Politik
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Quo vadis SPD? Die Sozialdemokratie in Deutschland und in Europa

3.561 Beiträge, Schlüsselwörter: Deutschland, Europa, SPD + 3 weitere

Quo vadis SPD? Die Sozialdemokratie in Deutschland und in Europa

06.10.2020 um 08:40
Zitat von CalligraphieCalligraphie schrieb:Man nimmt einfach mal eine Politikerin die seit jungen Jahren bis zur Rente in der bezahlten Politik rumturnt . ( Fr Roth zB)
@Calligraphie

Frau Roth ist schon ein gutes Beispiel. Was hat sie im Leben geleistet. Sie ist einmal als Mangerin einer Band krachend vor die Wand gefahren. Ende. Fast so eine Erfolgsstory wie die von Enteignungs-Kühnert.

Das sind alles Typen, die aus jedem 435 Euro Job nach ner Woche rausfliegen würden aber glauben, sie haben das Rad neu erfunden.
Zitat von RealoRealo schrieb am 28.09.2020:Wer ist Eskens? Muss man den kennen?
Der Frage kann ich mich eigentlich uneingedenk der Schreibweise nur anschließen und ich beantworte sie gerne: Nein.


melden

Quo vadis SPD? Die Sozialdemokratie in Deutschland und in Europa

06.10.2020 um 09:27
Dazu fällt mir nur ein:
"Qu'ils mangent de la brioche"
Lasst sie doch Kuchen essen. Angeblich von Marie Antoinette auf die Mitteilung geantwortet, dass die Armen sich nicht einmal mehr Brot leisten können.

Ihr Schicksal ist bekannt. Ist aber leider nie eine Warnung für die Mächtigen gewesen.


melden

Quo vadis SPD? Die Sozialdemokratie in Deutschland und in Europa

06.10.2020 um 09:43
Zitat von CalligraphieCalligraphie schrieb:Er verdrängt , dass er evtl jeden Monat sein marginales Polster dicker werden lassen kann .
Für ihn und seine Gattin sind 30 000€ nicht mehr , als evtl die hart verdienten 1900€ einer Sekretärin oder der Assistentin d Geschäftsführung in 30h Woche.
Macht schafft Distanz und schafft Nähe zu neuen Realitäten . Es zwingt den Amtsinhaber , Realitäten auszublenden , um sich nicht schuldig fühlen zu müssen .
Als Finanzminister sollte man aber die Zahlen soweit im Kopf haben, dass er weiß dass er mit 30.000€ Monatsbrutto (was er nebenbei noch in Aufsichtsräten usw. bekommt, mal dahingestellt) schon fast beim Jahresbrutto eines durchschnittlichen Alleinverdieners liegt. Und damit auf jeden Fall "reich" nach der Definition der Mehrheit der Bevölkerung ist. Soviel Gespür muss man haben.


melden

Quo vadis SPD? Die Sozialdemokratie in Deutschland und in Europa

06.10.2020 um 18:51
https://www.spiegel.de/wirtschaft/soziales/olaf-scholz-und-die-vermoegensfrage-reich-sind-immer-die-anderen-a-cee9c6c0-287e-478c-a373-ca2f7984eb1b
Als Finanzminister sollte man das aber besser wissen. Und als SPD Finanzminister schon dreimal.
Kanzler wird er zwar sowieso nicht, aber das kostet nochmal Stimmen bei der Stamm Klientel


melden

Quo vadis SPD? Die Sozialdemokratie in Deutschland und in Europa

13.11.2020 um 16:54
https://www.spiegel.de/politik/deutschland/franziska-giffey-verzichtet-laut-medienbericht-auf-ihren-doktortitel-a-b86e243e-1d40-4c27-9547-be2b406d2da2
Giffey "verzichtet" - Doctor no more.
Na ja, sie kann sich bestens mit ihrem Mann über das Betrügen unterhalten.


1x zitiertmelden

Quo vadis SPD? Die Sozialdemokratie in Deutschland und in Europa

13.11.2020 um 16:58
Bundesfamilienministerin Franziska Giffey (SPD) zieht Konsequenzen aus dem Streit über mögliche Plagiate in ihrer Doktorarbeit und will künftig darauf verzichten, den Titel zu führen
Quelle: siehe oben
@abahatschi
Nun ja, Frau Giffey verzichtet nur darauf den Titel zu führen.
Mal sehen was die FU dazu sagt.


melden

Quo vadis SPD? Die Sozialdemokratie in Deutschland und in Europa

13.11.2020 um 17:00
Zitat von abahatschiabahatschi schrieb:Giffey "verzichtet" - Doctor no more.
Rechtlich gibt es das nicht, einen Doktorgrad bekommt man verliehen und entzogen, man kann ihn nicht "zurückgeben". Maximal kann man darauf verzichten, ihn zu führen, das hat aber rechtlich erstmal keine Wirkung.

Interessante Problemstellungen hierbei:

1. Es kursiert noch etliches gedrucktes Material mit "Dr. Giffey" - wer ist dafür verantwortlich, das einzuziehen, und, daraus folgend

2. Wer hat alles Ansprüche ggü. Frau Giffey, die Kosten dafür erstattet zu bekommen? Es wird ja jetzt eine ganze Latte an Referenzwerken, Dokumenten usw. zu ändern sein...


melden

Quo vadis SPD? Die Sozialdemokratie in Deutschland und in Europa

13.11.2020 um 18:07
@bgeoweh
Ach komm, lass uns mal nicht so pingelig sein.
Sie macht, was man eben so tut in so einer Situation . Sie geht den zweiten Schritt vor dem ersten . Erster Schritt wäre Einsicht gewesen .
Vorbeugende Defense , sich schon mal jeglicher Kritik zu entziehen .
Sie hat ja schließlich " Pläne " fürs nächste Jahr .
Und mal ehrlich , ob nun Frau Doktor oder nur Franziska G .
Ist der Ruf erst ruiniert , siehe ihre Partei . Da hätten wir nun heute eine Frau Dr ohne Titel und gestern einen Außenminister mit Glückwünschen an die " falsche " Armee .
Wen kümmerst , Hauptsache man steht morgens selbstbewusst vor dem Spiegel und sagt sich " ich kenn dich nicht , aber ich wasche dich "


melden

Quo vadis SPD? Die Sozialdemokratie in Deutschland und in Europa

14.11.2020 um 11:47
Schlampig gearbeitet hat sie anscheinend, aber langt es tatsächlich dazu, die gesamte Arbeit zurückzuweisen?
Hier kann sich jeder selbst ein Bild darüber machen, welche Fehler angekreidet werden.

https://www.astafu.de/sites/default/files/2020-10/AnlageSchlussbericht.pdf
https://astafu.de/node/464

Ich persönlich habe den Eindruck, dass FG in vielen Dingen näher an den tatsächlichen Problemen der Bürger dran ist als so manch anderer Politiker, manchmal liegt sie aber auch ganz daneben.


melden

Quo vadis SPD? Die Sozialdemokratie in Deutschland und in Europa

14.11.2020 um 13:04
Wenn das klappt, dass sie einfach darauf verzichtet den Titel zu führen ihn aber damit dennoch behält, dann wäre das vielleicht mal einen Versuch wert:

Wenn die Polizei jemandem den Führerschein wegnehmen will, dann kann man ja auch anbieten, ihn in Zukunft nicht mit sich zu führen, aber die Fahrerlaubnis zu behalten.

Aber jetzt passt einiges auch besser zusammen: Jetzt passt unsere rückständige Familienpolitik jedenfalls zum wissenschaftlichen kaliber der dazugehörigen Ministerin.

https://www.businessinsider.de/politik/deutschland/betrug-bei-arbeitszeiten-so-begruendeten-die-richter-warum-der-ehemann-von-familienministerin-franziska-giffey-seinen-job-verlieren-musste/

Ihr Mann scheint es ja auch nicht so genau zu nehmen.

Werden die jetzt schon als krimineller Clan geführt?

Die SPD hat ja auf der Habenseite noch 'den besorgten Heiko'. Ein Mann mit unterwältigenden Fähigkeiten aber mit einem sehr guten Draht nach Belgien.

Und Bazooka Scholz.

Da soll noch einer sagen, dass die Session dieses Jahr ausfällt.


melden

Quo vadis SPD? Die Sozialdemokratie in Deutschland und in Europa

14.11.2020 um 13:08
Ach ja, das ist vielleicht auch eine Idee für ein anderes Problem, das noch nicht so ganz gelöst ist:

Donald Trump kann ja auch Präsident bleiben, wenn er anbietet, den Titel nicht zu führen, hahaha.


melden

Quo vadis SPD? Die Sozialdemokratie in Deutschland und in Europa

14.11.2020 um 13:36
@MajorQuimby
Ich glaube , momentan geht es im Grunde genommen gar nicht mehr um den eigentlichen Auslöser ( also dem mutmaßlichen betrugsvorwurf ). Hier geht es um diese Doppelmoral , dieses permanente moralisieren bei den anderen, aber selbst null Zero Bewusstsein zu entwickeln, was man für ein Bild abgibt.
Ein Bild , innerhalb einer Partei , die besonders hier in Berlin so was von rumdümpelt.
Momentan Geistern einige solcher Politiker Namen und Scandälchen durch unsere Republik . Siehe Hamburg oder in RLP . Andere Parteibücher , aber gleiches "drei Affen" Gebahren .
Keinerlei erkennbare Selbstreflexion mehr . Fragen werden ignoriert . Fehlverhalten, Machtspielchen, Postengeschacher usw.
Und das alles mitten in der größten Krise seit Ewigkeiten . Das alles unter den Augen der Bevölkerung , der man Opfer abverlangt , denen man Predigt nicht auf Leugner ( Unwort des Jahres) zu hören .
Man scheint sich inzwischen zu sicher zu sein , immer wieder damit durchzukommen . Das hat in unserem Land leider neuerdings nichts anrüchiges mehr.
Aber genau diese Vorzeige Staatsdiener sind die ersten , die sich äußern , wenn es um die Moral der anderen geht.
Die SPD hat ihren Zustand systematisch herbeigeführt durch wegschauen , aussitzen . Was der Wähler dazu sagt ? Egal weitermachen . Wie sicher kann man sich sein , nicht eines Tages doch in der absoluten Bedeutungslosigkeit zu versinken .


1x zitiertmelden

Quo vadis SPD? Die Sozialdemokratie in Deutschland und in Europa

14.11.2020 um 17:08
Zitat von CalligraphieCalligraphie schrieb:Hier geht es um diese Doppelmoral , dieses permanente moralisieren bei den anderen, aber selbst null Zero Bewusstsein zu entwickeln, was man für ein Bild abgibt.
Da gebe ich dir natürlich völlig Recht, Wasser predigen und selbst Wein trinken geht gar nicht, trotzdem halte ich FG zusammen mit Manuela Schwesig für die authentischten SPD Vorzeigeköpfe, die aber das Abrutschen in die Bedeutungslosigkeit nicht verhindern werden können.


melden

Quo vadis SPD? Die Sozialdemokratie in Deutschland und in Europa

14.11.2020 um 17:30
https://www.spiegel.de/politik/ausland/slowakei-politiker-duerfen-erschwindelte-studientitel-behalten-a-7d92f60a-d0fe-46f3-95b9-97a5279f0a83
Seid doch nicht so kleinlich. In anderen EU Staaten macht man einfach ein Gesetz, dass man ab sofort nicht mehr schwinden darf, aber wer schon seinen Titel hat, darf ihn behalten 🤔


melden

Quo vadis SPD? Die Sozialdemokratie in Deutschland und in Europa

14.11.2020 um 17:33
In ähnlichen Fällen anderer Parteien hat gerade die SPD immer am lautesten nach eine Rücktritt gerufen, warum nicht bei Giffey, warum diese Doppelmoral? Dass Giffey den Mumm hat von alleine zurückzutreten bezweifle ich ganz arg!


1x zitiertmelden

Quo vadis SPD? Die Sozialdemokratie in Deutschland und in Europa

14.11.2020 um 17:54
Zitat von -VOLLSTRECKER--VOLLSTRECKER- schrieb:In ähnlichen Fällen anderer Parteien hat gerade die SPD immer am lautesten nach eine Rücktritt gerufen, warum nicht bei Giffey, warum diese Doppelmoral? Dass Giffey den Mumm hat von alleine zurückzutreten bezweifle ich ganz arg!
Dass mit der fehlenden Moral, bzw. Doppelmoral könnte auch damit zu tun haben, dass die SPD schlicht ein Personalproblem hat, wenn Giffey ausfällt und bis zur Plagiatsaffäre und der Kiste mit ihrem Mann, der im Dienst als Amtsverterinär auch betrogen hatte, als beim Bürger beliebte und fähige Politikerin galt.
Ich denke, Giffey möchte sich einfach die Fleischtöpfe erhalten, für sich und ihre Familie.

Ich würde Giffey nicht mehr wählen und finde sie sollte zurücktreten, genau wie damals G.T.zG, Schawan und Silvana Koch- Mehrin ( FDP) es getan haben, bzw. mussten.
Warum sollten für Giffey andere Maßstäbe gelten?


2x zitiertmelden

Quo vadis SPD? Die Sozialdemokratie in Deutschland und in Europa

14.11.2020 um 18:01
@-VOLLSTRECKER-
Das ist ja gerade das skurrile an den Genossen , speziell zu diesem " Fall " . Anstatt wenigstens mal etwas Kritik in den eigenen Reihen anzudeuten, wird hier Täter Opfer Umkehr betrieben . Sie feiern Frau F.G geradezu heroisch für ihren " mutigen " Schritt nach vorn . Das muss man sich mal reinziehen . Sie hat quasi vorbeugend das " mutmaßliche Diebesgut " symbolisch zurückgegeben und erhofft sich somit Absolution .
Der eigentliche Fakt , des evtl . Unrechtmäßigen Erwerbs von geistigem Eigentum bleibt von ihrem heldenhaften Statement doch weiterhin bestehen . Das bleibt im Raum , bis ein endgültiges Gutachten vorliegt .
Die Frau will Bürgermeisterin von Berlin werden , was beinhaltet auch das Wissenschafts Resorts unter sich zu führen u zu leiten . Was bitte sagt man den zukünftigen Forschern und jungen Denkern damit ? Nicht umsonst protestiert sogar schon die AStA , wegen dieses sehr fragwürdigen Verhaltens .
Um es noch mal deutlich zu sagen , natürlich ist Frau G . nicht die traurigste flacker Kerze auf der SPD Torte . Gerade seit Corona hat sie sich profiliert .
Nur eben , wenn es drauf ankommt , dann versagen sogar noch solche Figuren . Warum ?
Weil es eben so aussieht , dass sie doch beinahe alle zu sehr an der Macht hängen und ihre Bedeutung bzw ihren Wert eindeutig überschätzen .
Jeder ist jederzeit ersetzbar, austauschbar .


melden

Quo vadis SPD? Die Sozialdemokratie in Deutschland und in Europa

14.11.2020 um 18:04
Zitat von RotmilanRotmilan schrieb:Ich denke, Giffey möchte sich einfach die Fleischtöpfe erhalten, für sich und ihre Familie.
Da geht's nicht um's Erhalten, die Frau will "upgraden" und regierende Bürgermeisterin von Berlin, d.h. de facto Ministerpräsidenten eines Bundeslandes und gleichzeitig "Herrscherin" der Hauptstadt werden.


melden

Quo vadis SPD? Die Sozialdemokratie in Deutschland und in Europa

14.11.2020 um 18:22
@bgeoweh
Herr Geisel bezeichnet FG als " Plan A und Plan B " für Berlin .
Sozusagen ist Sie die einzige Option , wie traurig ist das denn ?

Nur so , lässt sich das alles erklären .
Wer aufmerksam im Königreich Müller /Geisel die letzten kleinen internen Machtkämpfe und den Klüngel um den Verbleib einiger Herrschaften in 2021 verfolgt hat , dem sollte klar sein. Berlin ist ein Dorf . Nichts anderes als bei kreti und pleti unterm Sofa . Jeder sieht zu , wo er bleibt . Viele streben in den Bundestag und das unverhohlen . Siehe Kühnert , Shebli , Müller .
Alles sehr durchschaubar .


1x zitiertmelden

Quo vadis SPD? Die Sozialdemokratie in Deutschland und in Europa

14.11.2020 um 19:38
Zitat von RotmilanRotmilan schrieb:....und der Kiste mit ihrem Mann, der im Dienst als Amtsverterinär auch betrogen hatte,.....
Rechtlich ist FG nicht für ihren Mann verantwortlich, was der sich geleistet hat, macht in meinen Augen aber eine Karriere der Ehepartnerin schwieriger.

Hier mal zum nachlesen, fast schon comedyreif ist ist Verteidigung, die nicht von einem Zweitklässler stammt, sondern von einem Akademiker. Manchmal ist Schweigen doch besser.

https://www.businessinsider.de/politik/deutschland/betrug-bei-arbeitszeiten-so-begruendeten-die-richter-warum-der-ehemann-von-familienministerin-franziska-giffey-seinen-job-verlieren-musste/


1x zitiertmelden