Politik
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Asylgesetzgebung: Muss sie angepasst werden?

48.595 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Flüchtlinge, Gesetze, Asyl ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Asylgesetzgebung: Muss sie angepasst werden?

26.09.2020 um 17:02
Zitat von OptimistOptimist schrieb:die Werte müssen sich auch mit Vernunft, Realität und Praxis vertragen können
Zitat von RealoRealo schrieb:Eine humanitäre Geste, 2700 anerkannte Flüchtlinge aufzunehmen, verträgt sich als nicht mit Vernunft und Realität. Kann gar nicht so viel essen wie ich k.....
Es geht nicht um die Anzahl, wes geht ums Prinzip (die Argumente bezüglich Prinzip wurden hier schon x mal ausgetauscht, entweder man versteht sie oder halt nicht)
Zitat von bgeowehbgeoweh schrieb:Der altbekannte Trick, immer wieder bei 0 das Rechnen anzufangen, zieht nicht mehr, da kannst du kotzen wie du willst. Wir nehmen nicht 2700 Flüchtlinge auf, sondern ....
... im Millionenbereich.
Diese Zahl ist auch gar nicht so entscheidend, auch nicht, dass lt. Seehofer ca 300 täglich noch hinzu kommen.
Zitat von abberlineabberline schrieb:Es kann nur darum gehen, Hilfe vor Ort zu leisten, sonst sind die Lager bald wieder voll und das Spielchen endet nie.
ganz genau, weil nun mal D fast das einzige Land ist, was bisher in nennenswertem Umfang aufnahm und noch aufnimmt.
Zitat von RealoRealo schrieb:Verstößt das nicht gegen "Dublin II", Teil 2, worin festgelegt wird, dass anerkannte Flüchtlinge in den Grenzländern der EU (Italien, Griechenland) "über die EU verteilt" werden sollen, um diese "Frontstaaten" zu entlasten? Hält sich nur keiner dran (außer D und Lux).
ja eben, die Konsequenz kann dann aber nicht sein, dass D immer wieder...
Die anderen Länder scheren sich nicht um das Gesetz, aber D soll sich immer brav weiter scheren und die Anderen lachen sich eins.

Hilfe vor Ort ist angezeigt, weil es nun mal keine Einigkeit in der EU gibt.
Zitat von abberlineabberline schrieb:... es bringt nichts zu putzen, wenn das Dach nicht repariert ist. Bevor neue Menschen aufgenommen werden können, sollte man sich erst einmal darum kümmern, dass die Leute, deren Antrag abgelehnt wurde, auch zurückgeführt werden.
nicht nur das, sondern auch, ob Integrationskapazzitäten vorhanden sind.
Wenn nicht -> Hilfe vor Ort.
Zitat von CalligraphieCalligraphie schrieb:Die einzigen die hier immer nach einem Nachschlag zum Nachschlag rufen sind leider immer wieder die Deutschen .
Zitat von CalligraphieCalligraphie schrieb:Mit erhobenem Zeigefinger gegen den Rest der EU . Und wenn das nicht ausreicht , setzen wir unsere bewährte Allzweckkeule ein: Tränendrüse plus sanfter Nachdruck mit Drohung von Strafen Richtung unwillige , abtrünnige Länder .
Wieder sehr schön bildlich und auf den Punkt gebracht.


melden

Asylgesetzgebung: Muss sie angepasst werden?

26.09.2020 um 17:11
Die Asylgesetzgebung: muss dringend angepasst werden und zwar grundlegend, denn sie wird seit Jahren von Wirtschafzsmigranten missbraucht! Wir sind wohl das einzige Land auf der Welt das jeden der es in unser Land schafft auf Lebenszeit alimentiert! Das wird nicht mehr arg lange gut gehen und ein ganz böses Ende nehmen.


melden

Asylgesetzgebung: Muss sie angepasst werden?

26.09.2020 um 17:44
Das UNHCR erfasst Fluchtbewegungen nach Europa nicht gesondert, sondern als Teil der weltweiten Zunahme von gewaltsam vertriebenen Menschen. Deren Zahl stieg von 51,2 Mio. (2013) über 60 (2014), 65,3 (2015) und 65,6 (2016) auf 68,5 Mio. bis Ende 2017. Darunter waren zuletzt 25,4 Mio. registrierte Flüchtlinge. Nur 2,643 Mio. (10,4 %) davon flüchteten in oder nach Europa.[12]
Quelle: Wikipedia: Europäische Flüchtlingskrise

Es gibt keine Lösung. Es werden jedes Jahr wieder Tausende vor unserer Tür stehen, es können nicht alle kommen, bleiben, sehr viele können aber auch nicht zurück.
.
Was genau in den inoffiziellen Lagern passiert und wie es in ihnen aussieht, kann Annika Michler nicht sagen: Ärzte ohne Grenzen haben hier keinen Zugang. Aber die Zustände in den offiziellen Lagern seien ebenfalls überall menschenunwürdig.
Quelle: https://www.deutschlandfunknova.de/beitrag/aerzte-ohne-grenzen-annika-michler-zum-umgang-mit-gefluechteten-in-libyschen-camps


melden

Asylgesetzgebung: Muss sie angepasst werden?

26.09.2020 um 17:53
Zitat von RealoRealo schrieb:Eine völlige Nichtaufnahme der 1 Mio. Flüchtlinge, die sich in Un garn stauten
Warum man mit Menschen wie dir nicht vernünftig diskutieren kann liegt daran, dass du alle anderen für blöd anschaust und denkst jeder hätte vergessen was 2015 passiert ist. Darum kann man ja locker drauf los lügen wie es einem gefällt, nicht wahr?

Dann widerlege ich doch mal deine Lüge es wären 1 Million Flüchtligne in Ungarn gestrandet:
Eine Woche später, am 4. September, beschlossen rund 3.000 der Flüchtlinge, die seit Tagen am Bahnhof von Budapest ausharrten, nicht länger in Ungarn zu bleiben
Und weiter belge ich dass es Frau Merkel und Herrn Faymann zu verdanken ist das sich Abertausende auf den Weg gemacht haben:
Diese Entscheidung gilt als Auslöser jener Entwicklung, durch die bis zum Sommer 2016 insgesamt etwa 1,4 Millionen Flüchtlinge nach Deutschland einreisten.
Quelle: https://www.bpb.de/apuz/312832/vor-dem-5-september-die-fluechtlingskrise-2015-im-historischen-kontext
Zitat von RealoRealo schrieb:Kann gar nicht so viel essen wie ich k.....
Dann tu dir bitte keinen Zwang an, mach nur. Statt hier Polemik zu betreiben, könntest du doch in die Staaten Polen, Tschechien, Ungarn, Slowakei, und mir fallen noch mehr ein, fahren und denen erklären sie mögen doch auch endlich mal Flüchtlinge aufnehmen und nicht immer nur D, Ö und S. Diese drei Länder haben mehr als genug getan, jetzt dürfen auch mal andere ran.


melden

Asylgesetzgebung: Muss sie angepasst werden?

28.09.2020 um 19:19
Ja, sie sollte angepasst werden, nämlich soweit, dass nur noch Kriegsflüchtlinge in Europa Asyl bekommen.
Es kann nicht sein, dass Männer aus Tunesien oder Marokko(Länder in denen viele Deutsche Urlaub machen) bei uns Asyl beantragen.
Wer unberechtigterweise herkommt, dem sollten gar nicht erst falsche Hoffnungen gemacht, sondern diese Personen sollten nach einem schnellen Abschiebeverfahren sofort nach der Ankunft zurück in die Heimat geschickt werden.
Mich stört, dass die Themen Asyl und Migration zu sehr vermischt werden.
Migration ist etwas ganz anderes.
Deutschland sollte wie die USA Green Cards ausgeben, damit nur Migraten, die die nötigen Fähigkeiten für eine Arbeitsaufnahme in Deutschland mitbringen, ins Land gelassen werden.
Kriegsflüchtlinge können natürlich unabhängig von der Qualifikation ins Land gelassen werden.
Nur so kann man eine Überlastung unseres Sozialsystems durch nicht asylberechtigte Migranten verhindern.
Migranten sind keine Flüchtlinge und sollten kein Geld aus unserem Sozialsystem bekommen. Sie sollten nur ins Land kommen dürfen, wenn sie eine Art Green Card(müsse man noch einführen) bei einer jährlichen Vergabe erhalten.


1x zitiertmelden

Asylgesetzgebung: Muss sie angepasst werden?

28.09.2020 um 19:39
Zitat von Galadriel80Galadriel80 schrieb:dass nur noch Kriegsflüchtlinge in Europa Asyl bekommen.
Art. 16 GG: Wer aus politischen Gründen, Glaubensgründen... etc. politisch verfolgt wird, genießt Asylschutz.

Du willst also die Verfassung unterlaufen oder abschaffen?


1x zitiertmelden

Asylgesetzgebung: Muss sie angepasst werden?

28.09.2020 um 19:43
Zitat von RealoRealo schrieb:Du willst also die Verfassung unterlaufen oder abschaffen?
Der Absatz geht noch weiter, das erklärt man dir nicht zum ersten Mal.


1x zitiertmelden

Asylgesetzgebung: Muss sie angepasst werden?

28.09.2020 um 19:46
Zitat von bgeowehbgeoweh schrieb:Der Absatz geht noch weiter
Ja und, worauf willst du hinaus? Kommt jetzt wieder Dublin?

Ihr solltest euch alle schämen und endlich anfangen, Menschenrechte zu achten und die Verfassung ernst zu nehmen. Ich kann euer Geschwätz gegen Flüchtlinge einfach nicht mehr hören, da geht mir langsam die Hutkrempe hoch.

Seit 5 Jahren liest man hier nur noch Hass, Hass, Hass, meistens in schöne Worte verkleidet, denn man will ja kein Unmensch sein.


4x zitiertmelden

Asylgesetzgebung: Muss sie angepasst werden?

28.09.2020 um 19:47
nicht jeder, der behauptet, politisch verfolgt zu werden, wird auch politisch verfolgt. Viele Migranten behaupten das nur, obwohl es gar nicht stimmt, um Asyl zu bekommen.
2015 war das nicht schwer, da bekam jeder ohne Prüfung Asyl in Deuschland, sogar der rechtsradikale Deutsche FAlko A. konnte als Asylbewerber durchgehen, obwohl der nicht mal ARabisch konnte.
Und wer politisch verfolgt wird, muss nicht nach Deutschland kommen, er kann auch in Nachbarländer, in denen er nicht politisch verfolgt wird gehen.
Deutschland kann nicht Millionen von Menschen aufnehmen, nur weil die nicht in die europäischen Nachbarländer gehen wollen.
Flucht und Asyl sind kein Wunschkonzert und Flüchtlinge sollten in die Länder gehen müssen, die ihnen zugewiesen werden.


2x zitiertmelden

Asylgesetzgebung: Muss sie angepasst werden?

28.09.2020 um 19:47
Zitat von RealoRealo schrieb:Seit 5 Jahren liest man hier nur noch Hass, Hass, Hass, meistens in schöne Worte verkleidet, denn man will ja kein Unmensch sein.
Dann zieh doch die Konsequenzen und hör auf zu lesen.


1x zitiertmelden

Asylgesetzgebung: Muss sie angepasst werden?

28.09.2020 um 19:50
@Realo

Deutschland kann nicht ohne Limit jeden aufnehmen der zu uns kommen will, und fast alle, die gefragt werden in welches Land sie wollen, sagen "Germany"
Integration funktioniert nur dann gut, wenn man nur eine bestimmte Anzahl an Menschen aufnimmt, für die dann aber bessere Integrationsarbeit leisten kann.
Man kann nicht einfach sagen"Ja, ihr könnt alle zu uns kommen", das funktioniert nicht, da gab es schon 2015 sehr viele schlimme Defizite bei der Integration, weil Flüchtlinge und Migranten wochenlang in Hallen eng zusammengepfercht hausen mussten.
Bei vielen dieser Menschen misslang die Integration, weil die Startbedingungen durch die zu großzügige Aufnahme zu vieler menschen gleichzeitig zu schlecht waren.
Besser ist es da z u sagen: "Nein, wir können nicht alle aufnehmen, weil wir nur für eine bestimmte Zahl von Menschen Wohnungen zur Vefügung haben und gute Integrationsarbeit leisten können."
Jeden aufnehmen, das ist unrealistisch und auch den eigenen Bürgern auf DAuer nicht zuzumuten.
Ereignisse wie die Silvesternacht zeigen, wozu es kommen kann, wenn wegen der Aufnahme zu vieler Menschen keine Integrationsarbeit stattfinden kann.


melden

Asylgesetzgebung: Muss sie angepasst werden?

28.09.2020 um 19:50
Zitat von Galadriel80Galadriel80 schrieb:nicht jeder, der behauptet, politisch verfolgt zu werden, wird auch politisch verfolgt.
Geht die Leier wieder los. Das muss geprüft werden. Aber du willst ja das Grundrecht auf Asyl gleich ganz abschaffen.
Zitat von Galadriel80Galadriel80 schrieb:Und wer politisch verfolgt wird, muss nicht nach Deutschland kommen
Sollnse doch alle in Griechenland bleiben, Tausende, Millionen. Hautsache nicht hier.
Zitat von bgeowehbgeoweh schrieb:Dann zieh doch die Konsequenzen und hör auf zu lesen.
Das musst du schon mir überlassen.


2x zitiertmelden

Asylgesetzgebung: Muss sie angepasst werden?

28.09.2020 um 19:53
@Realo

Nein, nicht abschaffen, sondern dafür sorgen, dass es nicht missbraucht werden kann.
Und viele haben es 2015 missbraucht, darunter waren viele, die weder politisch verfolgt wurden noch aus kriegsgebieten kamen. Das kann und muss Deutschland nicht hinnehmen.
Notfalls müssen, wenn Menschen behaupten, politisch verfolgt zu werden, auch mal Lügendetektoren eingesetzt werden.
Und sei mal ehrlich: Glaubst du ernsthaft, Deutschland könnte ohne Limit Menschen aus fremden Kulturen aufnehmen, die von Kindheit an ganz anders als wir sozialisiert wurden`?
Das funktioniert so nicht, man kann nur eine bestimmte Zahl aufnehmen und integrieren, alles was zuviel aufgenommen wird, sorgt irgendwann für Unfrieden.


3x zitiertmelden

Asylgesetzgebung: Muss sie angepasst werden?

28.09.2020 um 19:53
Zitat von RealoRealo schrieb:Das musst du schon mir überlassen.
Ich sag's ja nur, wenn mich Widerspruch zu meinen fehlerhaften Rechtsauslegungen so belasten würde, würde ich ihn nich andauernd durch noch fehlerhaftere Auslegungen, im Ton des Fanatismus vorgebracht, herausfordern. Das kann ja auf Dauer nicht gesund sein.
Zitat von RealoRealo schrieb:Sollnse doch alle in Griechenland bleiben, Tausende, Millionen. Hautsache nicht hier.
Ja, das ist im Wesentlichen richtig. Noch besser wäre natürlich, dass sie daheim blieben, oder möglichst nahe dort. Jeden Bangladeshi, Vietnamesen oder Sudanesen können wir hier nicht versorgen.


melden

Asylgesetzgebung: Muss sie angepasst werden?

28.09.2020 um 19:54
Zitat von Galadriel80Galadriel80 schrieb:Notfalls müssen, wenn Menschen behaupten, politisch verfolgt zu werden, auch mal Lügendetektoren eingesetzt werden.
Ja, wir gehen wieder unseren deutschen Sonderweg. Die Welt wird sich freuen. Tschüss.


2x zitiertmelden

Asylgesetzgebung: Muss sie angepasst werden?

28.09.2020 um 19:54
Und es ist kein Hass, wenn man sagt, dass nicht jeder zu uns kommen kann, sondern gesunder Realismus. Es gibt viele Länder wie Spanien und Frankreich, die von der Fläche her viel größer sind als Deutschland, aber kaum Flüchtlinge aufnehmen, Ungarn und andere Länder nehmen gar keine auf.
Es kann und darf nicht sein, dass Deutschland diese schwere Last alleine tragen muss.
Wenn nicht bald eine gerechte Verteilung auf die gesamte EU erfolgt, dann muss auch Deutschland irgendwann vor der masse der Migranten die Grenze dicht machen.


1x zitiertmelden

Asylgesetzgebung: Muss sie angepasst werden?

28.09.2020 um 19:56
Zitat von Galadriel80Galadriel80 schrieb:der rechtsradikale Deutsche FAlko A. konnte als Asylbewerber durchgehen
Hat man von dem eigentlich nochmal was gehört? Anklage? Urteil usw?


melden

Asylgesetzgebung: Muss sie angepasst werden?

28.09.2020 um 19:56
@Galadriel80
Richtig, wir brauchen ein vernünftiges Einwanderungsgesetz und zb Marokko ist ein Urlaubsland. Wäre mir neu, dass dort Krieg herrscht


melden

Asylgesetzgebung: Muss sie angepasst werden?

28.09.2020 um 19:57
@Realo

Im Moment machen wir Deutschen doch einen Sonderweg: Die meisten EU Länder die nicht an der Küste liegen nehmen keine Flüchtlinge auf, nur Deutschland schreit mal wieder nach noch mehr Flüchtlingen, obwohl wir seit 2015 die Hauptlast zu tragen haben. Wir haben keinen Platz mehr, auf dem Wohnungsmarkt herrscht schon bei Einheimischen ein harter Konkurrenzkampf, auf eine Wohnung kommen oft 2000 oder mehr Bewerber.


melden

Asylgesetzgebung: Muss sie angepasst werden?

28.09.2020 um 19:58
Zitat von RealoRealo schrieb:Ja, wir gehen wieder unseren deutschen Sonderweg. Die Welt wird sich freuen.
Komisch, dabei hatte ich den Eindruck dass die Welt den deutschen Sonderweg richtig dämlich findet, oder?
Dein Satz macht erst dann Sinn wenn "die Welt", auch die "Zivilisierte", mehr aufnehmen und besser behandeln würde.


melden