Politik
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Brexit und danach?

9.575 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Brexit, Brexitus, Gerxit ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Brexit und danach?

25.08.2016 um 10:09
@kleinundgrün
Eine 50% Wahrscheinlichkeits Aussage ist immer eine Aussage bei dem beide Dinge in gleichem masse zutreffen könnten und egal ob sichs tatsächlich um eine seriöse Berechnung handelt oder einfach eine plumpe Mutmassung ist, sie wird sich sowieso bewahrheiten und entzieht sich somit der Kontrolle ob sie was wert war.
Wenn ich einfach so behaupte das es Morgen zu 50% regnet und es regnet oder es regnet nicht habe ich beiden möglichen fällen richtig getippt. Und niemand kann behaupten das ich falsch lag.


1x zitiertmelden

Brexit und danach?

25.08.2016 um 10:38
Zitat von Deepthroat23Deepthroat23 schrieb:Genau das habe ich gesagt! Glasklar!
Wie anders ist es zu deuten, dass eine Vorhersagewahrscheinlichkeit von 50% nichts wert wäre?
Zitat von Deepthroat23Deepthroat23 schrieb:Eine "Prognose" von 50-50, also 1-1 ist keine Prognose.
Eben da liegt Dein Denkfehler. Überlege doch mal: Macht es in Deinen Augen keinen Unterschied, ob Du morgen zu 50% überfahren würdest, wenn Du das Haus verlässt, oder wenn es nur 0,001% wären? Wären Deine Maßnahmen in beiden Fällen identisch?
Zitat von wichtelprinzwichtelprinz schrieb:Eine 50% Wahrscheinlichkeits Aussage ist immer eine Aussage bei dem beide Dinge in gleichem masse zutreffen könnten und egal ob sichs tatsächlich um eine seriöse Berechnung handelt oder einfach eine plumpe Mutmassung ist, sie wird sich sowieso bewahrheiten und entzieht sich somit der Kontrolle ob sie was wert war.
Wenn ich einfach so behaupte das es Morgen zu 50% regnet und es regnet oder es regnet nicht habe ich beiden möglichen fällen richtig getippt. Und niemand kann behaupten das ich falsch lag.
Selber Denkfehler. Wenn es morgen zu 50% regnet, nehme ich einen Regenschirm mit. Bei 2% wahrscheinlich nicht.


melden

Brexit und danach?

25.08.2016 um 10:45
50 - 50 heißt, Konjunktur und Wachstum werden auf jeden Fall einbrechen, ob das Wachstum etwas über 0 liegt oder bei 0 oder knapp drunter. Wäre das Votum anders ausgefallen, wäre das Wachstum aber ordentlich, UK war zuletzt eines der großen Industrieländer mit dem größten Wachstum (allerdings nachdem es 2006 den Einbruch der Wirtschaftskrise gab).

Das ganze aber, wobei immer noch unklar ist, wann genau der Brexit überhaupt eintreten wird, wie er aussehen wird und ob nicht doch noch die Chance besteht, dass das ganze gekippt wird. Die oben genannte Prognose ist nur Ausdruck der Verunsicherung, die durch das Referendum entstanden ist.

Wie groß der wirtschaftliche Einbruch tatsächlich ist, wird sich erst in den Jahren nach dem tatsächlich vollzogenen Brexit zeigen. Und hier kommt es natürlich klar darauf an: wenn UK Teil des Binnenmarktes bleibt und entsprechend die Freizügigkeit akzeptiert, dürften sich die wirtschaftlichen Einbrüche in Grenzen halten. Wenn nicht, welches Verhältnis zu UK und EU gibt es dann? Das kann momentan niemand voraussehen.


melden

Brexit und danach?

25.08.2016 um 10:52
@kleinundgrün
Denkfehler Deinerseirs, niemand bestreitet die Prognossen <50% oder >50%.
Nur die Prognosse 50% steht zur Debatte das sie nichtssagend ist. Genau darum weisst Du Morgen eben nicht ob Du eher mit oder ohne Regenschirm unterwegs sein solltest. Und um genau das gehts, um diese nicht vorhandene Aussagwkraft bei genau 50%.


1x zitiertmelden

Brexit und danach?

25.08.2016 um 11:03
@wichtelprinz

Da Banken Regenschirme verleihen wenn die Sonne scheint und diese sofort zurückverlangen wenn es regnet, bedeutet die 50%-Prognose, dass Du a) keinen Regenschirm bekommen wirst und b) Deinen bereits ausgeliehenen Regenschirm sofort zurückgeben musst.


melden

Brexit und danach?

25.08.2016 um 11:05
Zitat von wichtelprinzwichtelprinz schrieb:Nur die Prognosse 50% steht zur Debatte das sie nichtssagend ist.
Sie ist aber nicht nichtssagend. Sie weist einem Ereignis eine Eintrittswahrscheinlichkeit zu.
Ein "vielleicht regnet es morgen, vielleicht nicht" betrifft alle Eintrittswahrscheinlichkeiten ungleich 0 und ungleich 1. Alles was dazwischen liegt - und das beinhalten eben auch den Wert 0,5 - gibt eben an, mit welcher Wahrscheinlichkeit ich mit dem Eintritt eines Ereignisses rechnen muss. Je weiter es sich 1 nähert, desto "sicherer" wird es. Je weiter es sich 0 nähert, desto unsicherer.
Je nach Situation ist 0,5 ein hoher Wert oder auch nicht.

Aber definitiv ist es eine Aussage, mit der man etwas anfangen kann.


melden

Brexit und danach?

25.08.2016 um 11:41
@kleinundgrün
Eintrittswahrscheinlichkeit, ja was sagt denn 50% für eine Eintrittwahrscheinlichkeit/ nicht Eintrittswahscheinlichkeit voraus, erzähl mal?


1x zitiertmelden

Brexit und danach?

25.08.2016 um 11:46
@wichtelprinz

Das sagt schlicht aus, das beide Wahrscheinlichkeiten gleich groß sind, wissen tust du es aber auch bei 99 zu 1 oder umgekehrt nich. 50:50 heißt mit nichten "keine Ahnung".

mfg
kuno


melden

Brexit und danach?

25.08.2016 um 11:48
Zitat von wichtelprinzwichtelprinz schrieb:ja was sagt denn 50% für eine Eintrittwahrscheinlichkeit/ nicht Eintrittswahscheinlichkeit voraus, erzähl mal?
Dass es zu 50% passieren wird. Nicht zu 2%, nicht zu 49%, nicht zu 99%. Zu 50%.

Aber das wird eben enden, wie alle anderen Diskussionen mit Dir. Und darauf habe ich keine Lust.

Alles, was du wissen musst, steht in den vorangegangenen Beiträgen. Du kannst es verstehen oder auch ignorieren. Mehr gibt es von meiner Seite dazu nicht zu sagen.


1x zitiertmelden

Brexit und danach?

25.08.2016 um 11:52
Das entscheidende hier ist, dass es bereits einen deutlichen Unterschied macht, ob das Quartalswachstum bei 1, bei 0.1 oder bei - 0.1 liegt. Man kann schlecht voraussagen, ob es 0.1 oder -0.1 sein wird. Was man aber schon sagen kann, es wird nicht bei 1 liegen.


melden

Brexit und danach?

25.08.2016 um 11:52
@kleinundgrün
Jo das beide Wahrscheinlichkeiten gleich gross sind. Das sagt aber immer noch nichts. Wenn Morgen es entweder Niederschlag gibt oder kein Niederschlag gibt, da drauf kann jeder kommen, denn das ist 100% sicher so das Morgen es Niederschlag gibt oder keinen Niederschlag gibt. Es ist also keine Prognose nur eine Aussage das beides zu gleichem Teil möglich ist. Es sagt etwas übers Verhältnis der beiden aus aber nichts über den Niederschlag von Morgen.
Zitat von kleinundgrünkleinundgrün schrieb:Aber das wird eben enden, wie alle anderen Diskussionen mit Dir. Und darauf habe ich keine Lust
Niedlicher ad hominem. Tip, wenn keine Lust hast - lass es. Keiner zwingt Dich dazu.


melden

Brexit und danach?

25.08.2016 um 11:59
@wichtelprinz
Das die Chancen gleich groß sind ist auch eine Aussage.

Wenn ich sage morgen könnte es regnen oder auch nicht, ich weiß es nicht, dann ist das was anderes als zu sagen das ich mir ziemlich sicher bin das es morgen regnet.


1x zitiertmelden

Brexit und danach?

25.08.2016 um 12:08
@Geisonik
Zitat von GeisonikGeisonik schrieb:Wenn ich sage morgen könnte es regnen oder auch nicht, ich weiß es nicht, dann ist das was anderes als zu sagen das ich mir ziemlich sicher bin das es morgen regnet.
Exakt. Ganz genau so ist es. Und die Aussage ich glaube zu 50% dass es morgen regnet heisst ganz exakt genau das:
Zitat von GeisonikGeisonik schrieb:morgen könnte es regnen oder auch nicht, ich weiß es nicht



melden

Brexit und danach?

25.08.2016 um 12:14
Es ist doch ganz einfach: ob es regnet oder nicht ist eine entweder oder Entscheidung. 50 % Wahrscheinlichkeit einer Rezession heißt aber, es gibt auf jeden Fall einen deutlichen Einbruch, der immer negativ ist, egal ob die Wirtschat in die Rezession rutscht oder noch gerade so darüber bleibt, wenn also z.B. die negative Wachstumsrate nur ein Quartal anhält statt zwei. Um im Bild zu bleiben, es ist auf jeden Fall bewölkt, statt Sonnenschein und klarer Himmel, und es gibt Schauer, vielleicht aber auch Dauerregen.


melden

Brexit und danach?

25.08.2016 um 12:22
@Geisonik
Ich habe nie gesagt es sei keine Aussage. Ich sagte es sagt nichts über den zu erwartenden Zustand von Morgen aus weil er gleichwertig möglich ist. Da gehe ich mit @Deepthroat23 eins das sowas keine Prognose ist.
Das es aber gleichbedeutend sei wie "keine Ahnung" da gehe ich hingegen mit ihm nicht konform.

Naja und Prognosen sind halt so ne Sache auf wie lange man sie Auslegt und was denn alles noch unerwartetes eintrifft. Das es nach dem Brexit zu einer Phase kommt in der man hinterher hinkt ist doch gut Möglich, bietet aber doch genau so Chancen andere, eigene Lösungen zu erarbeiten die längerfristig wiederum sich positv entwickeln können.


melden

Brexit und danach?

25.08.2016 um 12:37
Die Schätzungen der führenden Wirtschaftsinstitute liegen so bei 6 - 10 % dauerhafter Verlust des Wirtschaftsvolumens über die nächsten Jahrzehnte gesehen im Falle eines hard Brexit. Was in 40, 50 Jahren sein wird, wird wohl niemand voraussagen können. In jedem Fall ist schwer abzuschätzen, was das für das Land bedeutet, da es solche Verluste bei eingem großen Industrieland historisch bis jetzt nicht gegeben hat.


melden

Brexit und danach?

25.08.2016 um 13:14
Schätzungen bezüglich der Veränderung bei der Nettoeinwanderung sind dagegen weit weniger klar, die Prognose ist, dass es nur eher geringfügig weniger Nettoeinwanderung geben dürfte, da die größte Einwanderungsgruppe ohnehin Nicht-EU-Bürger sind, bis zum Brexit (voraussichtlich 2019) wird sogar mit mehr Einwanderung gerechnet, allerdings ist auch mit vermehrter Auswanderung aufgrund der wirtschaftlichen Lage auszugehen.


melden

Brexit und danach?

25.08.2016 um 13:33
Ich verweise nochmals auf die Tatsachen.

Wir haben noch keinen Brexit, alles was wir haben ist ein Referendum was nicht verbindlich ist, und wie man sieht hat man es nicht Eilig den Antrag zu stellen.

Von daher müßig jetzt nach 8 Wochen einen festen Trend auszumachen, zumal alles was jetzt an Wachstum generiert wird seinen Ursprung in der prä Brexit Zeit hat.


melden

Brexit und danach?

29.08.2016 um 11:31
Das NHS bekommt nach dem Brexit also nicht die EU Gelder, nein es muss sogar gekürzt werden:

https://www.theguardian.com/society/2016/aug/26/nhs-plans-radical-cuts-to-fight-growing-deficit-in-health-budget?utm_source=esp&utm_medium=Email&utm_campaign=GU+Today+main+NEW+H+categories&utm_term=187616&subid=19275047&CMP=EMCNEWEML6619I2
NHS bosses throughout England are quietly drawing up plans for hospital closures, cutbacks and radical changes to the way healthcare is delivered in an attempt to meet spiralling demand and plug the hole in their finances, an investigation by the Guardian and campaign group 38 Degrees has revealed.

Without the changes, the NHS at local level could be facing a financial shortfall of about £20bn by 2020-21 if no action is taken, the research suggests.
Englands Ärzte verlassen bereits das Boot

http://www.zeit.de/wirtschaft/2016-08/grissbritannien-brexit-aerzte-schwund-alarm-krankenhaeuser


melden

Brexit und danach?

29.08.2016 um 12:23
@EvilParasit
Die Brexit-Befürworter werden die Kürzungen trotzdem auf die EU schieben. Man ist ja noch in der EU...


melden