Politik
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

20.736 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Hartz IV, Sanktionen, BGE ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

11.10.2018 um 20:19
Zitat von NegevNegev schrieb:Im Büro, meinem eigentlichen Beruf, will man wohl nur erfahrene Leute - aber auf keinen Fall jemand der fast "6 Jahre lang nicht gearbeitet hat".
Callcenter Agent für den Inbound, Servicetelefon der Stadt oder Kommune.
Nur mal als mögliche Querberufe wo ein kaufmännischer Hintergrund nicht verkehrt ist.
Zitat von NegevNegev schrieb:Deine Kernaussage: Du bist Arbeitslos - such dir Arbeit.
Hey, wenn jemand am ertrinken ist: "dann ertrinke nicht."

Welcher Horizont setzen solche Aussagen voraus? Das frage ich mich.
Meine Kernaussage ist, dass du dein Leben leben kannst wie du willst, wenn du für dein Leben aufkommst. Nicht mehr, nicht weniger.


melden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

11.10.2018 um 21:03
@capspauldin

was soll denn jemand machen, der für manche Jobs nicht geeignet ist (wie zB Pflege) und in den Jobs für welche er geeignet und auch willens ist, niemand gebraucht wird - bzw die AG sich die Leute raussuchen können, da in diesen Bereich "der Markt gesättigt" ist?

Soll so jemand verhungern, weil manche Leute ihm die Stütze nicht gönnen?

Und ist es wirklich so unverständlich wenn so ein Mensch resigniert / aufgibt?

Ich sehe es andererseits ringsum in meinem Umfeld, wie viele Menschen durch Überstunden und Stress im Job regelrecht "kaputt gehen" - entweder der AN funktioniert oder muss halt sehen wo er bleibt.
Wenn jemand k.o. ist kommt halt der Nächste, sind ja genug da, welche Arbeit suchen. Wen interessiert das schon?


2x zitiertmelden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

11.10.2018 um 21:10
Zitat von OptimistOptimist schrieb:was soll denn jemand machen, der für manche Jobs nicht geeignet ist (wie zB Pflege) und in den Jobs für welche er geeignet und auch willens ist, niemand gebraucht wird, da in diesen Bereich "der Markt gesättigt" ist.
Das müsste man noch nachweisen.
Zitat von OptimistOptimist schrieb:Was so jemand verhungern, weil manche Leute ihm die Stütze nicht gönnen?
Du muss, bitte, die Retourkutsche verstehen und nicht für bare Münze nehmen, niemand wird verhungern...aber wenn für manche Leute Arbeit Verschwendung der kostenbaren Lebenszeit ist, dann darf man schon fragen:
Warum soll ich für die arbeiten? Schreib mir eine plausible Antwort.
Zitat von OptimistOptimist schrieb:Und ist es wirklich so unverständlich wenn so ein Mensch resigniert / aufgibt?
Man hat hier sachlich geantwortet: nicht bei den (An)Sprüchen und "Philosophie".
Zitat von OptimistOptimist schrieb:Ich sehe es andererseits ringsum in meinem Umfeld, wie viele Menschen durch Überstunden und Stress im Job regelrecht "kaputt gehen" - interessiert nun auch niemanden
Doch mich - hätten diese weniger Abzüge, müssten sie weniger arbeiten.


melden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

11.10.2018 um 21:18
@Abahatschi
okay, deine Antwort zeugt von differenzierter Betrachtung dieses Themas.

Mich nervts halt manchmal, wieviele Menschen es gibt, welche ganz pauschal auf Hartzer herabblicken, die Umstände gar nicht kennen, aber einfach mal alle über einen Kamm stigmatisieren.
Und andererseits erkennen solche Leute nicht, wie krank doch eigentlich dieses System ist - nämlich dass sich diejenigen welche Arbeit ergattert haben, z.T kaputt schuften müssen (in manchen Branchen).
Wie ging gleich der Spruch mit den "sur. of te fittest" oder so ähnlich.
Das erinnert mich mehr an die Tierwelt (Evo, "fressen und gefressen werden"), aber nich an eine humane Gesellschaft.

Kein Wunder wenn so viele auf Kapitalismus schimpfen, wenn der nicht mehr das ist, was er früher mal war - "soziale Marktwirtschaft"

Vielleicht sehe ich das auch alles schlimmer als es ist , bzw. vielleicht ist das nur im Osten alles viel härter (z.B. mit den Überstunden, unbezahlt - zu wenige Mitarbeiter sodass diejenigen die da sind zu viel Stress haben usw...)


1x zitiertmelden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

11.10.2018 um 21:22
@Optimist
DE hat sinkende Arbeitslosenzahlen, das heisst auch dass die AG zunehmend "alle" einstellen.
Zitat von OptimistOptimist schrieb:Vielleicht sehe ich das auch alles schlimmer als es ist
Das tust Du, ich habe Einblick in so viele Firmen, die Bedingungen sind immer besser.
Zitat von OptimistOptimist schrieb:wie krank doch eigentlich dieses System ist
Und doch versorgt es viele Leute mit dem Notwendigsten!


melden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

11.10.2018 um 21:22
Zitat von OptimistOptimist schrieb:Soll so jemand verhungern, weil manche Leute ihm die Stütze nicht gönnen?
Der soll gefälligst das Spiel mitspielen und gute Mine zu bösem selbigen machen.

Man soll sich gefälligst bewerben, bewerben, bewerben, selbst wenn schon vorher klar ist, dass es absolut sinnlos ist.

Zur Not soll man besser den letzten mies unterbezahlten Drecksjob machen.
Ob da jemand ausgebeutet wird, ist scheißegal. Hauptsache arbeiten.

Tja, und mit so einer Einstellung bei den meisten, sieht die Welt dann halt aus wie sie aussieht.


1x zitiertmelden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

11.10.2018 um 21:27
@Groucho
@Abahatschi

wie man sieht knallen 2 extreme Ansichten aufeinander ;)

Und diejenigen welche dazwischen sind, werden aufgerieben :(


melden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

11.10.2018 um 21:29
@Optimist
Ok, dann so:
Zitat von GrouchoGroucho schrieb:Der soll gefälligst das Spiel mitspielen und gute Mine zu bösem selbigen machen.
Man soll sich gefälligst bewerben, bewerben, bewerben, selbst wenn schon vorher klar ist, dass es absolut sinnlos ist.
Dann sollen alle daheim bleiben, je mehr das tun, umso weniger gibt es an Kohle. Mei o mei, ist ein Niveau hier.
Zitat von GrouchoGroucho schrieb:Tja, und mit so einer Einstellung bei den meisten, sieht die Welt dann halt aus wie sie aussieht.
Und wenn immer mehr Harzen, wird sie besser!

Zahlt doch dem Friseur 20 anstatt 10, gibt der Bäckereiverkäuferin 80 cent anstatt 40 für das Brötchen, fangt an.


2x zitiertmelden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

11.10.2018 um 21:31
@Abahatschi
Du siehst es halt so, dass alles zunehmend besser wird.
Andere sehen einen Abstieg (immer mehr Zeitarbeitsfirmen usw...).

Ich sehe es so, dass es vor der Wende in der BRD mal besser war -> da herrschte wirklich noch soziale Marktwirtschaft. Sehe ich das wirklich so falsch?


1x zitiertmelden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

11.10.2018 um 21:32
Zitat von AbahatschiAbahatschi schrieb:Und wenn immer mehr Harzen, wird sie besser!
Wer macht das denn freiwillig? Ich meine, es gibt bestimmt Solche. Aber ob das die Mehrheit ist bezweifle ich doch.


melden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

11.10.2018 um 21:36
Zitat von OptimistOptimist schrieb:Ich sehe es so, dass es vor der Wende in der BRD mal besser war -> da herrschte wirklich noch soziale Marktwirtschaft.
Die Bezüge waren höher weil es weniger Empfänger gab.
Das soll kein Vorwurf an dem Osten sein, die Wiedervereinigung war richtig, aber: pump mal über Nacht 16,1 Mio Leute in so einem System und das Geld ist futsch...wenn schon die damals volksnahe SPD H4 einführen musste!


2x zitiertmelden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

11.10.2018 um 21:41
Zitat von AbahatschiAbahatschi schrieb:Die Bezüge waren höher weil es weniger Empfänger gab.
plausibel.

Aber ich meinte hauptsächlich der Stress den es zumindest im Osten gibt - dass eben in einigen Branchen an Mitarbeitern gespart wird auf Kosten derjenigen welche dann um so mehr Überstunden schrubben müssen oder vor Stress nicht aus den Augen gucken können (andererseits viele keine Arbeit haben, weil - man muss ja Mitarbeiter einsparen...) ...
... zumindest war das in den letzten paar Jahren so, evtl. hat sich das inzwischen auch im Osten etwas entspannt (da bin ich jetzt nicht so ganz auf dem Laufenden).

Weiß nicht ob das im Westen auch so extrem ist oder war?


melden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

11.10.2018 um 21:48
Zitat von AbahatschiAbahatschi schrieb:Die Bezüge waren höher weil es weniger Empfänger gab.
Wenn ich mich nur auf die Zahl der Arbeitslosenquote beziehe, waren es nicht wirklich weniger.

http://m.bpb.de/nachschlagen/zahlen-und-fakten/soziale-situation-in-deutschland/61718/arbeitslose-und-arbeitslosenquote
Zitat von AbahatschiAbahatschi schrieb:pump mal über Nacht 16,1 Mio Leute in so einem System und das Geld ist futsch...wenn schon die damals volksnahe SPD H4 einführen musste!
Naja H4 wurde aber erst 13 Jahre später eingeführt.


1x zitiertmelden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

12.10.2018 um 06:12
Zitat von PestsauPestsau schrieb:Wenn ich mich nur auf die Zahl der Arbeitslosenquote beziehe, waren es nicht wirklich weniger.
Man kann immer eine Zahl nehmen die passt, wenn die Quote gleich war, war das Steueraufkommen pro Kopf auch gleich ;)?
Man schaue sich die Entwicklung der MwSt. in der Zeit an, man ist mit 14% gestartet und gelandet ist man bei 19%...beim Soli gab es auch ein Hin und Her.
Zitat von PestsauPestsau schrieb:Naja H4 wurde aber erst 13 Jahre später eingeführt.
Weil:
- in DE alles Notwendige rasend schnell umgesetzt wird
- man an der Steuerschraube nicht mehr drehen konnte


melden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

12.10.2018 um 14:10
Zitat von AbahatschiAbahatschi schrieb:Dann sollen alle daheim bleiben,
Wer hat das denn gesagt?
Zitat von AbahatschiAbahatschi schrieb:je mehr das tun, umso weniger gibt es an Kohle. Mei o mei, ist ein Niveau hier.
Es liegt an dir, schreib bessere Beiträge, dann steigt das Niveau.
Du könntest damit anfangen, dir den Schaum vom Mund zu wischen und darauf zu reagieren, was jemand geschrieben hat, anstatt dir was zusammen zu phantasieren.

Um nochmal darauf zurück zu kommen, was ich wirklich meinte:

Es ging mir nicht darum, dass irgendwer sagt "Kein Bock zu arbeiten, ich bleibe zu Hause."

Es geht darum dass der Arbeitslose nicht gezwungen werden soll sinnlose Bewerbungen zu schreiben und auch nicht genötigt werden soll Drecksjobs anzunehmen.

Es geht mir also um nicht weniger als eine faire und sinnvolle Behandlung der Arbeitslosen.
Zitat von AbahatschiAbahatschi schrieb:Und wenn immer mehr Harzen, wird sie besser!
Auch das hat niemand behauptet.
Zitat von AbahatschiAbahatschi schrieb:Zahlt doch dem Friseur 20 anstatt 10, gibt der Bäckereiverkäuferin 80 cent anstatt 40 für das Brötchen, fangt an.
Wie gesagt, wenn du dir Sorgen um das Niveau machst, fang bei dir an und schreib niveauvollere Beiträge, ohne Strohmänner und ad-hominems.

Dann kann man deine Beiträge auch ernster nehmen (wenn sie mal ein Argument enthalten, statt nur Pöbeleien)


3x zitiertmelden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

12.10.2018 um 14:19
Zitat von GrouchoGroucho schrieb:Wer hat das denn gesagt?
Ich! Steht doch in meinem Beitrag.
Zitat von GrouchoGroucho schrieb:Du könntest damit anfangen, dir den Schaum vom Mund zu wischen und darauf zu reagieren, was jemand geschrieben hat, anstatt dir was zusammen zu phantasieren.
Was möchtest Du? Ach das, dann bitte:
Zitat von GrouchoGroucho schrieb:Es geht darum dass der Arbeitslose nicht gezwungen werden soll sinnlose Bewerbungen zu schreiben und auch nicht genötigt werden soll Drecksjobs anzunehmen.
Ich bitte Dich nachzuweisen dass Arbeitslose gezwungen werden sinnlose Bewerbungen zu schreiben und genötigt (Straftat!) werden einen Drecksjob anzunehmen.
Zitat von GrouchoGroucho schrieb:Wie gesagt, wenn du dir Sorgen um das Niveau machst,
Mache ich nicht, Du gibst ungefragt Tipps dazu.


1x zitiertmelden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

12.10.2018 um 14:20
Zitat von GrouchoGroucho schrieb:Es geht mir also um nicht weniger als eine faire und sinnvolle Behandlung der Arbeitslosen.
Hört hört. Wer von Drecksjobs schreibt, sollte sich beim Niveau eher bedeckt halten.


1x zitiertmelden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

12.10.2018 um 14:34
Zitat von AbahatschiAbahatschi schrieb:Ich! Steht doch in meinem Beitrag
Dann brauchst du mich ja nicht anzusprechen, wenn du ein Selbstgespräch führst.
Zitat von AbahatschiAbahatschi schrieb:Ich bitte Dich nachzuweisen dass Arbeitslose gezwungen werden sinnlose Bewerbungen zu schreiben und genötigt (Straftat!) werden einen Drecksjob anzunehmen.
Wenn du keine Ahnung von Hartz IV hast, solltest du nicht in diesem Thread schreiben.
Zitat von capspauldincapspauldin schrieb:Hört hört. Wer von Drecksjobs schreibt, sollte sich beim Niveau eher bedeckt halten.
Ich habe hier keine 'Niveauprobleme' angesprochen da musst du dich an @Abahatschi wenden.
(Ich wollte ihm bei seinem Problem nur ein wenig behilflich sein).

Kannst du mir erklären, was genau dein Problem mit diesem Wort ist?


1x zitiertmelden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

12.10.2018 um 14:34
Zitat von GrouchoGroucho schrieb:Wenn du keine Ahnung von Hartz IV hast, solltest du nicht in diesem Thread schreiben.
Na, so nicht. Du muss deine Aussage nachweisen, also bitte belegen.


melden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

12.10.2018 um 14:35
@Groucho

Weil es plumper Populismus ist, besonders wenn es darum geht, andere Jobs als den eignen als "Drecksjob" zu bezeichnen.
Wenn dich der Begriff schon selber nicht stört, na mei, wers braucht.


1x zitiertmelden