Politik
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Israel - wohin führt der Weg?

38.475 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Krieg, Kinder, Israel ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Israel - wohin führt der Weg?

16.05.2018 um 12:51
Das mit den friedlichen Demonstranten hat sich schön langsam .
Nachdem die Hamas schon 10 Märtyrer bekannt gegeben hat kommen nun noch 3 von der al quds brigade dazu , also paramilitärische Spezialislamisten der iraner
https://translate.googleusercontent.com/translate_c?depth=1&hl=en&ie=UTF8&nv=1&prev=_t&rurl=translate.google.com&sl=auto&sp=nmt4&tl=en&u=http://www.saraya.ps/&xid=17259,15700019,15700122,15700124,15700149,15700168,15700173,15700186,15700189,15700201&usg=ALkJrhj2tp2aG7-kTXaanF_lLZ-eSlUfqQ


melden

Israel - wohin führt der Weg?

16.05.2018 um 13:58
Zitat von SenfgurkeSenfgurke schrieb:Die israelische Armee ist einfach krank! Eben ein Video auf Facebook gesehen über die Seite "Vice News", das ein israelischer
Soldat einen Schuss gefilmt hat (Scharfschützengewehr). Danach rief er auf seiner Sprache: "Was für ein Video! Super!"....
Du hast ganz sicher eine Quelle dazu, die du in diesem Thread posten kannst. Wie dir ja bekannt sein dürfte, sollte man hier solche Dinge auch belegen können. Wenn man das nicht kann, sollte man sich nämlich überlegen, ob man solche grenzwertigen Dinge hier posten möchte...

Und definitiv wünsche ich auch einen Beleg für das hier:
Zitat von SenfgurkeSenfgurke schrieb:Ich habe früher in Allmystery nur mitgelesen bis
ich dann mich angemeldet habe. Hier in Allmystery gab es doch sogar einen alten Herr, der seine Frau (Ärztin) verloren hat durch
die israelische Armee. Sie hat es irgendwie als ihre Pflicht angesehen ihre Landsleute zu helfen. War glaube ich in einen Flüchtlingslager gewesen in Libanon oder so(nicht Gazakrieg) Als er sich beschwert hatte bei Behörden oder so, wurde seine Frau als Terroristin bezeichnet. Vielleicht erinnern sich noch frühere User von hier oder wissen noch in welchen Thread sich sein Beitrag befand. Es ging glaube ich um den "Tod von Angehörigen", so ein ähnlicher Thread.
Verlinke den Beitrag in dem dieser besagte User dies geschrieben hat.
Mich wundert, dass bislang sonst niemand danach gefragt hat...

@Senfgurke


melden

Israel - wohin führt der Weg?

16.05.2018 um 16:41
Joop, es dreht sich etwas die großwetterlage
“In the last rounds of confrontations, if 62 people were martyred, 50 of them were Hamas,” said Hamas official Salah Bardawil in a television interview.

The Iran-backed Palestinian Islamic Jihad had said on Tuesday that three members of its Saraya al-Quds military wing were killed by Israeli forces in Khan Younis.
https://www.timesofisrael.com/hamas-official-50-of-the-people-killed-in-gaza-riots-were-members/

50 + 3 , haben wir dann schonmal 53 Märtyrer im Dienste Allahs.
Israel zweifelt die Zahlen selber noch etwas an , die wissen offenbar sehr genau wen und was sie getroffen haben .
Ansonsten noch dies hier ...
Among the dead, the IDF said on Tuesday, were all eight members of a cell of armed Hamas operatives who were killed in a gun battle as they sought to breach the fence in the northern Gaza Strip.



1x zitiertmelden

Israel - wohin führt der Weg?

16.05.2018 um 18:00
Nur für den Fall das die Times of Israel als unseriös für solche Meldungen gelten sollte.
Auch die arabischen Medien bringen das sogar als Breaking News.

http://www.dailystar.com.lb/News/Middle-East/2018/May-16/449659-hamas-official-says-50-members-killed-this-week-on-gaza-border.ashx
May. 16, 2018 | 06:51 PM


Hamas official says 50 members killed this week on Gaza border
Ich hoffe das ist unabhängig genug wie es so manche hier immer fordern... naja und der Hamas Honk hat es ja im TV gesagt von daher sollte das "glaubhaft" sein.

Friedliche Demonstranten, ich hau mich weg !


melden

Israel - wohin führt der Weg?

16.05.2018 um 18:02
Jetzt bleibt nur die Frage offen, seit wann die Hamas eine glaubwürdige Quelle ist.
Die brüsten sich doch gerne damit.


melden

Israel - wohin führt der Weg?

16.05.2018 um 18:07
@vincent
Die Frage stellt sich gar nicht ob die glaubwürdig sind .
Die Hamas stellt die Regierung und schickt 40000 Leute samt ihren jihadbrüdern in militärisches sperrgebiet.
Das ist hier die Antwort auf den Konflikt .


melden

Israel - wohin führt der Weg?

16.05.2018 um 18:09
@Senfgurke

Ich warte immer noch auf die Belege. :|

Wie kann das sein, dass man jetzt in der Politikrubrik solche Aussagen tätigen darf, ohne sie belegen zu müssen? @Verwaltung

Das wäre mir jedenfalls neu!


melden

Israel - wohin führt der Weg?

16.05.2018 um 18:21
@AthleticBilbao
Jap bei dir frage ich mir wie man auf Seiten von Terroristen sein kann, die ein Land geraubt haben. Auch dir sagt
gerne der "kleine vertrieben landlose"maghrebianische Palijunge komm mit mir nach Palästina dann zeig ich dir die bittere Realität.
Alles irgendwelche Sesselhocker, die nichts anderes können außer Schrottblätter der deutschen Presse zu zitieren.
Die Bevölkerung soll weiter für ihre Freiheit demonstrieren!


2x zitiertmelden

Israel - wohin führt der Weg?

16.05.2018 um 18:25
Das mit der Geschichte müsste von dem User doors sein.


melden

Israel - wohin führt der Weg?

16.05.2018 um 18:27
@Senfgurke

Ich werde keine nicht jugendfreien Links anklicken (ich stehe nicht auf Gemetzel jedweder Art) und dann wollen wir doch mal für dich hoffen, dass der Link hier nicht verboten ist.

Zu dem anderen Beitrag: Ich finde den Beitrag nicht mehr, bin mir aber sicher, dass der User geschrieben hat, dass es eine christliche Miliz war, die seine Frau getötet hat. Ich find das äußerst pietätslos, was du hier machst. Der Mann hat seine Frau verloren und du dichtest dir irgendwelche antisemitischen Märchen daraus zurecht. Ich glaube zu wissen, welchen User du meinst, rufen wir ihn doch mal her (auch wenn der mich nicht leiden kann)... @Doors


melden

Israel - wohin führt der Weg?

16.05.2018 um 18:29
Zitat von SenfgurkeSenfgurke schrieb:"kleine vertrieben landlose"maghrebianische Palijunge
Ich weiß nicht, wo deine Komplexe her kommen, aber ich verbitte mir jedwede Unterstellungen in meine Richtung, dass ich dich so genannt hätte!


melden

Israel - wohin führt der Weg?

16.05.2018 um 18:34
@AthleticBilbao
Ich habe den User nicht zitiert. Das hast du jetzt gemacht. Jetzt ist man hier mit einen User angekommen, obwohl es sich vielleicht
gar nicht um ihn handelt.


melden

Israel - wohin führt der Weg?

16.05.2018 um 18:39
@Senfgurke

Natürlich. :troll: Hauptsache raus reden. Und rum erzählen, dass die israelische Armee Ärztinnen tötet und später als "Terroristen" brandmarkt. Ja ne, ist klar. Und neiiiiin, natürlich hast du niemanden zitiert, wenn auch der Spaß mit anderen Usern funktionieren mag (und mit den Mods?), mir ist jedenfalls deine Intention glasklar.


melden

Israel - wohin führt der Weg?

16.05.2018 um 18:45
@AthleticBilbao
Dann entschuldige ich mich aufrichtig, das ich etwas falsches geschrieben habe, obwohl ich überhaupt keinen User zitiert habe und du noch diesen Beitrag hochgeholt hast. Ich biete dir aber immer noch an mit mir nach Palästina zu reisen? Wir können gerne meinen Freund Ramsis mitnehmen, der seine sieben Familienmitglieder verloren hat. Wir können auch gerne Gebiete besichtigen, wo ich früher herumgelungert bin.
Du kannst auch gerne ein Gespräch mit meiner Oma führen, warum ich nie andere aus meiner Familie kennenlernen konnte.... Ach alles läuft da rechtlich ab...ach ach ach.... Wir können auch gerne ein 4 Augengespräch machen. Woher kommst du? Falls du in der Nähe wohnst, können wir uns gerne treffen und das alles zusammen ausdiskutieren. Ich kann dir sogar (nach Frage meiner Stiefmutter) Belege bringen..

Wenn du Bock auf Fitness hast.. Hug John Straße in Erfurt. Triffst du mich jederzeit an.


melden

Israel - wohin führt der Weg?

16.05.2018 um 18:47
@Senfgurke

Willst du mir drohen? :D Ist ja niedlich. :troll:

Du hast keinen User zitiert, schon richtig, aber du hast behauptet, dass ein User hier auf Allmy geschrieben hat, dass die israelische Armee seine Frau umgebracht hat und sie anschließend als Terroristin bezeichnete. Und DAFÜR will ich immer noch Belege, den Link zu diesem Beitrag, ich will wissen, ob es wirklich einen User hier gibt, der solches geschrieben hat! Kann doch nicht so schwer sein!


1x zitiertmelden

Israel - wohin führt der Weg?

16.05.2018 um 18:50
Zitat von AthleticBilbaoAthleticBilbao schrieb:Willst du mir drohen? :D Ist ja niedlich.
Ich habe dir nicht gedroht, auch wenn du das so wertest. Ich habe lediglich geschrieben, das wir uns gerne treffen können
und darüber reden können, weil ich von Geschreibsel nicht so viel halte und vieles untergeht oder falsch aufgefasst wird.

Mit einen anderen User habe ich mich übrigens schon getroffen (damals in Facebook dann Kontakt gemacht) War ein netter Zeitgenosse gewesen, mit den man sich gut unterhalten konnte. Kam aus meiner Nähe auch und war mir schon recht bekannt gewesen vom Sehen her.
Ich finde es schön, wenn man sich persönlich mal austauscht, wenn es möglich ist. Dann lernt man vielleicht den Menschen kennen,
weil wir ist es sehr wichtig, das man nicht nur an seiner Meinung dran bleibt und gerade die Welt zu verstehen wichtig ist.


1x zitiertmelden

Israel - wohin führt der Weg?

16.05.2018 um 18:59
Zitat von SenfgurkeSenfgurke schrieb:weil ich von Geschreibsel nicht so viel halte und vieles untergeht oder falsch aufgefasst wird.
Das stimmt allerdings, vor allem bei Themen, die einem wichtig sind.

Du wirst jedoch damit leben müssen, dass es auch andere Meinungen gibt. Ich muss das schließlich auch. Im Übrigen habe ich nichts gegen "die" Palästinenser und es gibt garantiert auch keine Beiträge von mir, die das durchblicken ließen. Ich habe nur strikt etwas gegen Islamisten, zu denen ich die Hamas zähle.

Erfurt ist mir übrigens zu weit weg, von daher wird das wohl eher nichts mit dem persönlichen Gespräch.


1x zitiertmelden

Israel - wohin führt der Weg?

16.05.2018 um 19:09
Heute morgen wurde der palästinensische Botschafter von Wien im Deutschlandfunk interviewt,
und durfte so seine Propaganda verbreiten:


"Wir wollen seit langem Frieden, denn Palästinenser wollen am meisten Frieden, damit wir endlich in unserem eigenen Staat in Freiheit und Würde leben können."

"Gaza ist das größte Gefängnis der Welt ist, wo zwei Millionen Menschen eingeschlossen sind, wo Israel alles kontrolliert"

"Ich glaube, es gibt im Netz genug Video-Images, die zeigen, wie die Scharfschützen gezielt auf Kinder - das hat die ganze Welt gesehen."

"Israel versucht, das der Hamas anzuhängen, um ihre Gräueltaten zu rechtfertigen. Es geht hier nicht um die Hamas."

"Es gibt keine genügende Gesundheitsversorgung, die Wasserqualität ist sehr schlecht. Wie gesagt, die UNO sagt, dieser Platz, der Gazastreifen heißt, wird in zwei Jahren unbewohnbar sein."


http://www.deutschlandfunk.de/palaestinensischer-botschafter-zu-gewalt-in-gaza-widerstand.694.de.html?dram:article_id=418039

Weil die Palästinenser so friedliche Menschen sind, hetzen sie ihre Kinder auf, benutzen sie als menschliche Schutzschilde und wenn sie tot sind zur Propaganda:

In palästinensischen Kindergärten gehören antisemitische Hassgesänge zum täglichen Brot, auf memri.org kann man sehr eindrucksvolle Videos dazu anschauen.
...
Was sind das eigentlich für Eltern im Gazastreifen, die ihrer Führung erlauben, einen Krieg nach dem anderen anzuzetteln, dabei ihre Kinder als menschliche Schutzschilde zu verwenden und ihre Würde nicht einmal im Tod zu achten, weil sie die Bilder dieser toten Kinder anschließend zu Propagandazwecken einsetzt?


https://www.welt.de/debatte/kommentare/article131054410/Palaestinenser-Eltern-beschuetzt-eure-Kinder.html

Die Hamas arbeitet selbst an der Abriegelung von Gaza mit:

Noch im Jahr 2000 kamen laut Angaben der Menschenrechtsorganisation Gisha, die Israels Gaza-Politik scharf kritisiert, jeden Monat 500'000 Palästinenser aus Gaza ins Land. Güter wurden unbehindert im- und exportiert.
Erst die erste und die zweite Intifada änderten das. In Israels Städten explodierten täglich Busse, Zivilisten wurden in Kaffeehäusern und Diskotheken zerbombt, erstochen oder erschossen. Wie unsäglich, dass Israels Behörden seither «Passierscheine nur nach einem strengen Prüfungsverfahren» ausstellen! Wie unmenschlich, den Zustrom von Menschen zu kontrollieren, von denen eine immer grössere Gefahr ausging!
...
In der ersten Maiwoche überquerten 1830 Palästinenser den Erez-Grenzübergang, meist aus medizinischen Gründen. Laut Angaben von Gisha wurden im April 3063 Tonnen aus Gaza exportiert, 9654 Lastwagen brachten 945'000 Kubikmeter Waren und 336'663 Tonnen Baumaterial hinein. Tatsächlich gibt es keine Beschränkungen für die Einfuhr von Medikamenten. Alldieweil muss sichergestellt werden, dass keine Materialien mit doppeltem Verwendungszweck Gaza erreichen.
...
Von einer hermetischen Abriegelung kann keine Rede sein, und dass, obschon die Hamas auch laut ihrer neuen Satzung Israel vernichten will und dazu an der Ideologie des bewaffneten Widerstands festhält – Euphemismus für Anschläge und völkerrechtswidrigen Raketenbeschuss israelischer Wohnorte. Eine totale Abriegelung gab es nur, als die Hamas unlängst einen zwei Wochen langen Ausreisestopp verhängte, um Mörder eines ihrer Kommandanten dingfest zu machen. 48 Personen wurden verhaftet. Ihnen droht die Todesstrafe, die die Islamisten im Landstrich wieder eingeführt haben.


https://www.tagesanzeiger.ch/ausland/naher-osten-und-afrika/der-wahre-grund-fuer-das-leiden-in-gaza-liegt-bei-der-hamas/story/31543380


melden

Israel - wohin führt der Weg?

16.05.2018 um 19:12
Zitat von AthleticBilbaoAthleticBilbao schrieb:Du wirst jedoch damit leben müssen, dass es auch andere Meinungen gibt. Ich muss das schließlich auch. Im Übrigen habe ich nichts gegen "die" Palästinenser und es gibt garantiert auch keine Beiträge von mir, die das durchblicken ließen. Ich habe nur strikt etwas gegen Islamisten, zu denen ich die Hamas zähle.
Jetzt mal endlich können wir uns auf einen ruhigen Ton bewegen . Ja bin da auch ein bisschen zu emotional bei der Sache. Ich muss auch manchmal ein bisschen aufpassen, das ich nicht komplett ausarte gerade wenn man Geschehnisse erlebt hat, als Kind dir nicht geantwortet wird, warum auf den Fotos noch ein paar Verwandte von dir zu sehen sind, während sie im realen Leben nicht mehr da sind (ich bin eine Kombo aus deutsch, palästinensisch und algerisch). Kriege beruhen meiner Meinung nach immer auf Gegenseitigkeit. Auch wir haben nicht alles in unseren Leben richtig gemacht. Es gab auch Situationen wo man sich zu sehr von seinen Emotionen geleitet hat, ein paar Shows abgezogen hat(plötzlich fällt jemand auf den Boden), um irgendwie alles für seine Gunsten auszulegen. Am schlimmsten sind die Menschen an die Checkpoints auf israelischer Seite, wenn es mal nicht zu Konflikten kommt. Manchmal gibt es Soldaten, die völlig korrekt zu dir sind, geben dir als Kind was Süßes oder reden mit dir locker, manchmal kommt dann irgendso ein hohler Grenzpolizist und macht deine Schwester an ("Ey Süße wenn du mich heiratest, bekommst du Privilegien und mein langes Teil"). Auch auf Paliseite gab es Situationen, wo man sich nur dachte...neeee was redet der Typ da bloß? Soweit ich früher von meiner Oma erfahren habe, wurde manchmal sogar gezwungen an irgendwelchen Märschen teilzunehmen. Ich bin übrigens schon lange nicht mehr für einen Staat der Palästina heißt. Für mich sollen alle halt zusammenleben. Ich lehne nicht das Existenzsrecht von Israel. Erschwert wird dies nur durch die extreme Regierung Israels und die extreme "Regierung" Palästinas, die Hamas. Sie können meinetwegen den Staat einfach Entenhausen oder Lalahausen nennen. Keine Ahnung. Hauptsache Frieden.

Ich stimme dir schon zu. Andere Meinungen gibt es auch. Bei mir ist bloß die Schwelle zwischen Wut und Vernunft immer sehr gering bei solchen Sachen. Merkt man dann auch an meinen Schreibstil.


melden