weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Israel - wohin führt der Weg?

37.002 Beiträge, Schlüsselwörter: Krieg, Kinder, Israel, Frieden, Ägypten, Opfer, Konflikt, Palästina, Hamas, Naher Osten, Gaza + 12 weitere

Israel - wohin führt der Weg?

17.05.2018 um 14:13
@AthleticBilbao
@Senfgurke

Nur zur Richtigstellung: Die Mörder meiner Frau waren "christliche" Milizen - nicht israelische Soldaten - die hatten nur das Lager abgeriegelt. Es waren später nicht sie, die meine Frau als Terroristin bezeichneten, sondern brave westdeutsche Behörden. Der westdeutsche VS führte die PFLP, der sie angehörte, als Terrororganisation. Entsprechend wurde sie - und ich wohl mit, observiert. Da die Falange bekanntlich keine Totenscheine ausstellt, zahlte folglich die Lebensversicherung nicht. Auch zeigten die Behörden in der BRD und im Libanon erstaunlich geringes Interesse an Unterstützung, obwohl meine Frau durch die Eheschliessung deutsche Staatsbürgerin war. Aber mit dem Behördenkrieg will ich niemanden langweilen. Fakt ist, dass sie wohl in einem Massengrab unter irgendeinem Gebäude liegt - und ihre Mörder vermutlich einen ruhigen Lebensabend geniessen.

Trotz allem sind mir anti-israelische oder anti-christliche Ressentiments fern. Hass und Rache sind unnütze Gefühle.


melden
Anzeige

Israel - wohin führt der Weg?

17.05.2018 um 15:00
Verstehe die Aufregung der letzten Tage, auch eines Herrn Macron in der Form nicht.

Wenn ich mich einer Menge anschließe, die mit Pappschildern auf ein Anliegen im Rahmen einer Demonstration aufmerksam machen will, darf ich mit Recht davon ausgehen, mit heiler Haut nach Hause zu kommen und kann ggf überlegen, meine Kinder auf diesem Weg mitzunehmen.

Wenn ich mich einer Gruppe anschließe um (O-Ton Hamas) anderen Menschen, die einige Kilometer weit weg wohnen 'das Herz herauszureißen' und Waffen mitnehme, muss ich damit rechnen, dass das nicht gut ausgeht.


melden
Baruchan
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Israel - wohin führt der Weg?

17.05.2018 um 15:10
DAmit dieser Konflikt aufhört hab ich einen super vorschlag. Israel auflösen, alle Juden wieder hierher und alle Moslems aus Deutschland raus.
Merkt ihr was?

*Sarkasmus off*


melden
Senfgurke
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Israel - wohin führt der Weg?

17.05.2018 um 15:26
sacredheart schrieb:Wenn ich mich einer Gruppe anschließe um (O-Ton Hamas) anderen Menschen, die einige Kilometer weit weg wohnen 'das Herz herauszureißen' und Waffen mitnehme, muss ich damit rechnen, dass das nicht gut ausgeht.
Immer dieses Geschwafel wegen einen Zitat. Ich könnte jetzt ebenso Ayelet Shaked zitieren, die zum Völkermord aufrief.
Das Problem liegt auf beiden Seiten. Zum einen auf der Seite der Hamas, zum anderen auf Seiten der israelischen Regierung, die
beide Lager instrumentalisieren. Was würdest du denn als Palästinenser denken, wenn eine Justizministerin zum Völkermord
aufruft? Oder Naftalie Bennet, der einfach mal so sagt: "Ich habe schon viele Araber umgebracht. Ich habe überhaupt kein
Problem damit." Aussagen aus 2015. Aussagen, die aber noch heute gültig sind.
https://de.globalvoices.org/2015/05/15/israelische-politikerin-die-auf-facebook-zum-volkermord-an-palastinensern-aufgeru...

Ich kann die Wut komplett verstehen von meinen Landsleuten. Man sieht aber auch wo das Problem liegt. Das Problem liegt hierbei
das beide Lager übertriebenen Nationalismus pflegen. Wenn du zu einer Israelin gehst und fragst, warum sie hier ist, dann
lautet die Antwort "Weil ich Jude bin und meine Vorfahren vor 1000 Jahren hier lebten". Bei den anderen ist es "weil ich Araber bin".
Obwohl ich ebenfalls Araber bin, ist genau das aber ebenfalls das Problem. Man kann hier aber nicht nur auf eine Seite schauen.
Man hat diese Wut erzeugt durch die illegalen Siedlungen, durch die Mauer und das die Palästinenser immer Unterdrückung und
falscher Behandlung ausgesetzt sind. Frag mal Netanjahu für wem die mögliche Todesstrafe gelten soll, falls sie inkraft treten.
Frag mal Netanjahu wem er mit die Teilschuld gab für den Holocaust.

Für die Hamas sind natürlich die wütenden Palästinenser dann gutes Futter, um dann Angriffe auszuüben und um in
irgendwelchen Tunneln zu finanzieren.

Dieses Video zeigt gut die Problematiken zwischen beiden Lagern, was sogar noch nicht lange im Netz ist:



Mit Langeweile, was die Kinder da sagen, verstehe ich, das sie Steine werfen, weil
sie keine Perspektive haben, viele Gegenden kaum bewohnbar sind und ihnen ihr Leben egal ist. Genau diese Perspektivlosigkeit wurde
ausgelöst durch die Hamas aber ebenfalls durch die Israelis und ihrer Unverhätnismäßigkeit wenn es um
Waffengewalt geht.

Du siehst auch anhand dieses Videos, wie gut die Israelis geschult sind, das die Reporterin nur wenig Zeit
hat mit den Israelis zu reden und nur zu bestimmten Personen darf, die dann halt die "Faszination Israels"
zeigen.

Um nochmals zu @SouthBalkan zurück zu kommen. Sie benutzen selbst scharfe Munition bei Steinschleuderern.
Erkennst du daran, das die Reporterin die Soldaten damit konfrontiert, sofort aber dann diese alte Frau kommt
und unterbricht und für diese Soldaten antwortet.

Das Problem liegt auch hier, das beide nicht aufeinander zu gehen, sondern sich gegenseitig bekriegen.
Für die Hamas wie gesagt ein gefundenes Fressen, die Israelis nutzen diese Wut, um noch mehr Wut
zu erzeugen bei meinen Palästinensern. Man könnte sagen, das beide, obwohl sie miteinander verfeindet sind,
gut kooperieren.


melden

Israel - wohin führt der Weg?

17.05.2018 um 15:56
Baruchan schrieb:DAmit dieser Konflikt aufhört hab ich einen super vorschlag. Israel auflösen, alle Juden wieder hierher und alle Moslems aus Deutschland raus.
Merkt ihr was?

*Sarkasmus off*
Und am Besten den Staat „Neuisrael“ in Bayern gründen. Wenn die Isrealis schon die Wüste zum blühen bringen - was für Leistungen werden die erst in Bayern vollbringen?!


melden

Israel - wohin führt der Weg?

17.05.2018 um 16:04
@Senfgurke

Nein das Problem ist das die Araber nicht Teilen wollten, und von verkappten Antisemiten angeführt wurden.

Aufgestanden Platz vergangen, kann man auch sagen.

Die Palisitänser sollten mal nach sovielen Dekaden ihre Strategie Wechseln, aber nein können sie nicht, bekommen nix gebacken, und leben immer noch als Flüchtlinge.

Das erste was sie gemacht haben als sie Gaza bekamen waren die Synaogogengebäude etc anzündenl

Leider wollen ja nicht mal mehr die Arabischen Länder was mit ihnen zu tun haben, sonst würde ich sagen, Gaza nach Ägypten, und Westjordan nach Syrien oder Jordanien. Ach ja Jordanien mag auch irgendwelchen Gründen auch keine Palistinänser aus der Gegend.


melden

Israel - wohin führt der Weg?

17.05.2018 um 16:08
Jenau.. die Araber sind schuld. Insbesondere die Palis. Sonst nichts und niemand.


melden

Israel - wohin führt der Weg?

17.05.2018 um 16:09
vincent schrieb:Jenau.. die Araber sind schuld. Insbesondere die Palis. Sonst nichts und niemand.
Na schön sagen wir 90%

Die anderen 10 % teilen sich das Osmanische Reich und der Völkerbund.

Aber sagen wir mal so, es ist offensichlich wer um Mittenacht einen Krieg begonnen hatte.


melden

Israel - wohin führt der Weg?

17.05.2018 um 16:12
@Fedaykin
Den ganzen Beitrag von s3nfgurke darauf reduzieren, wer um Mitternacht angefangen hat, um Israel reinzuwaschen?

Wenn du nur halb so kritisch mit Israel wärst, wie du es mit dem Rest der Welt - exvlusive USA - bist, wäre eine Diskussion vielleicht interessant. So nicht.


melden

Israel - wohin führt der Weg?

17.05.2018 um 16:16
vincent schrieb:Den ganzen Beitrag von s3nfgurke darauf reduzieren, wer um Mitternacht angefangen hat, um Israel reinzuwaschen?
Nein, es geht nicht ums Reinwaschen, es vergessen scheinbar nur viele das die Araber sich das selber Eingebrockt haben. Muss man mit Leben so wie wir hier mit dem Folgen des 2 Weltkrieges leben müssen.

Wie erwähnt die Palistinänser sind da etwas unbeholfen mit der Realität, ließen sich von anderen Arabern Instrumentalisieren, und versteifen sich auf ihren Sinnlosen Kampf. Deswegen sieht es auch immer noch so scheiße da aus.

Wenn ich bedenken was andere so in 60 Jahren schaffen können.
vincent schrieb:Wenn du nur halb so kritisch mit Israel wärst, wie du es mit dem Rest der Welt - exvlusive USA - bist, wäre eine Diskussion vielleicht interessant. So nicht.
Ich möchte nicht mit dir Diskutieren. Deine Standpunkte und Geisteshaltung sind mir relativ bekannt. Ist aber durchaus interessant bzgl Geographischer Korrelation.


melden
Baruchan
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Israel - wohin führt der Weg?

17.05.2018 um 16:18
Fichtenmoped schrieb:Und am Besten den Staat „Neuisrael“ in Bayern gründen. Wenn die Isrealis schon die Wüste zum blühen bringen - was für Leistungen werden die erst in Bayern vollbringen?!
Nein Juden gehören zu Deutschland. ;) Dieser Staat wurde nur gegründet weil sie von einem Idioten der mal unser "Führer" war verfolgt wurden und ihr wollt sie da weg also win win. ;)
Währ mein Vorschlag, wems nich passt kann ja dort Palästina aufbaun. ;)


melden

Israel - wohin führt der Weg?

17.05.2018 um 16:20
Fedaykin schrieb:Nein, es geht nicht ums Reinwaschen, es vergessen scheinbar nur viele das die Araber sich das selber Eingebrockt haben. Muss man mit Leben so wie wir hier mit dem Folgen des 2 Weltkrieges leben müssen.
Doch, nur darum geht es dir..permanent. Der User übt Kritik an beiden Seiten aus, was du in Dauerschleife rauspickst ist immer das Gleiche. Araber sind selbst schuld - so das Fazit. Egal worum es im Einzelnen noch geht.
Fedaykin schrieb:Ich möchte nicht mit dir Diskutieren. Deine Standpunkte und Geisteshaltung sind mir relativ bekannt. Ist aber durchaus interessant bzgl Geographischer Korrelation.
Dann lass es einfach.. und was für eine kryptische Aussage soll das mit der geograpvischen Korrelation sein?


melden

Israel - wohin führt der Weg?

17.05.2018 um 16:22
Baruchan schrieb:Nein Juden gehören zu Deutschland. ;) Dieser Staat wurde nur gegründet weil sie von einem Idioten der mal unser "Führer" war verfolgt wurden und ihr wollt sie da weg also win win. ;)
Was bist du denn für einer?
vincent schrieb:Doch, nur darum geht es dir..permanent. Der User übt Kritik an beiden Seiten aus, was du in Dauerschleife rauspickst ist immer das Gleiche. Araber sind selbst schuld - so das Fazit. Egal worum es im Einzelnen noch geht.
Der User war gestern schön am rumpöbeln. Und ja bzgl des Konfliktes als auch der jetztigen Vorfälle mal wieder selber schuld. Wer sich von der Hamas bezahlen lässt für so eine Sache.. selbst schuld
vincent schrieb:Dann lass es einfach.. und was für eine kryptische Aussage soll das mit der geograpvischen Korrelation sein?
Wie erwähnt eine Geiteshaltung die man in einigen Geographischen Orten verstärkt wahrnimmt. Ist aber nicht so wichtig.


melden
Baruchan
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Israel - wohin führt der Weg?

17.05.2018 um 16:25
Frag mich eh was der Scheiss soll. Beide Seiten machen Fehler politisch, aber wenn Israel eindeutig in den Medien sagt, bitte demonstriert friedlich.............ey............wer macht hier Stunk? Reifen verbrennen (Umweltdesaster) , ausserdem die Plakate, heute ntv und überall. Rassistisch und assozial. Auch unter den Israelis giebt es Extremisten, aber komisch dass einige Palis es schaffen friedlich in Jerusalem ihre Geschäfte zu machen und mit den Juden gemeinsam zu leben! Ganau so fäng es hier bei uns an. Einige vollpfosten denken sie müssten ihren scheiss Extremissmus hier verbreiten.
Wenn ihr alle das ja so wollt lösen wir für euch Israel auf . Die Juden kommen hier her und alle Moslems runter!!!!


melden

Israel - wohin führt der Weg?

17.05.2018 um 16:26
@Fedaykin
Bzgl. des gesamten Konflikts sind die Araber mal wieder selvst schuld. Ich sag es ja, dein gesamtes Fazit. Dass es berechtigte Kritik an Israel geben kann, ist unmöglich. Übertrifft den pathologische Eifer von Religiösen teilweise.
Fedaykin schrieb:Wie erwähnt eine Geiteshaltung die man in einigen Geographischen Orten verstärkt wahrnimmt. Ist aber nicht so wichtig.
Ich würde es gerne wissen. Du schreibst immerhin etwas über mich, also erkĺäre es einfach. Was für eine geophrafische Korrelation?


melden
Baruchan
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Israel - wohin führt der Weg?

17.05.2018 um 16:27
Jetzt werd ich mal faschistisch. Und jetzt überlegt euch alle am besten mal was ihr hier loslässt.
Denn wenn jemand gegen Israel hetzt , ein bereichtigtes SChutzgebiet, sorry der sollte mal das durchmachen, was deren Grosseltern durchgemacht haben.........vielleicht kommt dann mal was an!


melden

Israel - wohin führt der Weg?

17.05.2018 um 16:30
vincent schrieb:Bzgl. des gesamten Konflikts sind die Araber mal wieder selvst schuld. Ich sag es ja, dein gesamtes Fazit. Dass es berechtigte Kritik an Israel geben kann, ist unmöglich. Übertrifft den pathologische Eifer von Religiösen teilweise.
Doch kann es, ist aber eben witzig das gerade die Israelkritiker gerne mal so einiges umdrehen oder verdrehen.
vincent schrieb:Ich würde es gerne wissen. Du schreibst immerhin etwas über mich, also erkĺäre es einfach. Was für eine geophrafische Korrelation?
Kann jeder in anderen Threads nachlesen. Als auch in der Haltung der Palistinänser, Araber, und co.


melden
Senfgurke
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Israel - wohin führt der Weg?

17.05.2018 um 16:30
@Fedaykin

Ich stelle dir jetzt mal einfache Fragen, weil du auch immer drumherum redest. Wie stehst du zur Siedlungspolitik? Wie stehst du dazu als Ayelet Shaked, die Justizministerin zum Völkermord aufrief und auch Naftali Bennet immer wieder so ein Zeug ankommt wie, das er keine
Probleme darin sieht, Araber umzubringen. Wie wertest du solche Aussagen. Stachelt das nicht Menschen an und gibt das nicht Menschen
ein Recht zur Selbstverteidigung, wenn man im gleichen Atemzug Aussagen der Hamas "wir werden ihre Herzen rausreißen" zitiert und
solche Aussagen als Recht wider rum nimmt, um scharfe Munition zu verwenden und um sich zu verteidigen? Keine Frage, die Hamas ist radikal. Die Hamas instrumentalisiert ebenfalls die Palästinenser, die dann Mollis verwenden etc.. Aber wie stehst du dazu, denn bisher sah ich größtenteils Wertungen nur von dir gegenüber der Hamas.


melden

Israel - wohin führt der Weg?

17.05.2018 um 16:33
Fedaykin schrieb:Doch kann es, ist aber eben witzig das gerade die Israelkritiker gerne mal so einiges umdrehen oder verdrehen.
Weil manche Israelkritiker gerne umdrehen, machst du es ihne gleich und drehst alles so um, dass nur die Araber schuld sind. Ja, total witzig.
Fedaykin schrieb:Kann jeder in anderen Threads nachlesen. Als auch in der Haltung der Palistinänser, Araber, und co.
Bist du feige oder schwurbelst du gerne rum. Was hat meine vermeintliche Geisteshaltung mit einer geograpgischen Korrelation zu tun? Welche geograpgisvhe Korrelation überhaupt?


melden
Anzeige
Baruchan
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Israel - wohin führt der Weg?

17.05.2018 um 16:34
@vincent
Hör endlich mal auf den Leuten hier zu unterstellen dass alle Araber damit gemeint sind.
Findest du es geil, dass en 8 monate altes Kind mit auf so eine Grenzdemo mitgebracht wird und stirbt ( wenns denn wahr ist) Dann noch eine frage, was hälst du davon (habe Nachrichten gesehn und Bilder) dass diese so lieben Palis ihre Kinder mit auf so was nehmen? Israel hat vor dem Betritt gewarnt............ist in allen Nachrichten erwähnt worden. Kinder dort hin mitzunehmen ist für mich assozial. Dann das Opfer zu spielen.
Mein Vorschlag steht. Juden zu uns nach Deutschland, Moslems hier raus. Werd ich mal rassistisch. Dieses Gebiet wurde zum Schutz aufgebaut. Ich versteh den Konfilikt nicht.
Es giebt dort Palis, bin keienr, der denkt wie ich, leben in Jerusalem, alles cool. Dann kommen solche Assis und machen mal wieder alles kaputt.
Genau das selbe wie bei uns die Rechten.


melden
112 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden