Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Flüchtlinge und Migration allgemein

nathendrake
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Flüchtlinge und Migration allgemein

19.09.2015 um 19:19
Wolfshaag schrieb:Es ist nicht abzustreiten, dass man auch aus vermeintlich hehren Motiven Fehler machen kann. Kommunen, Länder und Bund, sowie Verbände begehen aber ebenso einen Fehler, sie stellen noch immer kaum professionelles Personal ein, suggerieren aber dennoch alles unter Kontrolle zu haben.
Wer soll dieses Personal denn bezahlen ?
Wie soll dieses Personal auf die Schnelle ausgebildet werden, sprich Beamte die über Asylanträge entscheiden ?
Wolfshaag schrieb:Es fehlen an allen Ecken und Enden Lehrer, Sozialarbeiter, Psychologen, Ärzte, Intergrationshelfer, Erzieher, Polizisten, usw. Mit den Ehrenamtlichen allein wird das auf Dauer nicht zu machen sein.
Lehrer, Sozialarbeiter, Integrationsmitarbeiter gibt es zuhauf.
Auch hier, wer soll die bezahlen ?


melden
Anzeige
jeremybrood
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Flüchtlinge und Migration allgemein

19.09.2015 um 19:24
Wolfshaag schrieb:Aber nicht nur Mutti Merkel hat einen großen Fehler gemacht, denn man vergesse nicht all die Naivlinge, die an den Bahnhöfen rumstanden und klatschten. Auch diese Leute trugen damit dazu bei, dass immer mehr Leute nach Deutschland wollten und wollen.
Naja, besser klatschende Naivlinge als Nazis, die sich mit den Flüchtlingen herumprügeln
Wolfshaag schrieb:Es fehlen an allen Ecken und Enden Lehrer, Sozialarbeiter, Psychologen, Ärzte, Intergrationshelfer, Erzieher, Polizisten, usw. Mit den Ehrenamtlichen allein wird das auf Dauer nicht zu machen sein.
Man will der Bevölkerung vermutlich nicht sagen, dass das alles viel mehr kostet als die Zahlen, die bisher genannt wurden


melden

Flüchtlinge und Migration allgemein

19.09.2015 um 19:25
Wer ist eigentlich dafür verantwortlich, dass das Dublinabkommen außer Kraft gesetzt wurde?
Momentan sehe ich nur Ungarn als Land, das sich hilflos und total überfordert bemüht, sich an die ursprünglich verabschiedeten Gesetze zu halten.
Wird es nicht langsam Zeit, ganz deutlich zu sagen, dass Deutschland die meisten Flüchtlinge aufgenommen hat, obwohl es dafür gar nicht zuständig war.
Wie will man Flüchtlingen ein menschenwürdiges Leben bieten, wenn man sie übereinander stapelt und Versprechen abgibt, die nicht eingehalten werden können?


melden

Flüchtlinge und Migration allgemein

19.09.2015 um 19:25
@nathendrake
Tja das Geld muss man halt irgendwie auftreiben.. denn die Alternativen sind vermutlich noch teurer.


melden
Wolfshaag
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Flüchtlinge und Migration allgemein

19.09.2015 um 19:26
@nathendrake
Wie wer soll das bezahlen? Bund und Länder natürlich, wer wohl sonst?
Das entsprechend ausgebildetes Personal gibt bestreitet auch niemand. Nur muss man sie eben auch einsetzen.
Und was meinst Du was für Folgekosten entstehen, wenn man das alles Ehrenamtlichen überlässt? Sorry, aber wenn man keine Ahnung hat, wofür es diese Spezialisten gibt und meint man könne da prima Kosten sparen, dann hat man nicht alle Latten am Zaun.
jeremybrood schrieb: Naja, besser klatschende Naivlinge als Nazis, die sich mit den Flüchtlingen herumprügeln
Was soll das denn für eine Aussage/Argument sein? Das hat doch gar nichts mit meiner Aussage zu tun.


melden

Flüchtlinge und Migration allgemein

19.09.2015 um 19:27
Wolfshaag schrieb:Kommunen, Länder und Bund, sowie Verbände begehen aber ebenso einen Fehler, sie stellen noch immer kaum professionelles Personal ein
wo soll den plötzlich all das professionelle Personal herkommen?
Wolfshaag schrieb:suggerieren aber dennoch alles unter Kontrolle zu haben.
das ist schlichtweg gelogen, Länder, Komunen und Gemeinden schlagen schon lange alarm


melden
Wolfshaag
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Flüchtlinge und Migration allgemein

19.09.2015 um 19:30
@nahtern
Es gibt jede Menge arbeitsuchende Menschen in den Sozialberufen. Was es nicht gibt, sind Stellenausschreibungen. Und zwar trotz aller Sonntagsreden und Versprechungen.
Scheinbar hat hier wieder mal keiner einen Schimmer davon, was wohl passiert, wenn man all diese Leute unbetreut lässt.


melden

Flüchtlinge und Migration allgemein

19.09.2015 um 19:31
@nathendrake
nathendrake schrieb:Wer soll dieses Personal denn bezahlen ?
Da Du das ja anscheinend ausschließlich aus materieller Sicht siehst...alle Steuerzahler, in der Hoffnung dass durch die Arbeitskraft dieser Leute und ihrer Nachkommen später auch mal Deine Rente bezahlt wird.
So funktioniert unser Bildungssystem nunmal...auch deutsche Kinder kosten erstmal Geld.


melden
Wolfshaag
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Flüchtlinge und Migration allgemein

19.09.2015 um 19:32
@canales
Word.


melden
nathendrake
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Flüchtlinge und Migration allgemein

19.09.2015 um 19:32
Glünggi schrieb:Tja das Geld muss man halt irgendwie auftreiben.. denn die Alternativen sind vermutlich noch teurer.
Inwiefern muss man das Geld auftreiben ?
Wo und von wem willst Du das generieren ?
Wolfshaag schrieb:Wie wer soll das bezahlen? Bund und Länder natürlich, wer wohl sonst?
Was sollen die machen ?
Die Druckmaschienen anschmeißen ?
Oder soll der Steuerzahler noch was mehr ausgepresst werden ?
Wolfshaag schrieb:Das entsprechend ausgebildetes Personal gibt bestreitet auch niemand. Nur muss man sie eben auch einsetzen.
Nein, spezifisches Personal, was die Vorraussetzung hat, über Asylanträge zu entscheiden, gibt es eben nicht.
Lehrer oder Sozialarbeiter gibt es mehr als genug.
Die müssen aber bezahlt werden.


melden
jeremybrood
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Flüchtlinge und Migration allgemein

19.09.2015 um 19:33
Wolfshaag schrieb:Was soll das denn für eine Aussage/Argument sein? Das hat doch gar nichts mit meiner Aussage zu tun.
Ein freundlicher Empfang für die Flüchtlinge hat vielleicht noch mehr Flüchtlinge motiviert hierherzukommen,
hat aber zugleich ein positives Bild von Deutschland an die Welt vermittelt, z.B. auch an die Besucher des Oktoberfestes, dass in München alles in Griff ist.


melden

Flüchtlinge und Migration allgemein

19.09.2015 um 19:34
@nathendrake
Ich sage nur, dass man diese Investitionen tätigen muss um den inneren Frieden zu gewährleisten.
Wenn man an diesem Punkt spart produziert man Folgekosten, die das Investment um ein vielfaches übersteigen.


melden
nathendrake
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Flüchtlinge und Migration allgemein

19.09.2015 um 19:37
canales schrieb:Da Du das ja anscheinend ausschließlich aus materieller Sicht siehst...alle Steuerzahler, in der Hoffnung dass durch die Arbeitskraft dieser Leute und ihrer Nachkommen später auch mal Deine Rente bezahlt wird.
Was ?
Welche Rente ?
Ich muss selbst für meine Altersvorsorge aufkommen, Du Scherzbold.
Und welche Arbeitskraft ?
Die Menschen werden ihr gesammtes Leben alimeniert werden müssen.
Außer die Gehirnchirugen und Nobelpreisträger natürlich.
canales schrieb:So funktioniert unser Bildungssystem nunmal...auch deutsche Kinder kosten erstmal Geld.
Für die gibt es komischerweise noch nicht mal mehr freie Schulmilch.
Selbst das ist den Komunen zu teuer geworden.


melden
Wolfshaag
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Flüchtlinge und Migration allgemein

19.09.2015 um 19:37
@nathendrake
Meine Fresse, einen Asylantrag zu bearbeiten ist keine hochkomplizierte Angelegenheit, Sachbearbeiter kann innerhalb von ein paar Monaten ausbilden. -.-
nathendrake schrieb: Lehrer oder Sozialarbeiter gibt es mehr als genug.
Die müssen aber bezahlt werden.
Sag mal raffst Du es nicht?! Klar müssen die bezahlt werden. Aber wie ich schon sagte, betreut man die Flüchtlinge/Einwanderer nicht professionell, geht das Projekt "Integration" ruckzuck in die Hose. Schon mal darüber nachgedacht was das dann an Folgekosten mit sich bringt?! Da sind bezahlte Profis garantiert auf längere Sicht die preiswertere Lösung. Ich weiß gar nicht, was es da zu diskutieren gibt. -.-


melden

Flüchtlinge und Migration allgemein

19.09.2015 um 19:38
@nathendrake
Die Rente hier ist ein Generationenvertrag...deine Einzahlung geht an Deine Eltern, die Deiner Kinder an Dich...falls Du welche hast.


melden

Flüchtlinge und Migration allgemein

19.09.2015 um 19:39
Integrationsgedanken sind Utopie, solange der Zustrom nach Deutschland ungebrochen anhält.


melden
Wolfshaag
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Flüchtlinge und Migration allgemein

19.09.2015 um 19:39
@Uniqueone
Und deswegen gucken wir jetzt vorsichtshalber alle dumm zu, oder was? :D


melden

Flüchtlinge und Migration allgemein

19.09.2015 um 19:41
Wolfshaag schrieb:Und deswegen gucken wir jetzt vorsichtshalber alle dumm zu, oder was? :D
Ja klar,welche Möglichkeiten haben wir denn?


melden
Wolfshaag
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Flüchtlinge und Migration allgemein

19.09.2015 um 19:42
@Uniqueone
In den man eben anfängt eine professionelle Infrastruktur auf die Beine zu stellen. Man fängt an das Problem anzugehen.


melden
Anzeige

Flüchtlinge und Migration allgemein

19.09.2015 um 19:42
@Uniqueone
Ach die Flüchtlinge aus den 90ern haben sich weitgehend integriert...und sind berufstätig.
Deren Kinder besuchen die Schule oder machen Ausbildungen.


melden
234 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt