Politik
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Rassismus

20.163 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Rassismus, AFD, Rechtsextremismus ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Rassismus

12.09.2021 um 18:50
@behind_eyes
offenbar, sonst würde es die Kategorie nicht geben, könnte ich mir vorstellen. Gibt ja auch LGBTQ Filme etc. oder BLM


1x zitiertmelden

Rassismus

12.09.2021 um 18:54
Zitat von PattiMayPattiMay schrieb:Unangenehme Geschichte...wie bist du damit umgegangen?
Ich war nicht der Schwarze in der Geschichte.

Ich war in der elften Klasse und gerade das Gitarre spielen begonnen. Dann hatten wir irgendwann Projektwochen und ich habe mir "Gitarre für Anfänger " ausgesucht.
Ich war einer der ersten in dem Klassenraum, als dann ein Schwarzer Mitschüler rein kam und ich dachte "Cool, der kann mir sicher ein paar Blues Tricks bei bringen"
Konnte er leider nicht, hatte er keine Ahnung von. Ich habe ihm dann das Wenige, was ich wusste bei gebracht.

Wie ich damit umgegangen bin?
Mir ist klar geworden, dass man überhaut nichts gegen Menschen mit Migrationshintergrund haben kann und trotzdem rassistische Klischees im Kopf haben kann. Das war der Beginn meiner Aufmerksamkeit für das Thema Rassismus.


1x zitiertmelden

Rassismus

12.09.2021 um 19:12
Zitat von TussineldaTussinelda schrieb:offenbar, sonst würde es die Kategorie nicht geben, könnte ich mir vorstellen. Gibt ja auch LGBTQ Filme etc. oder BLM
Ich verstehe halt den Ansatz nicht.
BLM als Thema, also wer sich für das Thema interessiert etc verstehe ich noch.
Aber starke schwarze Hauptrollen verstehe ich nicht.
Welche Rolle spielt da die Hautfarbe?


melden

Rassismus

12.09.2021 um 19:17
@behind_eyes
das hat wohl damit zu tun, dass alle Menschen Filme sehen möchten mit Schauspielern, mit denen sie sich identifizieren können. Und da dies für weiße Menschen kein Problem darstellt, da sie immer und überall repräsentiert sind, gibt es eben auch eine solche Kategorie für Schwarze Menschen. Also ist meine Vermutung. Diversität ist wohl der Hauptgrund.


melden

Rassismus

12.09.2021 um 19:19
@Tussinelda
OK, verstehe. Ich erinnere mich grade, das es mal Thema war das Schwarze mutmaßlich bei der Zuteilung von Hauptrollen benachteiligt sind. Stimmt, damit kann es zusammenhängen.


1x zitiertmelden

Rassismus

12.09.2021 um 19:39
@behind_eyes
@Tussinelda
@Groucho

Beitrag von behind_eyes (Seite 1.022)


Müsste man sowas nicht auch konsequenterweise "rassistisch" nennen?
Schließlich wird hier auch nach ethnischen Merkmalen segregiert, was ja dann auch normalerweise als rassistisch eingestuft würde, nicht wahr?

Wobei sich hier auch gleich die Frage stellt, was genau das Problem an dieser Art von "harmlosem" Rassismus wäre.


1x zitiertmelden

Rassismus

12.09.2021 um 19:40
Zitat von behind_eyesbehind_eyes schrieb:mutmaßlich
mutmaßlich?
Studie: Diskriminierung Schwarzer kostet Hollywood 10 Milliarden
Rassismus ist offenbar teuer: Weil Produktionen, an denen Schwarze beteiligt sind, oft finanziell schlechter ausgestattet sind und schwarze Künstler generell benachteiligt werden, verliert die Filmbranche viel Geld, so eine neue McKinsey-Studie.
Quelle: https://www.br.de/nachrichten/kultur/studie-diskriminierung-schwarzer-kostet-hollywood-10-milliarden,SRL4naH
"Vielfalt im Film"
Diskriminierung vor und hinter der Kamera
Über Diskriminierungserfahrungen berichten filmschaffende Schwarze und People of Color seit Jahren. Jetzt wurden in der Studie "Vielfalt im Film" unter 6000 Filmschaffenden in Deutschland erstmals genaue Zahlen zu Diskriminierung vor und hinter der Kamera ermittelt.
Quelle: https://www.br.de/radio/br24/sendungen/interkulturelles-magazin/vielfalt-im-film-diskriminierung-vor-und-hinter-der-kamera-100.html

und hier ein interessanter Artikel, nicht nur die Filmbranche betreffend:
Rassismus in der Unterhaltungsbranche
:
Schwarze Stars, weißes Geld
Quelle: https://www.zeit.de/kultur/2017-08/rassismus-unterhaltungsbranche-entertainment-diversitaet-hollywood-minderheiten/komplettansicht
Zitat von weißichnixvonweißichnixvon schrieb:Müsste man sowas nicht auch konsequenterweise "rassistisch" nennen?
nein, müsste man nicht.


1x zitiertmelden

Rassismus

12.09.2021 um 19:43
Zitat von TussineldaTussinelda schrieb:nein, müsste man nicht.
Warum nicht?

Sonst wurde alles, was nach ethnischen Merkmalen segregiert wurde, als rassistisch eingestuft.

Welche Definition von Rassismus hast du eigentlich bei dem Schulbeispiel verwendet?
Mir war so, als ginge es genau darum: Segregieren nach ethnischen Merkmalen = Rassismus.


2x zitiertmelden

Rassismus

12.09.2021 um 20:05
Zitat von weißichnixvonweißichnixvon schrieb:Mir war so, als ginge es genau darum: Segregieren nach ethnischen Merkmalen = Rassismus.
na dann lies nochmal nach.


2x zitiertmelden

Rassismus

12.09.2021 um 20:07
Zitat von TussineldaTussinelda schrieb:na dann lies nochmal nach.
Hab ich schon. Genau so war es. Ist es jetzt nun dann rassistisch, oder nicht, wenn hier die gleichen Maßstäbe gelten? Und wenn nein, wieso nicht?


2x zitiertmelden

Rassismus

12.09.2021 um 20:09
Zitat von TussineldaTussinelda schrieb:es ist erschütternd, dass aufgrund von Namen die vermeintliche Herkunft und gleich auch noch die Beherrschung der deutschen Sprache abgeleitet werden. Aber war ja gut gemeint.......
Zitat von TussineldaTussinelda schrieb:Ist es denn nicht rassistisch, ausschliesslich aufgrund des Namens auf Herkunft und Sprachkenntnis zu schliessen?
Zitat von weißichnixvonweißichnixvon schrieb:Mir war so, als ginge es genau darum: Segregieren nach ethnischen Merkmalen = Rassismus.
Zitat von TussineldaTussinelda schrieb:na dann lies nochmal nach.
Zitat von weißichnixvonweißichnixvon schrieb:Hab ich schon. Genau so war es. Ist es jetzt nun dann rassistisch, oder nicht, wenn hier die gleichen Maßstäbe gelten? Und wenn nein, wieso nicht?
also irgendwie hapert es am Leseverständnis.......


2x zitiertmelden

Rassismus

12.09.2021 um 20:10
Zitat von weißichnixvonweißichnixvon schrieb:Ist es jetzt nun dann rassistisch, oder nicht, wenn hier die gleichen Maßstäbe gelten?

Nein, es ist definitiv nicht rassistisch.
Zitat von weißichnixvonweißichnixvon schrieb:Und wenn nein, wieso nicht?
Weil in dem Fall der Filme es nicht um Vorurteile geht, sondern um Fakten (die Filme haben alle tatsächlich schwarze Hauptrollen).
Während die Schüler aufgrund von rassistischen Vorurteilen (arabischer oder ausländischer Name=kann kein Deutsch) aufgeteilt wurden.
Zitat von TussineldaTussinelda schrieb:also irgendwie hapert es am Leseverständnis.......
und ganz schwer am Verständnis was Rassismus ist...


1x zitiertmelden

Rassismus

12.09.2021 um 20:16
Zitat von TussineldaTussinelda schrieb:also irgendwie hapert es am Leseverständnis.......
Warum?

Es ist doch klar, dass hier die gleichen Maßstäbe gelten. Der Name ist ja das ethnische Merkmal, nach dem segregiert wurde, und das hast du dann als rassistisch eingestuft.

Hier geht es auch um ethnische Merkmale, nach denen segregiert wurde, und da ist es dann nicht rassistisch. Verstehe ich halt nicht. Warum nicht?
Zitat von GrouchoGroucho schrieb:Weil in dem Fall der Filme es nicht um Vorurteile geht, sondern um Fakten.
Während die Schüler aufgrund von rassistischen Vorurteilen (arabischer oder ausländischer Name=kann kein Deutsch) aufgeteilt wurde.
Zunächst geht es nicht um Vorurteile, sondern um eine Wahrscheinlichkeit, dass die Leute mit ausländischen Namen gerade dort in der Schule offenbar seltener gut deutsch sprechen, als die anderen. Das ist kein Klischee, das ist kein Vorurteil, das ist schlicht ein statistisches Faktum.

Ferner wurde auch im Film nur nach ethnischen Gesichtspunkten segregiert, genau wie in der Schule.

Demnach müsste nach dieser Definition beides als rassistisch gelten.
Zitat von GrouchoGroucho schrieb:und ganz schwer am Verständnis was Rassismus ist...
Ich glaube ich verstehe das sogar besser als ihr.


2x zitiertmelden

Rassismus

12.09.2021 um 20:19
Zitat von weißichnixvonweißichnixvon schrieb:Zunächst geht es nicht um Vorurteile, sondern um eine Wahrscheinlichkeit, dass die Leute mit ausländischen Namen gerade dort in der Schule offenbar seltener gut deutsch sprechen, als die anderen.
Du kannst die Erklärung nicht leugnen:
Zitat von weißichnixvonweißichnixvon schrieb:Weil in dem Fall der Filme es nicht um Vorurteile geht, sondern um Fakten.
Während die Schüler aufgrund von rassistischen Vorurteilen (arabischer oder ausländischer Name=kann kein Deutsch) aufgeteilt wurde.
In dem einen Fall Fakten: kein Rassismus
In dem anderen Fall Vorurteile: Rassismus.
Zitat von weißichnixvonweißichnixvon schrieb:Ich glaube ich verstehe das sogar besser als ihr.
Ja, ich glaube auch, dass du das glaubst.

Dummerweise hast du gerade das Gegenteil bewiesen. :D


1x zitiertmelden

Rassismus

12.09.2021 um 20:21
@Groucho
Es ging in dem Fall der Schule nicht um Vorurteile. Es geht darum, dass offenbar die Mehrheit der Schüler mit solchen Namen zu wenig deutsch konnte. Das ist ein statistisches Faktum, kein Vorurteil.
Zitat von GrouchoGroucho schrieb:Dummerweise hast du gerade das Gegenteil bewiesen. :D
Nur weil du das behauptest, ist es noch lange nicht so.


Langer Reder kurzer Sinn, nach welcher Definition wird hier eigentlich zugrunde gelegt, was Rassismus ist, und was nicht. Das ist der Kern meiner Fragen.


1x zitiertmelden

Rassismus

12.09.2021 um 20:25
Zitat von weißichnixvonweißichnixvon schrieb:Es ging in dem Fall der Schule nicht um Vorurteile.
Haben die die Klassen nach den tatsächlichen Sprachkenntnissen eingeteilt ,oder nach einer Wahrscheinlichkeit (vulgo Vorurteil)?

Sind in allen der Filme schwarze Hauptrollen oder nur mit einer hohen Wahrscheinlichkeit?


Wenn du es jetzt immer noch nicht verstanden hast: ich bin raus für heute


3x zitiertmelden

Rassismus

12.09.2021 um 20:29
Zitat von GrouchoGroucho schrieb:Haben die die Klassen nach den tatsächlichen Sprachkenntnissen eingeteilt ,oder nach einer Wahrscheinlichkeit (vulgo Vorurteil)?
Wie auch immer. An solchen Details will ich es jetzt nicht weiter fest machen.


Die eigentliche Frage, die ich auch vorher schon gestellt hatte, kam im Edit:

Langer Reder kurzer Sinn, nach welcher Definition wird hier eigentlich zugrunde gelegt, was Rassismus ist, und was nicht. Das ist der Kern meiner Fragen.

Mir fehlt da etwas die einheitliche Regelung, und wenn man sich erst Seitenweise darüber streiten muss, was da Vorurteil und was nur eine Wahrscheinlichkeit ist, macht es die Diskussion nicht gerade einfacher.

Also mal raus damit. Was ist hier die allenthalben anerkannte Definition?


melden

Rassismus

12.09.2021 um 20:29
Zitat von GrouchoGroucho schrieb:Haben die die Klassen nach den tatsächlichen Sprachkenntnissen eingeteilt ,oder nach einer Wahrscheinlichkeit (vulgo Vorurteil)?
Das ist die entscheidende Frage, wie ich finde.

DAS wissen wir nicht, denn die Schulleitung hat dazu öffentlich keine Stellung bezogen

oder ist dir eine Stellungnahme bekannt? Es gab eine Entschuldigung, dass man vorab nicht die Eltern informiert habe und das nachträglich als Fehler sieht.

Hier wird sich allerdings auf eine rassistische Einordnung des Vorfalls festgelegt, ohne die eigentliche Frage beantwortet zu wissen, die du zu Recht stellst


1x zitiertmelden

Rassismus

12.09.2021 um 20:33
Zitat von SeidenraupeSeidenraupe schrieb:DAS wissen wir nicht, denn die Schulleitung hat dazu öffentlich keine Stellung bezogen

oder ist dir eine Stellungnahme bekannt?
In dem Artikel wurde doch aber deutlich gesagt, das einige der Kinder gut Deutsch sprechen. Bedarf es da für dich noch einer Stellungnahme der Schulleitung?




@Groucho
Ich hatte hier mal so einen Moment und zwar bezüglich des Begriffs "Hautfarbe". Mir war nie bewusst wie unangenehm das für Kinder/bzw allgemein Betroffene sein kann.


1x zitiertmelden

Rassismus

12.09.2021 um 20:43
Zitat von PattiMayPattiMay schrieb:In dem Artikel wurde doch aber deutlich gesagt, das einige der Kinder gut Deutsch sprechen. Bedarf es da für dich noch einer Stellungnahme der Schulleitung?
ja, denn die Schulleitung hat die Entscheidung über die Klassenbildung getroffen / zu verantworten und nur sie kann zu den Gründen Stellung nehmen.


melden