Politik
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Asylgesetzgebung: Muss sie angepasst werden?

48.595 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Flüchtlinge, Gesetze, Asyl ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Asylgesetzgebung: Muss sie angepasst werden?

15.09.2020 um 17:53
Das mit den Kreuzfahrtschiffen ist doch eh Stuss und eine Anspielung auf die reichen, griechischen Reeder.
Unter deutscher Flagge laufen sowieso kaum Kreuzfahrtschiffe und die Reeder wären schön blöd.
Und welcher Reeder mit indonesischer oder Bahamas etc Flagge wird das machen?
Die griechische Regierung droht inzwischen mit Zwangsumsiedlung in das neue Lager. Scheinbar weigern sich viele. Das heisst, es gibt vermutlich wieder unschöne Bilder, wenn das so weitergeht.
Es gab auch erste Verhaftungen der mutmaßlichen Brandstifter.
https://www.welt.de/politik/ausland/article215785276/Moria-Fuenf-Migranten-wegen-Verdachts-auf-Brandstiftung-festgenommen.html


1x zitiertmelden

Asylgesetzgebung: Muss sie angepasst werden?

15.09.2020 um 17:59
Es ist doch alles völlig abstrus.

Hier sieht man, dass immer noch der Großteil kein Recht auf Asyl hat

https://de.statista.com/statistik/daten/studie/197906/umfrage/entscheidungen-ueber-asylantraege-in-deutschland/

Knapp 60% sind also keine Kriegsflüchtlinge, diese Leute hier aufzunehmen gleicht einer Kapitulation, da es keine funktionierende Rückführung in größerem Maße gibt. So lange das so läuft, wird es immer weniger Rückhalt in der Bevölkerung geben.


melden

Asylgesetzgebung: Muss sie angepasst werden?

15.09.2020 um 18:03
Zitat von abberlineabberline schrieb:Unter deutscher Flagge laufen sowieso kaum Kreuzfahrtschiffe und die Reeder wären schön blöd.
Die Ausflaggung ist wurst, sie dient der "Steuervermeidung" und "günstigere Arbeitgeber Regelungen"....hätte ich aber ein Schiff, würde ich es sofort hergeben bei den Preisen die die Deutschen zahlen (ich erinnere an den Hotels 2015)..und neu renoviert kriegst es auch noch wieder.


melden

Asylgesetzgebung: Muss sie angepasst werden?

15.09.2020 um 18:04
@MDB
Vor allem werden hier nur die extremen Ränder gestärkt. Und das in vollem Bewusstsein. Dazu wird die Situation für die Griechen erschwert, die EU gespalten, die zurückgelassenen Flüchtlinge frustriert und und und
Schon komisch, wenn fast kein EU Land mitmacht.


1x zitiertmelden

Asylgesetzgebung: Muss sie angepasst werden?

15.09.2020 um 18:07
@abberline

Sebastian Kurz hatte ja auch verkündet, dass man erst mal die Angekommenen integrieren muss und es keinen Sinn macht, immer mehr Leute einreisen zu lassen. Das klingt vernünftig, doch die Angela sieht das anders und kritisiert Österreich quasi dafür mit Verstand die Sache anzugehen. Es ist irgendwie alles nur noch ein Desaster und wir werden immer weiter in diesen Sumpf hineingezogen.


melden

Asylgesetzgebung: Muss sie angepasst werden?

15.09.2020 um 18:11
@bgeoweh
Ich bin mir sicher das diese ganzen Gutmenschen noch keinen direkten Kontakt zu ihren neuen lieblings Einwanderern hatten bzw. So einen auch nicht anstreben.

Fakt ist, 6 Personen haben das Lager abgefackelt und damit ein riesen Chaos ausgelöst und die Situation für die Flüchtlinge damit erschwert. Warum ausgerechnet Deutschland den Bärenanteil der geflüchteten aufnehmen soll ist mir nicht klar. Wir haben doch insgesamt 27 Mitgliedstaaten in der EU.


1x zitiertmelden

Asylgesetzgebung: Muss sie angepasst werden?

15.09.2020 um 18:24
Es ist eine Migrationsspirale, die täglich voranschreitet und ich frage mich, wann es mal genügt.
Wenn wir Schulen haben, in denen 80-90% der Kinder bei der Einschulung kein Deutsch können, sollte das alarmierend sein.
Genau da wird doch eine neue Unterschicht erschaffen und ausgebaut. Das wird jedoch seitens der Politik ignoriert.
Nach dem Motto Augen zu und durch, die Ergebnisse dieser Einstellung können wir in jeder Großstadt beobachten.


melden

Asylgesetzgebung: Muss sie angepasst werden?

15.09.2020 um 18:40
Zitat von multiversummultiversum schrieb:Fakt ist, 6 Personen haben das Lager abgefackelt und damit ein riesen Chaos ausgelöst und die Situation für die Flüchtlinge damit erschwert.
oh, der Prozess hat schon stattgefunden?

zum Rest:

Deutschland wird bereits 1553 anerkannte Schutzbedürftige aufnehmen. dagegen wird Griechenland nix haben, denn die allerwenigsten sind aus Lesbos, dagegen hat auch Seehofer nix.
Keine Ahnung, warum das hier dann als Problem diskutiert wird, denn sie sind ja bereits anerkannt. Somit wird es keine Sogwirkung geben, im Sinne von, fackelt eure Zelte ab, ihr kommt nach Deutschland, sondern es ist die normale Verteilung anerkannter Schutzbedürftiger.
Familien mit Kindern. Die, die nicht anerkannt sind, die bleiben weiterhin.


2x zitiertmelden

Asylgesetzgebung: Muss sie angepasst werden?

15.09.2020 um 18:59
Zitat von TussineldaTussinelda schrieb:Deutschland wird bereits 1553 anerkannte Schutzbedürftige aufnehmen. dagegen wird Griechenland nix haben, denn die allerwenigsten sind aus Lesbos, dagegen hat auch Seehofer nix.
Keine Ahnung, warum das hier dann als Problem diskutiert wird, denn sie sind ja bereits anerkannt. Somit wird es keine Sogwirkung geben, im Sinne von, fackelt eure Zelte ab, ihr kommt nach Deutschland, sondern es ist die normale Verteilung anerkannter Schutzbedürftiger.
Familien mit Kindern. Die, die nicht anerkannt sind, die bleiben weiterhin.
Und weiter? Was ist mit den hunderttausenden Ausreisepflichtigen? Sollte man die bis zum Sankt Nimmerleinstag weiter verpflegen oder sollte man diese Personen hinausgeleiten, zurück in ihre Herkunftsländer?
Dass es keine Sogwirkung geben wird, ist auch nur Spekulation. Ob andere ihre Lager anzünden werden, wird man noch sehen...


2x zitiertmelden

Asylgesetzgebung: Muss sie angepasst werden?

15.09.2020 um 19:02
Zitat von MDBMDB schrieb:Und weiter?
Nichts weiter, denn das eine hat mit dem anderen nichts zu tun.


3x zitiertmelden

Asylgesetzgebung: Muss sie angepasst werden?

15.09.2020 um 19:05
Zitat von Bone02943Bone02943 schrieb:Nichts weiter, denn das eine hat mit dem anderen nichts zu tun.
Lol, echt nicht schlecht. Du glaubst mit der "Aufnahme", sprich man darf herkommen ist es vorbei? Einladung kostet nichts...aber dann der Aufhenthalt und die Ausreise der Nichtanerkannten funktioniert nicht.


melden

Asylgesetzgebung: Muss sie angepasst werden?

15.09.2020 um 19:07
@abahatschi

Ich weiß nicht was die Frage soll. Beantworte dir Fragen, die in deinem Kopf rumschwirren doch selbst. Ich habe nichts dazu geschrieben. Also was wann warum vorbei sein soll, wirst du leider selber rausfinden müssen.


melden

Asylgesetzgebung: Muss sie angepasst werden?

15.09.2020 um 19:10
@Bone02943
Wenn Du meinst die nicht erfolgten Abschiebungen und Ausreisen haben nichts mit der nicht vorhandenen Bereitschaft weitere aufzunehmen, ja, dann bin ich im Kopf weiter als Du.


melden

Asylgesetzgebung: Muss sie angepasst werden?

15.09.2020 um 19:11
@abahatschi

Habe ich das behauptet? Nein, also lass das.


1x zitiertmelden

Asylgesetzgebung: Muss sie angepasst werden?

15.09.2020 um 19:12
Zitat von Bone02943Bone02943 schrieb:Habe ich das behauptet? Nein, also lass das.
Quark, was hast Du denn damit gemeint:
Zitat von Bone02943Bone02943 schrieb:Nichts weiter, denn das eine hat mit dem anderen nichts zu tun.
Das war deine Antwort auf:
Zitat von MDBMDB schrieb:Und weiter? Was ist mit den hunderttausenden Ausreisepflichtigen?



1x zitiertmelden

Asylgesetzgebung: Muss sie angepasst werden?

15.09.2020 um 19:13
@Bone02943
Ich denke, Deutschland sollte sich zunächst mal darum kümmern, dass die bislang nicht erfolgten Abschiebungen voran gehen, bevor man neue Menschen aufnimmt. Hilfe in Griechenland sollte vor Ort passieren.


melden

Asylgesetzgebung: Muss sie angepasst werden?

15.09.2020 um 19:15
Zitat von abahatschiabahatschi schrieb:Quark, was hast Du denn damit gemeint:
Lass das mal meine sorge sein und interpretiere nicht irgend einen Unfug in meine Aussagen. Ich hab auch nicht mit dir geschrieben.

@abberline

Diese Meinung steht dir frei.


1x zitiertmelden

Asylgesetzgebung: Muss sie angepasst werden?

15.09.2020 um 19:16
@Bone02943
Das ist nett, nur sehe ich mal wieder ein Totalversagen der Politik und das lässt echt zweifeln.
Eigentlich sind alle nur noch unwählbar und das ist schlimm. Und Extremisten werden dank dieser Politik gestärkt. Leider.


1x zitiertmelden

Asylgesetzgebung: Muss sie angepasst werden?

15.09.2020 um 19:21
Zitat von Bone02943Bone02943 schrieb:Lass das mal meine sorge sein und interpretiere nicht irgend einen Unfug in meine Aussagen. Ich hab auch nicht mit dir geschrieben.
Unabhängig eurer Diskussion kannst du die kausalen Zusammenhänge nicht abstreiten. Die in Griechenland erteilten Schutztitel kann man sicherlich zwecks der Aktualität in Frage stellen. Syrien ist zu einem Großteil befriedet. Politisch Verfolgte mag es geben, aber nicht in diesem Rahmen, in dem es die Anträge hergeben. Da sollte man langsam Rückführungen in größerem Maße planen. Was die Türkei auch mittlerweile macht. Dort hat sich übrigens auch die Bereitwilligkeit zur Aufnahme von Flüchtlingen ziemlich gewendet (aus Gründen).


1x zitiertmelden

Asylgesetzgebung: Muss sie angepasst werden?

15.09.2020 um 19:21
Zitat von Bone02943Bone02943 schrieb:denn das eine hat mit dem anderen nichts zu tun.
Vlt. nicht direkt, indirekt aber durchaus.

S. Kurz hat vernünftig argumentiert: Erst einmal diejenigen integrieren die schon da sind. Dann kann man weiter aufnehmen.
Ansonsten kippt auch irgendwann die Stimmung in der hiesigen Bevölkerung. Und das mit Sicherheit nicht nur die reinen Deutschen die dann auf die Barrikaden gehen.

Von daher muß neben einer Neuaufnahme von Flüchtlingen, die im übrigen nicht endlos fortlaufen kann da die eigenen Ressourcen endlich sind, auch entsprechend Abschiebung betrieben werden. Ohne viel Buhei...

Von daher hat das eine durchaus auch etwas mit dem anderen zu tun.
Speziell natürlich nicht im Fall Moria. Obwohl ich befürchte das, wenn zig Tausend Flüchtlinge in andere EU Länder geholt wurden, sich einerseits wieder tausende über die paar Kilometer Meer wagen und/oder auch andere Flüchtlingsunterkünfte in Brand geraten.

Die Sogwirkung, für die es (noch) keine Beweise gibt, wird/kann einsetzen. Was will man dann wiederum machen? Immer weiter aufnehmen bis z.B. das Gesundheitssystem kollabiert, die Sozialausgaben sämtliche Kommunen in den Ruin treiben, bis alle Wohnungen belegt sind und Arbeitsplätze quasi nicht mehr erhältlich sind?

D hat weit über 1,7 ? Mio Menschen in den letzten Jahren aufgenommen. Das ist in Summe eine Stadt in der Größenordnung von >Hamburg. Um dies einmal bildlich vor Augen zu führen.
Täglich kommen lt. Seehofer ca. 300 Flüchtlinge oder Asylsuchende dazu. Hochgerechnet auf ein Jahr: über 100.000 Menschen ( z.B. Kaiserslautern ). In den Größenordnungen ist es nicht möglich, Wohnraum und Infrastruktur zu schaffen ( evtl. die Chinesen, die könnten das ). In den dafür benötigten Größenordnungen ist es auch nicht möglich, genug Personal zu generieren für Medizin, Wachdienste, Behörden. Und noch weniger ist es in den Größenordnungen möglich, Finanzen für das Sozialsystem zu generieren.

Jetzt darf man weiterrechnen auf 10 Jahre.

Neben dem durchaus lobenswerten menschlichen Gefühl... helfen zu müssen wo man kann, sollte man auch die Vernunft nicht außer acht lassen und anerkennen, das man nicht überall helfen kann.


1x zitiertmelden