Politik
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

20.835 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Hartz IV, Sanktionen, BGE ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

12.10.2018 um 14:55
Zitat von GrouchoGroucho schrieb:Es geht darum dass der Arbeitslose nicht gezwungen werden soll sinnlose Bewerbungen zu schreiben und auch nicht genötigt werden soll Drecksjobs anzunehmen.

Es geht mir also um nicht weniger als eine faire und sinnvolle Behandlung der Arbeitslosen.
Ich wuerde dich zu gern bitten, genau diesen Punkt mal irgendwem ausserhalb deines Sozialsystems Deutschland laut auszusprechen.

Weist was ein Arbeitsloser in den UK bekommt?

£55 pro Woche DAS WARS.

Da kommt auch keiner und macht dir das Leben leichter weil du doch so ein leidender Mensch bist.

Weisst was in den USA bekommst? Essensmarken!

Ich bin mehr als erstaunt das du @Goucho ernsthaft erwartest das dein LAND! dir das Leben leichter macht.

Wenn du arbeiten willst dann hilft nun einmal bewerben.
Diese Einstellung ist doch voellig Antisozial: "ich verlange das man mir hilft, weil ich bin zu faul"

Gibts in deiner Welt auch die Pflicht deine Miete vom Staat zu zahlen oder dein Auto, deinen Urlaub? und wenn du das alles nicht bekommst, dann sind es die Politiker?

OMG. OMG


2x zitiertmelden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

12.10.2018 um 15:49
Zitat von MarauderMarauder schrieb:Ich wuerde dich zu gern bitten, genau diesen Punkt mal irgendwem ausserhalb deines Sozialsystems Deutschland laut auszusprechen.

Weist was ein Arbeitsloser in den UK bekommt?

£55 pro Woche DAS WARS.

Da kommt auch keiner und macht dir das Leben leichter weil du doch so ein leidender Mensch bist.

Weisst was in den USA bekommst? Essensmarken!
Und das interessiert jetzt aus welchem Grund ? Wir sind in Deutschland.
Zitat von MarauderMarauder schrieb:Wenn du arbeiten willst dann hilft nun einmal bewerben.
Diese Einstellung ist doch voellig Antisozial: "ich verlange das man mir hilft, weil ich bin zu faul"

Gibts in deiner Welt auch die Pflicht deine Miete vom Staat zu zahlen oder dein Auto, deinen Urlaub? und wenn du das alles nicht bekommst, dann sind es die Politiker?

OMG. OMG
Gehts auch ohne Unterstellung und theatralisches Getue ? @Groucho schrieb nichts davon, daß er es unterstützt, wenn gar keine Bewerbungen geschrieben werden. Es ging um sinnlose Bewerbungen. Es ist völlig schwachsinnig, daß Arbeitslosen Vermittlungs "Vorschläge" zugeschickt werden, obwohl sie das gewünschte Bewerberprofil nicht erfüllen, ihnen Qualifikationen fehlen, die vom potentiellen AG als unbedingt erforderlich angegeben werden. Überspitztes Beispiel; einen Mauer könnte man auch nicht als Kardiologe vermitteln. Und darauf ging es. Es ist sinnlos sich auf Stellen bewerben zu müssen, deren geforderte Kenntnisse nicht vorhanden sind. Das ist unsinnig für den Arbeitssuchenden und ebenso für den AG. (Selbst schon erlebt, ich suchte Messepersonal mit diversen Qualifikationen, wie zB sehr gute Englisch- und Französisch Kenntnisse in Wort und Schrift. Da ist es wenig hilfreich für mich, wenn ich dann Bewerbungen von Leuten bekomme, die in beidem nur Grund- oder gar keine Kenntnisse haben. Und dennoch mußten sie sich bewerben, weil ihnen ansonsten Sanktionen gedroht hätten.)


1x zitiertmelden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

12.10.2018 um 15:52
@Photographer73

Und über nun Einzelfälle zu sprechen ist natürlich sinnvoll?
Vorschläge werden größtenteils sorgfältig ausgewählt, nun den Eindruck zu wecken, dass sich Bewerber mit etlichen Vorschlägen rumplagen müssen, deren Voraussetzungen sie nicht erfüllen, ist absurd.


melden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

12.10.2018 um 15:58
@capspauldin

Inwieweit das Einzelfälle sind, wäre zu beweisen. Fakt bleibt dennoch, daß solche unsinnigen Vorschläge vorkommen und dem Arbeitssuchenden Sanktionen drohen, wenn er sich nicht bewirbt, auch wenn klar ist, daß er das Profil nicht erfüllt. Und darum ging es eben.


1x zitiertmelden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

12.10.2018 um 16:02
Zitat von Photographer73Photographer73 schrieb:Und das interessiert jetzt aus welchem Grund ? Wir sind in Deutschland.
und das ist nun der Grund dafuer das sich ein Arbeitsloser mit solchen Forderungen an sein Land wendet?
Er ist in Deutschland, da steht es ihm zu das er nur Sachen machen sollte die ihm passen und wenn es nichts wird dann soll man ihm auch ganz feste noch mehr geben, reicht ja kaum.

Ich hab es absichtlich auf dem Allgmeinen Level gelassen um zu zeigen, dass es so wie es ist irrsinnig genug ist WENN man denn nicht denkt man hat das RECHT auf ganz viel von irgendwem anders.

Nehmen wir an der Deutsche Staat will fuer seine Zahlungen auch eine Gegenleistung, dann ist es also Sklaverei, Drecksjob, unnoetig, dumm, saudumm, Noetigung.... ach und alles doppelt weil mann kann ja nichts dafuer und sowieso und ausserdem.

Ich verstehe jeden der sich vor lachen auf dem Boden waelzt wenn ihm wieder so ein Jammer Deutscher was von der wilden Sau erzaehlt.


1x zitiertmelden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

12.10.2018 um 16:06
Zitat von MarauderMarauder schrieb:Er ist in Deutschland, da steht es ihm zu das er nur Sachen machen sollte die ihm passen und wenn es nichts wird dann soll man ihm auch ganz feste noch mehr geben, reicht ja kaum.
Beleg doch einfach mal, wer das geschrieben haben soll und wer das forderte.


melden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

12.10.2018 um 16:15
Zitat von Photographer73Photographer73 schrieb:Fakt bleibt dennoch, daß solche unsinnigen Vorschläge vorkommen und dem Arbeitssuchenden Sanktionen drohen, wenn er sich nicht bewirbt, auch wenn klar ist, daß er das Profil nicht erfüllt. Und darum ging es
Scheinargumente die mit Fakt beginnen, der Liebling in der Diskussion.

Womöglich kommen solche Vorschläge vor, womöglich inserieren Arbeitgeber bewusst Inserate die nicht zu erfüllen sind.


3x zitiertmelden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

12.10.2018 um 16:22
Zitat von capspauldincapspauldin schrieb:womöglich inserieren Arbeitgeber bewusst Inserate die nicht zu erfüllen sind.
Na klar, das wirds sein.
Zitat von capspauldincapspauldin schrieb:Scheinargumente die mit Fakt beginnen, der Liebling in der Diskussion.
Widerleg meine "Scheinargumente" doch einfach.


1x zitiertmelden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

12.10.2018 um 22:36
@capspauldin
ich kanns leider nicht beweisen und muss auch niemand glauben - aber ich habs selbst und auch anhand von Leuten in meinem Umfeld erlebt, dass Vermittlungsvorschläge oft nicht den Fähigkeiten entsprachen.

Der krasseste und paradoxe Fall waren mal 2 meiner Bekannten von denen ich folgendes unabhängig voneinander erfuhr (die beiden kannten sich nicht):

Die Eine hatte Kenntnisse im Bürobereich und bekam ein Angebot in einem Kindergarten als Helferin, wofür sie sich absolut nicht geeignet fühlte.

Die Andere hatte sich einen Job mit Kindern gewünscht und entsprechende Fähigkeiten und bekam einen Bürojob angeboten....


1x zitiertmelden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

13.10.2018 um 15:45
Zitat von capspauldincapspauldin schrieb:Weil es plumper Populismus ist, besonders wenn es darum geht, andere Jobs als den eignen als "Drecksjob" zu bezeichnen.
WTF?
Zitat von capspauldincapspauldin schrieb:Wenn dich der Begriff schon selber nicht stört, na mei, wers braucht.
Wäre dir "menschenunwürdiger Job" oder " Job mit menschenunwürdigen Bedingungen" eine angenehmere Bezeichnung?
Zitat von MarauderMarauder schrieb:Ich wuerde dich zu gern bitten, genau diesen Punkt mal irgendwem ausserhalb deines Sozialsystems Deutschland laut auszusprechen.
:D Ja, das wünscht sich jeder Arbeitgeber oder FDP Politiker oder Wähler.

Mir ist schon klar, dass es einem hiesigen Hartz IV Bezieher im Vergleich zu den Bedingungen in anderen Teilen der Welt, wie einem König geht.

Aber das ist völlig bedeutungslos, da der hiesige Hartz IV Bezieher nun mal hier lebt und nicht irgendwo in einem Slum in Indien.

Und hier, in unserem Kontext ist er eine arme Sau.

Und genau diesen Umstand möchte man gerne verschleiern mit dem Blick nach anderswo.
Zitat von MarauderMarauder schrieb:Diese Einstellung ist doch voellig Antisozial: "ich verlange das man mir hilft, weil ich bin zu faul"
Antisozial ist es jemandem Dinge zu unterstellen, die er nie gesagt hat
Zudem war es noch ein ad-hominem.
Asozial ist es (siehe oben) der armen Sau hier zu sagen, schau doch nach Afrika...


1x zitiertmelden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

13.10.2018 um 15:58
@capspauldin
@Marauder
vielleicht mal lesen
https://www.tagesspiegel.de/wirtschaft/vermittlung-von-langzeitarbeitslosen-schluderige-jobcenter/19614698.html
Vermittlung von Langzeitarbeitslosen
Schluderige Jobcenter
Der Bundesrechnungshof hat die Beratung von Hartz-IV-Empfängern kritisiert. Nun liegt der Abschlussbericht vor. Die Arbeitsagentur zeigt sich einsichtig.
oder hier

https://www.mz-web.de/wirtschaft/mangelhafte-jobcenter-untersuchung-deckt-grosse-missstaende-auf--25332612
Mangelhafte Jobcenter Untersuchung deckt große Missstände auf



melden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

13.10.2018 um 17:15
Zitat von Photographer73Photographer73 schrieb:Na klar, das wirds sein.
Fakt.
Zitat von Photographer73Photographer73 schrieb:Widerleg meine "Scheinargumente" doch einfach.
Belege dass es üblich ist, unpassende Vorschläge zu erhalten.


1x zitiertmelden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

13.10.2018 um 17:18
Zitat von GrouchoGroucho schrieb:Wäre dir "menschenunwürdiger Job" oder " Job mit menschenunwürdigen Bedingungen" eine angenehmere Bezeichnung?
Wie wäre es wenn du Respekt gegenüber andere Berufesfelder zeigen würdest.
Was menschenunwürdig ist, legst du dann auch direkt in einem fest?
Klofrauen die ihren Job dann dennoch gerne machen, wissen natürlich Nichts von ihrem unwürdigen Dasein?

#seemslegit


1x zitiertmelden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

13.10.2018 um 17:23
@Tussinelda

Ersten Link überflogen, festgestellt du hast keine Ahnung worüber in den letzten Beiträgen geschrieben wurde.

Kritisierte Maßnahme wie die AGH, Arbeitsgelegenheit oder auch 1€Job haben Nichts mit den kritisierten Vermittlungsvorschlägen zu tun.

Kritisiert wurde das Absolventenmanagement, welches Mindeststandards unterliegt. Da reicht es schon aus, dass der Arbeitssuchende nach einer Maßnahme erkrankt.
Das Inhalte und Aufbau von Maßnahme zu kritisieren sind, steht da auf einem anderen Blatt.


melden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

13.10.2018 um 17:24
Zitat von capspauldincapspauldin schrieb:Wie wäre es wenn du Respekt gegenüber andere Berufesfelder zeigen würdest.
Wieso soll ich Respekt zeigen, wenn Menschen ausgebeutet werden?

Du tust so, als würde ich die verurteilen, die diese Jobs machen.
Das stimmt aber so nicht.

Ich verurteile die Arbeitgeber, die solche Bedingungen schaffen, ich verurteile den Staat, der sowas zulässt und ich verurteile Menschen, wie dich, die sowas schön reden wollen.

Diejenigen, die solche Jobs machen, verurteile ich hingegen nicht.


melden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

13.10.2018 um 17:26
Zitat von OptimistOptimist schrieb:ch kanns leider nicht beweisen und muss auch niemand glauben - aber ich habs selbst und auch anhand von Leuten in meinem Umfeld erlebt, dass Vermittlungsvorschläge oft nicht den Fähigkeiten entsprachen.
Ich kenne keinen Hartzer, der nicht vom Amt auf die eine oder andere miese Art drangsaliert wurde.


1x zitiertmelden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

13.10.2018 um 17:28
In Zeiten von Internet und bei der aktuellen Arbeitsmarktsituation kann jeder Arbeiten der will. Und ich brauche keine Vorschläge, wenn alles im Internet zu finden ist.

Nur die Mindestlohnkontrollen müssten massiv ausgeweitet werden. Ordentliche Strafen für Sklaventreiberunternehmen und alle anderen die meinen dass Gesetze für sie nicht gelten.


melden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

13.10.2018 um 17:30
Zitat von GrouchoGroucho schrieb:Ich kenne keinen Hartzer, der nicht vom Amt auf die eine oder andere miese Art drangsaliert wurde.
Das Amt ist viel zu undifferenziert. Ich würde die Angestellten dort unter Polizeischutz stellen und auch Mal ordentliche Sanktionen gegen verwiegerer aussprechen.

Das Amt muss drangsalieren ;)


1x zitiertmelden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

13.10.2018 um 17:33
Zitat von TheBarbarianTheBarbarian schrieb:Das Amt muss drangsalieren ;)
Genau!

Wo sollen sonst die Lohnsklaven herkommen, die dem Großkapitalisten viermal Urlaub im Jahr und seine Luxusvilla finanzieren?


(Ich weiß, man soll Trolle nicht füttern....aber der hier sah so hungrig aus, da habe ich Mitleid bekommen. Sorry)


1x zitiertmelden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

13.10.2018 um 17:36
Zitat von GrouchoGroucho schrieb:Genau!

Wo sollen sonst die Lohnsklaven herkommen, die dem Großkapitalisten viermal Urlaub im Jahr und seine Luxusvilla finanzieren?


(Ich weiß, man soll Trolle nicht füttern....aber der hier sah so hungrig aus, da habe ich Mitleid bekommen. Sorry)
Ich gebe dir vollkommen Recht und verstehe deinen Ansatz. (Ich überspitze halt gerne)

Was hältst du von folgender Idee. Ein Siegel für alle Firmen, welche überdurchschnittliche Löhne bezahlen. Konsumenten können dann bewusst Firmen mit ethischer Firmenpolitik Unterstützen wenn sie wollen. Im Moment weiß ich gar nicht wie die jeweiligen Firmen ihre Mitarbeiter behandeln ;)


melden