Politik
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Asylgesetzgebung: Muss sie angepasst werden?

48.595 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Flüchtlinge, Gesetze, Asyl ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Asylgesetzgebung: Muss sie angepasst werden?

07.09.2017 um 14:31
Gerüchteweise sollen nun 15 (!) Afghanen ohne Aufenthaltserlaubnis abgeschoben werden. 15 von mindestens 12.000. Das wäre der dritte Abschiebeflug im Jahr 2017. Falls das wirklich stattfindet, wären es dann nahezu 50 von 12.000.

Das sieht nach echter Problemlösung aus. Vorausgesetzt, es käme niemand mehr aus Afghanistan zu uns ohne postive Asylprüfung, wäre die Rückführung dann schon in 240 Jahren abgeschlossen. So sieht echte Problemlösung aus. Das ist mal staatliche Dynamik.

Diese gerade mal 15 Personen sind Schwerstkriminelle und Gefährder. Und wieder mal werden Pro Asyl und andere Linksradikale dagegegen demonstieren.

Denn wir alle wollen mehr Gefährder, mehr Schwerstkriminelle, die auf unsere Kosten ein buntes Leben haben. Dafür steht pro asyl.

Ist doch alles perfekt, oder?

Wer braucht da schon Veränderungen?


1x zitiertmelden

Asylgesetzgebung: Muss sie angepasst werden?

07.09.2017 um 14:47
Guten Tag,

jetzt hat sich auch der FDP-Chef zum Asyl zu Wort gemeldet.

Hier ein Ausschnitt eines Berichtes von n-tv.de:

FDP-Chef Christian Lindner will Kriegsflüchtlinge in ihre Heimat zurückschicken, "sobald die Lage es dort zulässt". Aus dem Flüchtlingsstatus könne "nicht automatisch ein dauerhafter Aufenthaltsstatus werden", sagte Lindner der "Bild"-Zeitung. "Das ist das humanitäre Völkerrecht" und gelte auch für hier geborene Kinder von Flüchtlingen.

Zudem forderte der FDP-Chef, dass die EU die Route über das Mittelmeer schließen müsse. Hilfe sei insbesondere in Nordafrika angebracht, dort müssten die Aufnahmelager sicherer werden. Die EU-Grenzschutz-Einheit Frontex müsse zu einer EU-Grenzschutz-Behörde ausgebaut werden und der Druck auf die Maghreb-Staaten müsse verstärkt werden. "Damit sie die Menschen, die illegal bei uns sind, zurücknehmen". Ansonsten könne es für die Länder keine Entwicklungshilfe geben.

Diese Aussagen dürften einigen nicht gefallen sie sind aber wohl mit den Gesetzen der BRD vereinbar.

Hier der Link zum kompletten Bericht von n-tv.de:

http://www.n-tv.de/politik/Lindner-will-Fluechtlinge-zurueckschicken-article20022236.html


Venerdi


melden

Asylgesetzgebung: Muss sie angepasst werden?

07.09.2017 um 14:50
und der Druck auf die Maghreb-Staaten müsse verstärkt werden. "Damit sie die Menschen, die illegal bei uns sind, zurücknehmen". Ansonsten könne es für die Länder keine Entwicklungshilfe geben.
Und dadurch sind immer mehr Menschen in Armut und wissen nicht mehr weiter und werden nach Europa kommen wollen.


melden

Asylgesetzgebung: Muss sie angepasst werden?

07.09.2017 um 14:52
@Bone02943

Darum soll ja auch FRONTEX zur Grenzschutzbehörde umgebaut werden.

Steht auch so im Bericht.


Venerdi


1x zitiertmelden

Asylgesetzgebung: Muss sie angepasst werden?

07.09.2017 um 14:56
@sacredheart
@Bone02943


Zur Abschiebung nach Afghanistan gibt es auch einen Artikel auf n-tv.de.

Es wird vermutet das die Abschiebungen wieder aufgenommen werden sollen.
Und welch ein Wunder selbstverständlich kurz vor der Wahl.

Hier der Link zum Artikel auf n-tv.de:

http://www.n-tv.de/politik/Plant-de-Maiziere-neue-Sammelabschiebungen-article20021944.html



Venerdi


melden

Asylgesetzgebung: Muss sie angepasst werden?

07.09.2017 um 15:05
@venerdi
Es wird vermutet das die Abschiebungen wieder aufgenommen werden sollen.
Und welch ein Wunder selbstverständlich kurz vor der Wahl.
wählen die Schweden auch ?
Schweden streitet über das Schicksal von Bibihal Uzbeki aus Afghanistan. Die Asylbewerberin ist 106 Jahre alt, und ihr droht die Abschiebung. Die schwedischen Behörden nennen auch einen Grund dafür.
https://www.welt.de/vermischtes/article168332661/Asylbewerberin-106-droht-die-Abschiebung.html


melden

Asylgesetzgebung: Muss sie angepasst werden?

07.09.2017 um 15:18
Zitat von venerdivenerdi schrieb:Darum soll ja auch FRONTEX zur Grenzschutzbehörde umgebaut werden.

Steht auch so im Bericht.
Das hilft ber den Menschen die dann darunter leiden müssen nicht. Stellt man Entwicklungshilfen ein dann werden noch viel mehr Menschen woanders ein besseres Leben suchen. Aber wer meint sich einfach nur hoch genug einzumauern, bitte. Früher oder Später kommt dann schon das große Erwachen.


melden

Asylgesetzgebung: Muss sie angepasst werden?

07.09.2017 um 15:32
@querdenkerSZ

Irgendwann werden die Schweden wohl auch mal wählen ist doch eine Demokratie.

Diese alte Frau, die von ihrer Familie nach Schweden gebracht wurde, ist doch über sichere Drittstaaten nach Schweden gekommen.
Im Bericht steht ja auch wie die Reise ging.

Über die im Ablehnungsbescheid genannten Gründe steht im Artikel nicht viel.
Nur das es Gebiete in Afghanistan gibt die sicher sein sollen und das hohes Alter kein Asylgrund ist.
Weitere konkrete Angaben sehe ich da nicht.


Venerdi


melden

Asylgesetzgebung: Muss sie angepasst werden?

07.09.2017 um 19:14
@Bone02943
Ob die staatlichen Entwicklungshilfen in jedem Falle auch da ankommen wo sie sollten und auch effektiv sind, ist sowieso erst mal fraglich. Kleinere, individuell betreute Projekte von Privatinitiativen - vor Ort - finde ich besser, aber das jetzt nur nebenbei.
Aber wer meint sich einfach nur hoch genug einzumauern, bitte. Früher oder Später kommt dann schon das große Erwachen.
Das Erwachen wird so und auch so kommen, ob man sich abschottet oder das Gegenteil tut.
Im Falle vom Gegenteil würden auch immer mehr Wirtschatsmigranten kommen, da es ja dann viel einfacher wäre.
Es ist mMn alles gehupft wie gesprungen - egal wie man es macht, dreht und wendet. Die Zukunft sieht - auf l a n g e Sicht betrachtet - so und so nicht rosig aus.

Nun kann man mir Schwarzmalerei vorwerfen, ich sehe das aber einfach nur als Realismus, der aus "eins und zwei - zusammenzählen" resultiert. Und natürlich ist das nur meine Meinung.


melden

Asylgesetzgebung: Muss sie angepasst werden?

07.09.2017 um 23:41
Abschottung wird funktionieren, die These das die vermeintlich reichen Länder an dem ganzen Elend auf der Welt schuld sind kennen wir seid ewigen Zeiten.Oft hat der reiche Westen versucht einzugreifen,Irak,Lybien,Afganistan.eigentlich Reiche Länder was die Rohstoffe angeht, aber nichts wird daraus für die Bevölkerung.Nichts mit Demokratie, ist halt so, vielleicht in 100 Jahren.


1x zitiertmelden

Asylgesetzgebung: Muss sie angepasst werden?

07.09.2017 um 23:57
Zitat von nosaweisnosaweis schrieb:Abschottung wird funktionieren,
Nur so lange bis "die Mauern" überrannt werden.

Und nein die westlichen reichen Länder sind perse nicht Schuld, aber sie tragen eine Mitschuld am Elend vieler Menschen auf dieser Welt.


melden

Asylgesetzgebung: Muss sie angepasst werden?

08.09.2017 um 00:11
@Bone02943
die westlichen reichen Länder sind perse nicht Schuld, aber sie tragen eine Mitschuld am Elend vieler Menschen auf dieser Welt.
Menschen an sich sind schuld - an allem möglichen ;)
Wenn es keine Menschen gäbe, wäre zB. das Ökosystem noch intakt...

Glaubst du wirklich, die Menschen in westlichen Ländern neigen mehr dazu Andere auszubeuten?
Meiner Meinung nach ist das einfach nur eine Frage der Möglichkeiten - die einen haben diese Möglichkeiten und tun es. Andere würden es genauso tun, wenn man ihnen die Möglichkeit geben würde.

Dass also die Westler schuld sind, ist somit nur dem Zufall geschuldet. Ich behaupte, Menschen sind bezüglich der Spanne zwischen  Schmarotzer und Altruisten ziemlich gleich - egal wo sie leben.
Alles eine  Frage der Moral welche vorgelebt wurde und sich kulturell etabliert hat, denke ich, aber die Anlagen stecken in jedem Menschen gleichermaßen - mehr oder weniger ausgeprägt.

Da heißt es immer gerne - alle Menschen sind gleich - aber bei dieser Frage soll der Westler so viel anders sein, als "Nicht-Westler"?


1x zitiertmelden

Asylgesetzgebung: Muss sie angepasst werden?

08.09.2017 um 00:15
Zitat von OptimistOptimist schrieb:Glaubst du wirklich, die Menschen in westlichen Ländern neigen mehr dazu Andere auszubeuten?
Meiner Meinung nach ist das einfach nur eine Frage der Möglichkeiten - die einen haben diese Möglichkeiten und tun es. Andere würden es genauso tun, wenn man ihnen die Möglichkeit geben würde.
Natürlich ist es keine genetische Veranlagung, es sind einzig die Mittel die man dafür nutzt.
Aber vorallem weil man die Mittel hat, muss man sie nicht dafür benutzen um andere auszubeuten.
Hätte man so manche Teile der Meere nicht leer gefischt, so hätte man auch weniger mit Piraten zu tun.
Zitat von OptimistOptimist schrieb:Dass also die Westler schuld sind, ist somit nur dem Zufall geschuldet.
Das habe ich nicht behauptet, was ich schrieb ist das die Länder eine Mitschuld tragen. Und das fing schon zu Kolonialzeiten an.


melden

Asylgesetzgebung: Muss sie angepasst werden?

08.09.2017 um 00:16
Zitat von sacredheartsacredheart schrieb:Diese gerade mal 15 Personen sind Schwerstkriminelle und Gefährder.
Woher hast du diese Info? Habe da nichts zu gefunden, was diese Aussage bestätigt.


melden

Asylgesetzgebung: Muss sie angepasst werden?

08.09.2017 um 00:18
@paranomal

Ich habe auch schon gesucht und zu diesen 15, welche nun abgeschoben werden sollen, nichts gefunden.
Das einzige was ich gefunden habe, war das man sagte Deutschland schiebt niemanden mehr nach Afghanistan ab, außer es handelt sich um Kriminelle und Gefährder.
War aber schon etwas älter die Meldung.


melden

Asylgesetzgebung: Muss sie angepasst werden?

08.09.2017 um 00:22
@Bone02943
Dass also die Westler schuld sind, ist somit nur dem Zufall geschuldet.

>
Das habe ich nicht behauptet, was ich schrieb ist das die Länder eine Mitschuld tragen. Und das fing schon zu Kolonialzeiten an.
ich meinte das auch in diesem Sinne.
Es ist in meinen Augen trotzdem ein Zufall. Ebensogut hätte es umgedreht kommen können, nämlich dass Afrikaner  die Europäer unterjocht hätten (also jeweils die "Mächtigen", Wirtschaftsbosse, Regierungen usw. meine ich) .
Dies hätten sie genauso gemacht, wenn die Umstände anders gewesen wären. Wenn sie also die Möglichkeiten gehabt hätten, dann hätten sie es sicherlich getan.


melden

Asylgesetzgebung: Muss sie angepasst werden?

08.09.2017 um 00:28
@Optimist

Hätte können sein, ob es wirklich so gekommen wäre lässt sich nicht belegen.
Daher macht es die ganze Sache auch nicht besser.


melden

Asylgesetzgebung: Muss sie angepasst werden?

09.09.2017 um 18:30
na zum Glück nehmen die ihre Arbeit wieder auf
http://www.spiegel.de/politik/ausland/fluechtlinge-sea-eye-nimmt-rettungsmission-vor-libyen-wieder-auf-a-1166914.html
Hilfsorganisation vor Libyen
Sea-Eye nimmt Rettungsmission wieder auf
Aus Sorge um ihre Crew hatte die Organisation Sea-Eye ihre Mission im Mittelmeer gestoppt. Nun aber wollen die Retter wieder loslegen - und verurteilen den Deal der europäischen Länder mit der libyschen Küstenwache.



melden

Asylgesetzgebung: Muss sie angepasst werden?

09.09.2017 um 21:13
Na mal sehen, wielange es Italien alles noch durchhält... (schätze mal, mindestens bis zu den Wahlen).
Mit der Solidarität der anderen Länder wird's ja sowieso nicht rechnen können.

Vielleicht gibt's nach den Wahlen dann wenigstens seitens D einen Herbst 15 - 2.0
Beim Kanzlerduell hatte ja Merkel erstaunlicherweise geäußert, dass Sie alles wieder genauso machen würde... (ich dachte, ich höre nicht richtig).

Sogar Schulzen sah ein, dass 2015 VOR  dem legendären Herbst im Vorfeld einiges hätte anders gemacht werden müssen, aber Merkel würde alles genauso wieder machen? Naja wenn sie meint, dass das alternativlos ist, sie wird's schon wissen und  richten.


melden

Asylgesetzgebung: Muss sie angepasst werden?

10.09.2017 um 11:08
@Optimist

Ist doch richtig das sie dazu steht.
Klar hätten bestimmte Abläufe anders gemacht werden können, aber im großen und ganzen war das was passiert ist ok und dazu steht sie halt, ich finde das gut.


1x zitiertmelden