Politik
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Querdenker

4.341 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Rechtsradikal, Linksradikal, Querfront ▪ Abonnieren: Feed E-Mail
Zu diesem Thema gibt es eine von Diskussionsteilnehmern erstellte Zusammenfassung im Themen-Wiki.
Themen-Wiki: Querdenker

Querdenker

17.01.2022 um 07:19
Zitat von Photographer73Photographer73 schrieb:In manchen Schreiben werden demnach »pseudojuristische Argumente« angeführt, die den Corona- oder Maskenverordnungen ihre Rechtsgültigkeit absprechen.
Dieses Schreiben würde ich zu gerne mal lesen.

Bestimmt faseln sie was von Unverhältnismäßigkeit einzelner Maßnahmen oder vielleicht zweifeln sie sogar schon die Hauptrechtsgrundlage für Corona-Schutzmaßnahmen an sich an - das IfSG - und dass dieses Gesetz verfassungswidrig sei?

Und natürlich denken sie dabei bestimmt nur an sich und ihre lieben Bedürfnisse und Rechte und Nach ihnen die Sintflut.
Tja, nur Ich Ich Ich ist nicht, liebe Querdenker. Ist aber in keinem Land so und nicht nur im bösen Deutschland.


3x zitiertmelden

Querdenker

17.01.2022 um 07:27
Ps.
Hoffentlich brauchen einige Schulen nicht auch noch Polizeischutz oder private Sicherheitsdienste, wenn diese Idioten jetzt schon vor Schulen aufmaschieren. Das verstört die Kinder nämlich, aber nicht das Maskentragen.


melden

Querdenker

17.01.2022 um 07:35
Die erwähnen bestimmt auch den Klassiker, dass das Maskentragen grundsätzlich gesundheitliche, physische als auch psychische Beeinträchtigungen und sogar Folgeschäden mit sich bringt und der böse Staat einschließlich seiner treudoofen Dienerschaft KV bla bla.. begehen würde.

Irgendein Querdenker-Mist wird es schon sein.


melden

Querdenker

17.01.2022 um 09:54
Das größte Mysterium der Querdenker-Denke ist mir: Wenn ich die Weltherrschaft an mich reißen möchte, eine kleine Minderheit aber meine Pläne durchschaut hat und öffentlich versucht diese zu durchkreuzen. Was würde ich tun?

a) diese kleine Minderheit verschwinden lassen
b) diese kleine Minderheit durch meine Vasallen (=Polizei) schützen lassen
c) die nixblickende Mehrheit, die mir treulich dienen wird mittels Impfung töten


2x zitiertmelden

Querdenker

17.01.2022 um 09:57
Zitat von oldzambooldzambo schrieb:c) die nixblickende Mehrheit, die mir treulich dienen wird mittels Impfung töten
Das ist mir auch schon sehr oft in den Sinn gekommen.


melden

Querdenker

17.01.2022 um 12:54
Zitat von oldzambooldzambo schrieb:Das größte Mysterium der Querdenker-Denke ist mir: Wenn ich die Weltherrschaft an mich reißen möchte, eine kleine Minderheit aber meine Pläne durchschaut hat und öffentlich versucht diese zu durchkreuzen. Was würde ich tun?
Ich weiß nicht, ob es die einzige Lösung dieses Mysteriums ist, aber für mich ist es erstmal die naheliegendste:

Es gibt "die" Querdenker in dieser einheitlichen Form des Denkens gar nicht. Ergo gibt es auch diese fehlerhafte Logik gar nicht als die große Triebfeder des ganzen Geschehens.


melden

Querdenker

17.01.2022 um 13:34
Zitat von rhapsody3004rhapsody3004 schrieb:Dieses Schreiben würde ich zu gerne mal lesen.
Das dürfte sich kaum lohnen. Außer zur Unterhaltung.

Dieses pseudojuristische Geschwafel bar jeder Ahnung findet man auch bei den Reichsbürgern. Das klingt für den Laien auch durchaus plausibel - aber es baut auf völlig falschen Annahmen auf und ist deswegen trotz einer gewissen Folgerichtigkeit der inneren Logik eben auch falsch.


1x zitiertmelden

Querdenker

17.01.2022 um 14:03
Zitat von kleinundgrünkleinundgrün schrieb:Das klingt für den Laien auch durchaus plausibel - aber es baut auf völlig falschen Annahmen auf und ist deswegen trotz einer gewissen Folgerichtigkeit der inneren Logik eben auch falsch.
Das macht es bestimmt auch für Laien so gefährlich, weil bspw. einige Inhalte und Details oder einzelne Sachverhalte nicht nur plausibel klingen sondern vielleicht auch noch tatsächlich geltendem Recht entsprechen, nur andere entscheidene Details dabei entweder absichtlich oder aus Unwissenheit weggelassen werden, was dann in Wirklichkeit auch wieder zu einem ganz anderen rechtlichen Ergebnis oder einer anderen rechtlichen Bewertung dieser Sachverhalte führen würde.
Die richtige rechtliche Bewertung eines Sachverhalts, hängt ja teilweise wirklich nur oftmals von Details ab und je nach Detail oder keinem Detail kann auch die Bewertung anders ausfallen.
Darum wird ja auch schon Studenten noch vor Beginn des Studiums angeraten, schon mal daran zu arbeiten aufmerksam und in Ruhe Texte (später im Studium Fallbeispiele bspw.) zu lesen, denn jedes Detail, jedes Wort einschließlich seiner Bedeutung ist wichtig und kann entscheidend sein.



- oder wie du es sagst dass Sachverhalte zwar grundsätzlich plausibel klingen mögen, rechtlich als auch nur moralisch, aber auf vollkommen falschen Grundannahmen beruhen.
Besonders letztes denke ich mir ist häufig der Fall, weil ich tatsächlich glaube, dass zumindest einige Querdenker ein vollkommen falsches Freiheitsverständnis haben und sie vielleicht auch der Meinung sind, dass sämtliche Grundrechte insbesondere der Freiheit und Persönlichkeit betreffend unantastbar wären und der Staat alles immer zu jeder Zeit gewähren/erlauben/gestatten müsste.

Und von Rechtsgüterabwegung haben viele bestimmt auch noch nie etwas gehört und dass man einzelne Grundrechte je nach Umstand/Situation auch gegeneinander abwägen und zu einem bestimmten Zeitpunkt Grundrechte A und B mehr Priorität einräumen und schützen muss als Grundrechte C und D, in die man dann auch eingreifen muss, um A und B zu schützen.
Alles natürlich korrekt nach dem Verhältnismäßigkeitsgrundsatz.


melden

Querdenker

17.01.2022 um 18:52
Aktuell scheint es in Rostock zu eskalieren, Pyrotechnik, die Polizei kesselt, es sind auf beiden Seiten sehr viele. Und es schaut so aus als wolle die Polizei dieses Mal die Querdenker nicht einfach so laufen lassen.

auch in Magdeburg soll "Party" sein.

Ich hoffe die brechen das in Rostock und lassen sich nicht überrennen.


1x zitiertmelden

Querdenker

17.01.2022 um 19:50
Zitat von NocheinPoetNocheinPoet schrieb:Aktuell scheint es in Rostock zu eskalieren, Pyrotechnik, die Polizei kesselt, es sind auf beiden Seiten sehr viele. Und es schaut so aus als wolle die Polizei dieses Mal die Querdenker nicht einfach so laufen lassen.
Sehr traurig.

Anbei ein Tweet von dem Account der Polizei aus HRO:
https://twitter.com/Polizei_Rostock/status/1483134792195612682



Tragisch:
Seit 16 Uhr Helikopter in der Luft, die Innenstadt ab 15 Uhr gesperrt...

Und da versammeln sich Menschen, weil sie ihren Gesundheitsstatus bei Telegramm oder Youtube checken.
Danach geht es dann fröhlich mit den Kids auf eine Hooliganveranstaltung. Zwischendurch wird mal mit Neonazis angestoßen...


melden

Querdenker

17.01.2022 um 19:51
Zitat von Photographer73Photographer73 schrieb:In manchen Schreiben werden demnach »pseudojuristische Argumente« angeführt, die den Corona- oder Maskenverordnungen ihre Rechtsgültigkeit absprechen.
Zitat von rhapsody3004rhapsody3004 schrieb:Dieses Schreiben würde ich zu gerne mal lesen.

Bestimmt faseln sie was von Unverhältnismäßigkeit einzelner Maßnahmen oder vielleicht zweifeln sie sogar schon die Hauptrechtsgrundlage für Corona-Schutzmaßnahmen an sich an - das IfSG - und dass dieses Gesetz verfassungswidrig sei?
Die fangen dann meistens an mit: "Es gilt das Gesetz des deutschen Reiches in den Grenzen von 1937......"
Fur die hat die BRD keine Rechtsgrundlage weshalb ALLE Gesetze, Erlasse und Verfügungen nichtig sind.
Reichsbürger halt.


melden
2x zitiertmelden

Querdenker

17.01.2022 um 21:04
Zitat von jadajada schrieb:Die friedlichen Spaziergänger in HRO.
@jada

Ich finde so etwas immer total gruselig und unangenehm wenn Leute so laut rumschreien und mit ihrer Faust gen Himmel boxen. Genau so müssen früher Hexenverbrennungen abgelaufen sein.

Es gibt aber auch etwas ruhigere "Spaziergänger" im Vergleich zu den Bildern da.


1x zitiertmelden

Querdenker

17.01.2022 um 21:27
Zitat von jadajada schrieb:Die friedlichen Spaziergänger in HRO.
Zitat von star-oceanstar-ocean schrieb:Ich finde so etwas immer total gruselig und unangenehm wenn Leute so laut rumschreien und mit ihrer Faust gen Himmel boxen. Genau so müssen früher Hexenverbrennungen abgelaufen sein.
Naja, das war an den vergangenen Montagen auch so. Leider brüllen sie nicht nur rum oder boxen in die Luft. Sie laufen mit Rechtsextremen und Hooligans mit. (Rostock hat eine Geschichte damit) Und es erinnert mittlerweile an Lichtenhagen 92.

Sie vermummen sich, setzen Pyrotechnik ein. Gegen unsere Mitmenschen.
Auflagen für ihre Demo (Maskenpflicht, Route) werden missachtet. Demo dürfen sie trotzdem...

Diktatur gibt`s in Deutschland nur am Fliesentisch =)

(Oder bei jada zuhause)


melden

Querdenker

18.01.2022 um 00:23
Zitat von rhapsody3004rhapsody3004 schrieb:Dieses Schreiben würde ich zu gerne mal lesen.
Ich nicht, glaube nicht, daß sich das lohnt. Aber wie @kleinundgrün und @behind_eyes schon sagten - es wird der übliche Reichsbürger Müll sein. Ich finde es nur echt unglaublich, daß mittlerweile noch nicht mal mehr vor Schulen oder Kita's Halt gemacht wird.

Aber es geht noch eine ganze Ecke schlimmer
Unbekannte haben auf einer öffentlichen Kinderrutsche in Leipzig eine unter einem Aufkleber versteckte Rasierklinge angebracht. Der Aufkleber war mit einem Davidstern und impfkritischen Inhalten versehen. Ein 38-Jähriger entdeckte den gefährlichen Sticker am Sonntag auf einem Spielplatz im Stadtteil Wahren, wie die Polizei Leipzig mitteilte.

Als er den Aufkleber entfernte, bemerkte er darunter eine Rasierklinge. Der Mann blieb unverletzt. Beamte sicherten Spuren. Bei einer Absuche des Spielplatzes sowie Spielplätzen in der Umgebung wurden keine weiteren derartigen Aufkleber gefunden. Die Polizei warnte aber vor möglichen weiteren Aufklebern.
Quelle: https://www.n-tv.de/panorama/Kinderrutsche-mit-Rasierklinge-praepariert-article23064464.html

Als ich das gelesen habe, blieb mir echt die Spucke weg. Was sind das für Dreckschweine, die schwerste Verletzungen bei Kindern in Kauf nehmen ? Die Aufkleber finde ich ja schon zum kotzen, aber eine Rasierklinge drunter ? Ich hoffe, sie erwischen diese Schweine, auch wenn ich leider nicht damit rechne. Da kann man nur hoffen, daß es nicht noch weitere solcher Fallen gibt. Einfach nur widerwärtig.


2x zitiertmelden

Querdenker

18.01.2022 um 06:29
Kam da der Aufschrei in der Szene schon?
Die Firma Spiegel TV hat Statisten für eine Corona-Demonstration gesucht. Sie sollten für das Magazin „Terra Xpress“ eine bestimmte Szene nachstellen.
Quelle: https://m.faz.net/aktuell/feuilleton/medien/spiegel-tv-heuert-statisten-fuer-zdf-dreh-zu-corona-an-17736254.amp.html

Ich kann nur gut vorstellen, dass sich jetzt einige Leute bei den Querdenkern bestätigt fühlen.


1x zitiertmelden

Querdenker

18.01.2022 um 07:31
Zitat von Photographer73Photographer73 schrieb:Ich nicht, glaube nicht, daß sich das lohnt. Aber wie @kleinundgrün und @behind_eyes schon sagten - es wird der übliche Reichsbürger Müll sein. Ich finde es nur echt unglaublich, daß mittlerweile noch nicht mal mehr vor Schulen oder Kita's Halt gemacht wird.
Dass sich das nicht lohnen wird, glaube ich sofort.

Ja, also wie einige schon vermutet haben, warum so schwer, wenns auch einfach geht?
Aufs Einfachste bin ich gar nicht gekommen: Einfach die BRD nicht anerkennen, dann gilt auch nicht aktuell geltende Rechtslage - nicht mal unser GG gilt.
Argumentiert und aktuelle Sachverhalte in Bezug auf Corona werden dann auf Grundlage des deutschen Reiches und seiner Rechtslage bewertet und da wird vieles von bestimmt auch stimmen und auch rechtlich logisch klingen, aber ist es absolut wertlos, weil bereits die Grundlage, auf der sie argumentieren und Sachverhalte bewerten, längst keine Gültigkeit mehr besitzt.

Reichsbürger und Rechtsextremen sind ja nochmal zweierlei; Meint ihr, dass sich speziell die Rechtsextremen dabei nur auf die Rechtslage zwischen 1933-45 beziehen?


Und das mit den Schulen und Kitas, da war ich gestern auch buff. So etwas verstört nämlich die Kinder und nicht Maskentragen und Abstände.
Zitat von Photographer73Photographer73 schrieb:Als ich das gelesen habe, blieb mir echt die Spucke weg. Was sind das für Dreckschweine, die schwerste Verletzungen bei Kindern in Kauf nehmen ? Die Aufkleber finde ich ja schon zum kotzen, aber eine Rasierklinge drunter ? Ich hoffe, sie erwischen diese Schweine, auch wenn ich leider nicht damit rechne. Da kann man nur hoffen, daß es nicht noch weitere solcher Fallen gibt. Einfach nur widerwärtig
Das mit der Kinderrutsche ist auch heftig. Lese ich jetzt erst. Die schrecken vor nichts mehr zurück. Fremdes Leib und Leben sind ihnen scheißegal - Hauptsache es dient ihrer Sache. Da werden auch die unterschiedlichsten Schäden in Kauf genommen.

Vor allem wie krank. Impfungen sind gesundheitsschädlich, natürlich auch für unsere Kinder, aber Rasierklingen sind es nicht.
Natürlich denken diese kranken Spinner nicht so naiv oder sind nicht tatsächlich so blöd.

Viele von denen wissen insgeheim bestimmt auch, dass die Impfungen helfen und insgesamt mehr nützen als schaden, aber sie wollen sich halt nichts vorschreiben lassen. Schon gar nicht von ihrem Feind dem Staat, der BRD, und seinen bösen Regierungen auf Bundes- und Landesebene. Gilt für alle Corona-Schutzvorschriften und nicht nur auf den Fall einer eventuell kommenden Impfpflicht bezogen.

Na ja und Reichsbürger machen es sich da noch leichter, denn sie können keine Maßnahmen, keine Gebote und Verbote und eventuell noch weitere kommendebefolgen, die ein Staat aufgrund bestehender Rechtsgrundlagen verhängt hat, der und die gar nicht existieren und somit sind in den kranken Gehirnen der Reichsbürger alle getroffenen Maßnahmen aufgrund Rechtsgrundlagen ungültig/nichtig/rechtswidrig/illegal oder wie sie es auch immer bezeichnen, wenn etwas in ihren Augen nicht dem Recht entspricht.


1x zitiertmelden

Querdenker

18.01.2022 um 07:35
Zitat von FichtenmopedFichtenmoped schrieb:Ich kann nur gut vorstellen, dass sich jetzt einige Leute bei den Querdenkern bestätigt fühlen.
Vielleicht denken sie ja auch, wenn bei den Demos lauter Schauspieler sind bleibe ich daheim? :D


melden
Wurstsaten Diskussionsleiter
Profil von Wurstsaten
anwesend
dabei seit 2019

Profil anzeigen
Private Nachricht
Link kopieren
Lesezeichen setzen

Querdenker

18.01.2022 um 07:52
Zitat von rhapsody3004rhapsody3004 schrieb:Das mit der Kinderrutsche ist auch heftig. Lese ich jetzt erst. Die schrecken vor nichts mehr zurück. Fremdes Leib und Leben sind ihnen scheißegal - Hauptsache es dient ihrer Sache. Da werden auch die unterschiedlichsten Schäden in Kauf genommen.
Wer so etwas macht, gehört definitiv eingesperrt, aber so etwas ist nicht neu, in meiner Stadt hat ein Kinder- und Hundehasser schon vor 10 Jahren regelmäßig Rattengift auf den Spielplätzen verstreut, war wohl einer von den Kleingärtnern, der eine Reichskriegsflagge an seiner Laube gehisst hat.

Wir waren wohl zu tolerant.


1x zitiertmelden

Querdenker

18.01.2022 um 08:28
Zitat von WurstsatenWurstsaten schrieb:Wer so etwas macht, gehört definitiv eingesperrt, aber so etwas ist nicht neu, in meiner Stadt hat ein Kinder- und Hundehasser schon vor 10 Jahren regelmäßig Rattengift auf den Spielplätzen verstreut, war wohl einer von den Kleingärtnern, der eine Reichskriegsflagge an seiner Laube gehisst hat.

Wir waren wohl zu tolerant.
Dass es nicht neu ist, insbesondere bezogen auf Hundehasser, ist traurigerweise wahr. Habe schon häufig über solche Fälle gelesen. Auch in meiner Gegend.


melden