Politik
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Querdenker

4.341 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Rechtsradikal, Linksradikal, Querfront ▪ Abonnieren: Feed E-Mail
Zu diesem Thema gibt es eine von Diskussionsteilnehmern erstellte Zusammenfassung im Themen-Wiki.
Themen-Wiki: Querdenker

Querdenker

18.01.2022 um 09:35
Es soll Kriminelle geben. Und es soll Justiz geben und Polizei.
Manchmal scheint die Polizei Kriminelle zu ermitteltn und sie werden einem Gericht zugeführt und gar manchmal bestraft.


melden

Querdenker

20.01.2022 um 15:17
Sind das eigentlich die selben Leute, welche ständig "Hände weg von unseren Kindern" skandieren?
Laut dem ORF Oberösterreich wurde der Hort mit Megafon-Durchsagen und einem Pfeifkonzert beschallt. So wurde laut Betroffenen etwa "Eure Eltern töten euch mit der Impfung" gerufen.
https://www.derstandard.at/story/2000132684606/kinder-wurden-terrorisiertaufregung-um-corona-demo-nahe-hort-in-linz?ref=article

Für so was habe ich überhaupt kein Verständnis :N:


1x zitiertmelden

Querdenker

20.01.2022 um 15:27
Zitat von PallasPallas schrieb:Sind das eigentlich die selben Leute, welche ständig "Hände weg von unseren Kindern" skandieren?
Das Hände weg gilt selbstverständlich nur für den böööösen Staat aber nicht für sie selbst.
Zitat von PallasPallas schrieb:Für so was habe ich überhaupt kein Verständnis
Wer hätte das als normaldenkender Mensch schon. Ich bin sogar schon wieder richtig angepisst.

Und eines sollte klar sein: Die schrecken auch nicht vor Kindern zurück, um ihre Ziele durchzusetzen oder um ihre schwachsinnigen Meinungen kundzutun. Sieht man ja auch bei uns an vereinzelten Schulen schon.

Und manche schrecken nicht mal vor ihren eigenen Kindern zurück, sondern instrumentalisieren sie und bringen sie sogar in Gefahr, wenn zweckdienlich. Anscheinend ist nicht mal bei den eigenen Kindern eine Grenze gesetzt.


melden

Querdenker

20.01.2022 um 16:55
@Pallas

Ja das sind Dieselben, die auch Rasierklingen unter Aufklebern gegen das Impfen auf Kinderrutschen kleben, Impfpässe fälschen und dann ihre Kinder und sich selber umlegen, aus Angst vor dem Knast.


1x zitiertmelden

Querdenker

20.01.2022 um 17:00
Zitat von NocheinPoetNocheinPoet schrieb:Rasierklingen unter Aufklebern gegen das Impfen auf Kinderrutschen kleben
Sagt dir der Begriff "agent provocateur" etwas? So dumm kann doch niemand sein, seine impfkritische Botschaft mit einem Attentat auf Kinder zu verbinden, einer Tat, die wie kaum eine andere geeignet ist, maximalen Abscheu in der Bevölkerung hervorzurufen.


melden

Querdenker

20.01.2022 um 17:07
@VanDusen

Weißt Du, das mit dem "so dumm ..." die Zeiten sind bei mir vorbei, nachdem die Bush ein zweites Mal in den USA gewählt hatten, fing ich schon an zu zweifeln, aber nun nach Trump und was da noch immer so abgeht, da sitzen Leute im Senat, die von jüdischen Weltraumlasern fabulieren, es gibt in den USA so viele Gagas, und auch hier gehen die immer spazieren.

Man muss nur einen Tag auf Telegram "quer" lesen, ...

Auch war der Gedanke wohl ein anderer, die gingen davon aus, dann Impf-Befürworter versuchen würden den Aufkleber zu entfernen und die sollten sich dann die Klinge unter die Nägel schieben. Das auch Kinder daran pulen könnten, das haben die wohl nicht bedacht.

Wenn man zu quer denkt, passiert so was ...


3x zitiertmelden

Querdenker

20.01.2022 um 17:12
Zitat von NocheinPoetNocheinPoet schrieb:Auch war der Gedanke wohl ein anderer, die gingen davon aus, dann Impf-Befürworter versuchen würden den Aufkleber zu entfernen und die sollten sich dann die Klinge unter die Nägel schieben.
So wird es gewesen sein. Das wird in anderen Kreisen auch genau aus diesem Grund so praktiziert. Der Kontrahent will der Aufkleber abfummeln und verletzt sich.


melden

Querdenker

20.01.2022 um 17:13
Zitat von NocheinPoetNocheinPoet schrieb:Auch war der Gedanke wohl ein anderer, die gingen davon aus, dann Impf-Befürworter versuchen würden den Aufkleber zu entfernen und die sollten sich dann die Klinge unter die Nägel schieben.
Selbst das kann ich mir schwer vorstellen, aber ich kenne die Szene in Ostdeutschland nicht. Die Leute auf den Querdenker-Demos, an denen ich (in NRW) teilnehme, lehnen jedenfalls jegliche Gewalt ab. Die Einzigen, die dort aggressiv unterwegs sind, sind kleine Grüppchen von selbsternannten Antifas. Glücklicherweise ist die Polizei voll auf unserer Seite, jedem einzelnen Antifanten steht ein persönlicher Aufpasser in Vollpanzerung von der Beweissicherungs- und Festnahmeeinheit zur Seite.


3x zitiertmelden

Querdenker

20.01.2022 um 17:14
Zitat von NocheinPoetNocheinPoet schrieb:Wenn man zu quer denkt, passiert so was ...
Jetzt mal forensisch gedacht: Wem fällt so was ein? Irgend einem Average Joe, der Hass in sich trägt? Oder ist das vielleicht eher „bewährte“ Praxis irgendwelcher Kiez-Kämpfer, bei denen ein politischer Sticker- und so sonstwas für ein Street-Art-Krieg tobt?


1x zitiertmelden

Querdenker

20.01.2022 um 17:15
Zitat von NemonNemon schrieb:Oder ist das vielleicht eher „bewährte“ Praxis irgendwelcher Kiez-Kämpfer, bei denen ein politischer Sticker- und so sonstwas für ein Street-Art-Krieg tobt?
Das. Kenne es sowohl aus der Fußball-, als auch aus der politisch extremen Szene.


1x zitiertmelden

Querdenker

20.01.2022 um 17:16
Zitat von VanDusenVanDusen schrieb:Grüppchen von selbsternannten Antifas.
Was willst du mit dem selbsternannt sagen? Möchtegern vielleicht? oder was anderes?


melden

Querdenker

20.01.2022 um 17:18
"Selbsternannt" deshalb, weil die so gar nicht wie Antifaschisten wirken, eher wie das Gegenteil.


1x zitiertmelden

Querdenker

20.01.2022 um 17:18
Zitat von V8TurboV8Turbo schrieb:Das. Kenne es sowohl aus der Fußball-, als auch aus der politisch extremen Szene.
Dann werde ich zukünftig mal davon Abstand nehmen, die Selbstverwirklichungen der örtlichen Ultras abzupulen oder dergleichen 😅


1x zitiertmelden

Querdenker

20.01.2022 um 17:19
Zitat von VanDusenVanDusen schrieb:"Selbsternannt" deshalb, weil die so gar nicht wie Antifaschisten wirken, eher wie das Gegenteil.
Ist immer noch stark erklärungsbedürftig.


1x zitiertmelden

Querdenker

20.01.2022 um 17:21
Zitat von NemonNemon schrieb:Dann werde ich zukünftig mal davon Abstand nehmen, die Selbstverwirklichungen der örtlichen Ultras abzupulen oder dergleichen 😅
^^
Zugegebenermaßen, das ist schon seeehr selten. Und eigentlich sieht man die Klinge auch, wenn man darauf achtet. Aber wenn nicht, endet es böse.


melden

Querdenker

20.01.2022 um 17:23
Zitat von NemonNemon schrieb:Ist immer noch stark erklärungsbedürftig.
Dann versuche ich es nochmals. Unter einem Antifaschisten stelle ich mir etwas anderes vor als vermummte, verhetzte, gewaltbereite Typen, die eine staatstreue Linie vertreten und Plakate mit Slogans wie "Follow the Science" schwenken. Erwartungsgemäß kommen die auch überhaupt nicht klar damit, dass wir gerne in ihre "Nazis raus!" Rufe mit einstimmen.


2x zitiertmelden

Querdenker

20.01.2022 um 17:27
Zitat von VanDusenVanDusen schrieb:Unter einem Antifaschisten stelle ich mir etwas anderes vor als vermummte, verhetzte, gewaltbereite Typen
Antifa ist aber nunmal per Definition gewaltbereit bis gewaltsuchend, nicht? Da ist es ja eher irrelevant, was du dir sonst noch so vorstellst.
Zitat von VanDusenVanDusen schrieb:die eine staatstreue Linie vertreten und Plakate mit Slogans wie "Follow the Science" schwenken
Jetzt outest du dich natürlich als Ar***, was sicher voll beabsichtigt ist und worin du dir gefällst. Follow the science ist selbstverständlich nicht gleichbedeutend mit staatstreu.


melden

Querdenker

20.01.2022 um 17:38
@Nemon

Weiß nicht wer da was definiert haben will, ich war schon vor 40 Jahren gegen Nazis, die liefen damals aber noch "uniformiert" herum und waren gut zu erkennen. So Panker, Nazis, Popper, Skinheads und Teds.

Ich war also immer ein Antifaschist und nie für Gewalt.

Heute kann man da nichts mehr erkennen, und im Kopf sind die alle noch viel mehr gaga ...

Ich nenne die einfach nur Gagas und darunter summiere ich schon einiges.


1x zitiertmelden

Querdenker

20.01.2022 um 18:16
Zitat von NocheinPoetNocheinPoet schrieb:Weiß nicht wer da was definiert haben will
Ich hatte den Eindruck, @VanDusen wollte uns hier einen riesigen Strohmann abliefern. So von wegen: "Einen auf Antifaschist machen, aber in Wirklichkeit voll aggro drauf sein, harr, harr, harr!" Dabei ist Antifa nun mal nicht die Tee trinkende Strick- und Häkel-Fraktion, per Definition. Davon abgesehen war das hier:
Zitat von VanDusenVanDusen schrieb:Die Leute auf den Querdenker-Demos, an denen ich (in NRW) teilnehme, lehnen jedenfalls jegliche Gewalt ab.
... sowieso eine Lüge und das eine dämliche, frei erfundene Anekdote mit den angeblichen Antifa-Begegnungen und dem "Nazis raus!"

Der Sprech in der der Wir-Form steht bei alledem aber für eine tiefe Identifikation mit den spazierenden Horden. Dass die stark unterwandert bis hin zu gesteuert oder instrumentalisiert sind, ist nun wirklich kein Geheimnis. Aber ab vom bösen Nazi-Narrativ: Auch wenn man sie nicht Nazis nennen kann, macht sie das ja nicht besser. Meine alte Rede. Die verirrte Mitte der Gesellschaft ist am Ende wohl gefährlicher als ein paar erklärte Nazis, die ihren Arm ausstrecken.

Und das hier ist natürlich eine Beleidung für jeden, der noch normal im Kopf ist:
Zitat von VanDusenVanDusen schrieb:eine staatstreue Linie vertreten und Plakate mit Slogans wie "Follow the Science" schwenken
Die Antifa als staatstreu zu bezeichnen, ist selbstredend eine lächerliche Verballhornung. Jetzt aber mal ab von der Antifa, deren Anwalt ich nicht bin: Es sagt viel über den Autor der Zeile aus, wenn er "staatstreu" als Schimpfwort und Verunglimpfung verwendet. Der Staat steht in Deutschland, wie die Meisten wissen, für eine der freiesten Gesellschaften bzw. freiheitlichen-demokratischen Grundordnungen der Welt.

Noch so ein Ding, und es gibt ein paar deutlichere Worte.


4x zitiertmelden

Querdenker

20.01.2022 um 18:17
Zitat von VanDusenVanDusen schrieb:Selbst das kann ich mir schwer vorstellen, aber ich kenne die Szene in Ostdeutschland nicht. Die Leute auf den Querdenker-Demos, an denen ich (in NRW) teilnehme, lehnen jedenfalls jegliche Gewalt ab. Die Einzigen, die dort aggressiv unterwegs sind, sind kleine Grüppchen von selbsternannten Antifas. Glücklicherweise ist die Polizei voll auf unserer Seite, jedem einzelnen Antifanten steht ein persönlicher Aufpasser in Vollpanzerung von der Beweissicherungs- und Festnahmeeinheit zur Seite.
Quod esset demonstrandum (gilt hier fürs Forum)
Zitat von VanDusenVanDusen schrieb:Die Leute auf den Querdenker-Demos, an denen ich (in NRW) teilnehme, lehnen jedenfalls jegliche Gewalt ab
Das ist/wäre zwar lobenswert, aber was sind deine Beweggründe da überhaupt Teil zu nehmen?

Was stört dich genau, dass du dein Recht auf Versammlung und Demonstration wahrnimmst, was ja kein Muss ist und insbesondere in diesen Zeiten auch nicht gerade angebracht ist, wenn so viele Menschen zusammenkommen. Haltet ihr euch wenigstens an die Maskenpflicht und das Abstandsgebot?


melden