zur Ausreise entgegenzusetzen.
Empfehlung würde besser klingen. Aufforderung klingt wie ein Befehl, wie eine Pflicht, das Land zu verlassen und ob das rechtlich zulässig wäre, nur wegen obigem, mag ich dann doch bezweifeln.


@Calligraphie
Selbstverständlich. Wir können Sachverhalte meistens nur anhand Medienberichten von Journalisten beurteilen, einschätzen, und wenn es besonders gut läuft noch anhand öffentlicher Stellungnahmen seitens zuständiger, ermittelnder Behörden - entweder direkt als Liveübertragung oder als unverfälschte und vollständige Aufzeichnung.



melden

Gewinnt der islamistische Terrorismus?

19.08.2020 um 17:40
@sacredheart

Kurz noch, da Zeit schon abgelaufen

Ich wundere mich schon lange nicht mehr darüber, unabhängig der Nationalität und Ethnie und unabhängig des Glaubens und des Asyl- und/oder Flüchtlingsstatus, was Menschen im Internet alles so liken und worüber sie sich freuen können.



melden

Gewinnt der islamistische Terrorismus?

19.08.2020 um 22:06
@rhapsody3004

Wenn jemand Mordanschläge islamistische unterstützt da würde ich es sicher nicht bei einer Empfehlung belassen. Wer so verroht ist sich über Morde oder Mordversuche zu freuen gehört sicher nicht zu einer Gruppe die Schutz bedarf sondern zu einer Gruppe vor der andere Schutz benötigen.



melden

Gewinnt der islamistische Terrorismus?

19.08.2020 um 22:26
@rhapsody3004

Um meine Meinung klarer einzuordnen:
Das sehe ich nicht nur im Bezug auf Islamisten so. Das gilt auch für jeden anderen Terror.

Leider besteht ja keine Option deutsche Bürger die sich beispielsweise als Applaudeure der Ausschreitungen in Hoyerswerda beteiligt hatten irgendwohin abzuschieben. Damals war ich noch rrcht jung und war zutiefst geschockt einerseits über die Mordversuche aber auch sehr über den applaudierenden Idiotenmob.

Und es hat mich wütend gemacht dass die danach einfach unbehelligt weitermachen konnten.

Wer da applaudiert sollte nie wieder wählen dürfen sollte kein Kfz bewegen dürfen und sollte im Bedarfsfall vom Staat nur Sachleistungen bekommen. Gleiches gilt auch für Applaudeure der Mordserie der RAF 9/11 oder Breivik.

Und Ausländer die so etwas tun sollten die BRD verlassen ohne Rückkehroption.



melden

Gewinnt der islamistische Terrorismus?

24.08.2020 um 15:26
In einem der Berichte über diese Amokfahrt stand ein Kommentar, daß es bei solchen Vorkommnissen immer schwieriger wird, zwischen "religiösen" Gründen und Geisteskrankheit zu unterscheiden. Und ich natürlich, hä, hat es da jemals einen Unterschied gegeben? Wer glaubt, mit Attentaten irgendwas zugunsten einer Religion entscheiden zu können, ist echt nicht ganz dicht ...



melden

Gewinnt der islamistische Terrorismus?

24.08.2020 um 22:43
@T.Rick
Eigentlich ist es doch nicht so schwierig:

Die Tat war vorbereitet und wurde sehr zielstrebig ausgeführt.
Schwierig wird es nur in der medialen Aufbereitung. Man will halt das keyword islamistischer Terroranschlag durch auch zuvor kriminellen Asylbewerber vermeiden um kein Salz in die Wunde zu streuen. Da bedarf es halt Verrenkungen um dem Kind einen anderen Namen zu geben.

Immerhin wurde diesmal nicht der Euphemismus der internationalen Party Szene aufgewärmt.



melden

Gewinnt der islamistische Terrorismus?

24.08.2020 um 22:53
sacredheart
schrieb:
Schwierig wird es nur in der medialen Aufbereitung. Man will halt das keyword islamistischer Terroranschlag durch auch zuvor kriminellen Asylbewerber vermeiden
Und dennoch wurde medial nahezu überall von einem islamistischen Terroranschlag berichtet.



melden

Gewinnt der islamistische Terrorismus?

28.08.2020 um 15:21
Das wahre Problem liegt wohl darin, daß im Wort "islamistisch" das Wort "Islam" enthalten ist.
In einem Land, in dem die Religionen generell auf dem absteigenden Ast sitzen, schnalzen solche Irrsinnshandlungen mehr oder weniger auf alle Religionsrichtungen zurück. Auch das Christentum hat bekanntlich eine sehr ungute Vergangenheit, daß es heute als "harmlose" Religion gesehen wird, ist auf sehr viel Kreidefressen in Verbindung mit massivem Machtverlust zurückzuführen, nicht auf eine großartige Veränderung seiner Mentalität.
Die simple Rechnung Attentäter = geistig verwirrt, Begründung des Attentats = Religion, ergo Religion = geistige Verwirrung, steht immer stärker erkennbar im Hintergrund. Bei jedem neuen Anschlag, der irgendwie religionsideologisch begründet wird. Sympathie für den Islam weckt das garantiert nicht. Außer bei denen, die selber latent gewaltbereit sind.



melden