Politik
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Donald Trump: 45. Präsident der USA

35.525 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: USA, Amerika, Politiker ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Donald Trump: 45. Präsident der USA

19.02.2017 um 23:59
@Sixtus66
Nicht nur das.. er selbst ist dann sehr schnell eingeschnappt wenn man nicht freundlich ist.
Das Problem ist halt dass die anderen sich anpassen... wie man in den Wald schreit tönts hinaus...und das hat einfach Eskalationspotenzial.
@1.21Gigawatt
Irgendwas...?
Trump hat die Bedingungen genannt für die angekündigten besseren Beziehungen zu Russland.
Unter anderem die Rückgabe der Krim.
Die leisen Hoffnungen sind verpufft. Dran geglaubt hat man ja eh nicht wirklich. Aber nun hat man wohl Gewissheit... also wird "geschossen"


melden

Donald Trump: 45. Präsident der USA

20.02.2017 um 00:04
Zitat von GlünggiGlünggi schrieb:Ne es geht halt darum, dass der Ton die Musik macht.
@Glünggi
da muss ich dir recht geben.
trump wurde von der mainstreampresse von anfang an verhöhnt und ausgelacht.
dummerwiese ist er jetzt präsident der USA.
übrigens gegen alle vorhersagen der mainstreampresse.
da ist doch ein kleinkrieg zwischen trump und antitrump-presse vorprogrammiert.
ich kann dir versprechen, die werden auch keine freunde mehr.


melden

Donald Trump: 45. Präsident der USA

20.02.2017 um 00:08
@Glünggi

Vermutlich hat Trump gemerkt, dass er gegen die Republikaner eine Außenpolitik nicht durchbringen kann, die eine vorschnelle Annäherung an die RF vorsieht.
Interessant ist ja, dass er während des Wahlkampfs die Annexion der Krim noch quasi absegnete.


melden

Donald Trump: 45. Präsident der USA

20.02.2017 um 00:51
@vincent
Der Adel und dass Grossbürgertum haben Hitler auch gehasst. Siehe Stauffenberg.
Und sie haben auch alles versucht Hitler zu schaden. 
Aber nicht weil sie so gute Menschen waren und Freiheit und Demokratie wollten, sondern weil sie Hitler für eine Emporkömmling gehalten haben.
Genau so ist es jetzt mit Trump und zB McCain.


2x zitiertmelden

Donald Trump: 45. Präsident der USA

20.02.2017 um 00:54
@Individudumm
Zitat von IndividudummIndividudumm schrieb:Genau so ist es jetzt mit Trump und zB McCain.
Nicht ganz. Der Adel damals wollte sein Macht behalten.
Ich kann mir nicht vorstellen, dass McCain seine Macht in Gefahr sieht. Ich glaube er ist einfach ein klassischer konservativer und Trump nicht. Als Konservativer hält McCain die Verfassung hoch, Trump tritt sie mit Füßen.


1x zitiertmelden

Donald Trump: 45. Präsident der USA

20.02.2017 um 01:02
Zitat von 1.21Gigawatt1.21Gigawatt schrieb:Als Konservativer hält McCain die Verfassung hoch, Trump tritt sie mit Füßen.
Genau das.

McCain sagte dem Pressevertreter bei dem Inverview ins Gesicht "I don't like you. But we need you."


melden

Donald Trump: 45. Präsident der USA

20.02.2017 um 01:17
Haha. Und was macht er wenn einen nicht mehr braucht?!


melden

Donald Trump: 45. Präsident der USA

20.02.2017 um 01:18
Zitat von IndividudummIndividudumm schrieb:Der Adel und dass Grossbürgertum haben Hitler auch gehasst. Siehe Stauffenberg.
Und sie haben auch alles versucht Hitler zu schaden.
Aber nicht weil sie so gute Menschen waren und Freiheit und Demokratie wollten, sondern weil sie Hitler für eine Emporkömmling gehalten haben.
Woher willst du wissen, dass damals alle Hitler "einfach nur Schaden wollten"? Ich halte diese Aussage für extrem spekulativ, falls du vor 1920 geboren bist nehme ich das gern zurück.

Pauschalisierungen und Generalisierungen haben noch nie irgendwem genutzt oder was Sinnvolles zu Tage gefördert, auch auf Trump bezogen.


melden

Donald Trump: 45. Präsident der USA

20.02.2017 um 01:24
@Individudumm
....was ein Unsinn, die Hoffnung war man könne Hitler gegen die Kommunisten instrumentalisieren ohne sich dabei selber die Finger schmutzig zu machen.


melden

Donald Trump: 45. Präsident der USA

20.02.2017 um 01:34
@mü
"alle" habe ich nicht geschrieben. Und dass ist alles was du als spekulativ bezeichnen kannst.
@Balthasar70
Das ist klar. Aber nur weil er ihnen anfangs nützlich war heißt es nicht dass sie ihn gemocht haben!


1x zitiertmelden

Donald Trump: 45. Präsident der USA

20.02.2017 um 01:41
Zitat von IndividudummIndividudumm schrieb:"alle" habe ich nicht geschrieben.
Entschuldigung, ich korrigier mich: Woher willst du wissen, dass das Großbürgertum (was auch immer du damit meinst) Hitler nur schaden wollte? Nach wie vor halte ich deine Aussage für recht spekulativ.

Ist aber auch nicht das Thema des Threads, ich finds immer nur ekelhaft wenn Jemand so pauschalisiert und dass dann noch auf andere Entwicklungen bezieht die teils aus komplett anderen Gründen stattfinden.


melden

Donald Trump: 45. Präsident der USA

20.02.2017 um 04:58
Trump klärt den Schweden-Satz auf:
"Meine Aussage zu den Geschehnissen in Schweden bezog sich auf eine von Fox News gesendete Geschichte über Einwanderer und Schweden."

Der Sender hatte am Freitagabend eine Vorschau auf einen Dokumentarfilm gezeigt, der sich mit Flüchtlingen und Kriminalität in Schweden befasst.

Quelle:
http://m.spiegel.de/politik/ausland/a-1135332.html


melden

Donald Trump: 45. Präsident der USA

20.02.2017 um 08:10
@Kybela
ja,  typisch  Donald......wenn  man  ihn  beim  Blödsinn  verzapfen  erwischt  sind  immer  andere  Schuld  am  liebsten  natürlich  die  Demokraten  oder  die  Medien....
„Seht, was in Deutschland passiert, seht, was letzte Nacht in Schweden passiert ist. Schweden, wer hätte das gedacht? Schweden – sie haben ganz viele reingelassen, nun haben sie Probleme, wie sie es nie für möglich gehalten hätten.“
angeblich  meinte  er  jetzt  :
Offenbar bezog sich Trump in seiner „Erklärung“ auf ein Interview mit dem amerikanischen Dokumentarfilmer Ami Horowitz in der Sendung „Tucker Carlson Tonight“ vom Freitagabend auf Fox News. In dem Gespräch brachte Horowitz Migranten in Schweden mit einer Gewaltwelle in Verbindung und sagte, die Verbrechen würden oft vertuscht, weil Menschen, die „die Wahrheit“ über die Situation erzählten, als Rassisten und Xenophobe „niedergeschrien“ würden. „Schweden hat vor nicht langer Zeit den ersten islamistischen Anschlag erlebt“, sagte Horowitz in dem Interview weiter. „Jetzt bekommen sie eine Ahnung davon, was wir gerade in ganz Europa erleben.“
Blöderweise  liegt  der  letzte  Anschlag  mit  islamistischem  Hintergrund  aber  7  Jahre  zurück....hm...kann es s ein dass  dies  vor  der  Flüchtlingswelle  war  ?
Wie die „New York Times“ schrieb, war nicht klar, worauf sich Horowitz dabei bezog. 2010 sprengte sich ein irakischstämmiger schwedischer Selbstmordattentäter in Stockholm in die Luft und verletzte zwei Menschen; er soll Verbindungen zum Terrornetzwerk Al Qaida gehabt haben. Doch dieser Vorfall ist fast sieben Jahre her – Trump aber hatte in seiner Rede am Samstag in Florida von der „letzten Nacht in Schweden“ gesprochen
Die Sprecherin des Weißen Hauses Sarah Huckabee Sanders sagte am Sonntag, Trump habe sich in seiner Rede nicht auf ein spezielles Ereignis bezogen, sondern auf den generellen Anstieg der Kriminalität und allgemein auf aktuelle Vorfälle.
ja  genau  :
„Seht, was in Deutschland passiert, seht, was letzte Nacht in Schweden passiert ist. Schweden,
http://www.faz.net/aktuell/politik/ausland/angeblicher-vorfall-trump-versucht-aussage-ueber-schweden-aufzuklaeren-14886461.html


melden

Donald Trump: 45. Präsident der USA

20.02.2017 um 08:25
Zitat von LambachLambach schrieb:und ein hasstriefendes Posting nach dem anderen zu lesen.
Mal wieder, gemäß deinen eigenen Vorgaben, sehr neutral berichtet. Drehen wir den Spieß doch mal um, zeig mir doch mal ein hasstriefendes Posting von mir. Und wenn du schon dabei bist könntest auch mal erklären wie man, nach deinen Maßstäben, Kritik übt ohne "Bashing" zu betreiben.
Zitat von LambachLambach schrieb:Ungefähr so, wie wenn man manchmal auf einen Fernsehkanal schaltet, wo man nur Naturbilder sieht - einen durch die Landschaft fahrenden Zug oder bunte, kleine Fische.
Du hattest natürlich nicht die Absicht Trump als sorgenden kinderliebenden Großvater, darzustellen sondern nur die "hasstriefenden" Kommentare zu "neutralisieren".


melden

Donald Trump: 45. Präsident der USA

20.02.2017 um 09:07
Also von Donald Trump werde ich echt nicht schlau.

Auf der einen Seite verteufelt er die eigenen Medien, weil sie gegen ihm sind und lügen usw.
Aber jetzt hat er sagte er "Schaut euch an was gestern in Schweden passiert ist":
Trump und Schweden

Dabei berief er sich auf eine Doku, die am Abend zuvor auf Foxnews lief wo es um Schweden und der Einwanderung ging.

Was will er denn jetzt?


2x zitiertmelden

Donald Trump: 45. Präsident der USA

20.02.2017 um 09:46
Zitat von Niederbayern88Niederbayern88 schrieb:Was will er denn jetzt?
FoxNews ist sein Haupt- und Lieblingssender. Was die bringen, stimmt immer!
Interessant ist allerdings das wir Stand Heute: Connway, Matthis und Pence haben die das Thema Lügenpressen anders sehen als unser Donald...
Aber man wäre derzeit überrascht wenn alle an einem Strang ziehen würden.
Zitat von LambachLambach schrieb:Ja, aber worin besteht jetzt die Notwendigkeit, darüber zu spekulierem, bevor sich Trump oder jemand aus seinem Team dazu geäußert haben?
Selbst die Schwedische Botschaft hat eine Anfrage gestellt wie den das gemeint sei, also selbst die haben auf diesen Satz reagiert, nicht verstanden. Kann sowas mal passieren? ja, auch wenn das dauernd überdurchschnittlich passiert? wohl eher nicht.

ich finde es perse etwas befrendlich wenn man nach jedem Statement von Trump warten soll wie er es den gemeint habe. Das ist aktuell auch eine Lachnummer, Pence als Sprecher spricht 3 mal in der Woche von einem Anschlag in Atlanta - meint aber Orlando.

Also im Prinzip ist es Scheißegal was Trump erzählt oder erzählen lässt:
- man wartet bis man weiß was er gemeint haben könnte
- es ist anschließend wahr oder fake oder wahr und fake, je nach dem wer es schreibt
- es reicht nicht nur eine Erklärung, es können mehrer Folgen
- was Trump sagt ist erstmal richtig, wird das ganze belegbar kritisiert, ist ein anderer Schuld

Da der Mann ja nicht mit Beispielen geizt, ist das relativ einfach darzustellen.
Leaks: Im Wahlkampf: Leute/Russland leakt und hackt was das Zeug hält
Heute: Leaks, böse böse böse

Obama Reisekosten: Böse böse böse spielt Gold und verbrät 97 Mio Reisekosten
Trump: Super, er muss drei mal in vier Wochen nach Florida fliegen und Golf spielen

Obama macht angeblich Wahlkampf auf "Urlaubstour": böse böse böse (Trump Tweet)
Trump macht den ersten schon nach vier Wochen: Gut Gut Gut

letzte Beispiel für jetzt:
Clinton: Ist kriminell, Emails und so, muss ins Gefängniss
Trump: ein Leak das prisante Geheimdokumente seiner Loverin steckt ist ein sehr imposanter Mann (und im Gespräch als Flynn Nachfolger)
usw.

Aber wichtig ist ja, Trump macht ALLES anders, Lügt weniger und ist ein Macher, achtet darauf das er sich an die Prinzipien hält die er im Wahlkampf vorgegeben hat... isch klar...

Das Trump so ein scheiß verhältniss zu den Medien hat ist klar, er liefert nun mal täglich peinlichen Schrott nach dem Motto: Reden ist Gold, Schweigen Silber...


melden

Donald Trump: 45. Präsident der USA

20.02.2017 um 09:48
@scarcrow
Meiner Meinung nach hat Donald Trump echt keine Ahnung, wie man sich als Präsident zu verhalten hat. Das sieht man ja auch an seinen "Kabinet" das er eh fast schon wöchentlich mit ein paar neuen Stellen zu besetzen hat.
Ich frage mich ernsthaft, ob er bis ende diesen Jahres noch Präsident ist ^^


1x zitiertmelden

Donald Trump: 45. Präsident der USA

20.02.2017 um 10:31
@Niederbayern88
Zitat von Niederbayern88Niederbayern88 schrieb:Was will er denn jetzt?
Argumente für eine Einreisesperre will er.
Und lässt sich anscheinend von Fox News beraten.


melden

Donald Trump: 45. Präsident der USA

20.02.2017 um 10:31
@Niederbayern88
Ich hätte einen erfrischenden Präsidenten der anders ist gerne genommen. Ich hatte gehofft das nach dem Wahlkampfmodus eine Veränderung einsetzt, das er vernünftiger wird.
aber nein, er ist sogar noch schlimmer geworden. Er schafft feindbilder, hat kein Fingerspitzengefühl und ist ein Trampel.


1x zitiertmelden

Donald Trump: 45. Präsident der USA

20.02.2017 um 10:40
[at_user schrieb:scarcrow[/at_user] scarcrow id=18642489]Er schafft feindbilder, hat kein Fingerspitzengefühl und ist ein Trampel.
Aber sorry, das wusste man doch schon wärend dem Wahlkampf. Ich finde nicht dass er schlimmer wurde... Er hat dahingehend die Erwartungen erfüllt und halt nicht positiv überrascht.


melden