Politik
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Donald Trump: 45. Präsident der USA

31.816 Beiträge, Schlüsselwörter: USA, Amerika, Politiker + 3 weitere

Donald Trump: 45. Präsident der USA

17.10.2020 um 20:45
Judge Amy Coney Barrett was unable to name all of the five freedoms guaranteed by the First Amendment of the U.S. Constitution during her Supreme Court confirmation hearing Wednesday, forgetting the right to protest when a senator asked her to name the five freedoms Wednesday afternoon.
Quelle: https://www.forbes.com/sites/nicholasreimann/2020/10/14/amy-coney-barrett-forgets-right-to-protest-is-a-first-amendment-...


melden

Donald Trump: 45. Präsident der USA

17.10.2020 um 20:49
Zitat von DetokDetok schrieb:Da beissen sich die Dems ein wenig die Zähne aus.
Und das ist das Problem an der Einstellung der Demokraten und der Weltsicht für die sie in Wirklichkeit stehen. Auf den ersten Blick versteckt sind sie demokratisch - tatsächlich hassen sie alle andersdenkenden.

Warum sollen beissen sie sich überhaupt an einer Richterin die Zähne aus?
Weil sie keine Demokartin ist und deren Ideologie nicht teilt?!
wow tolle Einstellung.


3x zitiertmelden

Donald Trump: 45. Präsident der USA

17.10.2020 um 20:51
@karambolus
woran sieht man denn, dass Sie alle andersdenkenden hassen?


melden

Donald Trump: 45. Präsident der USA

17.10.2020 um 20:53
@rambaldi

Joa perfekt ist Sie wohl nicht, da kann man sich jetzt natürlich draufstürzen, muss man aber nicht. Bei der Anhörung hat Sie sich aber durchweg sehr gut geschlagen, habe aber auch nicht alles gesehen.
Zitat von karambolouskarambolous schrieb:Warum sollen beissen sie sich überhaupt an einer Richterin die Zähne aus?
Weil sie keine Demokartin ist und deren Ideologie nicht teilt?!
Die Dems politisieren diese Entscheidungen zu sehr in meinen Augen. Dass Trump keine Richterin welche eher linke Ansichten hat nominiert, ist wohl zu erwarten. Ich kann mich noch an Kavannaugh erinnern, eine Schlammschlacht sondergleichen. Bei Barret ists halt nicht so einfach, die Sexismus und Rassismus Karte zieht halt nicht, dann wirds mit den Argumenten dünn.


3x zitiertmelden

Donald Trump: 45. Präsident der USA

17.10.2020 um 20:57
Zitat von karambolouskarambolous schrieb:Und das ist das Problem an der Einstellung der Demokraten und der Weltsicht für die sie in Wirklichkeit stehen. Auf den ersten Blick versteckt sind sie demokratisch - tatsächlich hassen sie alle andersdenkenden.
Es ist noch viel schlimmer. Die Demokraten hassen Hundebabys!


melden

Donald Trump: 45. Präsident der USA

17.10.2020 um 20:58
Zitat von karambolouskarambolous schrieb:tatsächlich hassen sie alle andersdenkenden.
Also langsam glaub ich echt du bist ein U-Boot der Linken
Zitat von DetokDetok schrieb:Ich kann mich noch an Kavannaugh erinnern, eine Schlammschlacht sondergleichen.
Ja, mit dem sind sie sehr schlecht umgegangen. Ich glaub, man kann sich auch als Dem mit Barrett zufrieden geben. Top-Studienabschluss. Natürlich gefällt sie ihnen nicht, aber der Weltuntergang ist sie auch nicht.


1x zitiertmelden

Donald Trump: 45. Präsident der USA

17.10.2020 um 21:01
Zitat von FunkystreetFunkystreet schrieb:Also langsam glaub ich echt du bist ein U-Boot der Linken
Kann natürlich sein. Aber hast du mal auf Breitbart gelesen? Dagegen ist @karambolous noch gemäßigt. Also irgendwie schwach jetzt unliebsame User in die linke Ecke stellen zu wollen.


melden

Donald Trump: 45. Präsident der USA

17.10.2020 um 21:06
Zitat von DetokDetok schrieb:Die Dems politisieren diese Entscheidungen zu sehr in meinen Augen. Dass Trump keine Richterin welche eher linke Ansichten hat nominiert, ist wohl zu erwarten.
Alles nur Wahlkampf und vielleicht auch Verzögerungstaktik, durch die republikanische Mehrheit im Senat wird sie sowieso gewählt.


melden

Donald Trump: 45. Präsident der USA

17.10.2020 um 21:10
@Detok
Ich habe mir tatsächlich Ca 2 h der Anhörung von Frau Barrett am zweiten Tag angehört / geschaut .
Zuerst einmal muss man sagen , Respekt . Sie hat das mit einer absoluten Ruhe und Konzentration dort absolviert. Und das , trotz wirklichem Trommelfeuer an Fragen. So ein Standing muss man erst mal haben .
An einer Stelle , wurde sie mE nach gefragt , ob sie Notizen macht bzw etwas vorbereitet hat. Darauf hob sie lächelnd den schneeweißen Notizblock ( unbeschrieben ) hoch und zeigte ihn als Beweis in Runde .
Wer so eine Befragung unbeschadet übersteht , Chapeau .


melden

Donald Trump: 45. Präsident der USA

17.10.2020 um 21:10
Zitat von DetokDetok schrieb:Die Dems politisieren diese Entscheidungen zu sehr in meinen Augen.
Die Demokraten haben sich sehr freundlich verhalten bisher. Ihnen wurde sogar vom republikanischen Vorsitzenden dafür gedankt.

Klar ist das eine komplett politisches Thema in den USA. Schließlich sagte neulich ein Präsident das er die mehrheit im supreme court toll findet?
https://www.marketwatch.com/story/trump-says-he-thinks-supreme-court-will-rule-on-election-outcome-so-9th-justice-needed...

Wenn das ganze nicht so politisiert sein sollte, warum sich dann nicht an die Aussage des republikanische mehrheit Führers aus 2016 halten und sagen: so eine wichtige Entscheidung sollte nicht im Wahljahr getroffen werden.

Also wenn würde ich sagen: beide politisieren weil es eben zum politischen Bild in den USA gehört.


1x zitiertmelden

Donald Trump: 45. Präsident der USA

17.10.2020 um 21:23
Zitat von scarcrowscarcrow schrieb:Die Demokraten haben sich sehr freundlich verhalten bisher. Ihnen wurde sogar vom republikanischen Vorsitzenden dafür gedankt.
Es gibt halt auch nicht viel auszusetzen, zumindest in meinen Augen.
Zitat von scarcrowscarcrow schrieb:Wenn das ganze nicht so politisiert sein sollte, warum sich dann nicht an die Aussage des republikanische mehrheit Führers aus 2016 halten und sagen: so eine wichtige Entscheidung sollte nicht im Wahljahr getroffen werden.
Ich kann mich noch an 2016 erinnern, da waren die Reps natürlich auch besorgt. Aber im Endefekt ist es halt nur seine Aussage, nichts bindendes. Meiner Meinung nach hätte RBG 2016 zurücktreten sollen, ich denke Sie war sich zu sicher, dass Clinton gewinnt. Damit hätte sie den Demokraten am meisten geholfen.

Was ich auch nicht korrekt finde, ist auf RBG's letzten Wunsch zu verweisen. Ich glaube dass sie den wohl so geäussert hat, nur leider ist das Ganze kein Wunschkonzert. Man kann Trump nun natürlich vorhalten, moralisch verwerflich zu handeln. Nur sehe ich solche Entwicklungen kritisch, Recht und Gesetz sind nunmal massgebend, und nicht die eigene Vorstellung einer guten Welt. Ich kann es zwar nicht belegen, aber ich würde sagen Obama hätte gleich gehandelt, hätte er die Mehrheit im Senat damals gehabt.
Zitat von scarcrowscarcrow schrieb:Also wenn würde ich sagen: beide politisieren weil es eben zum politischen Bild in den USA gehört.
Hast du auch recht. Ich finde aber wirklich, dass gegen Barret nun wirklich nicht viel spricht. Keine Skandale. Oder hättest du da einen spezifischen Punkt, weshalb du Sie ablehnen würdest?


2x zitiertmelden

Donald Trump: 45. Präsident der USA

17.10.2020 um 21:42
Zitat von DetokDetok schrieb:RBG 2016 zurücktreten sollen, ich denke Sie war sich zu sicher, dass Clinton gewinnt.
Was hat sie mit der neubestzung zu tun?
Scalia war verstorben. Obama fast Jahr Zeit gehabt. Wenn der republikanische mehrheit Führer solche Aussagen trifft, sind das keine Meinungen sonder politische Statements.
Und wenn Obama Scalia nicht ersetzen konnte, wie hätte er dann mit RBG gleich 2 Richter neu besetzen sollen?
Der court ist nun halt die letzte politische Instanz und deshalb jede Partei erpicht dort die Mehrheit zu haben.
Zitat von DetokDetok schrieb:weshalb du Sie ablehnen würdest?
Bis auf ein paar Aussagen, hab ich mich eindeutig zu wenig damit befasst.
Ich hänge mich eher an den Aussagen Trump's und oconnel oder wie er heißt auf. Von wegen man braucht die Mehrheit usw. Und gleich noch das die. Bösen Demokraten den court aufblahen werden, nur wegen ihm.
Warum ist es so schwer dort das beide Parteien die gleiche Menge an Richtern ernennen. Wenn sie dann ein Urteil sprechen, haben sie sich wenigsten geeinigt, und man hat kein politischen Hintergedanken.


1x zitiertmelden

Donald Trump: 45. Präsident der USA

17.10.2020 um 21:49
Wie ich es schon vorausgedacht habe. Trump denkt anscheinend wirklich drüber nach sich aus dem Staub zu machen wenn er verliert.
Dann ist er wohl flüchtig.
Und er macht sich selbst noch mehr Druck in dem er Biden den schlechtesten Kandidaten in der Geschichte nennt. Tja wenn er gegen den Looser verliert, was ist er dann?
https://www.google.com/amp/s/amp.tagesspiegel.de/politik/vielleicht-werde-ich-das-land-verlassen-muessen-us-praesident-t...


3x zitiertmelden

Donald Trump: 45. Präsident der USA

17.10.2020 um 22:00
Zitat von karambolouskarambolous schrieb:Das sind natürlich die Probleme der Welt und der USA.

...Meisterin in Plotkes.
@karambolous
Plotkes? Klatsch und Tratsch aus der jüdischen Welt? Verstehe ich nicht.

Ich hab geschrieben, dass mich der trumpsche Privatkram nicht interessiert.
Ob Barron krank ist, ist mir egal - oder ob Melania ein Buch veröffentlichen wird: Ich werde es nicht lesen.


melden

Donald Trump: 45. Präsident der USA

17.10.2020 um 22:47
Zitat von leakimleakim schrieb:Wie ich es schon vorausgedacht habe. Trump denkt anscheinend wirklich drüber nach sich aus dem Staub zu machen wenn er verliert.
Dann ist er wohl flüchtig.
Das wahr Ironie von Trump, verlassen würde er das Land wohl weil es ihm peinlich wäre. Trump Joke halt.

https://twitter.com/davidmackau/status/1317263811737432064


melden

Donald Trump: 45. Präsident der USA

17.10.2020 um 22:50
Zitat von scarcrowscarcrow schrieb:Hier mal zusammengefasst
https://www.derstandard.de/story/2000120445605/wie-krankheit-oder-tod-den-fahrplan-der-us-wahl-durcheinander
Ah Danke! Sehr informativ! Das hatte ich gesucht.
Zitat von smassmas schrieb:Ist er krank? Er ist ja jetzt nicht viel älter als Herr Trump.
Nein, ging mir nur um das technische Verfahren an sich.
Zitat von frauzimtfrauzimt schrieb:@RogerHouston
Es gibt keinen Grund, über solche Szenarien zu spekulieren.
Häh? Ich spekuliere nicht, ich interessierte mich lediglich für das technische Verfahren - zumal das US-Wahlrecht ziemlich schräg ist.
Zitat von snowdonsnowdon schrieb:Was auf jeden Fall passieren müßte, wenn der bislang völlig gesund auftretende Biden während der kurzen Zeit bis zum 3. November oder bis zur Vereidigung plötzlich ernsthaft erkranken sollte, wäre eine sehr genaue Untersuchung über die Ursache einer solchen Erkrankung.
Nun, wie ich das verstehe, würde das Trump auch nix nützen, siehe den Link oben. Aber zuzutrauen ist dem echt alles.


1x zitiertmelden

Donald Trump: 45. Präsident der USA

17.10.2020 um 23:53
Zitat von RogerHoustonRogerHouston schrieb:Häh? Ich spekuliere nicht, ich interessierte mich lediglich für das technische Verfahren - zumal das US-Wahlrecht ziemlich schräg ist.
@RogerHouston
Dann habe ich dich falsch verstanden.
Da hier von einigen immer wieder gesagt wird, wie alt, senil und klapperig Mr. Biden ist, ging ich davon aus, du erkundigst dich nach dem weiteren Vorgehen, nach seinem zu erwartenden Ableben.


1x zitiertmelden

Donald Trump: 45. Präsident der USA

17.10.2020 um 23:56
Zitat von DetokDetok schrieb:Meiner Meinung nach hätte RBG 2016 zurücktreten sollen, ich denke Sie war sich zu sicher, dass Clinton gewinnt. Damit hätte sie den Demokraten am meisten geholfen.
2016 hatten die Republikaner eine Mehrheit im Senat, also hätten die (wahrscheinlich) alle Kandidaten von Obama abgeblockt. Der Zug war für RBG de facto ab der Senatswahl 2014 abgefahren, somit blieb ihr ab dem Zeitpunkt eigentlich keine Alternative mehr, als darauf zu hoffen, dass 2016 Clinton die Wahl gewinnen würde und zugleich der Senat wieder demokratisch würde. Was passierte, ist bekannt...

RBG hätte also noch früher zurücktreten müssen, zum Beispiel zwischen 2012-14, als Obama (auch) Präsident war, aber die Demokraten zudem eine komfortable Senatsmehrheit besaßen. Sie war damals schon über 80 und in dem Alter ist die verbleibende Lebensspanne naturgemäß nicht mehr planbar. Gut, das ist sie sowieso nie, aber das Risiko, morgen schwer zu erkranken oder tot umzufallen, ist für Menschen über 80 eben höher als für 40-Jährige.


melden

Donald Trump: 45. Präsident der USA

17.10.2020 um 23:56
Zitat von leakimleakim schrieb:Wie ich es schon vorausgedacht habe. Trump denkt anscheinend wirklich drüber nach sich aus dem Staub zu machen wenn er verliert.
Dann ist er wohl flüchtig.
@leakim
Ich halte das für die typische Drohung eines Menschen, der davon ausgeht, ohne ihn kommt niemand zurecht. Eine Art Liebesentzug:
Wenn ihr mich nicht wollt (euch nicht genügend anstrengt), gehe ich eben. Pffff! Dann müsst ihr ohne mich weiterleben.



2x zitiertmelden

Donald Trump: 45. Präsident der USA

18.10.2020 um 00:26
Zitat von leakimleakim schrieb:Wie ich es schon vorausgedacht habe. Trump denkt anscheinend wirklich drüber nach sich aus dem Staub zu machen wenn er verliert.
Ein Fehler. Mit solchen Ausagen vermittelt er seinen Zuhörern den Eindruck eines Verlierers. Man sollte als Kandidat niciht die Möglichkeit einer Niederlage diskutieren, solange man nicht explizit darauf angesprochen wird.

Das ist nur die Fortsetzumg dessen, was er mit seinen permanenten Vorwürfen gegen die Briefwahl angefangen hat. Er hat die Niederlage vor Augen.

Sein "Negative Campaigning" gegen Joe Biden funktioniert auch nicht. Der bislang letzte Versuch, die fadenscheinigen e-Mails vom Angeblichen Laptop des Hunter Biden erwiesen sich als Rohrkrepierer. Wie überhaupt alles, an dem Rudy Giuliani beteiligt war. Das e-Mails waren wohl ein Restposten von Giulianis Ukraine-Intrige gegen Biden, die Unternehmung, die Donald Trump letztendlich ein Impeachment-Verfahren eingebracht hat.


1x zitiertmelden