Politik
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Asylgesetzgebung: Muss sie angepasst werden?

48.595 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Flüchtlinge, Gesetze, Asyl ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Asylgesetzgebung: Muss sie angepasst werden?

11.11.2015 um 23:59
man sollte Grüne, wie Frau Peters, aus jeder Diskussion und aus der Politik verbannen.
so was Dummes ertrag ich nicht.
Gruß an Claudia Roth :(


1x zitiertmelden

Asylgesetzgebung: Muss sie angepasst werden?

12.11.2015 um 00:08
Zitat von lawinelawine schrieb:man sollte Grüne, wie Frau Peters, aus jeder Diskussion und aus der Politik verbannen.
so was Dummes ertrag ich nicht
hast du etwa deine demokratische Ader entdeckt ?


melden

Asylgesetzgebung: Muss sie angepasst werden?

12.11.2015 um 00:16
@catman
ich radikalisiere mich gerade gg BundesGrün


melden

Asylgesetzgebung: Muss sie angepasst werden?

12.11.2015 um 00:19
Zitat von FedaykinFedaykin schrieb:ab Minute 24.
Find da nichts...Jetzt, hat sich verschoben da es nach 0:00 Uhr ist


1x zitiertmelden

Asylgesetzgebung: Muss sie angepasst werden?

12.11.2015 um 00:43
Zitat von FedaykinFedaykin schrieb:Glaubte doch es gäbe Jubel, ein Haus/Wohung und 5000 Euro in Deutschland, einfach so.
Zitat von brbabrba schrieb:Find da nichts...Jetzt, hat sich verschoben
https://www.tagesschau.de/inland/fluechtlinge-erwartungen-deutschland-101.html


1x zitiertmelden

Asylgesetzgebung: Muss sie angepasst werden?

12.11.2015 um 06:27
Wow, sag bloss auch in Syrien gibt es Leute, die Scheisse ins Netz stellen, und Dumme, die das auch noch glauben? Völlig unrealistisch! :P


3x zitiertmelden

Asylgesetzgebung: Muss sie angepasst werden?

12.11.2015 um 09:21
Zitat von NeonMouseNeonMouse schrieb:Wow, sag bloss auch in Syrien gibt es Leute, die Scheisse ins Netz stellen, und Dumme, die das auch noch glauben? Völlig unrealistisch! :P
Ich würde nicht behaupten, dass diese Menschen dumm sind. Wenn sie von allen Seiten mit diesen Märchen berieselt werden, dann glaubt man das irgendwann. Zumal die Hoffnung zuletzt stirbt.


1x zitiertmelden

Asylgesetzgebung: Muss sie angepasst werden?

12.11.2015 um 13:20
Zitat von unreal-liveunreal-live schrieb:Wenn sie von allen Seiten mit diesen Märchen berieselt werden, dann glaubt man das irgendwann. Zumal die Hoffnung zuletzt stirbt.
wenn dauernd irgendwas explodiert und Körperteile durch die Gegend fliegen, will man halt an etwas besseres glauben und haut ab.

Und an eine unrealistische bessere Welt zu hoffen hilft wohl auch die Strapazen unterwegs zu überstehen
Zitat von NeonMouseNeonMouse schrieb:Wow, sag bloss auch in Syrien gibt es Leute, die Scheisse ins Netz stellen, und Dumme, die das auch noch glauben?
deine Aussage ist dumm und nicht die Menschen. Will mal sehen, was du alles glauben würdest, wenn:
dauernd irgendwas explodiert und Körperteile durch die Gegend fliegen



1x zitiertmelden

Asylgesetzgebung: Muss sie angepasst werden?

12.11.2015 um 13:35
Find da nichts...Jetzt, hat sich verschoben da es nach 0:00 Uhr istt
Ok, ARD ist da blöd. Tagesthemen vom 10.11.2015 ab Minute 24. Eine Syrischer Frau, die geflüchtet ist und ersthaft geglaubt hat es gäbe ein Haus und 3000 bzw 5000 Euro, + Jubel.
Zitat von NeonMouseNeonMouse schrieb:Wow, sag bloss auch in Syrien gibt es Leute, die Scheisse ins Netz stellen, und Dumme, die das auch noch glauben? Völlig unrealistisch
Na das ist ja die Frage, ist sie nur eine Dumme, oder wieviel sind wirklcih so naiv. Ein Mensch der mit seinen Smartphone ins INternet kann, der sollte auf sowas nicht hereinfallen.


1x zitiertmelden

Asylgesetzgebung: Muss sie angepasst werden?

12.11.2015 um 13:46
Zitat von FedaykinFedaykin schrieb:Ein Mensch der mit seinen Smartphone ins INternet kann, der sollte auf sowas nicht hereinfallen.
Es können nicht alle Syrer Deutsch, und ich glaube auch kaum, dass du die syrische Sprache in der Schrift beherrschst.


melden

Asylgesetzgebung: Muss sie angepasst werden?

12.11.2015 um 16:55
Ich frage mich immer öfters, was diese Theatralik soll, wenn jetzt Änderungen des Asylrechts kommen oder schon beschlossen sind. Dieses "Wie könnt ihr es wagen?! Die armen Flüchtlinge! Dürfen nicht mal mehr ihre Familien nachholen!" wirkt auf mich schon sehr seltsam.

Ich denke jeder Staat trägt erst mal Verantwortung für sich selbst und seine Bürger. Das heißt aber nicht automatisch, dass man die Verantwortung für alles Elend der Welt übernehmen muss, nur weil im Grundgesetz geregelt ist, dass man das Recht auf einen Asylantrag hat. Als Staat kann man nicht immer zu Gunsten der Menschlichkeit entscheiden, denn wenn dadurch z.B. der innere Friede gestört ist, muss man schon abwägen, was Priorität hat. Kein anderes EU-Land hat so viele Flüchtlinge ins Land gelassen wie Deutschland, aber kaum das man zu Mitteln greift, die helfen sollen Eskaltionen zu vermeiden und Ordnung zu wahren, zieht man auf Linker Seite mit Buh-Rufen über die Regierung her.

Ich versteh sowas nicht.


3x zitiertmelden

Asylgesetzgebung: Muss sie angepasst werden?

12.11.2015 um 17:06
@Nevrion
Zitat von NevrionNevrion schrieb:Kein anderes EU-Land hat so viele Flüchtlinge ins Land gelassen wie Deutschland, aber kaum das man zu Mitteln greift, die helfen sollen Eskaltionen zu vermeiden und Ordnung zu wahren, zieht man auf Linker Seite mit Buh-Rufen über die Regierung her.

Ich versteh sowas nicht.
Hast du Ähnliches auch zu den Aufmärschen der Rechten geschrieben, ihren Hassparolen und ihrer Panikmache?


melden

Asylgesetzgebung: Muss sie angepasst werden?

12.11.2015 um 17:09
Zitat von NevrionNevrion schrieb:Die armen Flüchtlinge! Dürfen nicht mal mehr ihre Familien nachholen!" wirkt auf mich schon sehr seltsam.
Im Moment geht die pol, Diskussion in die Richtung weniger Flüchtlinge hereinzulassen, dafür aber Familiennachzug zu erlauben, um Härten zu vermeiden.
Zitat von NevrionNevrion schrieb:Ich denke jeder Staat trägt erst mal Verantwortung für sich selbst und seine Bürger. Das heißt aber nicht automatisch, dass man die Verantwortung für alles Elend der Welt übernehmen muss
Nun, im Grundgesetz gibt es noch rudimentäre Reste eines ehemaligen Asylrechts. Möchtest du diesen Rest auch weghaben? In dem Fall würden wir aufhören ein Rechtsstaat zu sein. Willkommen, Diktatur! Hatten wir das nicht schon mal?
Zitat von NevrionNevrion schrieb:Als Staat kann man nicht immer zu Gunsten der Menschlichkeit entscheiden, denn wenn dadurch z.B. der innere Friede gestört ist
Ja wenn dir der "innere Frieden" wichtiger ist als der Rechtsstaat, hast du wohl keine andere Wahl als wie so manch einer hier den inneren Frieden zu brechen. Alternativ könntest du auch auswandern, z.B. nach Ungarn. Da haben sie jetzt ihren inneren Frieden wiederhergestellt.
Zitat von NevrionNevrion schrieb:wenn dadurch z.B. der innere Friede gestört ist, muss man schon abwägen, was Priorität hat.
Aber wenn du Amok läufst, weil du dich im inneren Frieden gestört fühlst, trägst du ja aktiv dazu bei, den inneren Frieden zu stören.
Zitat von NevrionNevrion schrieb:aber kaum das man zu Mitteln greift, die helfen sollen Eskaltionen zu vermeiden und Ordnung zu wahren, zieht man auf Linker Seite mit Buh-Rufen über die Regierung her.
Nicht über die Regierung, sondern über die beiden Putschisten Schäuble und Maizière.
Zitat von NevrionNevrion schrieb:Ich versteh sowas nicht.
Ich versteh so vieles nicht bei dir.


melden

Asylgesetzgebung: Muss sie angepasst werden?

12.11.2015 um 17:30
Zitat von muscariamuscaria schrieb:https://www.tagesschau.de/inland/fluechtlinge-erwartungen-deutschland-101.html
Ein Haus und 5.000 Euronen für jeden Syrer, der nach Deutschland kommt ...
so dumm kann doch keiner sein angesichts des Flüchtlingsstromes, der nach Deutschland kommt.

Allerdings
Zitat von catmancatman schrieb:wenn dauernd irgendwas explodiert und Körperteile durch die Gegend fliegen ...
sollte man sich auch mit einem Bett in einer Flüchtlingsunterkunft, Lebensmitteln und Taschengeld zufrieden geben.


1x zitiertmelden

Asylgesetzgebung: Muss sie angepasst werden?

12.11.2015 um 17:30
Jetzt schaltet sich auch die Kirche ein.

In der katholischen Kirche formiert sich Widerstand gegen die Flüchtlingspolitik von Unionspolitikern: Die Bischofskonferenz lehnt die Asylpläne von Minister de Maizière ab, in Bayern kritisieren Geistliche Ministerpräsident Seehofer.

mehr...
http://www.spiegel.de/politik/deutschland/fluechtlinge-katholiken-kritisieren-de-maiziere-und-seehofer-a-1062541.html

Hätte die Kirche bei den Nazis mal auch so viel Zivilcourage gezeigt !


1x zitiertmelden

Asylgesetzgebung: Muss sie angepasst werden?

12.11.2015 um 17:31
@Fedaykin
@brba
Von märchenhaften Erzählungen angelockt
Viele Flüchtlinge kommen nach Deutschland mit unerfüllbaren Erwartungen - befeuert durch Gerüchte, die Schlepper in den sozialen Medien verbreiten. Den Migranten wurde ein Leben im Wohlstand versprochen - und nicht im Flüchtlingsheim.
https://www.tagesschau.de/inland/fluechtlinge-erwartungen-deutschland-101.html

Anscheinend kursieren wirklich verschiedene Märchen, und mangelt an Information wie es in Realität aussieht, jemand der nichts zu verlieren hat und sich an jeden Strohhalm klammert, glaubt den positiven Informationen,
obschon unterdessen müsste sich auch in Heimatländer und Hotspots herumgesprochen haben, was Flüchtlinge in Europa inkl. DE erwartet.


melden

Asylgesetzgebung: Muss sie angepasst werden?

12.11.2015 um 17:39
Zitat von ramisharamisha schrieb:Ein Haus und 5.000 Euronen für jeden Syrer, der nach Deutschland kommt ...
so dumm kann doch keiner sein
Wir können nur hoffen, dass die um ihre Erwartung Betrogenen ihre Erwartungen nicht irgendwann mit Nachdruck einfordern. Das ist es, wovor ich mich am meisten fürchte, denn davor wird uns niemand schützen.


melden

Asylgesetzgebung: Muss sie angepasst werden?

12.11.2015 um 17:41
@KillingTime
Ich glaube da kannst du ganz beruhigt sein. Richtig geglaubt hat das wohl niemand.


1x zitiertmelden

Asylgesetzgebung: Muss sie angepasst werden?

12.11.2015 um 17:42
Die Bischöfe stellen sich gegen die Asylpläne von Bundesinnenminister Thomas de Maizière. "Aus kirchlicher Sicht hat der Grundsatz der Einheit der Familie eine hohe Bedeutung", sagte der Sonderbeauftragte der Bischofskonferenz für Flüchtlingsfragen, Hamburgs Erzbischof Stefan Heße, am Donnerstag. Er sprach damit den Vorstoß von de Maizière an, den Familiennachzug für syrische Flüchtlinge zu begrenzen.
Die "enormen Anstrengungen" staatlicher Stellen bei der Unterbringung und Versorgung der vielen Flüchtlinge erfahre innerhalb der katholischen Kirche große Anerkennung, sagte Heße. "Kritisch sehen wir jedoch derzeit Pläne, die darauf abzielen, den Familiennachzug für eine bestimmte Gruppe von Schutzsuchenden einzuschränken.
Zitat von RealoRealo schrieb:http://www.spiegel.de/politik/deutschland/fluechtlinge-katholiken-kritisieren-de-maiziere-und-seehofer-a-1062541.html
Die "Anerkennung" können sich die Herrn Bischöfe sonstwo hinstecken. Kritik üben und ansonsten kaum einen Finger rühren, obwohl die Kirche über Finanzen und Immobilien verfügt, ist weder christlich, noch menschlich.

Entweder die Kirche wird hinsichtlich der Asylpolitik tätig oder enthält sich künftig jeglicher Kritik. Ihre rückschrittliche Meinung in vielfältiger Hinsicht ist allgemein bekannt, aber auch ihre Einmischung in
Entscheidungen, die sich völlig ihrer Kompetenz entziehen sollten, weil sie nicht die mindeste Ahnung davon haben.


1x zitiertmelden

Asylgesetzgebung: Muss sie angepasst werden?

12.11.2015 um 17:46
Zitat von ramisharamisha schrieb:Die "Anerkennung" können sich die Herrn Bischöfe sonstwo hinstecken. Kritik üben und ansonsten kaum einen Finger rühren, obwohl die Kirche über Finanzen und Immobilien verfügt, ist weder christlich, noch menschlich.
Woher weißt du, dass die Kirche nichts tut? Nur weil du nichts darüber gelesen hast?
Entweder die Kirche wird hinsichtlich der Asylpolitik tätig oder enthält sich künftig jeglicher Kritik. Ihr rückschrittliche Meinung in vielfältiger Hinsicht ist allgemein bekannt, aber auch ihre Einmischung in
Entscheidungen, die sich völlig ihrer Kompetenz entziehen sollten, weil sie nicht die mindeste Ahnung davon haben.
Ist das eine Drohung oder ein Befehl?
Mir kommt deine Sprache übrigens sehr bekannt vor. Eben schrieb noch jemand was von "innerem Frieden".


melden