Politik
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Der Hartz 4 Thread

18.211 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Hartz IV, Sanktionen, BGE ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Der Hartz 4 Thread

04.02.2010 um 15:47
Igitt, ein Arbeitsloser!
Früher führte man das gesellschaftlich "Ab-Norme" in Käfigen vor - zur Unterhaltung der Normalos. Heute übernehmen das diverse Medien und zeigen: den Menschen ohne Arbeit
Am Ballermann zum Beispiel rechnet man mit einem Riesenerfolg des Songs. Denn Dübel sei ein großer "Sympathieträger für viele". Und weil man ja schön fair bleiben will, bekäme Herr Dübel, der neue "Ballermann-König", pro verkaufter CD 40 Cent. Wenn das mal keinen Unterhaltungswert verspricht - ganz getreu der Jahrhunderte alten Tradition der Schaustellerei, deren Prinzip es immer schon war, das Ab-Norme der Allgemeinheit vorzuführen, zunächst im 19. Jahrhundert das körperlich Entstellte, Missgebildete, dann das Hässliche, das Kranke, das Fremde. Aus dem schlichten Käfig, in dem die Menschen damals vorgeführt wurden, sind heute viele Käfige geworden: all die Ton- und Bild-Kanäle, die über Netz und Rundfunk empfangen werden. Und heute sind es vorzugsweise die Arbeitslosen, die von der gesellschaftlichen Norm abweichen, ganz egal, ob es denn nun Arbeit für alle überhaupt gibt oder auch nicht - für alle anderen Ausstellungsobjekte der Vergangenheit gilt nun der Schutz der politischen Korrektheit. Wenn man da mal nicht von Fortschritt oder gar Zivilisation reden kann...
http://www.freitag.de/alltag/1005-arno-duebel-hartz-iv-bild-arbeitslos-popstar-tv-show

also stellt euch der show -


melden

Der Hartz 4 Thread

04.02.2010 um 17:53
Ich kann mir aber als Arbeitsloser keine Sorgen machen, was die Bildzeitungsleser ( also die, die solche Artikel glauben ) über mich denken.

Es ist unmöglich mit ALG II 100 Zigaretten am Tag zu rauchen. Das wären schon 5 Schachteln a 4 Euro, 20 Euro am Tag. Das macht pro Monat 600 Euro. Er bekommt aber nur 359 Euro, muss davon noch Strom , Versicherung und Telefon zahlen. Er muss auch etwas essen, sich Pflegemittel kaufen, und Geld für Kleidung zurücklegen.

Da ein Bildzeitungsleser meistens nur den Mathematikstoff der ersten Klasse beherrscht, glaubt er die Geschichte auch.


melden

Der Hartz 4 Thread

04.02.2010 um 18:31
@Waldfreund
der glaubt nur - weil alles andere sprengt seinen schmalen denkfluss - ;)


melden

Der Hartz 4 Thread

05.02.2010 um 00:08
Sehe grade bei Kerner zum ersten mal den Hern Dübel.

Ich finde es bedenklich wie sehr das zur Schau gestellt wird. Es kommt mir fast so vor als wäre dieser Mensch auch geistig zurückgeblieben.Nicht als Beleidigung,aber es wirkt sehr befremdend.

Ich denke nicht dass er völlig gesund im Kopf ist.

Angeboten wurde ihm gerade ein Job auf dem Bau für 6 euro irgendwas Brutto.

Sorry für das Geld steh ich nicht mal auf und geh aufs WC.


melden

Der Hartz 4 Thread

05.02.2010 um 00:10
Man,siehste nicht,der Typ ist ein Hardalki und ernährt sich von Junkfood,der ist durch


melden

Der Hartz 4 Thread

05.02.2010 um 00:12
@Warhead


Ich würde vom ersten Eindruck auch behaupten dass er gar nicht fähig ist irgendwas zu arbeiten.

Weder körperlich noch geistig


melden

Der Hartz 4 Thread

05.02.2010 um 00:20
@insideman
Die Vorstellung das der arbeitet...hurrrrr...dem sein Körper ist doch total atropiert,das wäre doch asozial das der jemandem den Job blockiert der ihn dringlichst für sein Ego oder seine Brieftasche braucht


melden

Der Hartz 4 Thread

05.02.2010 um 00:37
Mich würde mal interessieren, warum sich der Peter Hartz noch nicht umgebracht hat (wie der Herr Merckle*)oder wenigstens seinen Namen geändert hat. Im Gegenteil hat er sogar noch ne Firma (Idee) gegründet, mit deren "Know-How" er armen Hartz-IVern das Geld, bzw. den Schneid aus der Tasche zieht, resp. dem Staat. Also irgendwann muss doch mal Schluss sein mit diesen widerlichen Nassauern, die sich an unserem Steuerbusen nähren, oder? Oder soll das immer so weitergehen?



*Merckle
Wikipedia: Adolf Merckle#Leben

*Hartz
"Minipreneure" heißt seine Idee, angelehnt an den französischen Begriff für Unternehmer: l'entrepreneur. Arbeitslose sollten durch aufwendiges Coaching und "Talentdiagnostik" zur Änderung ihres Verhaltens bewegt werden, sozusagen "Unternehmer ihres eigenen Lebens" werden. Hartz nennt das "Social Franchising".

Auf 28 Seiten stellen Hartz und die "gemeinnützige Minipreneure GmbH" die neue Idee vor. Es geht darum, mit Hilfe "neuer Erkenntnisse aus der Hirnforschung" ein lokales Netzwerk aus Berufstätigen und Langzeitarbeitslosen zu weben. Durch gestandene Handwerksmeister etwa könnten frustrierte Arbeitslose "ihre latente Passivität" überwinden.
http://www.heute.de/ZDFheute/inhalt/9/0,3672,7967145,00.html


melden

Der Hartz 4 Thread

05.02.2010 um 00:39
@pprubens
Ist der Ruf erstmal ruiniert lebt sichs völlig ungeniert


melden

Der Hartz 4 Thread

05.02.2010 um 00:44
@Warhead
Ich hatte heute einen vor mir, ziemlich gesund und munter und auch arbeitswillig, bzw. lernwillig, der soll erstmal eine psychologische Untersuchung durchlaufen, bevor ihm eventuell die Möglichkeit eröffnet wird, eine Ausbildung zu machen - laut "System".

Und diesem Arschloch (Verzeihung!) Hartz wurde mit einem Handstreich zugestanden, über Menschenleben zu entscheiden. Der Typ ist nur ein Werkzeug. Die wahren Verbrecher rauchen ihre Havanna in Russland. Das darf man nicht vergessen, wenn man über Hartz diskutiert.

Aber es muss doch nicht immer so weitergehen.


melden

Der Hartz 4 Thread

05.02.2010 um 00:55
@pprubens
Die rauchen keine Havanna in Russland,die rauchen Romeo y Julietta auf St.Lucia


1x zitiertmelden

Der Hartz 4 Thread

05.02.2010 um 01:16
Zitat von WarheadWarhead schrieb:die rauchen Romeo y Julietta auf St.Lucia
Verräter!

Der arme Fidel... Am Ende bescheissen sich die Bescheisser immer gegenseitig @Warhead


melden

Der Hartz 4 Thread

09.02.2010 um 14:08
Leute, es tut sich was..

Karlsruhe - Die deutsche Regierung muss die sogenannten Hartz-IV-Regelsätze für bedürftige Kinder und Erwachsene neu berechnen. Die bisherige Regelung verstoße gegen die Verfassung, entschied das Bundesverfassungsgericht in Karlsruhe am Dienstag. Die Berechnung sei nicht transparent genug, befanden die höchsten Richter. Das Gericht forderte den Gesetzgeber auf, bis zum 31. Dezember eine an der Realität orientierte Neuregelung zu schaffen. Ob Bezieher des sogenannten Arbeitslosengeldes II deshalb mehr Geld bekommen müssen, ließ das Gericht jedoch offen.

http://derstandard.at/1263707066556/Deutschland-Hartz-IV-Regelsaetze-verfassungswidrig


melden

Der Hartz 4 Thread

09.02.2010 um 22:05
@pprubens
hartz idee klingt nicht schlecht - arbeite gerade auch mit leuten zusammen der arbeitstitel: projekt arbeit - vielleicht könnte er das ja coutschen - für ihn bräuchte man keine gelder zu beantragen und türen einzutreten -

der hats und gibt zurück, was er den leuten genommen hat

@rayman71 es war klar, dass sie keinen bezug auf die höhe des betrages nehmen - aber dass die bisherigen lösung verfassungswidrig ist stört mich sehr

wir haben politische vertreter, demokratisch gewählt und die machen gesetze an der verfassung vorbei - das ist mir ein dorn im auge


melden

Der Hartz 4 Thread

10.02.2010 um 08:41
mal paar kleine auszüge zu dem gestrigen beschluss des verfassungsgerichts :
Von der Leyen rückte vor allem höhere Leistungen für Bildung in den Fokus, wobei sie aber die Möglichkeit offenließ, dass es sich dabei nur um Sachleistungen handeln soll. Diese Forderung erhob der Bürgermeister des Berliner Stadtbezirks Neukölln, Heinz Buschkowsky (SPD). Unionsfraktionschef Volker Kauder bezweifelte, dass die Sätze nun tatsächlich steigen. Im Einzelfall könne die Neuberechnung auch zu niedrigeren Geldzahlungen führen.
http://www.taz.de/1/politik/deutschland/artikel/1/kosten-soll-es-nichts/
Mehr Geld? Eher nicht
Peinlich ist sie zwar, aber so richtig weh tut die Ohrfeige wohl nicht, die sich die Bundesregierung gestern vom Bundesverfassungsgericht (BVerfG) eingefangen hat. Die Bezüge der 6,8 Millionen Hartz-IV-Bezieher müssen nach dem gestern verkündeten Urteil des obersten deutschen Gerichts bis Jahresende zwar neu berechnet werden – was aber nicht heißt, daß sie auch steigen. Überraschend hatten die Richter entschieden, daß die bisherige Berechnungsmethode nicht nur bei Kindern, sondern auch bei Erwachsenen gegen das Grundgesetz verstößt.
http://www.jungewelt.de/2010/02-10/067.php


melden

Der Hartz 4 Thread

10.02.2010 um 11:34
Vielleicht kommt ja jetzt das Bürgerged! Von der FDP Seite:
Das BVG-Urteil bietet die Chance, dass HARTZ IV durch ein wirklich liberales Bürgergeld ersetzt werden kann. Das Existenzminimum wird über die persönliche Steueridentnummer pro BürgerIn ausgezahlt bzw. mit der Einkommenssteuerschuld bzw. Transferzahlungen verrechnet. Das bedeutet eine Rationalisierung der Steuerbürokratie und macht die ARGEN überflüssig. Das wirklich liberale Bürgergeld - ohne Arbeitsverpflichtung nach Lord Ralf Dahrendorf - kann durch die Streichung des Solidaritätszuschlags sowie einer höheren MwSt finanziert werden und bietet damit die Basis für eine grundlegende Steuerreform. Die MwSt ist liberal, weil sie Initiative ermöglicht und sozial, weil sie die denkbar breiteste Bemessungsgrundlage hat. Das liberale Bürgergeld ermöglicht einen sozialen Liberalismus und einen faire Gesellschaft nach dem Motto: Jeder nach seinen Fähigkeiten und jedem nach seinen Grund-Bedürfnissen. L.P. Häußner, Karlsruhe
http://www.liberale.de/Hartz-IV-Urteil-Bessere-Chancen-fuer-Kinder/4520c8328i1p7/index.html

wow der größte Arbeitgeber in Deutschland demnächst überflüssig und die Bedarfsprüfer und Co. ihre eigene Kundschaft? Das sind doch Mächen oder? :D


melden

Der Hartz 4 Thread

10.02.2010 um 11:36
Märchen..


melden

Der Hartz 4 Thread

10.02.2010 um 11:40
@Ashert001
dieses angedachte bürgergeld wäre ein rückschritt -
ein bedingungsloses grundeinkommen würde der gesellschaft und dem einzelnen besser dienen . . .


1x zitiertmelden

Der Hartz 4 Thread

10.02.2010 um 11:44
Zitat von FidelCastroFidelCastro schrieb am 02.02.2010:Warum sollte sich Jemand, der Intelligent ist, sowas durchlesen? Columbo...
... damit man bescheid weiss!



Jeder der heute ein gesichertes Einkommen hat kann sich glücklich schätzen.
Morgen trifft es Vielleicht mich oder Dich.

Üble Sache @FidelCastro sich über Wasser zu Halten, wenn alle Register des Lebens nach unten Ziehen.

So lange die Redner reden ist es schön zu Wissen dass darüber gesprochen wird.
Redner werden dafür bezahlt sich nicht breit reden zu lassen.

Da es Sitzfleisch braucht als sitzender der darauf wartete kurz Redner zu werden, wird ordentlich gefuttert. Energieverlust in solch wichtigen Ämtern kann in unwichtigen Debatten mit einem „in sich kehren“ kompensiert werden. Dass „in sich kehren“ sollte geräuschlos abgehalten werden. Ansonsten besinnt man sich auf bevorstehende Wahlen, sichert sich die Rente und geht nach Hause mit der Gewissheit, dass Morgen auch noch ein Tag ist. Sicher Arbeitet man Hart und will die Sache ernsthaft und mit gutem Willen angehen. Dank der optische Wahrnehmung sieht man, wie sich eine Verformung der Figur abzeichnet.

Ich möchte nicht an Stelle eines Redners sein, Er versteht es wahrscheinlich selbst nicht, die lange Rede im Handeln wirken zu lassen.

Siehste @FidelCastro aus einem kleinen Gedanken entstand einen Szenerie die jeder schon mal gesehen hat. Ein winziger kleiner Ausschnitt aus dem System.

Nächstes mal schreibe ich vielleicht etwas über Steuerhinterziehung aber heute belasse ich es dabei.


melden

Der Hartz 4 Thread

10.02.2010 um 11:51
@DonFungi
redner sind schwätzer - manche setzen ihre worte wohl - andere aber sagen nichts trotz der worte, die sie finden

wer hand anlegt hat keine zeit für reden -

aber wehe die redner haben die gewalt etwas zu bewegen - siehe hartz iv -


melden