Politik
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Asylgesetzgebung: Muss sie angepasst werden?

48.595 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Flüchtlinge, Gesetze, Asyl ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Asylgesetzgebung: Muss sie angepasst werden?

09.08.2018 um 19:34
Zitat von TussineldaTussinelda schrieb: nur werden die Probleme angepackt, indem man sie auf andere abwälzen will und das wollen die anderen eben nicht.
Das ist der Status Quo. Also in der Form mit dem Türkeideal oder Italien/Griechenland mit den Geflüchteten alleine zu lassen.
Visegrad hat dicht gemacht.

Ich halte die Asylzentren wie besprochen für eine wesentlich bessere Alternative.


melden

Asylgesetzgebung: Muss sie angepasst werden?

09.08.2018 um 19:34
@Tussinelda
ich will keine Unberechtigten im Land, ich will keine Unberechtigten in Europa, ich will Unberechtigte in Tunesien, Algerien, Jordanien, aber sicher nicht hier :troll:


3x zitiertmelden

Asylgesetzgebung: Muss sie angepasst werden?

09.08.2018 um 19:41
Zitat von wichtelprinzwichtelprinz schrieb:ich will keine Unberechtigten im Land, ich will keine Unberechtigten in Europa, ich will Unberechtigte in Tunesien, Algerien, Jordanien, aber sicher nicht hier :troll:
Das @Tussinelda und Du das anders seht ist bekannt, ob viele sie gern in
Zitat von wichtelprinzwichtelprinz schrieb:Tunesien, Algerien, Jordanien
sehen ist mir egal, in ihren Heimatländern finde ich sie am besten... aber
Zitat von wichtelprinzwichtelprinz schrieb:Unberechtigte
müssen nicht vom deutschen Staat in Deutschland finanziert werden. Das können meiner Meinung nach nur Personen toll finden die nichts wesentliches zur Finanzierung des Staates beisteuern.


2x zitiertmelden

Asylgesetzgebung: Muss sie angepasst werden?

09.08.2018 um 19:41
Zitat von wichtelprinzwichtelprinz schrieb:ich will keine Unberechtigten im Land, ich will keine Unberechtigten in Europa, ich will Unberechtigte in Tunesien, Algerien, Jordanien, aber sicher nicht hier :troll:
So siehts aus, keinen anderen Grund haben diese Gefängnisse/Lager. Man möge die flüchtenden doch bitte so schnell wie möglich einsperren damit sie nicht hierhin kommen.

Man muss sich nur mal vorstellen wie viele Wörter mittlerweile für solche Art Gefängnisse/Lager erfunden wurden um den Zweck zu verschleiern:

https://neusprech.org/ankerzentrum/
Erneute Worterfindung der Großen Koalition, um Abschiebelager besser klingen zu lassen. Sie lässt an Verankerung und somit an Integration denken, obwohl das Gegenteil gemeint ist. Laut Koalitionsvertrag ist das A. ein Akronym aus den Begriffen „Ankunft, Entscheidung, kommunale Verteilung bzw. Rückführung (AnKER)“. Bislang wurde diese Idee der Union bereits unter folgenden Namen diskutiert: → Entscheidungszentrum, → Rückführungszentrum, → spezielles Aufenthaltszentrum, → Willkommenszentrum, → Bundesausreisezentrum. Der Plan blieb dabei immer gleich. Flüchtlinge werden direkt nach dem Übertreten der Grenze in geschlossene und bewachte Lager gebracht und bleiben dort 18 Monate lang, bis sie entweder Asyl bekommen, oder in ein anderes Land abgeschoben werden. Allein die hohe Zahl an versteckenden und beschönigenden Namen dafür zeigt, wie problematisch das Konzept der Abschiebegefängnisse ist. Selbst Polizisten haben Bedenken, dass die Idee gegen die Verfassung verstößt. Jörg Radek, Chef der Gewerkschaft der Polizei (GdP), sagte dem stern: „Wir lehnen diese Ankerzentren ab.“ Die Bundespolizei sei dafür nicht zuständig. Die Unterbringung, Verpflegung und mögliche Bewachung von Asylsuchenden seien keine Aufgaben des Bundes und damit auch nicht der Bundespolizei. „Wir haben grundsätzliche Bedenken, wir haben verfassungsrechtliche Bedenken.“ Der SWR zitiert Radek mit der Befürchtung, in solchen Lagern würden Schutzsuchende kaserniert und von der Bevölkerung isoliert. Das sei schon gesellschaftspolitisch falsch. Außerdem steige das Aggressionspotential in solchen Zentren.



melden

Asylgesetzgebung: Muss sie angepasst werden?

09.08.2018 um 19:43
Zitat von neugierchenneugierchen schrieb:müssen nicht vom deutschen Staat in Deutschland finanziert werden. Das können meiner Meinung nach nur Personen toll finden die nichts wesentliches zur Finanzierung des Staates beisteuern.
von wem werden die denn dann in den Lagern finanziert?


melden

Asylgesetzgebung: Muss sie angepasst werden?

09.08.2018 um 19:43
Zitat von neugierchenneugierchen schrieb:müssen nicht vom deutschen Staat in Deutschland finanziert werden. Das können meiner Meinung nach nur Personen toll finden die nichts wesentliches zur Finanzierung des Staates beisteuern.
Guter Punkt: Wer finanziert die dann eigentlich in den Lagern? Müssen die dann da jeden Tag kehren damit sie etwas Lohn bekommen?


1x zitiertmelden

Asylgesetzgebung: Muss sie angepasst werden?

09.08.2018 um 19:43
@Tussinelda

In dem Post geht es um Unberechtigte in Deutschland! Versuche den Kontext zu erfassen!


2x zitiertmelden

Asylgesetzgebung: Muss sie angepasst werden?

09.08.2018 um 19:45
Zitat von neugierchenneugierchen schrieb:In dem Post geht es um Unberechtigte in Deutschland! Versuche den Kontext zu erfassen!
Also eine Million unberechtigte in einem Lager in Jordanien finanzierst du dann gerne?


1x zitiertmelden

Asylgesetzgebung: Muss sie angepasst werden?

09.08.2018 um 19:46
Zitat von McMurdoMcMurdo schrieb:Guter Punkt: Wer finanziert die dann eigentlich in den Lagern? Müssen die dann da jeden Tag kehren damit sie etwas Lohn bekommen?
Die Flüchtlingsempfangsräume könnten durchaus zum Teil vom deutschen Steuerzahler finanziert werden. Ob wir alle Antragsteller finanzieren sollten? Warum finanzieren wir nicht jeden Bedürftigen in seinem Heimatland? Wir beuten doch Afrika aus und verdienen genug Geld damit.


2x zitiertmelden

Asylgesetzgebung: Muss sie angepasst werden?

09.08.2018 um 19:47
Zitat von neugierchenneugierchen schrieb:In dem Post geht es um Unberechtigte in Deutschland! Versuche den Kontext zu erfassen!
och Du, den erfasse ich, keine Sorge....nur wie gesagt, Unberechtigte müssen dann immer noch finanziert werden, wer zahlt dann? Oder ist es für Dich ein Unterschied, ob Du für Unberechtigte in Deutschland oder im Ausland zahlst?


2x zitiertmelden

Asylgesetzgebung: Muss sie angepasst werden?

09.08.2018 um 19:48
Zitat von TussineldaTussinelda schrieb:Unberechtigte müssen dann immer noch finanziert werden
Erkläre doch mal warum. Das verstehe ich nicht das Deutschland jeden Unberechtigten auf der Welt finanzieren sollte.
Zitat von TussineldaTussinelda schrieb:Oder ist es für Dich ein Unterschied, ob Du für Unberechtigte in Deutschland oder im Ausland zahlst?
Vor zig Seiten wurde mal ausgerechnet das man in Libyen ca. 70 Flüchtlinge für das Geld was hier einer kostet versorgen könnte. 70 mal soviel Leuten helfen, geht da nicht Dein Herz auf?


3x zitiertmelden

Asylgesetzgebung: Muss sie angepasst werden?

09.08.2018 um 19:55
Zitat von neugierchenneugierchen schrieb:Erkläre doch mal warum. Das verstehe ich nicht das Deutschland jeden Unberechtigten auf der Welt finanzieren sollte.
Tut Deutschland ja gar nicht, nur die die hierhin kommen. Wenn du Gefängnisse/Lager in Afrika baust musst du alle finanzieren die da hin kommen.
Zitat von neugierchenneugierchen schrieb:Vor zig Seiten wurde mal ausgerechnet das man in Libyen ca. 70 Flüchtlinge für das Geld was hier einer kostet versorgen könnte. 70 mal soviel Leuten helfen, geht da nicht Dein Herz auf?
Klar, in einer Zelten und mit Wasser und Brot und tausenden Menschen auf engsten Raum eingepfercht mag das stimmen.


3x zitiertmelden

Asylgesetzgebung: Muss sie angepasst werden?

09.08.2018 um 19:58
Zitat von neugierchenneugierchen schrieb:Ob wir alle Antragsteller finanzieren sollten?
Wer sollte es sonst tun wenn wir sie einsperren?


1x zitiertmelden

Asylgesetzgebung: Muss sie angepasst werden?

09.08.2018 um 19:58
Zitat von McMurdoMcMurdo schrieb:Wenn du Gefängnisse/Lager in Afrika baust musst du alle finanzieren die da hin kommen.
Wenn du das schreibst? Hmm, mir fällt gerade ein, sie haben ja noch das Geld was sonst der Schlepper bekommen hätte. Dürfen sie das nicht anrühren?
Zitat von McMurdoMcMurdo schrieb:Klar, in einer Zelten und mit Wasser und Brot und tausenden Menschen auf engsten Raum eingepfercht mag das stimmen.
Meinst Du die Lebenshaltungskosten in Libyen sind genau so hoch wie in der BRD?


1x zitiertmelden

Asylgesetzgebung: Muss sie angepasst werden?

09.08.2018 um 20:01
Zitat von McMurdoMcMurdo schrieb:Wer sollte es sonst tun wenn wir sie einsperren?
So ein Schwachsinn, sie können doch das Lager immer verlassen nur nicht nach Deutschland, und pass auf, niemand wird von uns in das Lager gezwungen. Sie würden es freiwillig betreten. Wenn du mir bestätigst das das für Dich einsperren ist wird ich demnächst mal die Oper wegen Freiheitsberaubung verklagen. Oder die Zulassungsstelle.


2x zitiertmelden

Asylgesetzgebung: Muss sie angepasst werden?

09.08.2018 um 20:02
Zitat von neugierchenneugierchen schrieb:Erkläre doch mal warum. Das verstehe ich nicht das Deutschland jeden Unberechtigten auf der Welt finanzieren sollte.
wo habe ich das denn geschrieben? Es geht gerade um Flüchtlingszentren der EU im Ausland....wovon Du sprichst, weiß ich nicht. Aber kostenlos ist das nicht. Oder habe ich was übersehen?
Zitat von neugierchenneugierchen schrieb:Vor zig Seiten wurde mal ausgerechnet das man in Libyen ca. 70 Flüchtlinge für das Geld was hier einer kostet versorgen könnte. 70 mal soviel Leuten helfen, geht da nicht Dein Herz auf?
ja na klar, ich kenne ja auch die Bedingungen....da wundert man sich, dass es überhaupt was kostet. Da die Lager aber bewacht werden sollen, es eine angemessene Versorgung, Rechtsberatung, Bamf, Gericht etc. alles VOR ORT geben soll, zuzüglich Personal und Auslandszuschlag zuzüglich dessen, was man dem Land zahlt, damit man da überhaupt ein europäisches Flüchtlingslager aufbauen darf, muss das ja auch finanziert werden, nicht wahr?


2x zitiertmelden

Asylgesetzgebung: Muss sie angepasst werden?

09.08.2018 um 20:03
Zitat von neugierchenneugierchen schrieb:Hmm, mir fällt gerade ein, sie haben ja noch das Geld was sonst der Schlepper bekommen hätte. Dürfen sie das nicht anrühren?
Ich nehme an wenn es solche Gefängnisse gibt sparen die Leute nicht mehr extra solange um den letzten Schlepper noch zu bezahlen. Würde ich zumindest nicht tun wenn ich tausende Euros einsparen kann.
Zitat von neugierchenneugierchen schrieb:Meinst Du die Lebenshaltungskosten in Libyen sind genau so hoch wie in der BRD?
Keine Ahnung stell doch mal die Kosten für Gefangene hier vor was die so kosten im Monat.


melden

Asylgesetzgebung: Muss sie angepasst werden?

09.08.2018 um 20:05
Zitat von TussineldaTussinelda schrieb:muss das ja auch finanziert werden, nicht wahr?
Ach tussinelda die bringen doch extra Geld mit, wenns dann alle ist fliegen sie eben wieder raus aus dem Gefängnis. Kümmert dann ja hier keinen. Deshalb müssen die auch in Afrika sein damit die dann nicht hier direkt rumwandern können.


melden

Asylgesetzgebung: Muss sie angepasst werden?

09.08.2018 um 20:08
Zitat von TussineldaTussinelda schrieb:ja na klar, ich kenne ja auch die Bedingungen
Hier wäre eine Unterkunft, 155 Euro pro Woche, immer noch 50 % billiger als bei uns, 4 Sterne all in. Oder ist das nicht exclusiv genug für die Unberechtigten?

https://www.ab-in-den-urlaub.de/hotel/el-mouradi-skanes/6291787


1x zitiertmelden

Asylgesetzgebung: Muss sie angepasst werden?

09.08.2018 um 20:08
@McMurdo
und die Länder, die dem allem zustimmen, die finden sich sicher ganz leicht, besonders wenn dann Geflüchtete nicht mehr im Zentrum sind, sondern sich dort so aufhalten, weil sie nämlich "Unberechtigt" sind.
Zitat von neugierchenneugierchen schrieb:Sie würden es freiwillig betreten.
DAS ist fast komisch, wenn es nicht so traurig wäre.
Zitat von neugierchenneugierchen schrieb:Hier wäre eine Unterkunft, 155 Euro pro Woche, immer noch 50 % billiger als bei uns, 4 Sterne all in. Oder ist das nicht exclusiv genug für die Unberechtigten?
oh, Hotels? Hat man die den Inhabern schon abgekauft? Ist die Touristikbranche damit einverstanden? Will man da gerne Urlaub machen mit Geflüchteten, wenn man sie schon Zuhause nicht erträgt?


melden