Politik
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Israel - wohin führt der Weg?

38.475 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Krieg, Kinder, Israel ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Israel - wohin führt der Weg?

07.10.2015 um 15:42
@7a
Die Geschichte lehrt, das das Gegenteil der Fall ist.


1x zitiertmelden

Israel - wohin führt der Weg?

07.10.2015 um 15:46
@7a

ja sicher, die sind schon in der 3 oder 4 Generation Flüchtlinge. Und mit dem Ende des Kalten Krieges und anderen Verpflechtungen haben die "Palistinänser" ihre Funktion als "Spielzeug" für andere Arabischen Staaten ausgedient.

Agypten hat viel Interessenüberschneidung mit Israel, Jordanien hält eh still und Syrien macht ja gerade erstmal Selbstfindung.

Wenn die Palistiänser Klug sind, dann bauen sie sich in Gaza ihr Monaco.

Das ginge sogar wenn sie denn mal eine Regierung hätte die wirklich das Gewaltmonopol hätte. Also die Israel auch einen Waffenstillstand garantieren könnte.


1x zitiertmelden
7a ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Israel - wohin führt der Weg?

07.10.2015 um 15:54
Zitat von nickellodeonnickellodeon schrieb:Die Geschichte lehrt, das das Gegenteil der Fall ist.
Ich hätte präziser schreiben sollen Gewalt gegen Israelis...


melden
7a ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Israel - wohin führt der Weg?

07.10.2015 um 15:59
Zitat von FedaykinFedaykin schrieb:Wenn die Palistiänser Klug sind, dann bauen sie sich in Gaza ihr Monaco.
Für einige Bewohner von Gaza trifft das bereits zu.

https://vimeo.com/26288397


melden

Israel - wohin führt der Weg?

07.10.2015 um 18:43
http://www.ynetnews.com/articles/0,7340,L-4708173,00.html
Third stabbing attack in a day wounds at least one

Police overpower Palestinian from Hebron who stabbed and lightly wounded a man next to Petah Tikvah mall
Neuer Volkssport ? Der Tag ist noch nicht zu ende...

http://www.jpost.com/Breaking-News/Failed-stabbing-attempt-in-Abu-Tor-421188
Riot police and Jerusalem Border Police noticed an young man behaving suspiciously on Wednesday night while operating in Abu Tor in Jerusalem.

The 15-year-old resident of Abu Tor pulled out a knife from his hip pocket and was immediately apprehended by the police forces who disarmed the boy and placed him under arrest.
Ich höre schon die "kritischen" Stimmen die das harte Vorgehen der israelischen Polizei verurteilen...


melden

Israel - wohin führt der Weg?

07.10.2015 um 19:02
Explosive Stimmung:

Video deaktiviert



melden

Israel - wohin führt der Weg?

07.10.2015 um 19:03
@JoschiX
Diese Messerattacken gegen Zivilisten sind absolut zu verurteilen.

Angriffe gegen die Besatzungsarmee in den besetzten Gebieten (Golan /Scheeba Farmen)würde ich nicht pauschal verurteilen, da kommt es auf die Umstände an.

Die feigen Messerangriffe auf Zivilisten sind jedoch ein Akt des Terrors.


melden

Israel - wohin führt der Weg?

07.10.2015 um 19:19
@Aldaris
@SouthBalkan

So langsam kommen wir aber zu dem Punkt wo man darüber nachdenken könnte Jerusalem für Palästinenser zu sperren. Für uns hier blanke Theorie sich darüber Gedanken zu machen, aber für Verantwortliche in Israel durchaus ein ernstes Thema. Die Messerattacken ziehen sich durch alle Altersschichten... welche Mechanismen könnten sie einführen um das zu unterbinden ?


1x zitiertmelden

Israel - wohin führt der Weg?

07.10.2015 um 19:25
@JoschiX
naja wen man die leute da nicht so bewaffnen will wie in texas...
viel möglichkeiten gibts da nicht...


melden

Israel - wohin führt der Weg?

07.10.2015 um 19:32
@interrobang

Nun das zivile Waffenrecht wurde ja schon letztes Jahr gelockert um den israelischen Zivilisten mehr Möglichkeiten zum Selbstschutz zu geben. Das hat ja auch schon Früchte getragen zumindest nach den Terrorattacken mit Fahrzeugen.
Was aber auffällig bei den neuerlichen Messerattacken ist, die Attentäter kommen (ob nun allesamt kann ich nicht belegen) aus der Westbank. Ich lese aus Hebron, Ramallah, Jenin, Tulkarem usw...
Aber nicht aus Ost Jerusalem. Das finde ich halt signifikant.


melden
7a ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Israel - wohin führt der Weg?

07.10.2015 um 20:13
@JoschiX
Zitat von JoschiXJoschiX schrieb:So langsam kommen wir aber zu dem Punkt wo man darüber nachdenken könnte Jerusalem für Palästinenser zu sperren
Und was ist mit den Attacken heute in Petah Tikva 15:10 Uhr, Lot 17:10 Uhr, Bet El 15:10 Uhr
, Kiriyat Gat 13:10 Uhr, Tekoa 12:10, 10:10 Betlehem, Eyal Junction 9:10 ???

Und was macht die Fatah?

http://www.jpost.com/Arab-Israeli-Conflict/Fatah-leaders-salute-Palestinians-for-rising-to-defend-al-Aksa-Mosque-421189

"Fatah leaders 'salute' Palestinians for rising to defend al-Aksa Mosque"

Gute Voraussetzungen für Verhandlungen.


melden

Israel - wohin führt der Weg?

07.10.2015 um 20:22
@7a

Ja die Steinewerfer habe ich ja gar nicht erwähnt weil das langsam alles überhand nimmt. Letzte Woche ist ein Fahrzeug deswegen auch verunglückt. Steinewerfen ist auch tödlich, keine Frage.

Ich finde es auch gut das wir das hier im Forum ein bisschen chronologisch darstellen, wie bei den Raketenangriffen letztes Jahr dir zur Operation Protective Edge führten, was den so alles im Vorfeld geschehen ist.
Am Ende ist ja sonst immer nur Israel schuld, weil die Leute hier an Informationen zu wenig interessiert sind.


melden

Israel - wohin führt der Weg?

07.10.2015 um 20:59
Ich deute es so als ob diese Messerattacken passieren weil Israelische Sicherheitskrâfte seit paar wochen die gegend um die Al-Aqsa Moschee gesperrt haben und nicht alle in die Moschee hineinlassen, für uns Moslems ein sehr wichtiger Ort nach Mekka und Medina, ich hoffe das es beide parteien irgendwann schaffen friedlich zusammenzuleben und sich nicht von ihrer Religion blenden lassen!!! Gilt aber für beide seiten. Gerade Jerusalem für Palestinenser komplett abzusperren würde dort ein Erdbeben verursachen, das würde für Israel nach hinten los gehen glaube ich, denn viele Menschen würden dann für die Gewaltwelle verstândnis zeigen, denn es geht in erster hinsicht um den Tempelberg, den wird keiner der 2 Parteien hergeben.


melden

Israel - wohin führt der Weg?

07.10.2015 um 21:07
@brasco24

Ja es kommt immer wieder zu Reibereien am Tempelberg. Für die Muslime ist's der 3. wichtigste Ort, für die Juden der einzige.


melden

Israel - wohin führt der Weg?

07.10.2015 um 21:16
@JoschiX
Ja nur ist die Klagemauer die aussen Wand des Tempelbergs 😄 also rein brauchen die Sicherheitskrâfte trotzdem nicht, die wissen doch zu was das führt, zu Gewalt und nochmehr Gewalt, leider!


melden

Israel - wohin führt der Weg?

07.10.2015 um 21:17
Sorry verschrieben, meinte von der Al-Aqsa Moschee 😊


melden

Israel - wohin führt der Weg?

07.10.2015 um 21:24
@brasco24
@JoschiX

Die zweite Intifada begann ja auch wegen der Al Aqsa Moschee, Al Aqsa Intifada wird sie ja auch genannt, es begann ja alles mit Ariel Sharon und seinem " Besuch".

Was hier gar nicht thematisiert wurde, ist an den palästinensischen Vorwürfen was dran dass Israel die jahrhundertealten Regelungen ( Statuten) rund um die Al Aqsa Moschee aendern will?


2x zitiertmelden

Israel - wohin führt der Weg?

07.10.2015 um 21:27
@SouthBalkan

Welche Jahrhunderten alten Statuten ?

Die das sie nach arabischer Besetzung bis 1967 nicht zur Klagemauer durften ?


melden

Israel - wohin führt der Weg?

07.10.2015 um 21:38
@JoschiX
das bestimmte Bereiche nur von Muslimen betreten werden dürfen.

Will Israel irgendetwas an den jetzigen Statuten aendern oder weshalb sonst ist da dieser Streit um Al Aqsa wieder entbrannt?


1x zitiertmelden

Israel - wohin führt der Weg?

07.10.2015 um 21:41
@JoschiX
@SouthBalkan
Ja das stimmt wohl, nachdem zerfall des Osmanischrn Reiches haben die Araber den Juden wohl lange Zeit nicht an die Klagemauer gelassen. Hâtte man nachdem Zerfall des OR dort von Anfang an friedlich zusammengelebt hâtten wir die Probleme heute wohl nicht, leider ist der Nationalismus und der Wahabismus nicht tolerant gegenüber anderen Völkern, Ethnien und Religionen, wobei es ja gott sei dank ün Palâstina kaum noch Salafisten gibt.


melden