Politik
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Gewinnt der islamistische Terrorismus?

7.663 Beiträge, Schlüsselwörter: IS, Isis, Umzug + 7 weitere

Gewinnt der islamistische Terrorismus?

18.10.2020 um 15:38
Zitat von EyaEya schrieb:Ich warte ja immer noch auf die öffentliche Stellungnahme und Bekundungen seitens der aufgeklärten Muslime.
Und Du meinst die sprechen im Namen der Radikalen?
Ich bin mir sicher Du findest ne Menge Muslime die das nicht so lustig finden mit den Karikaturen, aber die habt "ihr" ja selber aus dem Rennen genommen, weil "ihr" es aufs Blutvergiessen beschränken wolltet.
Zitat von EyaEya schrieb:Meiner Meinung nach reicht "not in my name" bei weitem nicht mehr aus.
Was wäre die Steigerung davon?
Wie sehe denn eine Stellungsname aus, die Dich zufriedenstellt?


melden

Gewinnt der islamistische Terrorismus?

18.10.2020 um 17:02
Der zitierte Beitrag von Eya wurde gelöscht. Begründung: Auf Wunsch des Erstellers
Da muss ein anderer Grund dahinterstecken, wenn Demos gefordert werden, denke ich.
Studie zu islamistischem Terror
Dschihadisten töten 170 Menschen pro Tag
Es ist eine drastische Momentaufnahme: Militante Islamisten haben im November 2014 laut einer Studie weltweit mehr als 650 Anschläge verübt und 5000 Menschen getötet - die meisten Opfer sind Muslime.
Quelle: https://www.spiegel.de/politik/ausland/terror-dschihadisten-toeten-pro-tag-mehr-als-170-menschen-a-1007817.html
Von wem kommen denn die Forderungen nach Demos von Muslimen?
sollte mal analysiert werden!


2x zitiertmelden

Gewinnt der islamistische Terrorismus?

18.10.2020 um 17:08
Zitat von eckharteckhart schrieb:Von wem kommen denn die Forderungen nach Demos von Muslimen?
sollte mal analysiert werden!
Was ist den soo falsch an den Forderungen?
Ich sage Dir wer es war, Matthaeus (12:30): Wer nicht mit mir ist, der ist wider mich; und wer nicht mit mir sammelt, der zerstreut.


melden

Gewinnt der islamistische Terrorismus?

18.10.2020 um 17:08
Zitat von eckharteckhart schrieb:Von wem kommen denn die Forderungen nach Demos von Muslimen?
sollte mal analysiert werden!
Es gibt unzählige Bewegungen aber eine Bewegungen gegen islamistischen Terrorismus ist aussichtslos, oder wie?

Man schafft es eine Bewegung/Demo gegen Israel zu gründen oder als liberaler Moslem für Erdogan zu voten, man schafft es gegen das Kopftuchverbot zu demonstrieren aber schafft es jedoch nicht "loud and proud" gegen die aus den eigenen Reihen vorzugehen?


1x zitiertmelden

Gewinnt der islamistische Terrorismus?

18.10.2020 um 19:08
4xxFTmZgKW3BbOdpuyYyEz
https://www.20min.ch/story/gross-demonstration-in-paris-nach-enthauptung-eines-lehrers-456305794032
Je suis Corona?
Kann man die Leute die sich Corona hohlen bei dieser Solidaritätsdemo und daran sterben, als Terroropfer zählen?
Ich mein, ist ja schön, diese Solidaritätsbekundung, aber in anbetracht der französischen Pandemielage, halt trotz Masken etwas fragwürdig, diese geballte Menschenansammlung.
Und nein, im Artikel steht nicht wieviele Demoteilnehmer Muslime waren.


1x zitiertmelden

Gewinnt der islamistische Terrorismus?

18.10.2020 um 19:16
@eckhart

Wenn ich als Katholik in einem Land mit einer nicht kleinen katholischen Minderheit leben würde und ein anderer Katholik würde einen nicht katholischen Menschen köpfen weil der einen Witz über den Papst nicht gemacht sondern nur zur Diskussion gestellt hätte und Unterstützung von anderen dabei gehabt hätte würde ich mich für den Mord auch nicht verantwortlich fühlen sehr wohl aber dafür nach außen klarzustellen dass das Arschloch nicht meinen Glauben dargestellt hat.


melden

Gewinnt der islamistische Terrorismus?

18.10.2020 um 19:20
@Glünggi
Herr Macron hat eine Ausnahme gestattet. Trauer geht nicht zu zweit. Wenn man den Menschen , das nicht zugesteht , wohin sollen sie dann bitte mit ihren Ohnmachtsgefühlen ?
Manchmal ist ein Gefühl der Gemeinsamkeit unbedingt und wichtig . ( siehe gerne auch BLM Demos oder andere )


@abahatschi
Frankreich hat tatsächlich ein Problem , dessen tatsächliche Außmaße man sich hier noch gar nicht so bewusst ist

https://www.deutschlandfunk.de/kulturkampf-in-frankreich-radikale-islamisten-erobern.886.de.html?dram:article_id=468466

Wenn man dort liest , daß es nach Geheimdienst Recherchen Ca 150 Territorien gibt, die komplett in der Hand von solchen Fanatischen salafisten sind. Die mit ihren Hasspredigern die komplette Community dort infiltrieren. Und alles an sich reißen . Lokalpoliker biedern sich an bei den Leuten um Stimmen zu generieren auch von diesen Wählern.

Es findet eine verquickung vom LokalPolitik u diesen Extremisten statt . Und natürlich erheben sich nur wenig öffentliche Stimmen dagegen, aus Angst zu pauschalieren. Und diese Minderheit schafft es sich durch die Hintertür in die Lokalpolitik einzubringen, mit Forderungen nach neuen Moscheen, Privatschulen , öffentlichen Geldern .
Und am Ende fordern Sie , wie nun geschehen, die Entlassung eines französischen Lehrers der ihnen nicht in ihre Weltsicht passt .
So ist das, wenn man den Anfängen nicht wehrt .
Wenn man zulässt dass sich unkontrollierbare parallelgesellschaften bilden , teilweise unter Duldung der Lokalpolitik oder aus Ignoranz oder falsch verstandener Open Arm's Politik .
Ich kann mir nicht vorstellen , dass die Franzosen diese Probleme noch irgendwie zugunsten der Franz Zivilgesellschaft gelöst bekommen .

Inzwischen ist bekannt, daß der 18 jährige Attentäter sich weigerte mit Frauen zu sprechen und seine Mutter so gut wie nie das Haus verlassen hat.

Ich frage mich echt welche Religion so etwas verlangt von seinen Anhängern.

Kein einziger Moslem den ich so kenne, würde jemals auf die Idee kommen, nicht mit Frauen zu reden oder seine Frau ans Haus zu binden.





Und so trauert Frankreich .

https://www.bild.de/news/ausland/news-ausland/terroranschlag-in-paris-frankreich-trauert-um-den-toten-geschichtslehrer-7...

Vive la France

Ein hoch auf die Meinungsfreiheit die auch beinhaltet, daß Menschen es aushalten müssen, sich in Form von Satire kritisieren zu lassen.


1x zitiertmelden

Gewinnt der islamistische Terrorismus?

18.10.2020 um 19:27
Zitat von CalligraphieCalligraphie schrieb:Frankreich hat tatsächlich ein Problem , dessen tatsächliche Außmaße man sich hier noch gar nicht so bewusst ist
Ich mag diese Formulierung nicht, wirklich. Frankreich und ihre Gesellschaft bieten diesen Menschen die Probleme verursachen eine Heimat...die sollten langsam "Probleme" bekommen. Germany is next.
Die Gesetze gehören geändert und hart reagiert...in einem kleinen Dorf würde man sich zusammensetzen und "Schluss mit dem Gekaspere" beschliessen und durch ziehen.


melden

Gewinnt der islamistische Terrorismus?

18.10.2020 um 19:32
@Calligraphie
ja darum find ichs ja nur fragwürdig... sonst würd ichs härter verurteilen.
Es ist halt pandemietechnisch einfach ein verdammt schlechter Zeitpunkt in Frankreich.
Und wenn sich Leute wegen solch ner Kundgebung den Tod holen (und zuvor noch weitere anstecken), geht es dann halt auch irgendwie aufs Konto des Täters... insofern die Leute ja nur wegen seiner Tat dort sind.


melden

Gewinnt der islamistische Terrorismus?

18.10.2020 um 20:09
Zitat von EyaEya schrieb:Darf ich fragen wie oft es einen "Racheakt" oder besser gesagt "Gegenanschlag" auf eine Moschee im Anschluss auf einen terroristischen Anschlag gab? Weißt du da vielleicht näheres?
@Eya
Ich finde, dass unsere Umwelt ganz schön aufgeladen ist.
Meinst du nicht, dass mit einer direkten Gegenreaktion zu rechnen ist?


1x zitiertmelden

Gewinnt der islamistische Terrorismus?

18.10.2020 um 20:11
Zitat von frauzimtfrauzimt schrieb:Meinst du nicht, dass mit einer direkten Gegenreaktion zu rechnen ist?
Kurz und knapp: Nein.

Nicht wenn im Radio jemand "Enthauptet" sagt und wahrheitsgemäß berichtet.
Dein arabischer Gewürzhändler dürfte Safe sein.


melden

Gewinnt der islamistische Terrorismus?

18.10.2020 um 20:13
Zitat von EyaEya schrieb:Es gibt unzählige Bewegungen aber eine Bewegungen gegen islamistischen Terrorismus ist aussichtslos, oder wie?
Von "Wir und die"-Denken distanziere ich mich grundsätzlich!
( @sacredheart ebenfalls.)
Zitat von GlünggiGlünggi schrieb:Und nein, im Artikel steht nicht wieviele Demoteilnehmer Muslime waren.
Ist für mich auch gar nicht nötig,
Zitat von GlünggiGlünggi schrieb:Ich mein, ist ja schön, diese Solidaritätsbekundung, aber in anbetracht der französischen Pandemielage, halt trotz Masken etwas fragwürdig, diese geballte Menschenansammlung.
Das meine ich auch!
Ist aber wahrscheinlich von den islamistischen Terroristen so einkalkuliert, ich traue denen jedenfalls alles zu!


1x zitiertmelden

Gewinnt der islamistische Terrorismus?

18.10.2020 um 20:17
Zitat von EyaEya schrieb:Deshalb meine Frage -haben Muslime generell keinen Humor wenn es um ihre Religion geht?
Das hat mit Humor wenig zu tun. es hat wohl eher mit dem, vorallem in orthodoxen Kreisen verbreiteten Bilderverbot zu tun


melden

Gewinnt der islamistische Terrorismus?

18.10.2020 um 20:28
@Seidenraupe

Es hat auch damit zu tun ob man Religion für seine eigene Privatsache hält oder für etwas das jeder andere als dominant zu akzeptieren hat

Sprich Aufklärung ja oder nein.

Und als Aufklärung in der Schule dran war waren Islamisten -nicht Muslime- grundsätzlich Kreide holen.

Deshalb haben sie in einer aufgeklärten Gesellschaft auch so viel zu suchen wie eine Kobra in einer Kindertagesstätte.


1x zitiertmelden

Gewinnt der islamistische Terrorismus?

18.10.2020 um 20:31
@eckhart
Man sollte warten bis die Vorgänge vor der Tat geklärt sind, das mit dem Terror Angriff durch einen Islamisten geht mir zu schnell.
https://www.krone.at/2255055
Laut diesem Artikel hat ein Vater ein Hassvideo gedreht und zu einer "Aktion" gerufen - das schaut für mich nicht nach Terrororganisation aus.


1x zitiertmelden

Gewinnt der islamistische Terrorismus?

18.10.2020 um 21:08
Zitat von sacredheartsacredheart schrieb:Und als Aufklärung in der Schule dran war waren Islamisten -nicht Muslime- grundsätzlich Kreide holen.

Deshalb haben sie in einer aufgeklärten Gesellschaft auch so viel zu suchen wie eine Kobra in einer Kindertagesstätte.
Ich denke Menschen ausschliessen löst das Problem nicht. Nur wenn man zu diesen Menschen irgendeine Bindung aufbauen und aus ihrer Welt holen kann, lässt sich das Problem irgendwie in den Griff kriegen. Dasselbe Problem gibt's ja nicht nur mit religiösen Fanatikern sondern auch mit politischen und Verschwörungsanhängern. Da ist von Aufklärung auch nicht mehr viel übrig aber wir können ja diese ganzen Menschen nicht einfach ausstossen.


melden

Gewinnt der islamistische Terrorismus?

18.10.2020 um 21:19
@McMurdo

Wir können aber Anhänger einer menschenverachtenden Ideologie die nicht unsere Staatsbürgerschaft haben ausweisen bzw abschieben. Wir und auch Frankreich sind ja nicht die Resterampe des IS und ähnliche. Mit unseren eigenen Vollpfosten müssen wir selbst fertig werden.


1x zitiertmelden

Gewinnt der islamistische Terrorismus?

18.10.2020 um 21:34
Zitat von sacredheartsacredheart schrieb:Wir können aber Anhänger einer menschenverachtenden Ideologie die nicht unsere Staatsbürgerschaft haben ausweisen bzw abschieben.
Wenn man denn Beweise dafür hat dann könnte man darüber nachdenken aber das ist ja auch nicht immer gegeben und es löst das Problem ja nicht


1x zitiertmelden

Gewinnt der islamistische Terrorismus?

18.10.2020 um 21:47
Zitat von McMurdoMcMurdo schrieb:Wenn man denn Beweise dafür hat dann könnte man darüber nachdenken aber das ist ja auch nicht immer gegeben und es löst das Problem ja nicht
@McMurdo

Natürlich dürfte so etwas nur nach einer Beweisaufnahme geschehen.

Und doch es löst das Problem im Bezug auf diese Einzelpersonen recht nachhaltig. Es ist nicht die Aufgabe der EU die Islamisten aus aller Welt in aufgeklärte Menschen zu verwandeln. Es wäre stattdessen Aufgabe der EU diese dauerhaft außerhalb unserer Grenzen zu verbringen. Sollen sich die Herkunftsländer mit ihnen ärgern. Wir haben genug eigene Idioten.

Siehe Rechtsextremismus Covid Leugner und Linksextermisten sowie eigene Islamisten.

Na gut der Wendler ist weg


1x zitiertmelden

Gewinnt der islamistische Terrorismus?

18.10.2020 um 21:57
Zitat von abahatschiabahatschi schrieb:Man sollte warten bis die Vorgänge vor der Tat geklärt sind, das mit dem Terror Angriff durch einen Islamisten geht mir zu schnell.
Ach, weil ich Islamismus schlecht gemacht habe?
Das ist mir egal!
Der Lehrer befand sich am Nachmittag auf dem Nachhauseweg von der Arbeit, als er mit einem Messer attackiert wurde. Er hat mehrere Stichwunden am Kopf, am Oberkörper, am Bauch. Und er wurde enthauptet."

Schon die äußerst brutale Vorgehensweise des Täters lasse auf einen terroristischen Hintergrund schließen, erklärte Jean-Francois Ricard. Zudem fand die Staatsanwaltschaft auf dem Handy des mutmaßlichen Täters, der nur kurz nach der Tat von Polizisten erschossen worden war, ein Foto der Leiche des Opfers. Außerdem gibt es ein Bekennerschreiben, das der mutmaßliche Täter auf Twitter veröffentlicht hatte.
Quelle: https://www.tagesschau.de/ausland/frankreich-anschlag-lehrer-105.html



1x zitiertmelden