Politik
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Brexit und danach?

9.567 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Brexit, Brexitus, Gerxit ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Brexit und danach?

12.07.2016 um 18:06
Zitat von BauliBauli schrieb:Das glaube ich nicht, denn zu den Migranten habe ich nicht geschrieben, das es EU Bürger sind. Die Engländer haben sehr viele Migrantenn aus Indien und Pakistan, wie du sicher wissen müsstest und auch sehr viele aus den afrikanischen Staaten. Die solltest du dazurechnen. Die werden aber oft nicht erwähnt.
Nee, weil man die nicht Brüssel in die Schuhe schieben kann.

Denn wir wissen ja der ausgebildete Polnische EU Handwerker ist ja der Sozialschmarotzer vom dem die Brexitfans so sprachen.


melden

Brexit und danach?

12.07.2016 um 19:40
@Fedaykin
Welcher polnische eu-Handwerker? Der hier in zugigen Baustellen auf Gartenliegen hausen durften (dutzendfach im Ruhrgebiet und vor allem Berlin gesehen), Scheinselbstständig waren und bei einem Unfall null Absicherung hatten (was die Gewerkschaften dankenswerter weise verändert haben) oder der Lehrer, der als Spargelstecher in der norddeutschen Tiefebene für 6,50€ abzüglich Kost und Logis dann lieber nach uk gegangen ist, weils da Mindestlohn gab und nicht solche verbrecherischen Ausbeuter wie in der Bundesrepublik?

Oder ist das Sozialromantik, das man in einem gemeinsamen Wirtschaftsraum auskömmlich bezahlt wird auch als <Saisonarbeiter?
Dazu Thomas Freitag ebenso zynisch wie passend seine Vorstellung vom Handwerk.

Youtube: Thomas Freitag - Polen am Bau
Thomas Freitag - Polen am Bau



melden

Brexit und danach?

12.07.2016 um 19:53
@nickellodeon

Oha, einen Euro für jedesmal wenn du nix verstehst und ich könnte den Britischen EU Beitrag selbst bezahlen.


melden

Brexit und danach?

12.07.2016 um 20:03
@Fedaykin
Du bist doch der, der, völlig verblendet, Zusammenhänge nicht verstehen will. Von können will ich nicht reden.


melden

Brexit und danach?

12.07.2016 um 20:07
@nickellodeon

Die Zeiten sind längst vorbei...die Polen in GB lebten nie auf Gartenliegen oder Ähnlichem.
Sie zahlen genauso Steuern wie alle anderen auch. Die Arbeitslosenquote in GB liegt im Bereich der vor 10 Jahren, als die Leute geholt wurden...so what?


melden

Brexit und danach?

12.07.2016 um 20:16
@canales
Ich habe auch nicht von uk gesprochen, sondern die unwürdigen Zustände hier.

Wenn die Handwerker hier auskömmlich bezahlt worden wären, wären die bei weitem nicht alle in England gelandet.


melden

Brexit und danach?

12.07.2016 um 20:23
@nickellodeon

Dann beschwer Dich bei den Feierabendhandwerkern und den handwerklich begabten Privatleuten, die die Arbeit wegnehmen...als Schwabe ist mir das seit Jahrzehnten bekannt...da werden die Häuser von "Freundeskreisen" gebaut.
Naja...deswegen gehen die Handwerker hier aber kaum nach GB...


1x zitiertmelden

Brexit und danach?

12.07.2016 um 20:28
Zitat von canalescanales schrieb: die die Arbeit wegnehmen.
Mein Kumpel, Dachdeckermeister ist da ganz entspannt.
Er hat eher das Problem von zuviel Aufträgen ..


melden

Brexit und danach?

12.07.2016 um 20:32
@subgenius

Das sind ja auch "Spezialisten"...leiden tun eher die Werkstätten im KfZ-Bereich.
Aber ich denk auch, dass die Handwerker hier eher weniger Probleme haben.


melden

Brexit und danach?

12.07.2016 um 20:35
@nickellodeon

Wenn du nicht über das Topic reden willst, dann such bitte den passenden Thread.


melden

Brexit und danach?

12.07.2016 um 20:37
@nickellodeon

Der Spargelstecher bekommt mehr als 6,50 Euro. Sie bekommen einen Stundensatz und dann geht es nach Fleiß. ( nach Kilo)
Der Stundensatz liegt bei ca. 5,00 Euro. Kost und Logis müssen nur zum Teil bezahlt werden, weil da wo ich gebürtig herkomme ist nämlich Spargelanbau und daher weiß ich das.

Wenn du nicht informiert bist, solltest du das Thema tunlichst meiden.


melden

Brexit und danach?

12.07.2016 um 20:39
@Bauli

na sowas findet man nicht in der Youtubversität.


melden

Brexit und danach?

12.07.2016 um 20:40
@Bauli
Ich kann mir eigentlich nicht vorstellen das die Briitten polnische Erntehelfer um ihre Jobs beneiden..


melden

Brexit und danach?

12.07.2016 um 20:40
@Fedaykin

Mich ärgert es einfach, wenn alle Saisonarbeitgeber per se schlecht gemacht werden. Es gibt schwarze Schafe, aber es gibt auch ordentliche Arbeitgeber, die Wert darauf legen, das die Saisonfachkräfte wiederkommen.


melden

Brexit und danach?

12.07.2016 um 20:47
@subgenius

Ich weiß nicht, ob in England der große Plantagenanbau stattfindet, ( habe nicht gesehen )ich weiß aber, das die Briten Felder in Polen gekauft haben, die Saisonarbeiter also im eigenen Land arbeiten und das Obst oder Gemüse zum Teil von großen Handelsketten wie Tesco nach England importiert werden. Daher gibt es wohl nicht soviele britische Neider. Aber das sollte man schon wissen, wenn mann von einer Nicht-Neid-Gesellschaft spricht. Es mag dort auch polnische Erntehelfer geben. Die arbeiten aber für 9,00 Euro im Stundensatz.

Zu deiner Beruhigung. Es gibt durchaus Kartoffelfelder auf den Kanalinseln, die von der dortigen einheimischen Einwohnern geerntet werden. Kann ich dir empfehlen. Wird leider nicht in Resteuropa verkauft.


melden

Brexit und danach?

12.07.2016 um 20:59
@Bauli
Polen wurde halt viel angeworben als die Wirtschaft boomte. Erntehelfer ist halt nur ein Beispiel für Jobs die einen geringen Reiz haben .. macht ein Deutscher ungerne und die Briiten sind da sicherlich nicht anders.

Ich hab eine komplette polnische Crew in Rob Roys Stammkneipe in den Highlands gesehen.. natürlich in Kilt & Tartan.

Du must ich da nicht beruhigen.. ich bin da ganz entspannt. Die Leute auf den Kanal Inseln müssen ihre Kartoffeln vermutlich selber ausbutteln weil selbst polnische Provinz reizvoller ist.


1x zitiertmelden

Brexit und danach?

12.07.2016 um 21:10
@subgenius
Zitat von subgeniussubgenius schrieb:Polen wurde halt viel angeworben als die Wirtschaft boomte. Erntehelfer ist halt nur ein Beispiel für Jobs die einen geringen Reiz haben .. macht ein Deutscher ungerne und die Briiten sind da sicherlich nicht anders.
Stimmt, einverstanden.

Aber ich meine, es gibt auch genug Deutsche, die die Arbeiten machen wollten, aber nicht vermittelt werden.

Wenn ich zum Beispiel sehe, wie die Frauen hier in Bayern auf den Erdbeeräckern um die Wette pflücken für ihren eigenen Haushalt, zum verbilligten Tarif, sollte man einen Teil der Ernte für Haushalte freigeben. Nur als Beispiel. Ich sehe das nur so, das die einige schwarzen Schafe keine deutschen Erntehelfer wollen, weil die den Mund aufmachen, wenn sie schäbig behandelt werden.

Die Polen in England sind vornehmlich die, die ich als Handyman ( Handwerker für alles) sehe oder Hilfsarbeiter für den Bau, als LKW-Fahrer, oder eben Handwerksberufe, die auch die normalen Engländer ausüben, aber eben für lau oder weniger Einkommen.


1x zitiertmelden

Brexit und danach?

12.07.2016 um 21:18
Zitat von BauliBauli schrieb:Wenn ich zum Beispiel sehe, wie die Frauen hier in Bayern auf den Erdbeeräckern um die Wette pflücken für ihren eigenen Haushalt, zum verbilligten Tarif, sollte man einen Teil der Ernte für Haushalte freigeben
Schöne Idee, klingt gut - warum macht man es nicht ?


melden

Brexit und danach?

12.07.2016 um 21:24
@subgenius

Machen die hier doch. Ich bin auch so ein Erdbeer-Heidelbeer und Gemüsefreak. Aber außer an Erdbeeren und Heidelbeeren, vielleicht noch Himbeeren kommst du nirgends ran, weil nur diese in meiner Gegend öffentlichen Zugang haben.

Aber ich denke, wenn man das ausweiten würde, würde es sich mit den Jahren je nach Bekanntheitsgrad lohnen. Aber möglicherweise bietet die Industrie mehr Geld und man kann mehr abschöpfen. ..und da die Szene oder die jetzt junge Generation sogar Gemüsesmoothies entdeckt, wäre es sicher rentabel.


melden

Brexit und danach?

12.07.2016 um 21:37
@Bauli
Um einen Bogen auf den Brexit zurück zukommen.
Die schottischen Fischer würden sich liebend gerne aus der EU lösen.
Machen sich die Fischer bei den Rugularien und Fangqouten der EU nicht falsche Vorstellungen das es Allein anders sein wird ?


melden