Politik
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Gewinnt der islamistische Terrorismus?

7.933 Beiträge, Schlüsselwörter: IS, Isis, Umzug + 7 weitere

Gewinnt der islamistische Terrorismus?

17.10.2020 um 22:41
Zitat von AlltagsheldinAlltagsheldin schrieb:Was macht der Pierre Vogel eigentlich? Lebt der noch?
Der fürchtet um sein Leben, weil er sich gegen den Islamischen Staat ausgesprochen hat. Er lebt mit einer marokkanischen Frau und zig Kindern bei seinem Vater, dem Hells Angels Boss, in einem festungsartig gesicherten Anwesen. Dort sollte er ziemlich sicher sein.


1x zitiertmelden

Gewinnt der islamistische Terrorismus?

17.10.2020 um 22:41
Zitat von AlltagsheldinAlltagsheldin schrieb:Da muss ich dir vollumfänglich zustimmen.
Die Arbeit muss die muslimische Gemeinschaft machen, von aussen kann das nicht klappen.
Warum gibt es keine Demonstrationen der islamischen Community?
So im Sinne von „Not in my name“...

Um das vorwegzunehmen: Die Frage ist nicht provozierend gemeint.


2x zitiertmelden

Gewinnt der islamistische Terrorismus?

17.10.2020 um 22:48
Zitat von KreuzbergerinKreuzbergerin schrieb:Warum gibt es keine Demonstrationen der islamischen Community?
So im Sinne von „Not in my name“...
Vielleicht wird es noch kommen, vielleicht. Jedoch große Hoffnung habe ich nicht.
Wir erwarten von so vielen Gruppen eine klare Abgrenzung, eine sichtbare Grosse Distanzierung.
Sei es von Polizisten bzwl Rechtsradikalismus bei der Polizei, wo der Korpsgedanke manche hemmt. Wir wünschten uns klare nachhaltige Prozesse bei der Abgrenzung zu Islamismus, wo der "Korpsgedanke" eben so hemmt.
Es gibt noch 100 andere vergleichbare Punkte in anderen Gruppierungen, sei es BLM die sich gegen Antisemitismus bekennen sollten und so weiter.

Ich etappe mich selber dabei, auf Demos zu setzen und zu hoffen, aber im Endeffekt ist selten daraus etwas nachhaltiges entstanden.


melden

Gewinnt der islamistische Terrorismus?

17.10.2020 um 22:49
Ich möchte daran erinnern, dass erst vor zwei Wochen ein ebenfalls erst achtzehnjähriger Immigrant in den ehemaligen Räumlichkeiten von Charlie Hebdo zwei Menschen mit einem Metzgerbeil schwer verletzt hat. Offenbar hat Frankreich ein Problem damit, ganz junge (selbst?) radikalisierte Islamisten rechtzeitig zu identifizieren.
https://www.nzz.ch/international/messerangriff-in-der-naehe-der-redaktion-von-charlie-hebdo-ld.1578508


melden

Gewinnt der islamistische Terrorismus?

17.10.2020 um 22:55
@VanDusen

Radikalisierung fängt ja eh oft nicht auf dem Marktplatz an, sonder im heimischen Wohn oder Kinderzimmer.

So wie Ben Salomon es mit einem brandaktuellen deutschen Beispielen aus der Musikszene darstellt.

https://twitter.com/Ben_Salomo/status/1317055055942606849?s=19

.

IMG 20201017 225410Original anzeigen (0,4 MB)


Das ist Rap, du verstehst das nicht, das muss so sein.

Mir kann man gerne die Kompetenz bzgl. des Rapverständnis absprechen, kein Ding da bricht mir kein Zacken aus der Krone.
Ben Salomo hingegen ist ein Fachmann, da wird es schwer.


1x zitiertmelden

Gewinnt der islamistische Terrorismus?

17.10.2020 um 22:57
Zitat von EyaEya schrieb:Darf ich fragen wie oft es einen "Racheakt" oder besser gesagt "Gegenanschlag" auf eine Moschee im Anschluss auf einen terroristischen Anschlag gab? Weißt du da vielleicht näheres?
Hm, naja es gibt nahezu jeden zweiten Tag in div. Formen Anschläge auf Moscheen in Deutschland. Tatsächlich auch vermehrt nach solchen Taten. Konkret fällt mir da ein Beispiel aus Bremen aus 2019 ein.
Zitat von VanDusenVanDusen schrieb:Der fürchtet um sein Leben, weil er sich gegen den Islamischen Staat ausgesprochen hat.
Echt? Wann hat er das denn? Hatte der früher nicht auch in seinen Videos die schwarze IS Fahne rumbamseln?
Zitat von KreuzbergerinKreuzbergerin schrieb:Warum gibt es keine Demonstrationen der islamischen Community?
So im Sinne von „Not in my name“...
Das ist eine verdammt gute Frage. Hab ich keine Antwort drauf.
In Frankreich wird es die aber bestimmt geben. Aber hier? Sollte es sie auch geben aber ja...hmm...
Die muslimische Community ist irgendwie so...träge hab ich immer das Gefühl. Da fehlt es an Zusammenhalt.
Ich meine es ist ja auch im Interesse der "normalen" Muslime das dieser radikale Müll endlich ein Ende findet. Es könnten auch unsere Kinder sein die sich durch Internet Imame radikalisieren. Wir müssten da eigentlich deutlich aktiver sein. Ja.


4x zitiertmelden

Gewinnt der islamistische Terrorismus?

17.10.2020 um 23:01
Zitat von AlltagsheldinAlltagsheldin schrieb:Echt? Wann hat er das denn?
Wann genau, weiß ich leider nicht, denn so sehr hat mich der Typ nie interessiert. Es muss auf jeden Fall mindestens zwei Jahre her sein, von daher datiert die letzte Statusmeldung mit dem Unterschlupf bei seinem Vater.


melden

Gewinnt der islamistische Terrorismus?

17.10.2020 um 23:05
Zitat von AlltagsheldinAlltagsheldin schrieb:Hm, naja es gibt nahezu jeden zweiten Tag in div. Formen Anschläge auf Moscheen in Deutschland. Tatsächlich auch vermehrt nach solchen Taten. Konkret fällt mir da ein Beispiel aus Bremen aus 2019 ein.
weil nahezu jeden zweiten Tag (also in 2020 schon rund 140 Anschläge) kannst dich nur an einen aus Bremen im Jahr 2019 erinnern....

mir fallen übrigens auch zig "Anschläge" auf Kirchen ein: aufgebrochene Kirchentüren, beschädigte Fenster, entwendete Kunstobjekte/Figuren , Leuchter, Schmierereien, aufgebrochene Opferstöcke, Fakalien in oder an Kirchenräumen .... man nennt die Anschläge aber lieber Einbruch, Diebstahl, Schmiererei....

goggle mal Kirche beschmiert

hier eine kleine auswahl:

https://www.google.com/search?q=kirche beschmiert&client=firefox-b-d&sxsrf=ALeKk00lO2-lGEXBI9G-8ZofOeiooIzsyg:1602968446...
Ist das jetzt Christenhass?


1x zitiertmelden

Gewinnt der islamistische Terrorismus?

17.10.2020 um 23:07
Zitat von AlltagsheldinAlltagsheldin schrieb:Hm, naja es gibt nahezu jeden zweiten Tag in div. Formen Anschläge auf Moscheen in Deutschland. Tatsächlich auch vermehrt nach solchen Taten. Konkret fällt mir da ein Beispiel aus Bremen aus 2019 ein.
Danke, war mir so nicht bekannt.

Ich habe zu dem Thema etwas gefunden..
"Die Muslime sind höchst verunsichert. Sie fühlen sich im Stich gelassen", sagte El Yazidi der Deutschen Welle. Sie überlegten, was sie machen können, um ihre Gebetsstätten zu schützen. "Was sie am meisten verunsichert und verängstigt, ist diese Gleichgültigkeit, mit der solche Schreckensmeldungen eben nicht kommentiert werden in der Gesellschaft. Dass es kein Aufrütteln gibt, keine klare, starke Solidaritätsbekundung gibt in der Form, die man sich wünscht."
Quelle: https://www.google.com/amp/s/amp.dw.com/de/muslimverb%C3%A4nde-verlangen-besseren-schutz-f%C3%BCr-moscheen/a-52409672

Ich glaube diesen Vorwurf können die sich auch selbst machen. Wo ist die muslimische Solidarität mit der Gesellschaft (nach solchen Taten wie zB in Paris).


1x zitiertmelden

Gewinnt der islamistische Terrorismus?

17.10.2020 um 23:20
Zitat von CapspauldinCapspauldin schrieb:Radikalisierung fängt ja eh oft nicht auf dem Marktplatz an, sonder im heimischen Wohn oder Kinderzimmer.
Ich frage mich wirklich, über welche Kanäle empfängliche junge Muslime von radikalen Islamisten "abgeholt" werden. Propagandazeitschriften können es meines Erachtens nach nicht sein, denn die lese ich regelmäßig selbst: Die Bombenbauanleitungen und so weiter sind durchaus allgemeinverständlich geschrieben, die versteht wirklich jeder Trottel, aber die religiös-ideologischen Rechtfertigungen für den Terror sind theologische Seminare auf hohem Niveau, denen kann kein halbgebildeter Jugendlicher folgen. Insbesondere Al-Quaeda hatte ja wirklich namhafte Theologen an in seinen Reihen.

Das ist übrigens auch der Grund, warum es keine "Not in my name"-Demos geben wird: Die Islamisten predigen den wahren, unverfälschten Islam und sie haben bessere theologische Argumente als Wischiwaschi-Moslems, die sich z. B. gleichzeitig zum Islam und zum Grundgesetz bekennen.


1x zitiertmelden

Gewinnt der islamistische Terrorismus?

17.10.2020 um 23:42
Zitat von SeidenraupeSeidenraupe schrieb:weil nahezu jeden zweiten Tag (also in 2020 schon rund 140 Anschläge) kannst dich nur an einen aus Bremen im Jahr 2019 erinnern....
Einer der Konkret nach einem Verbrechen mit islamistischen Hintergrund war, darauf bezog ich mich.
Zitat von SeidenraupeSeidenraupe schrieb:Ist das jetzt Christenhass?
Na Nächstenliebe mit Sicherheit nicht. Nenn es wie du willst.
Zitat von EyaEya schrieb:Ich glaube diesen Vorwurf können die sich auch selbst machen. Wo ist die muslimische Solidarität mit der Gesellschaft.
Na erstmal sind Muslime ja Teil unserer Gesellschaft.
Was würdest du dir konkret wünschen? Demos?
Zitat von VanDusenVanDusen schrieb:Ich frage mich wirklich, über welche Kanäle empfängliche junge Muslime von radikalen Islamisten "abgeholt" werden.
Youtube, social media, denke ich. So war es jedenfalls bisher. In dem Fall aus Frankreich scheint nach ersten Erkenntnissen aber auch die Familie radikal zu sein.
Zitat von VanDusenVanDusen schrieb:denen kann kein halbgebildeter Jugendlicher folgen.
Zitat von VanDusenVanDusen schrieb:sie haben bessere theologische Argumente
Darum geht es ja gar nicht.
Viele Muslime kennen doch ihre Religion nicht oder kaum. Da wird nachgequatscht was einem der Imam/Eltern/Internet-Imam erzählt. Im Idealfall ist das dann nix radikales und sie leben ihr Leben als "Durchschnittsmoslem", wie es die deutliche Mehrheit hier in Deutschland tut.
Die die jungen Leute versuchen zu rekrutieren sind meistens selbst nicht alt, haben ein einnehmendes Wesen und gute Rhetorik. Da brauch man sich ja nur mal die alten Videos vom Vogel angucken. So ein "cooler" Typ, Boxer usw...von nebenan. Ähnlich wie bei Rechtsextremisten, gleiches Schema.

Da gab es auch mal eine interessante Doku wo Familien berichten wie sie ihre Angehörigen verloren haben und es nicht geschafft haben sie da aus diesem Sumpf rauszuholen.

Wobei ich auch sagen muss das in meinem Umfeld viele junge Muslime sind die hinterfragen, recherchieren usw. Die sind dann auch alle deutlich liberaler als noch Generationen vorher.
Das ist halt alles eine Frage der Bildung und da haben es viele heute leichter als noch eine Generation vor mir.


3x zitiertmelden

Gewinnt der islamistische Terrorismus?

17.10.2020 um 23:48
Zitat von AlltagsheldinAlltagsheldin schrieb:Na erstmal sind Muslime ja Teil unserer Gesellschaft.
Was würdest du dir konkret wünschen? Demos?
Sind Sie, ja, meine Aussage hat das doch nicht negiert?

Das was sie sich auch wünschen. Eine öffentliche Verurteilung dieser Taten und Distanzierung. Sie könnten selbst diese Karikaturen als Zeichen dafür verwenden dass sie die Meinungsfreiheit genauso unterstützen und sich mit den liberalen Werten solidarisieren. Anstatt nur laut zu werden, wenn es um ihre eigenen Interessen geht - da funktioniert es einwandfrei.


1x zitiertmelden

Gewinnt der islamistische Terrorismus?

17.10.2020 um 23:54
Zitat von AlltagsheldinAlltagsheldin schrieb:Na erstmal sind Muslime ja Teil unserer Gesellschaft.
Was würdest du dir konkret wünschen? Demos?
Japp, dasselbe was bei Rechten Verbrechen stattfindet
Ja ist nicht schön aber als Teil einer gruppe bzw Überzeugung hängt man mit drin

Ist bei den Katholiken genau so..

Da muss sich jeder auch stellung beziehen bzgl Missbrauch


melden

Gewinnt der islamistische Terrorismus?

18.10.2020 um 00:03
Zitat von EyaEya schrieb:Das was sie sich auch wünschen. Eine öffentliche Verurteilung dieser Taten und Distanzierung. Sie könnten selbst diese Karikaturen als Zeichen dafür verwenden dass sie die Meinungsfreiheit genauso unterstützen und sich mit den liberalen Werten solidarisieren. Anstatt nur laut zu werden, wenn es um ihre eigenen Interessen geht - da funktioniert es einwandfrei.
Ach, da wird mit Sicherheit noch ein Statement von diversen Verbänden kommen.
Ich glaube man kann sich auch anders als mit diesen Bildern solidarisieren.
Aus meiner Sicht sind diese Karikaturen der größte Müll, ich finde sie wirklich furchtbar. Ich hatte sie mir damals nach dem Attentat auf die Charlie Hebdo Redaktion angeschaut. Nichtsdestotrotz stehe ich voll hinter Meinungsfreiheit, das geht auch ohne Verwendung dieser Zeichnungen.
Zu erwarten das Muslime diese Zeichnungen jetzt verwenden ist wirklich Irrsinn.

@Fedaykin
Also ich hab nicht von jedem Deutschen erwartet das er sich nach Halle oder Hanau von solchem Gedankengut und dieser Gewalt distanziert. Ich gehe tatsächlich davon aus das dies die breite Masse tut...so wie es auch bei Muslimen der Fall ist.
Es findet mit Sicherheit kein Moslem die Karikaturen gut, aber ich kenne niemanden der solch eine Tat rechtfertigen würde.


3x zitiertmelden

Gewinnt der islamistische Terrorismus?

18.10.2020 um 00:07
Zitat von AlltagsheldinAlltagsheldin schrieb:Aus meiner Sicht sind diese Karikaturen der größte Müll, ich finde sie wirklich furchtbar. Ich hatte sie mir damals nach dem Attentat auf die Charlie Hebdo Redaktion angeschaut. Nichtsdestotrotz stehe ich voll hinter Meinungsfreiheit, das geht auch ohne Verwendung dieser Zeichnungen.
Zu erwarten das Muslime diese Zeichnungen
Was man persönlich als Müll empfindet bleibt jedem selbst überlassen.

Sie trafen damals einen Wunden Punkt.

Und durch den Terror erfüllen sich so viele Vorurteile... Zumindest bzg auf die Täter bzw deren Ideologie

So gesehen das Statement wäre natürlich glaubhaft... Ob man sie verwenden will.

Das Leben wäre so viel leichter ohne Aberglauben
Zitat von AlltagsheldinAlltagsheldin schrieb:sich nach Halle oder Hanau von solchem Gedankengut und dieser Gewalt distanziert. Ich gehe tatsächlich davon aus das dies die breite Masse tut...so wie es auch bei Muslimen der Fall ist.
Es findet mit Sicherheit kein
Es gab aber Aktionen, nicht von allen ist klar, aber es gab öffentlich Statements

Und ich habe subjektiv den Eindruck das sich mit statements schwergetan wird


quote=Alltagsheldin id=28615963]Es findet mit Sicherheit kein Moslem die Karikaturen gut, aber ich kenne niemanden der solch eine Tat rechtfertigen würde.[/quote]

Das ist traurig das man die Religion nicht gegenreflektiert.

Gut karrikaturen bzw diese muss man auch verstehen, das konnten viele nicht.


1x zitiertmelden

Gewinnt der islamistische Terrorismus?

18.10.2020 um 00:23
Zitat von FedaykinFedaykin schrieb:Es gab aber Aktionen, nicht von allen ist klar, aber es gab öffentlich Statements
Ach komm, wenn man mal so drüber nachdenkt sind es nach jeder Tat des Terrors, ob nun rechts oder islamistisch immer die falschen die ihre Solidarität zeigen. Also es ist immer gefühlt eine Seite die das in gewisser Form...naja...instrumentalisiert will ich nicht direkt sagen, aber mir fällt gerade kein besseres Wort ein...oder für sich nutzt.
Der Durchschnittsbürger ist jedenfalls selten am demonstrieren. Und eigentlich würde es das brauchen. Das die breite Masse ihre Stimme erhebt. Aber nee, wir regen uns alle auf, spielen manchmal auch Internethelden und am nächsten Tag geht der Alltag weiter. Demonstrieren gehen dann die anderen. In diesem Fall dann ein Trauermarsch von rechtsaussen. Beim nächsten rechtsradikalen Anschlag sinds dann die Linken die demonstrieren gehen.
Und wir diskutieren hier weiter munter rum.
Zitat von FedaykinFedaykin schrieb:Das ist traurig das man die Religion nicht gegenreflektiert.

Gut karrikaturen bzw diese muss man auch verstehen, das konnten viele nicht.
Nee, das passiert schon, also das reflektieren. Gerade in meiner Generation.

Und ähm sorry...also jetzt fühle ich mich fast schon persönlich angegriffen..ich bin mit Sicherheit nicht die hellste Kerze auf der Torte, aber so blöde das ich die Karikaturen nicht verstanden habe bin ich nun auch nicht Oo


Edit: ich will übrigens nicht damit sagen das alle die jetzt wegen dem Vorfall demonstrieren gehen irgendwie rechtsextrem sind oder so.
Aber hier in D wird es mit Sicherheit irgendeine Aktion von Pegida und co dazu geben.


1x zitiertmelden

Gewinnt der islamistische Terrorismus?

18.10.2020 um 00:32
Zitat von AlltagsheldinAlltagsheldin schrieb:Also ich hab nicht von jedem Deutschen erwartet das er sich nach Halle oder Hanau von solchem Gedankengut und dieser Gewalt distanziert.
Auch wenn nicht jeder Deutsche gegen die schrecklichen Gewalttaten von rechts demonstriert hat, so haben es doch viele Tausende getan.
Hier ein beispielhafter Link zu einem Bericht über eine dieser Demos:
https://www.deutschlandfunkkultur.de/nach-dem-halle-attentat-tausende-demonstrieren-gegen.2165.de.html?dram:article_id=4...

Von Muslimen vermisse ich Demonstrationen, in denen diese sich von islamistischem Terror distanzieren.


1x zitiertmelden

Gewinnt der islamistische Terrorismus?

18.10.2020 um 00:34
[
Zitat von AlltagsheldinAlltagsheldin schrieb:Ach komm, wenn man mal so drüber nachdenkt sind es nach jeder Tat des Terrors, ob nun rechts oder islamistisch immer die falschen die ihre Solidarität zeigen
Nope, da gibt es wenig falsche
Zitat von AlltagsheldinAlltagsheldin schrieb:Der Durchschnittsbürger ist jedenfalls selten am demonstrieren. Und eigentlich würde es das brauchen. Das die breite Masse ihre Stimme erhebt. Aber nee, wir regen uns alle auf,
Ja aber manchmal. Fehlt sogar die Klientel demo
Zitat von AlltagsheldinAlltagsheldin schrieb:Linken die demonstrieren gehen.
Und wir diskutieren hier weiter munter rum.
Und? Hat mit dem Thema nichts zu tun
Zitat von AlltagsheldinAlltagsheldin schrieb:Edit: ich will übrigens nicht damit sagen das alle die jetzt wegen dem Vorfall demonstrieren gehen irgendwie rechtsextrem sind oder so.
Aber hier in D wird es mit Sicherheit irgendeine Aktion von Pegida und co dazu geben
Klar selbst schuld.. Solche steilvorlagen werden genutzt

Ich bin gespannt was die betroffenen Religionsverbande die nächsten Tage so von sich geben..

Denn das schlechteste was Religion machen ist Schweigen zu vorfallen wo man sich auf die beruft


1x zitiertmelden

Gewinnt der islamistische Terrorismus?

18.10.2020 um 01:11
Zitat von KreuzbergerinKreuzbergerin schrieb:Von Muslimen vermisse ich Demonstrationen, in denen diese sich von islamistischem Terror distanzieren.
Die gibt es schon, aber zu selten und zu wenig Besucher. Das stimmt schon.
Zitat von FedaykinFedaykin schrieb:Ich bin gespannt was die betroffenen Religionsverbande die nächsten Tage so von sich geben..

Denn das schlechteste was Religion machen ist Schweigen zu vorfallen wo man sich auf die beruft
Vom Zentralrat der Muslime wird mit Sicherheit etwas kommen. Ditib bestimmt auch.


1x zitiertmelden

Gewinnt der islamistische Terrorismus?

18.10.2020 um 01:15
Zitat von AlltagsheldinAlltagsheldin schrieb:Vom Zentralrat der Muslime wird mit Sicherheit etwas kommen. Ditib bestimmt auch.
Ditib ist ein fragwürdiger Verein


melden