Politik
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Der Hartz 4 Thread

17.990 Beiträge, Schlüsselwörter: Hartz IV, Sanktionen, BGE + 1 weitere

Der Hartz 4 Thread

17.10.2020 um 11:22
@sacredheart
Ich denke eher, daß der Leidensdruck nicht hoch genug war. Ansonsten fängt man nämlich an sich selbst mit der Materie auseinander zu setzen. Spätestens dann bemerkt man nämlich wie vielfältig die Medikamente und Therapien sein können. Wie komplex das Gehirn ist und was es mit einem anstellen kann.

Beim Anwalt ist es ähnlich. Niemand möchte von einem Anwalt vertreten werden der sich 3 Monate nur durch irgendwelche Texte gelesen hat. Bei so etwas geht es meist ja auch um viel Geld oder Lebenszeit.


melden

Der Hartz 4 Thread

17.10.2020 um 11:27
Zitat von abahatschiabahatschi schrieb:Man könnte viel Geld sparen und verteilen wenn man die Ausbildungen sein lässt.
Ja das Schul-, Ausbildung-, Studiensystem gehört ja auch renoviert!


melden

Der Hartz 4 Thread

17.10.2020 um 11:29
@Unik
Hochstapler setzen sich ja auch im Laufe ihrer Zeit mit der Thematik extrem gut auseinander. Deswegen kann eine handvoll auch gut darin sein.

Würdest du dich bei einem Arzt unters Messer legen der 3 Monate gelernt hat?


1x zitiertmelden

Der Hartz 4 Thread

17.10.2020 um 11:33
Zitat von Ray.Ray. schrieb:Hochstapler setzen sich ja auch im Laufe ihrer Zeit mit der Thematik extrem gut auseinander. Deswegen kann eine handvoll auch gut darin sein.
Ja, und deswegen braucht es auch nicht für alle so extrem lange Schul-, Studien-, Praxisausbildungszeiten, was Fakt ist.
Wer das sowieso schon im Blut hat, benötigt das ganze nicht, und könnte viel günstiger und effektiver eingesetzt werden.
Zitat von Ray.Ray. schrieb:Würdest du dich bei einem Arzt unters Messer legen der 3 Monate gelernt hat?
Wenn er sagen wir mal "Tests" an z.B. Puppen bestanden hat, was beurkundet, das er sein Handwerk beherrscht, dann ja...


1x zitiertmelden

Der Hartz 4 Thread

17.10.2020 um 11:35
Zitat von UnikUnik schrieb:Wer das sowieso schon im Blut hat, benötigt das ganze nicht, und könnte viel günstiger und effektiver eingesetzt werden.
Und was schätzt du wie viele Hochstapler es in Deutschland gibt die wirklich gut sind?


1x zitiertmelden

Der Hartz 4 Thread

17.10.2020 um 11:37
Zitat von Ray.Ray. schrieb:Und was schätzt du wie viele Hochstapler es in Deutschland gibt die wirklich gut sind?
Das kann ich und keiner wirklich sagen.... Aber es werden sicher einige dabei sein....


melden

Der Hartz 4 Thread

17.10.2020 um 11:37
@Ray.

Wahrscheinlich hat @Unik sogar recht. Auch Herz und Neurochirurg kann man sofort nach ein paar youtube Videos werden. Und für Pilot reichen ein paar Runden an der playstation.

Fachwissen wird überbewertet. Die Titanic wurde von gut ausgebildeten Profis gebaut die Arche Noah von einem Amateur.

Auch in Atomkraftwerken sollten ausschließlich angelernte Laien arbeiten.

Biologe kann man nach 2 Folgen Benjamin Blümchen werden und Polizist nach einem selbst ausgewählten Film aus der Reihe Dirty Harry.
Konzertpianist wird man nach dem man mal ne CD von Richard Claydermann angehört hat. Und Scharfschütze nach dem man sich an der Schießbude auf der Kirmes etwas aus der untersten Reihe aussuchen durfte...


2x zitiertmelden

Der Hartz 4 Thread

17.10.2020 um 11:39
@Unik
Die kann man wahrscheinlich an 2 Händen abzählen und davon sitzen zumindest die Hälfte im Knast.


1x zitiertmelden

Der Hartz 4 Thread

17.10.2020 um 11:39
@sacredheart

Gute Ansätze die einen dann zum Experten werden lassen :D

Schneller als es das Bildungssystem und Bildungspolizei erlaubt !


melden

Der Hartz 4 Thread

17.10.2020 um 11:42
@sacredheart
Ich fühle mich auch schon fast als universal genie bei dem weiten Spektrum an Büchern die ich in meinem Leben schon gelesen habe.


melden

Der Hartz 4 Thread

17.10.2020 um 11:42
Zitat von Ray.Ray. schrieb:Die kann man wahrscheinlich an 2 Händen abzählen und davon sitzen zumindest die Hälfte im Knast.
Ist auch gut und richtig so. Ich will das gar nicht befürworten sich hochstaplermäßig unters Volk zu mischen, auch wenn man gut ist.

Aber dann muss die Politik auch entsprechend reagieren, das solche Talente dann nicht im Knast landen, bzw. ihnen einfach schnelleren Erfolg ermöglichen.

Nicht alle Berufe können schnell erlernt werden, das sagte ich auch nirgendswo.

Aber bei vielen ist es der Fall, besonders als Talent...


melden

Der Hartz 4 Thread

17.10.2020 um 11:48
Zitat von sacredheartsacredheart schrieb:Auch Herz und Neurochirurg kann man sofort nach ein paar youtube Videos werden. Und für Pilot reichen ein paar Runden an der playstation.

Fachwissen wird überbewertet.
Kann man ja auch - blöderweise werden die Patienten oder Passagiere sterben.


melden

Der Hartz 4 Thread

17.10.2020 um 12:01
@abahatschi

Stimmt das könnte der Nachteil sein.

Ich wusste doch da war noch was. .... Kam aber nicht drauf.

So Spass vorbei sonst glaubt noch jemand das wäre mein Ernst


melden

Der Hartz 4 Thread

17.10.2020 um 13:49
Zitat von sacredheartsacredheart schrieb:Fachwissen wird überbewertet. Die Titanic wurde von gut ausgebildeten Profis gebaut
Fachwissen und bereits bewährte technologische Grundlagen waren damals genug vorhanden, doch noch mehr Ursache und Beitrag zur Katastrophe war das viele Geld und eben auch der erhoffe Profit (eben wiederum durch Einsparungen und Vereinfachungen, aktuellere technische Details sind erforscht und verfügbar). Im Prinzip übertragbar auf heute, wo Geld eine immer größere Rolle spielt und nicht mehr auf mahnende Fachleute gehört wird ;-) Der nächste Eisberg wird auch für das aktuelle System ein harte Probe werden.


melden

Der Hartz 4 Thread

17.10.2020 um 18:41
Könnt ihr mal Bitte zum Thema zurückkehren! Es geht hier nicht um Hochstaplerei noch um Profis noch um Fachwissen, hier geht es um Hartz4.


melden

Der Hartz 4 Thread

19.11.2020 um 12:23
Was mich mal interessieren würde.

Würdet ist eine virtuelle Beratung in Anspruch nehmen, zb über Skype?
Oder ist das persönliche Gespräch immer noch das "Beste"?

Die aktuelle Situation lädt dazu natürlich ein, sich komplett neue Gedanken zu machen. Jedoch ist es immer eine Frage der Akzeptanz des Gegenüber.
Damit schließe ich Kunden sowie das Jobcenter mit ein.

Wenn ich aber zb an meine Krankenkasse denke, kann ich dort wirklich fast alles per App und Videotelefonie klären. Für mich eine mega Erleichterung.


2x zitiertmelden

Der Hartz 4 Thread

19.11.2020 um 17:21
Zitat von capspauldincapspauldin schrieb:Würdet ist eine virtuelle Beratung in Anspruch nehmen, zb über Skype?
Klar, warum nicht? Ich sehe keinen Unterschied, außer das man evtl. mit technischen Problemen zu kämpfen hat. Neue Ausreden für Leute, die nicht hingehen wollen.


melden

Der Hartz 4 Thread

19.11.2020 um 18:25
@capspauldin
In meiner Region werden Leute angerufen und gefragt, ob es Probleme gibt - fanden Alle prima. Denen reicht also sogar schon ein Telefonat.

Aber mal etwas Anderes.
Ich "stritt" mich heute mit Einem, der behauptete: Wenn man einen finanziellen Zufluss hat (zB Erbe oder Schenkung), dann wird einem davon nichts verrechnet bzw. man kann alles zusätzlich zum ALG2 behalten - soweit man noch nicht über seine Freibetragsgrenze des Schonvermögens hinaus ist.
Stimmt das?
Ich war der Meinung, dass diese Freigrenze nur für die Fälle gilt, welche Vermögen und Arbeit haben, aber dann irgendwann arbeitslos werden. Diejenigen können dann entsprechend ihres Alters soundsoviel behalten. Aber wer schon jahrelang Leistung bekommt, jedoch kein Vermögen hatte ... wenn derjenige nun einen finaziellen Zufluss bekommt, dann wird das voll angerechnet - dachte ich bis jetzt.

Mal ein praktisches fiktives Beispiel:

Fr. Meier bekommt seit Jahren Alg2 und hat keinerlei Vermögen. Sie könnte jedoch ihrem Alter entsprechend 5000 Euro haben - aber hat sie wie gesagt nicht.
Nun bekommt sie 5000 Euro geschenkt, vererbt oder aus sonstiger Quelle (es ist aber auf alle Fälle KEIN Arbeitseinkommen, kein Kindergeld oder ähnliches).

Darf sie diese 5000 als Altersvorsorge (also dieser Freibetrag) behalten oder wird ihr das beim ALG2 angerechnet?
Oder anders gefragt, wird dieses zusätzliche Geld ganz normal als Einkommen behandelt, wie auch Arbeitseinkommen?


1x zitiertmelden

Der Hartz 4 Thread

19.11.2020 um 18:35
Zitat von OptimistOptimist schrieb:Darf sie diese 5000 als Altersvorsorge (also dieser Freibetrag) behalten oder wird ihr das beim ALG2 angerechnet?
Oder anders gefragt, wird dieses zusätzliche Geld ganz normal als Einkommen behandelt, wie auch Arbeitseinkommen?
Es ist Einkommen, für ca. 6 Monate bekommt sie keine Leistungen mehr.

Erbt man höher...sagen wir 20.000 kriegt man für 12 Monate keine Leistung.

Erbt man noch höher...50.000 ist für 12 Monate Pause...und noch für paar bis man unter seinem Schonvermögen sinkt.

Fazit: nein, es gibt eine Pause, dann kommt es auf die Höhe an.


1x zitiertmelden

Der Hartz 4 Thread

19.11.2020 um 18:48
Zitat von abahatschiabahatschi schrieb:Es ist Einkommen
aha, da hatte ich also demnach mit meiner Annahme recht.
Mein Bekannter argumentierte, dass er das unlogisch fänd aus folgendem Grund:

Wer arbeitslos wird und kein Vermögen hat - also diese Freigrenze für Schonvermögen nicht in Anspruch nehmen kann mangels finanziellem Polster...
... der müsste später dann noch die Möglichkeit bekommen, sich dieses Polster (bis zur Freigrenze) noch irgendwie zusammen zu sparen oder "hinzuverdienen" zu können, zB mittels Schenkung.

Mein Gegenargument war: das kann nicht sein, derjenige hat dann halt Pech gehabt, wenn er vor seiner Arbeitslosigkeit noch kein finanzielles Polster fürs Alter hatte. Wenn er dann Alg2-Bezieher ist, kann er sich das nicht mehr nachträglich aufbauen, da wird ihm jeglicher Zufluss als Einnahme angerechnet.

Mein Bekannter erwiderte darauf: "Pech gehabt" das kann es in unserem Sozialstaat nicht geben.
Ich sagte ihm, doch, in dem Punkt schon. Aber das wollte er einfach nicht glauben.


1x zitiertmelden