Politik
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Asylgesetzgebung: Muss sie angepasst werden?

48.595 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Flüchtlinge, Gesetze, Asyl ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Asylgesetzgebung: Muss sie angepasst werden?

21.06.2018 um 19:03
Zitat von wichtelprinzwichtelprinz schrieb:Sie können auch ganz normal in zusammenhängen Sätzen erklären das sie einen Asylantrag oder einen Folgeantrag stellen möchten.
Na klar, darum gibt es Dolmetscher weil das die Mehrzahl perfekt auf deutsch kann.
Einfach mal gut sein lassen hilft.

Dein Probem scheint zu sein was Zurückweisungen an der Grenze sind, unser Gesprächsthema
Zitat von wichtelprinzwichtelprinz schrieb:Sind die das Problem, sind sie die welche man nachher illegal im Land aufgreift?



1x zitiertmelden

Asylgesetzgebung: Muss sie angepasst werden?

21.06.2018 um 19:05
@wichtelprinz

man
Zitat von neugierchenneugierchen schrieb:muss ... bei der Bundespolizei Asyl sagen um nicht an der Grenze abgewiesen zu werden.
- also das berühmte "Codewort"
Zitat von wichtelprinzwichtelprinz schrieb:dass man nur in den zuständigen Ämter im Land Anträge stellt
ist ja nun völlig klar.

ergo:
derjenige der das Codewort Asyl sagt - natürlich eingebettet in einem ganzen Satz - ist ja wohl logisch, kann nach D einreisen und hat solange bis alles geklärt ist eine Aufenthaltserlaubnis (z.B. in einer Aufnahmeeinrichtung).
Natürlich drücken sich Menschen anders aus
darum gehts gar nicht. Der Grenzpolizist muss nur verstehen können, DASS er Asyl begehrt. Wie er das ausdrückt ist wumpe.
Und das Wort "Asyl" bleibt trotzdem ein gewisses Codewort.

Nun bin ich gespannt, was du daran wieder falsch findest oder was du hier auszusetzen hast.
Wenn nicht, dann kann ich nur noch anmerken:
Das wurde schon paar mal auf der vorhergehenden Seite so beschrieben aber immer wieder irgendwie negiert.


3x zitiertmelden

Asylgesetzgebung: Muss sie angepasst werden?

21.06.2018 um 19:06
Zitat von neugierchenneugierchen schrieb:Na klar, darum gibt es Dolmetscher weil das die Mehrzahl perfekt auf deutsch kann.
und trotzdem drücken sie sich wie Menschen aus und rufen nicht einfach Asyl.

aber nochmals, was hat man mit Menschen für ein Problem die sich an der Grenze den Behörden stellen?


2x zitiertmelden

Asylgesetzgebung: Muss sie angepasst werden?

21.06.2018 um 19:07
Wenn ich mir so die allgemeine Berichterstattung in und außerhalb Deutschlands anschaue, wird relativ deutlich, dass eine gesamteuropäische Lösung angestrebt wird. Zumindest von Deutschland und Frankreich.

Was machen wir denn, wenn alle anderen EU-Staaten sagen: Reicht jetzt, Grenzen zu.

Wird es dann einen deutsch-französischen Weg geben? Also Leute einfliegen? Aktuell habe ich so ein bisschen den Eindruck, dass die "gesamteuropäische Lösung" ausschließlich das sein darf, was sich Deutschland und Frankreich vorstellen. Ist ja irgendwie auch nicht so richtig.


2x zitiertmelden

Asylgesetzgebung: Muss sie angepasst werden?

21.06.2018 um 19:07
Zitat von wichtelprinzwichtelprinz schrieb: rufen nicht einfach Asyl.
Belege bitte
Zitat von wichtelprinzwichtelprinz schrieb:aber nochmals, was hat man mit Menschen für ein Problem die sich an der Grenze den Behörden stellen?
Keines Du verstehst das Thema nicht, es geht um rechtmäßig vollstreckbar abgelehnte ausgewiesene Asylbewerber die trotz Wiedereinreisesperre erneut Asyl begehren.


melden

Asylgesetzgebung: Muss sie angepasst werden?

21.06.2018 um 19:07
Zitat von wichtelprinzwichtelprinz schrieb:aber nochmals, was hat man mit Menschen für ein Problem die sich an der Grenze den Behörden stellen?
darum gings gar nicht, sondern darum:
Zitat von OptimistOptimist schrieb:Der Grenzpolizist muss nur verstehen können, DASS er Asyl begehrt. Wie er das ausdrückt ist wumpe.
Und das Wort "Asyl" bleibt trotzdem ein gewisses Codewort.

Nun bin ich gespannt, was du daran wieder falsch findest oder was du hier auszusetzen hast.
Wenn nicht, dann kann ich nur noch anmerken:
Das wurde schon paar mal auf der vorhergehenden Seite so beschrieben aber immer wieder irgendwie negiert.



melden

Asylgesetzgebung: Muss sie angepasst werden?

21.06.2018 um 19:10
@Optimist
Zitat von OptimistOptimist schrieb: kann nach D einreisen und hat solange bis alles geklärt ist eine Aufenthaltserlaubnis
Sie bekommen eine Aufenthaltsgestattung.
Wikipedia: Aufenthaltsgestattung

Eine Aufenthaltserlaubnis bekommt man aus anderen Gründen.
Wikipedia: Aufenthaltserlaubnis (Deutschland)

Man beachte den Unterschied @Optimist


melden

Asylgesetzgebung: Muss sie angepasst werden?

21.06.2018 um 19:11
@Optimist
willst Du mich verarschen? ich poste seit heute nachmittag wie Folgeanträge funktionieren!
Der Folgeantrag muss persönlich bei der Außenstelle des Bundesamtes gestellt werden, zu der die Erstaufnahmeeinrichtung erhört, in der Sie früher wohnen mussten.
was hast Du daran auszusetzen. was ist daran subobtimal das so ein Folgeantrag rasch bearbeitet wird. was hat man dagegen das es so gemacht wird?


melden

Asylgesetzgebung: Muss sie angepasst werden?

21.06.2018 um 19:11
Zitat von OptimistOptimist schrieb:Und das Wort "Asyl" bleibt trotzdem ein gewisses Codewort.
So wie "Simasalabim" oder "Sesam öffne dich".

Du kannst ja der Behörde mal den Vorschlag machen über Nacht das Codewort zu wechseln, damit sich bei Asyl nicht mehr die Türen öffnen. Ich kann mir vorstellen, das ist einer deiner größten Wünsche, aber damit bist du nicht allein hier. Das "Gespräch" heute erinnerte mich an eine gewisse Abteilung in einem Landeskrankenhaus, weshalb ich auch sofort wieder verschwinde, um nicht angesteckt zu werden.


1x zitiertmelden

Asylgesetzgebung: Muss sie angepasst werden?

21.06.2018 um 19:14
@wichtelprinz
ich gebs auf, das was du wieder eingeworfen hast, hat nicht viel mit dem zu tun, was Neugierchen und ich hier versuchen verständlich zu machen.

@tudirnix
wie man es nennt ist doch eigentlich ziemlich egal. Sie sind während der Bearbeitungszeit IN Deutschland. Das war mein Punkt.
Zitat von RealoRealo schrieb:weshalb ich auch sofort wieder verschwinde
ach das haste schon so oft versprochen und kamst nach paar Minuten wieder :D


3x zitiertmelden

Asylgesetzgebung: Muss sie angepasst werden?

21.06.2018 um 19:15
Zitat von OptimistOptimist schrieb:wie man es nennt ist doch eigentlich ziemlich egal.
Nein, es ist nicht egal, denn es sind 2 unterschiedliche Sachverhalte, was den Aufenthaltsstatus betrifft.


1x zitiertmelden

Asylgesetzgebung: Muss sie angepasst werden?

21.06.2018 um 19:16
Zitat von AtroxAtrox schrieb:Was machen wir denn, wenn alle anderen EU-Staaten sagen: Reicht jetzt, Grenzen zu.
Oder was machen wir, wenn die Merkel einen EU-Gipfel zum Thema "Neuankömmlinge" ausruft, - und keiner geht hin? :D

https://www.br.de/nachrichten/visegrad-staaten-werden-nicht-an-eu-treffen-teilnehmen-100~amp.html (Archiv-Version vom 21.06.2018)


1x zitiertmelden

Asylgesetzgebung: Muss sie angepasst werden?

21.06.2018 um 19:18
[
Zitat von AtroxAtrox schrieb:Was machen wir denn, wenn alle anderen EU-Staaten sagen: Reicht jetzt, Grenzen zu.
Es werden über kurz oder lang Hotspots kommen. Österreich hat bald die EU Präsidentschaft. Die Achse der Willigen wird sich durchsetzen. Dort herrscht Sachverstand. Warum es hier schwer ist kann man an dieser Diskussion sehen.


melden

Asylgesetzgebung: Muss sie angepasst werden?

21.06.2018 um 19:21
Zitat von tudirnixtudirnix schrieb:Nein, es ist nicht egal, denn es sind 2 unterschiedliche Sachverhalte, was den Aufenthaltsstatus betrifft.
Was interessiert hier noch Sachverhalt bei soviel Sachverstand für alternative Wahrheiten die es einfach und verständlich beschreiben, die sind im Land!


1x zitiertmelden

Asylgesetzgebung: Muss sie angepasst werden?

21.06.2018 um 19:23
Zitat von wichtelprinzwichtelprinz schrieb:die sind im Land!
so isses nun mal - sie sind IN Deutschland (in einer Einrichtung) - nachdem sie an der Grenze kund taten, dass sie Asyl begehren.
Kann man nun wahrhaben oder nicht, bleibt trotzdem ein Fakt.


1x zitiertmelden

Asylgesetzgebung: Muss sie angepasst werden?

21.06.2018 um 19:24
Zitat von OptimistOptimist schrieb:Kann man nun wahrhaben oder nicht, bleibt trotzdem ein Fakt.
ja und für mache scheinbar ein emotional behafteter um ihn in Grossbuchstaben darzustellen -.-


1x zitiertmelden

Asylgesetzgebung: Muss sie angepasst werden?

21.06.2018 um 19:25
Zitat von wichtelprinzwichtelprinz schrieb:ja und für mache scheinbar ein emotional behafteter um ihn in Grossbuchstaben darzustellen -.-
emotional hin oder her - darum gehts hier auch wieder gar nicht - aber manches muss man anscheinend betonen, ehe es so richtig einleuchtet (sonst hätte es ja jetzt nicht diese endlose Debatte geben brauchen, wenn es gleich verstanden worden wäre)


1x zitiertmelden

Asylgesetzgebung: Muss sie angepasst werden?

21.06.2018 um 19:30
@Optimist
Ja, war jetzt wohl der seitenlange Versuch davon abzulenken das bereits abgeschobene Straftäter und abgelehnte Asylbewerber sich auf diese Weise wieder legalen Zutritt nach Deutschland verschaffen können.
Daher gehört das Recht reformiert.
Die Wiedereinreisesperre ist Makulatur.


1x zitiertmelden

Asylgesetzgebung: Muss sie angepasst werden?

21.06.2018 um 19:31
Zitat von OptimistOptimist schrieb:aber manches muss man anscheinend betonen, ehe es so richtig einleuchtet
Eben, @Optimist
genauso wie man den Unterschied zwischen Aufenthaltserlaubnis und Aufenthaltsgestattung betonen muss, damit nicht jeder meint:
Zitat von OptimistOptimist schrieb:wie man es nennt ist doch eigentlich ziemlich egal.



melden

Asylgesetzgebung: Muss sie angepasst werden?

21.06.2018 um 19:32
Zitat von YoshimitsuYoshimitsu schrieb:Oder was machen wir, wenn die Merkel einen EU-Gipfel zum Thema "Neuankömmlinge" ausruft, - und keiner geht hin? :D
Ich sehe im Moment das größte Sprengpotential darin, dass alles andere als der deutsch-französische Vorschlag von eben jenen nicht akzeptiert wird. Wie kann man genau das dann von allen anderen verlangen, die eine andere Linie fahren?


3x zitiertmelden