Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Brexit und danach?

7.511 Beiträge, Schlüsselwörter: Brexit, Brexitus, Gerxit

Brexit und danach?

30.06.2019 um 21:17
BoJo verspricht jetzt, ein Brexit-"Kriegskabinett" einzurichten, um innerhalb von 100 Tagen Hitler-Deutschland die EU zu verlassen.

Das Oberkommando soll auschließlich aus Personen bestehen, die wild dazu entschlossen sind, das gleiche zu tun.

https://www.telegraph.co.uk/politics/2019/06/29/boris-johnson-set-brexit-war-cabinetto-force-britains-eu-departure


melden
Anzeige

Brexit und danach?

30.06.2019 um 21:26
@Anaximander
was das wohl nützen soll.....May hatte wohl auch ihre Regierung hinter sich aber was sie von der EU bekam konnte sie nicht durchs Parlament bekommen


melden

Brexit und danach?

30.06.2019 um 21:30
Wenn BoJo es jetzt zu bunt treibt, dann kann es ihm passieren, dass er zwar zum Tory-Leader gekuert wird, aber im Parlament knapp die Mehrheit verfehlt.
Politische Beobachter sehen das dann kommen, wenn eine Hand voll Tory-MP' s ihn ablehnen.
Dann wuerde es direkt auf Neuwahlen im Herbst hinauslaufen.
TM bliebe dann solange im Amt.

https://www.theguardian.com/politics/2019/jun/30/boris-johnson-might-never-enter-no-10-if-mps-withdraw-support

Johnson darf sich zwar berechtigte Hoffnungen machen, zum Parteivorsitzeden gewaehlt zu werden - aber ob er die Downing Street je wieder von innen sehen wird, ist nicht gesichert.


melden

Brexit und danach?

30.06.2019 um 21:36
@querdenkerSZ

Das Kabinett von May war paritätisch besetzt mit Remainern und Brexiteers, z.B. das Finanzministerium (was die Kosten vorrechnet) war mit einem Remainer (Hammond) besetzt. BoJo will ein komplettes Kabinett nur mit Brexiteers, darunter der enge Kreis des Kriegskabinetts mit bekennenden EU-Hassern.

@MahatmaGlück

Ja, dann wird sich der letztlich größere Flügel der Partei komplett übergangen fühlen.


melden

Brexit und danach?

30.06.2019 um 23:02
Das wird eng für BoJo. Fararsch bereitet sich bereits auf Neuwahlen im Herbst vor. Gegen das Kriegskabinett von BoJo stellt er eine hundertköpfige Armee auf, die Westminster erobern soll. Außerdem verspricht er 200 Mrd Pfund Investitionen in Bus- und Zugverbindungen außerhalb von London sowie schnelleres, kostenloses Internet für alle Haushalte und in Bussen und Zügen. Finanziert werden soll dies durch komplette Streichung der britischen Entwicklungshilfe und Einbehalten der EU-Austrittssumme. Da dies nur ein Bruchteil der avisierten Summe darstellt, möchte er außerdem noch die Pläne für Investitionen in Zugstrecken außerhalb von London auf Eis legen.
The investment in UK regions will be 2.5 times the level spent on rebuilding post-Second World War Europe.
https://www.express.co.uk/news/uk/1147059/brexit-latest-news-nigel-farage-brexit-party-election-boris-johnson


melden

Brexit und danach?

30.06.2019 um 23:54
Anaximander schrieb:Finanziert werden soll dies durch komplette Streichung der britischen Entwicklungshilfe und Einbehalten der EU-Austrittssumme.
Kann man machen. Aber ob (vor allem der zweite Teil) so eine tolle Idee ist?


melden

Brexit und danach?

01.07.2019 um 08:14
Anaximander schrieb:Außerdem verspricht er 200 Mrd Pfund Investitionen in Bus- und Zugverbindungen außerhalb von London sowie schnelleres, kostenloses Internet für alle Haushalte und in Bussen und Zügen. Finanziert werden soll dies durch komplette Streichung der britischen Entwicklungshilfe und Einbehalten der EU-Austrittssumme. Da dies nur ein Bruchteil der avisierten Summe darstellt, möchte er außerdem noch die Pläne für Investitionen in Zugstrecken außerhalb von London auf Eis legen.
Äh? Watt? Finanzierung von Zugstrecken durch Streichungen bei diesen Zugstrecken?


melden

Brexit und danach?

01.07.2019 um 08:46
@prof.bunsen

Ja, er möchte Geld aus bereits entwickelten Plänen für Zugverbindungen abzweigen und dies in neue Planungen für Zugverbindungen investieren. Auf diese Weise investiert er 2.5mal soviel in die Regionen außerhalb Londons, wie die britische Regierung nach dem Sieg über Hitler-Deutschland.


melden

Brexit und danach?

01.07.2019 um 11:21
Farage traut weder BoJo, noch Hunt über den Weg, was den Brexit anbetrifft und will das Heft selbst in die Hand nehmen. Er formiert gerade eigene Kandidaten für jeden der ca. 650 Wahlkreise, quer durchs Land. Bis Ende nächster Woche glaubt er, damit fertig zu sein.

Das heisst, er will mit seiner Brexit-Partei tatsächlich antreten, sobald es zu Neuwahlen kommen sollte.

https://www.theguardian.com/politics/2019/jun/30/nigel-farage-brexit-party-is-ready-to-fight-every-westminster-seat

Egal was die Konservativen machen, egal wer was macht - es sieht zappenduster für sie aus.


melden

Brexit und danach?

01.07.2019 um 11:39
MahatmaGlück schrieb:Egal was die Konservativen machen, egal wer was macht - es sieht zappenduster für sie aus.
@MahatmaGlück

Wie weit sind die 7 ausgetretenen Parteimitglieder
(oder sind es inzw. mehr?) mit ihrer Parteineugründung?


melden

Brexit und danach?

01.07.2019 um 12:00
@frauzimt
Sie tritt ziemlich auf der Stelle.
Es waren wohl mal insgesamt zeitweise 11 Parlamentarier (8 von der Arbeiterpartei und 3 Konservative), aber ein Teil davon ist inzwischen wieder ausgetreten und sitzt mittlerweile als Independent in Westminster.

Change UK, bzw. The Independent Group for Change, wie die Partei jetzt heisst, hat wohl nur noch 5 Abgeordnete. Davon 1 Konservative, Anna Soubry, die Mitinitiatorin damals.
Sie sehen sich als Partei der Mitte und wollen ein zweites Referendum. Und in der EU bleiben.


melden

Brexit und danach?

01.07.2019 um 13:08
MahatmaGlück schrieb:Sie tritt ziemlich auf der Stelle.
Es waren wohl mal insgesamt zeitweise 11 Parlamentarier (8 von der Arbeiterpartei und 3 Konservative), aber ein Teil davon ist inzwischen wieder ausgetreten und sitzt mittlerweile als Independent in Westminster.

Change UK, bzw. The Independent Group for Change, wie die Partei jetzt heisst, hat wohl nur noch 5 Abgeordnete. Davon 1 Konservative, Anna Soubry, die Mitinitiatorin damals.
@MahatmaGlück
Danke
So ist das gerade. Ich hatte von den abtrünnigen Abgeordneten mehr erwartet. Wahrscheinlich fehlt der Rückenwind aus der Bevölkerung.

Ob die Situation vielleicht anders wäre, wenn sich nicht "Abtrünnige" zusammengetan hätten, sondern Bürger ohne Mandate?


melden

Brexit und danach?

01.07.2019 um 15:49
@frauzimt
Ja, es gibt tatsächlich ein paar zivil organisierte Gruppen, die gegen den Brexit-Wahn ankämpfen.

- People's Vote. Hat unter anderem die Mega-Demos in London auf die Beine gestellt
- Stronger In ( https://www.strongerin.co.uk/ )
- Die Online-Petition für Remain ("Revoke Art. 50")

Allerdings sind solche Orgs normalerweise immer notorisch klamm und auf Spenden angewiesen.
Ich glaube, es ist auch in der letzten Zeit eher still um diese Aktionen geworden.


melden

Brexit und danach?

01.07.2019 um 18:16
MahatmaGlück schrieb:@frauzimt
Ja, es gibt tatsächlich ein paar zivil organisierte Gruppen, die gegen den Brexit-Wahn ankämpfen.
@MahatmaGlück

Die meinte ich nicht.
Ich dachte an die Neugründung einer konservativen Partei, die durchaus den Brexit im Programm hat. Nur nicht übers Knie gebrochen.
Die Konservativen liefern (jedenfalls aus der Ferne gesehen) ein reichlich unfähiges Bild. Von daher hatte ich einer neuen konservativen Partei Chancen eingeräumt, gewählt zu werden.


melden

Brexit und danach?

01.07.2019 um 23:33
Nachdem die produzierende Industrie im UK zuletzt künstlich florierte, da sie Lagerbestände aufstockte für einen Brexit, der nicht kam, liegt sie nun am Boden und verzeichnet den geringsten Stand seit 2013.

https://www.spiegel.de/wirtschaft/unternehmen/brexit-britische-industrieproduktion-faellt-auf-tiefsten-stand-seit-2013-a...


melden

Brexit und danach?

02.07.2019 um 07:27
Wenn die so weiter machen sind sie irgendwann zu arm um austreten zu können.


melden

Brexit und danach?

02.07.2019 um 08:07
corky schrieb:Wenn die so weiter machen sind sie irgendwann zu arm um austreten zu können.
Sind sie das nicht jetzt schon? Sonst überlegt man doch nicht ernsthaft, 350Millionen Pfund in der Woche einzusparen ohne zu schauen, was diese Summe eigentlich bringt...


melden

Brexit und danach?

02.07.2019 um 12:20
Heute in Straßburg, bei der konstituierenden Sitzung des neuen EU-Parlaments trug es sich zu, dass eine Gruppe britischer Parlamentarier sich umgedreht hat, als die EU-Hymne abgespielt wurde.

Das waren wohl die Farage-Schergen, zumindest jene, die erschienen sind.

Nicht überliefert ist, ob sie sich auch die Ohren zugehalten haben - denn meines Wissens schlagen die Schallwellen ja trotzdem am Gehörorgan an, auch wenn man sich wegdreht^^.

Bin mal gespannt, ob UK auch einen EU-Kommissar stellen wird.
Das wird sich in den kommenden Wochen klären.


melden

Brexit und danach?

02.07.2019 um 12:46
BoJo führt nach wie vor in den Umfragen unter den wahlberechtigten Tory-Mitgliedern. 48 zu 39.
Aber uneinholbar? Wer weiss.

https://yougov.co.uk/topics/politics/articles-reports/2019/06/28/jeremy-hunt-now-leads-boris-johnson-publics-prefer

Wenn heute (bzw. letzte Woche, zum Zeitpunkt der Umfrage) Neuwahlen wären, hätte Farage die Nase vorn in UK, mit ca. 25%. Bloß: Wer würde mit ihm koalieren? Farage als PM, da macht wohl keiner mit.


melden
Anzeige

Brexit und danach?

02.07.2019 um 13:23
Among Conservative voters, Johnson is ahead by 48% to 39%.
Verstehe ich so, dass Tory-Wähler gemeint sind, nicht Tory-Mitglieder (welche ihn in diesem Monat auf dem Thron heben können).

Entscheidend bleiben allein die Werte bei den Tory-Mitgliedern. Trotzdem ist das obige auch eine Indikation, dass bei Neuwahlen BoJo der "bessere" (weiß nicht, ob das das richtige Wort ist) Kandidat wäre, denn dass z.B. LibDem-Wähler lieber Hunt hätten, braucht bei den Tories niemand zu interessieren.


melden
269 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt