Politik
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Brexit und danach?

9.556 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Brexit, Brexitus, Gerxit ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Brexit und danach?

06.04.2020 um 21:28
Ich habe es befürchtet, es steht schlimm um Johnson. Er ist jetzt auf der Intensivstation:
https://www.spiegel.de/politik/ausland/grossbritannien-boris-johnson-auf-intensivstation-verlegt-a-b8de10c6-e289-4e27-8d85-5616a9a51109


1x zitiertmelden

Brexit und danach?

06.04.2020 um 21:50
Zitat von phil77phil77 schrieb:Ich habe es befürchtet, es steht schlimm um Johnson. Er ist jetzt auf der Intensivstation:
Vielleicht findet er sich ja bald in einem verhassten deutschen Krankenhaus wieder, das ihm wieder auf die Beine bringt.


2x zitiertmelden

Brexit und danach?

06.04.2020 um 21:51
Zitat von SomertonManSomertonMan schrieb:Vielleicht findet er sich ja bald in einem verhassten deutschen Krankenhaus wieder, das ihm wieder auf die Beine bringt.
Warum sollte ein deutsches Krankenhaus „verhasst“ sein?


1x zitiertmelden

Brexit und danach?

06.04.2020 um 21:52
Statistisch gesehen hat Johnson jetzt eine 50:50 Chance zu überleben.

Wenn er es nicht schafft, würde er als Märtyrer bei seinen Befürwortern gelten, nicht als Gescheiterter, wie er sonst enden würde.

Ich hoffe, er kommt durch.

Dominic Raab als Nachfolger würde zu noch mehr Fremschämen führen. Für ein Land, das sich immer noch von May erholen muss, wäre das fatal.

Dann lieber die alte Koksnase, Gove. Er wäre ohnehin der einzige politisch und gesundheitlich überlebende Ur-Brexiteer unter den Tories.


melden

Brexit und danach?

06.04.2020 um 21:57
Zitat von phil77phil77 schrieb:Warum sollte ein deutsches Krankenhaus „verhasst“ sein?
Du weißt genau, wie ich das meine. Also frag nicht so dämlich!


1x zitiertmelden

Brexit und danach?

06.04.2020 um 21:58
Großbritanniens Premier Boris Johnson ist auf die Intensivstation verlegt worden. Wie Downing Street mitteilte, habe sich der Zustand des mit dem Coronavirus infizierten Politikers verschlechtert. Sich auf die Intensivstation zu begeben, sei der Rat seines medizinisches Teams gewesen. Er sei bei Bewusstsein und brauche derzeit kein Beatmungsgerät. Wo es nötig ist, soll Außenminister Dominic Raab den Premierminister vertreten.
https://www.sueddeutsche.de/politik/coronavirus-weltweit-aktuell-1.4830581


Dann wünsche ich dem britischen PM viel Glück und baldige, vollständige Genesung!
Ich werde mich der Hähme nicht anschöießen, die teilweise vorgetragen wird.

Es gibt auch in D genug Menschen, die sich weiter mit erweiterter familie, Freunden, Kumpels treffen; Fitnessstudios, die Scheiben abdunkeln und den Betrieb mit Kunden, die da nicht sein sollten, weiterführen, gab es auch schon.

Es gibt Menschen, die sich zu nicht genehmigten Demontrationen treffen etc pp.


1x zitiertmelden

Brexit und danach?

06.04.2020 um 22:01
Zitat von SeidenraupeSeidenraupe schrieb:Es gibt auch in D genug Menschen, die sich weiter mit erweiterter familie, Freunden, Kumpels treffen; Fitnessstudios, die Scheiben abdunkeln und den Betrieb mit Kunden, die da nicht sein sollten, weiterführen, gab es auch schon.
Ja klar, die gibt es.

Aber ich hoffe doch sehr, dass dies Regierungschefs (egal ob deutsche oder nicht) zumindest nicht gewohnheitsmäßig tun...

Es gibt ja auch sowas, wie Vorbildfunktion.


melden

Brexit und danach?

06.04.2020 um 22:13
Zitat von SomertonManSomertonMan schrieb:deutschen Krankenhaus
Wobei das Roulette waere, denn kaeme Johnson (wieder erwarten) nicht durch, waere die Mobilmachung wohl der naechste Schritt.


melden

Brexit und danach?

06.04.2020 um 22:14
Zitat von SomertonManSomertonMan schrieb:phil77 schrieb:
Warum sollte ein deutsches Krankenhaus „verhasst“ sein?

Du weißt genau, wie ich das meine. Also frag nicht so dämlich!
Nein, ich weiß wirklich nicht warum deutsche Krankenhäuser „verhasst“ sein sollen. Und warum so ausfallend?


melden

Brexit und danach?

06.04.2020 um 22:29
Verschiedenen Quellen zufolge soll Johnson zumindest noch zum Zeitpunkt der Verlegung (etwa 20:00 MEZ) bei Bewusstsein gewesen sein. Eine Intubation sei (noch) nicht erfolgt. Er wurde verlegt, um im gegebenen Fall diese schnell einleiten zu können. Dominic Raab hat auf die Frage, ob es dem PM sehr schlecht gehe, lediglich geantwortet, dass er gut versorgt werde.


2x zitiertmelden

Brexit und danach?

06.04.2020 um 22:46
Zitat von AnaximanderAnaximander schrieb:Dominic Raab hat auf die Frage, ob es dem PM sehr schlecht gehe, lediglich geantwortet, dass er gut versorgt werde.
Wenn man zwischen den Zeilen lesen kann, dann steht es sehr schlecht um B.J.!

Egal wer es ist, es hat keiner verdient an Covid-19 zu krepieren.


melden

Brexit und danach?

06.04.2020 um 22:56
Er wurde angeblich verlegt, da er nur noch schwer atmen konnte.

https://twitter.com/tnewtondunn/status/1247258162002092032

Die Prognose wird nicht besonders gut sein, weil er krankhaft fettleibig ist. Als er mit Carrie zusammenkam, hat er temporär etwas abgenommen, zuletzt sah er auf den Fotos aber wieder aus wie früher.

Ich glaube nicht, dass er bessere Behandlungsoptionen hat, als andere. Man weiß einfach nichts über die Krankheit.


1x zitiertmelden

Brexit und danach?

06.04.2020 um 23:15
Ich wünsche ihm und allen anderen Betroffenen gute Besserung und viel Kraft.


melden

Brexit und danach?

06.04.2020 um 23:39
Ich glaube und hoffe, dass er es packt.
In seiner Altersgruppe, ohne kritische Vorerkrankungen, Nichtraucher, hat er trotz der Verschlechterung heute gute Chancen.
Aber er wird fuer einige, evtl. viele Wochen ausfallen.

Ich weiss nicht, ob ich mich da verlesen habe, aber Cummings und Raab, der jetzt offiziell als "Deputy PM" uebernimmt, sind wohl schon oefter aneinander geraten. Ob das gut geht in BoJo 's Abwesenheit?
Raab ist (war) Remainer und soll wohl eher der Fraktion der Besonnenen angehoeren.


1x zitiertmelden

Brexit und danach?

06.04.2020 um 23:43
Zitat von SpitzbergerSpitzberger schrieb:Ob das gut geht in BoJo 's Abwesenheit?
Raab ist (war) Remainer und soll wohl eher der Fraktion der Besonnenen angehoeren
Mit einem "Besonnenem" geht alles schief?


melden

Brexit und danach?

06.04.2020 um 23:47
@Warndreieck
Raab ist eher besonnen, ja.

Aber einige Influenzer im Team Johnson sind es nicht. Gove. Priti Patel. Cummings, you name them.
Ich sehe Chaos vermehrt aufkommen.


1x zitiertmelden

Brexit und danach?

06.04.2020 um 23:52
Zitat von SpitzbergerSpitzberger schrieb:Aber einige Influenzer im Team Johnson
Was auch immer das heißen mag.
Zitat von SpitzbergerSpitzberger schrieb:Ich sehe Chaos vermehrt aufkommen
Jetzt dann doch mal schon?

Und noch immer ist die Frage nicht beantwortet :

Was ist der Fehler an Besonnenheit?


2x zitiertmelden

Brexit und danach?

06.04.2020 um 23:57
Zitat von WarndreieckWarndreieck schrieb:Was ist der Fehler an Besonnenheit?
Kommt bei den Wählern, die für den Brexit waren, nicht an. Geht einfach nicht.

Überhaupt wird Raab allenfalls stellvertretend für Johnson agieren. Wahrscheinlicher dauerhafter Nachfolger wäre Michael Gove.


1x zitiertmelden

Brexit und danach?

07.04.2020 um 00:01
Zitat von WarndreieckWarndreieck schrieb:Und noch immer ist die Frage nicht beantwortet :

Was ist der Fehler an Besonnenheit?
Nun, in der Politik, insbesondere in der Britischen seit 2015, ist Besonnenheit rar geworden und es gibt bei den Tories z.Z. nicht mehr viele Vertreter mit dieser Tugend ;)

Meine Befuerchtung ist, dass mit Raab Katz und Maus gespielt wird, wenn er das jetzt laenger machen sollte.
Wie gesagt : Cummings ist ein "Career Psychopath" (O-Ton Cameron 2012) und von Johnson mit speziellen Kompetenzen ausgestattet.


melden

Brexit und danach?

07.04.2020 um 00:03
Zitat von AnaximanderAnaximander schrieb:Kommt bei den Wählern, die für den Brexit waren, nicht an. Geht einfach nicht.
Wohl irgendein noch unerforschter Reflex. Bei Brexit, Trump und AFD Fans identische Merkmale.


melden