Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Demonstrationen in Chemnitz und Köthen nach tödlichen Zusammenstößen

3.092 Beiträge, Schlüsselwörter: Politik, Gewalt, Hass, Demo, Gegen-demo

Demonstrationen in Chemnitz und Köthen nach tödlichen Zusammenstößen

28.08.2018 um 21:17
Ich muss sagen ich hab persönlich gar keine Lust zu so einem Volk zu gehören wenn es heißt man muss Ausländer jagen, sich vollaufen lassen und prügeln um so ein toller Deutscher zu sein.
Es ist herrlich wie diese idioten sich als DAS Volk darstellen und eig selbst die untermenschen sind.
Ich hab so eine Wut und schäme mich das ich als deutsche Staatsbürgerin mit so Leuten in einen Topf geworfen werde


melden

Demonstrationen in Chemnitz und Köthen nach tödlichen Zusammenstößen

28.08.2018 um 22:24
Hier werden die Ereignisse nicht relativiert, egal ob von links oder von rechts.
Gewalt ist Gewalt, es gibt nicht "schlimmere Gewalt" oder "weniger schlimme Gewalt".

Es werden auch nicht die Aktionen der Demonstrantengruppen hochgelobt und schon gar nicht, wenn Gewalt im Spiel war.


melden

Demonstrationen in Chemnitz und Köthen nach tödlichen Zusammenstößen

28.08.2018 um 22:30
Die "Pro-Chemnitz" Demonstranten inkl Rechtsextremisten haben nix gescheites erreicht. Ihre "Trauerfeier" entpuppte sich als rechtsextremer Dünnschiss.

Aber okay. Wenn sie weiter dadurch ihre politischen Feinde inkl. Linksextremisten und Islamisten stärken wollen...
Lächerlich, aber Hauptsache sich als "Patriot" sehen :D Und dann wundert man sich wieso keiner was mit einem zu tun haben will :D


melden

Demonstrationen in Chemnitz und Köthen nach tödlichen Zusammenstößen

28.08.2018 um 22:40
@Hodges
AfD ist zum Teil für mich sogar akzeptabel. Aber ganz sicher nicht irgendwelche Faschofutzis wie die von der Pro-Chemnitz Demonstrantentruppe und Teile der AfD wo sich die Braunen sumpfen *hust* Höcke-Flügel *hust*

Wer in die braune Ecke landet und nicht die Hand reicht um gerettet zu werden der soll auch fallen.


melden

Demonstrationen in Chemnitz und Köthen nach tödlichen Zusammenstößen

28.08.2018 um 22:47
@Venom
AfD sagt zur Zeit nur das ,was Merkel in ihrem damaligen Wahlkampf geäussert hat. Leider beschäftigen sich die Menschen/Journalisten nur zu wenig damit.


melden

Demonstrationen in Chemnitz und Köthen nach tödlichen Zusammenstößen

28.08.2018 um 22:52
@Hodges
Nein, die AfD macht nicht "nur das". Ich finde aber gut, dass sich einige AfD Abgeordnete von der Aussage von Herrn Frohnmaier distanziert haben der anscheinend diese Hetzjagd legitim fand und sich auch von dem braunen Mob distanzierten.

Fakt ist, das ist kein Patriotismus was die Vollpfosten da veranstalteten und veranstalten und denken. Das ist völkisch-chauvinistischer Nationalismus, Rechtsradikalismus und Rechtsextremismus und Neonazismus. (Ich rede jetzt von der Sache in Chemnitz bspw.)
Und das hat auch nichts mit "das Volk wacht auf" zu tun, den Sektenscheiß können sie sich auch ersparen.


melden
de__vil
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Demonstrationen in Chemnitz und Köthen nach tödlichen Zusammenstößen

28.08.2018 um 22:52
für „wehret den anfängen“ ist es bereits zu spät. der geist ist aus der flasche und mir wird angst und bange!


melden

Demonstrationen in Chemnitz und Köthen nach tödlichen Zusammenstößen

28.08.2018 um 22:56
NordicStorm schrieb:Ich gehöre keinerlei Partei an und sehe es deswegen aus neutralem Winkel. Dieses Rechts / Links Ding geht mir ziemlich auf den Sender, aber beide Parteien sind dennoch hauptsächlich auf die Straße gegangen, um deutlich zu machen, wie Sauer die Bürger des Landes werden können, wenn es um das eigene Volk geht.
Ich kann nur sagen, dass diese Typen eben nicht das "Volk" repräsentieren. Diese ganze Demo war nichts weiter als eine Selbstinszenierung rechter Macht. Laut grölend und sich selbst feiernd wurden Blumen niedergelegt...ziemlich widerlich. Wurden eigentlich die Angehörigen einmal gefragt, ob sie damit einverstanden sind??
NordicStorm schrieb:Hier könnt ihr euch einfach mal eine Quelle für euch rauspicken, auch wenn ich merke, wie die Medien und die blöde Presse versucht, Tatsachen zu drehen, aber zumindest als Information, was passiert ist:
Und da ist der nächste Feind: die Medien und die Presse. Selbst normale Journalisten wurden bedroht.

Ist dir eigentlich klar, dass diese Bilder um die Welt gehen. Sag mir mal, welches internationale Unternehmen nach solchen Bildern in Chemnitz und Umgebung noch investieren soll.

Diese braunen "Vollhonks" sind nicht nur gewaltbereit, sondern auch noch selten dämlich. 😁


melden

Demonstrationen in Chemnitz und Köthen nach tödlichen Zusammenstößen

28.08.2018 um 22:59
Jody80 schrieb:Wurden eigentlich die Angehörigen einmal gefragt, ob sie damit einverstanden sind??
Die Angehörigen und deren Empfinden interessieren doch den braunen Pöbel nicht. Oder seit wann zeigen sich Hooligans und Neonazis und Konsorten emphatisch?


melden

Demonstrationen in Chemnitz und Köthen nach tödlichen Zusammenstößen

28.08.2018 um 23:02
@Hodges

Beitrag wurde leider als AahB gelöscht.
Aber vielleicht interessierts dich trotzdem, nur damit kein falsches Bild entsteht. ;)
Kurz vor 20 Uhr wird es dann körperlich. Mehrere Hundert Rechtsradikale drücken plötzlich gegen die Polizeikette, brüllen: "Frei! Sozial! Und national!" Ein Böller fliegt in Richtung Gegendemonstranten, explodiert krachend. Die Rechten schleudern Glasflaschen in die Menge. Ein Leuchtkörper geht runter, mehrere Polizisten stieben auseinander. Auch ihre eigene Sicherheit können sie in diesem Augenblick nicht garantieren. Mit Not drängen die Polizisten den Mob zurück, verhindern gerade noch einen Zusammenstoß.
Link
Jody80 schrieb:Laut grölend und sich selbst feiernd wurden Blumen niedergelegt...ziemlich widerlich. Wurden eigentlich die Angehörigen einmal gefragt, ob sie damit einverstanden sind?
Könnte man das Opfer fragen, hätte es bestimmt was dagegen gehabt, dass Rechte für ihn Blumen niederlegen und “für ihn“ auf Hetzjagd gehen. So weit ich weiß war das Opfer nämlich gegen Nazis.


melden

Demonstrationen in Chemnitz und Köthen nach tödlichen Zusammenstößen

28.08.2018 um 23:05
https://www.tagesanzeiger.ch/ausland/europa/opfer-von-chemnitz-war-deutschkubaner-und-links/story/16110550

Ich hatte das bereits in den Nachrichten gesehen und hier nun ein Artikel, der das aufgreift.
«Daniel wäre entsetzt, wenn er wüsste, wer da alles versucht, seinen Tod zu instrumentalisieren.»Freund des Opfers
Nach Angaben verschiedener deutscher Medien war Daniel H. 35 Jahre alt und Deutschkubaner. Er hatte eine deutsche Mutter und einen kubanischen Vater, war also nicht gerade das, was sich Rechtsextreme unter einem «echten Deutschen» vorstellen.
Es hat überhaupt nichts mit dem Opfer zu tun. Der rechte Mob nimmt halt alles zum Anlass.


melden
144 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
was wäre, wenn?15 Beiträge