Politik
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

20.835 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Hartz IV, Sanktionen, BGE ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

11.02.2010 um 00:27
@kiki1962

was wohl ?

das bedingungslose grundeinkommen

buddel


melden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

11.02.2010 um 00:29
tja - das wird wohl nicht so schnell aus dem boden gestampft werden - im sommer startet der versuch - geht zwei jahre - und bis dahin gibt es überhaupt kein geld mehr - europa versinkt in schulden - oder so


melden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

11.02.2010 um 09:38
Doch wer Jubelstürme erwartet hatte, wurde enttäuscht, z.B. auf focus.de Dass der Regelsatz für Kinder erhöht werden soll, bedeutet für RW, dass „Hartz IV-Familien“ noch mehr Kinder bekommen. Sein bloggender Kollege Hmcore hält die Entscheidung sogar für eine
Bevölkerungsexplodierungsmaßnahme“. Ein Kreislauf werde nun entstehen, die Kinderarmut würde weiter steigen und die Sätze abermals erhöht. Daher raten runner65 und niemand von einer finanziellen Unterstützung für Kinder ab. Stattdessen sollten kostenlose Ganztagsbetreuungen, Ganztagsschulen, Schulessen, Bücher und sinnvolles Spielzeug den Minderjährigen zur Verfügung gestellt werden. Automatisch gäbe es dann auch gesündere und gebildetere Kinder, so die zwei Blogger.
das sind diskussionen, die gleich nach dem urteil kundgetan werden in foren - war nicht der wunsch nach mehr kindern nicht schon immer da?

mir gibt zu denken, dass noch nicht mal die wenigen, die geboren werden, ordentliche vorraussetzungen bekommen - mehr kinder würden das system doch total in den boden stampfen -
töne spukten alle politiker, wie es sein sollte - aber verändert haben sie nichts . . .


melden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

11.02.2010 um 10:20
anhang:
http://www.freitag.de/politik/1005-hartz-vier-schmuddelgesetz-netzgemeinschaft
Aus anderen Blogs und Foren: Wie die Netzgemeinschaft über das Hartz-IV-Urteil des
http://www.freitag.de/politik/innenpolitik (Archiv-Version vom 08.12.2009)

@buddel
@SamuelDavid2
@DonFungi
@Ashert001
@scorpion25

für euch - zum nachlesen


melden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

11.02.2010 um 20:35
Hartz IV
Koalition diskutiert über Kürzungen bei Hartz IV
In der Koalition wird nach dem Hartz-IV-Urteil des Bundesverfassungsgerichts über eine Kürzung der Regelsätze diskutiert. Der CDU-Sozialpolitiker Peter Weiß plädierte für eine Hartz-IV-Kürzung, denn der Staat dürfe seine Ausgaben nicht noch weiter erhöhen. Das Verfassungsgericht hätte nicht gesagt, dass die Hartz-IV-Sätze zu niedrig seien, sagte Weiß weiter.

Das ist ja wohl echt die höhe... Das geld reicht so schon kaum..
Sollte das passieren, werde vors sozialgericht ziehen!
Irgendwann reicht es..




http://www.focus.de/politik/weitere-meldungen/hartz-iv-koalition-diskutiert-ueber-kuerzungen-bei-hartz-iv_aid_478888.html


1x zitiertmelden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

11.02.2010 um 20:36
Zitat von rayman71rayman71 schrieb: artz IV
Koalition diskutiert über Kürzungen bei Hartz IV
In der Koalition wird nach dem Hartz-IV-Urteil des Bundesverfassungsgerichts über eine Kürzung der Regelsätze diskutiert. Der CDU-Sozialpolitiker Peter Weiß plädierte für eine Hartz-IV-Kürzung, denn der Staat dürfe seine Ausgaben nicht noch weiter erhöhen. Das Verfassungsgericht hätte nicht gesagt, dass die Hartz-IV-Sätze zu niedrig seien, sagte Weiß weiter.
Ich sprach schon vorgestern? von einer Umverteilung des Hartz4 Geldes, also dass die Politiker wieder ein Schlupfloch finden.

Mehr Geld wird es sicher nicht geben, insgesamt.


melden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

11.02.2010 um 20:39
@rayman71
dann dürfen wir alle nur noch von 120 euro im monat leben - gab ja die chemnitzer studie -

...


melden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

11.02.2010 um 20:41
Ja, aber irgendwann ist die grenze des zumutbaren erreicht.
Die ticken doch wohl nicht mehr richtig. Also ich werde mich dagegen wehren,
ganz sicher ;)


melden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

11.02.2010 um 21:15
@rayman71
es hat 5 jahre gedauert bevor ein urteil gesprochen wurde - du brauchst also einen langen atem . ..


melden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

11.02.2010 um 22:02
Hallo allerseits,
@rayman71
Sei mir nicht böse aber ich nehme dir jetzt einfach mal deine Hoffnungen. Also:
Für 2010 wird Deutschland etwa 325,4 Milliarden Euro Ausgeben und etwa 211,9 Milliarden Euro einnehmen. Hartz 4 kosten ca. 45 Mrd. Euro im Jahr. Wie du siehst gibts nix mehr zum Verteilen und somit wirds auch zu 99,9 % nicht mehr Kohle geben, eher weniger.

Und wenn irgendwo neues Kapital (Schulden) hinfließt, dann wahrscheinlich in die schwächelnde Wirtschaft

Gruß an Alle :)


melden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

11.02.2010 um 22:08
Die Bild wettert ja auch mal wieder schön, naja was denn sonst.

http://www.bild.de/BILD/politik/2010/02/10/hartz-iv-urteil-karlsruhe-die-grosse-wut/welle-ueber-richterspruch.html

Aber, hehe, lustig wenn man sich dann mal die Tabelle unten anschaut:


Beitragsunabhängige Mindestunterstützung in den EU-Staaten pro Monat (für eine alleinstehende Person, 35 - 65 Jahren)

1. Dänemark: 1 277 Euro
2. Luxemburg: 1 199 Euro
3. Irland: 885 Euro
4. Belgien: 726 Euro
5. Großbritannien: 660 Euro
6. Niederlande: 615 Euro
7. Frankreich: 455 Euro
8. Österreich*: 454 Euro
9. Zypern: 452 Euro
10. Finnland: 417 Euro
11. Malta: 381 Euro
12. Deutschland: 359 Euro
* regional verschieden
13. Schweden: 353 Euro
14. Italien*: 232 Euro
15. Slowenien: 222 Euro
16. Slowakei: 189 Euro
17. Portugal: 187 Euro
18. Tschechien: 121 Euro
* regional verschieden
19. Polen: 95 Euro
20. Litauen: 91 Euro
21. Estland: 64 Euro
22. Lettland: 53 Euro
23. Rumänien: 30 Euro
24. Bulgarien: 24 Euro

Und das mit dem Bruttoinlandsprodukt vergleicht:

(Gut, ist von 2004)

/dateien/pr12253,1265922520,483px-European union gdp diagram de


melden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

11.02.2010 um 22:36
@kollateral
in dieses horn werden mehrere blasen
Westerwelle. Die Sorglosigkeit im Umgang mit dem Leistungsgedanken und die Missachtung der Mittelschicht besorge ihn zutiefst. „Wer dem Volk anstrengungslosen Wohlstand verspricht, lädt zu spätrömischer Dekadenz ein.“ Die Leistungen des Steuerzahlers wieder in den Mittelpunkt zu rücken, sei für ihn „der Kern der geistig-politischen Wende, die ich nach der Diskussion über die Karlsruher Entscheidung für nötiger halte denn je.“

Linke-Vorstandsmitglied Petra Pau entgegnete: „Jeder, der Artikel 1 Grundgesetz - die Würde des Menschen ist unantastbar - wichtiger nimmt, als sein eigenes Ego, trägt sozialistische Züge.“
http://www.faz.net/s/Rub594835B672714A1DB1A121534F010EE1/Doc~E13C8C416641D4521A48FCE666A84AAB0~ATpl~Ecommon~Scontent.html (Archiv-Version vom 13.02.2010)
westerwelle schießt wieder mal den vogel ab - . . .


1x zitiertmelden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

11.02.2010 um 22:43
@kiki1962
Zitat von kiki1962kiki1962 schrieb:„Wer dem Volk anstrengungslosen Wohlstand verspricht, lädt zu spätrömischer Dekadenz ein
Westerwelle ist ein Schwätzer. Er soll sich bitte mal informieren, wer denn die "spätrömische Dekadenz" ausgemacht hat.
Er und Seinesgleichen dürfen sich angesprochen fühlen.


melden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

11.02.2010 um 22:45
@Chinaski
tja - auch die römer hatten ihre männlichen liebhaber . . . ;)


1x zitiertmelden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

11.02.2010 um 22:51
@kiki1962
Zitat von kiki1962kiki1962 schrieb:tja - auch die römer hatten ihre männlichen liebhaber . . .
Darauf wollte ich nicht hinaus. Westerwelle dreht hier die Geschichte um. Die herrschenden haben Rom wirtschaftlich ruiniert, nicht die Armen.
Deinen Hinweis finde ich, mit Verlaub, geschmacklos.


melden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

11.02.2010 um 23:18
@Chinaski
war nicht so gut mein beitrag - ich weiß - ich finde seine arroganz abstoßend, seine worte - sein abgehoben sein - und dieses elitäre gehabe

arroganz der macht - und der beitrag von mir sollte das noch unterstreichen - sollte aber keine defamierung sein, sondern ironie

war es nicht schon immer so, dass die geschichte so gedreht wird, wie man es brauchte -
kein könig baute je ein schloss - aber wird als solcher benannt . .. usw.


melden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

12.02.2010 um 10:14
@Chinaski
Westerwelle ist ein Schwätzer.

Mehr noch. Er kann kein Englisch. Er versteht nichts von Mathematik. Rechnen können die in der Mövenpick Partei alle nicht. Die FDP ist spezialisiert auf Milchmädchenrechnungen. Westerwelle versteht nichts von Geschichte, und leidet unter großem Realitätsverlust. Es besitzt Charakterschwäche, und verhält sich wie ein großes dummes Kind.

Aber was jeder merkt. Er ist mit dem Amt vollkommen überfordert. Er brauchte einen zusätzlichen Staatssekretär( obwohl er schon zwei davon hat ), sammelt einen Misserfolg nach den anderen, und redet sich jetzt um Kopf und Kragen.
Für Deutschland wäre es besser er würde zurücktreten, und ihm blieben eine Menge peinlicher Situationen erspart. Die FDP sollte sich genauso auflösen wie die SPD. Und neuen Parteien mit einem vernünftigen Parteiprogramm platz machen.

Guido hat fertig, wie Trapatoni einmal sagte.


melden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

12.02.2010 um 12:44
@Waldfreund
@Chinaski
@scorpion25
@buddel
Westerwelle hackt auf Hartz IV ein
Gegen den geistigen Sozialismus

Ausbeutung der Melkkühe der Gesellschaft, Körperverletzung, geistiger Sozialismus – Außenminister Westerwelle wettert gegen das Hartz-IV-Urteil. Kurt Beck fordert eine Entschuldigung.
er rheinland-pfälzische Ministerpräsident Kurt Beck (SPD) hat den FDP-Vorsitzenden Guido Westerwelle (FDP) aufgefordert, sich bei Hartz-IV-Empfängern zu entschuldigen. Dessen Äußerungen zum Hartz-IV-Urteil des Bundesverfassungsgerichts seien "empörend", sagte Beck am Donnerstagabend in der ZDF-Sendung Maybrit Illner. "Wer so etwas sagt, hat die Lebensrealität der Menschen völlig aus dem Auge verloren. Ich finde, da ist eine Entschuldigung fällig", sagte der SPD-Politiker.

Westerwelle hatte nach dem Karlsruher Urteil unter anderem beklagt, es scheine in Deutschland "nur noch Bezieher von Steuergeld" zu geben, aber "niemanden, der das alles erarbeitet".
http://www.taz.de/1/politik/deutschland/artikel/1/gegen-den-geistigen-sozialismus/

vergessen wird leicht, dass eine menge leute nicht freiwillig in hartz iv gingen - es wird vergessen, dass menschen trotz allem noch irgendwo paar groschen hinzuverdienen - und nicht wirklich mehr in der geldbörse haben

klar - herrn dübel gibt es auch - aber das ist eine vernichtend kleine zahl - auch jene, die man morgens vor kaufhallen sieht -

aber wen interessiert es - klischees - negativ beispiele und fertig

ja -westerwellchen sollte von sich aus zugeben, dass er für dieses amt nicht taugt . .. .


melden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

12.02.2010 um 12:49
Naja, wer wirklich genug Geld hat hat Deutschland schon längst verlassen....wenn er schlau ist...


melden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

12.02.2010 um 12:58
@kiki1962
„er rheinland-pfälzische Ministerpräsident Kurt Beck (SPD) hat den FDP-Vorsitzenden Guido Westerwelle (FDP) aufgefordert, sich bei Hartz-IV-Empfängern zu entschuldigen.“

Der hat es gerade nötig. Die Forderung ist natürlich trotzdem berechtigt.

Maybrit Illner habe ich mir erspart, weil ich mich vor dem Schlafengehen nicht aufregen will. Vor allem weil ich gelesen habe, das die wirtschaftslusche Prof. Sinn am Gespräch teilnimmt.

Westerwelle hat von mir schon eine E-Mail bekommen. Ich habe schon einmal einem Politiker eine E-Mail geschrieben, als dieser forderte 50 Euro Strafe für Nichtwähler.
Der hat daraufhin insgesamt 10000 E-Mails bekommen, und war überrascht von der Reaktion. Also Leute schickt E-Mails an die Politiker. Einfach bei Googel „Westerwelle E-Mail Adresse“ eingeben. Funktioniert natürlich auch bei anderen.

Bitte keine Beleidigungen, sonst werdet ihr nicht ernst genommen. Dennoch kann man ruhig scharf formulieren.


melden