Politik
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Israel - wohin führt der Weg?

38.475 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Krieg, Kinder, Israel ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Israel - wohin führt der Weg?

05.06.2018 um 12:48
Zitat von FedaykinFedaykin schrieb:Vielleicht lernen die Blagen ja dann das Aktion Reaktion ergibt und das Israelische Polizisten kein "Spielzeug" sind.
Jo, warum man bei uns noch nicht darauf gekommen ist Blagen die Polizisten beleidigen gleich wenigstens mit dem Schlagstock zu verprügeln. Immerhin würden sie dann vielleicht lernen das Aktion auch Reaktion ergibt.


1x zitiertmelden

Israel - wohin führt der Weg?

05.06.2018 um 12:49
wie würden wir in deutschland reagieren, wenn wir seit jahrzehnten unter dauerbesatzung leben müssten?

der besatzer ist selbstverständlich unterdrückerisch, will nicht abziehen, klare sache.

es gibt dauer-schikanen, überall.
es gibt nächtliche durchsuchungen, oft einfach nur wahllos.
leute werden verhaftet, keiner weiß warum, wo die sind, kein anwalt, kein nix.
land wird konfisziert. punkt.
baugenehmigungen kannste haken.
(...)

was würden wir tun?


2x zitiertmelden

Israel - wohin führt der Weg?

05.06.2018 um 12:49
Zitat von Bone02943Bone02943 schrieb:Jo, warum man bei uns noch nicht darauf gekommen ist Blagen die Polizisten beleidigen gleich wenigstens mit dem Schlagstock zu verprügeln. Immerhin würden sie dann vielleicht lernen das Aktion auch Reaktion ergibt.
Beleidigen und Steine Schmeißen ist zweierlei, und wenn die BRD 40 Jahre Lang Dauerterror hat, dann sehe es hier auch anders aus.

Naja meist haben die Eltern schuld wenn die Kinder schlecht Sozialisiert sind


melden

Israel - wohin führt der Weg?

05.06.2018 um 12:51
@Bone02943

Versuchen die hiesigen Blagen denn öfter auch mal, irgendwelche passanten mit messern niederzustechen? Wüsst ich nix von. Sonst würde das hier ebenfalls anders laufen.


1x zitiertmelden

Israel - wohin führt der Weg?

05.06.2018 um 12:51
Zitat von robixrobix schrieb:wie würden wir in deutschland reagieren, wenn wir unter dauerbesatzung leben müssten?
Wieso Dauerbesatzung? Es gab nie ein Palestina. Wie wäre es wohl wenn die Ostpreußen in Polen Terror schieben würden.
Zitat von robixrobix schrieb:der besatzer will nicht abziehen, klare sache.
Welcher Besatzer? In Gaza gibt es keine Besatzer mehr, als erster brannten die restlichen Synagogen dort als die Isarelis weg waren.
Zitat von robixrobix schrieb:es gibt dauer-schikanen, überall.
es gibt nächtliche durchsuchungen, oft einfach nur wahllos.
leute werden verhaftet, keiner weiß warum, wo die sind, kein anwalt, kein nix.
Nun Deutschland hätte tatsächlich so ein Problem wenn hier auch nach 50 Jahren alle noch der Nazi Ideologie folgen würden.


melden

Israel - wohin führt der Weg?

05.06.2018 um 12:51
@Fedaykin

Steinewerfende Kinder gibt es auch in Deutschland zu genüge, aber dass man dann gleich Tränengas und Blendgranaten einsetzt wäre auch für unsere Verhältnisse nicht tolerierbar.
Immerhin es geht um Kinder und keine halbstarken Jugendliche die auf Terroristen machen.


1x zitiertmelden

Israel - wohin führt der Weg?

05.06.2018 um 12:52
es geht um kinder, die schon als kleinste kinder angst hatten am checkpoint.

und die dort auch jedesmal die angst der eltern spürten.

checkpoints sind grundsätzlich eine erniedrigende sache.

dann werfen die steine.


1x zitiertmelden

Israel - wohin führt der Weg?

05.06.2018 um 12:53
Zitat von robixrobix schrieb:was würden wir tun?
Nach ägypten gehen - aber blöd , die blockieren den Gaza auch .
Dort hat man auch gesehen was die Brüder mit Checkpoints machen .


1x zitiertmelden

Israel - wohin führt der Weg?

05.06.2018 um 12:53
Zitat von shionoroshionoro schrieb:Versuchen die hiesigen Blagen denn öfter auch mal, irgendwelche passanten mit messern niederzustechen? Wüsst ich nix von. Sonst würde das hier ebenfalls anders laufen.
Messerstechende Jugendliche sind auch in Deutschland nicht unbekannt.
Ansonsten gibt es in Israel so viele messerstechende Grundschulkinder?


2x zitiertmelden

Israel - wohin führt der Weg?

05.06.2018 um 12:55
Zitat von JedimindtricksJedimindtricks schrieb:robix schrieb:
was würden wir tun?
Nach ägypten gehen - aber blöd , die blockieren den Gaza auch .
Dort hat man auch gesehen was die Brüder mit Checkpoints machen .
wir packen (klein bei) und gehen nach österreich.

die freuen sich bestimmt.


1x zitiertmelden

Israel - wohin führt der Weg?

05.06.2018 um 12:55
Zitat von Bone02943Bone02943 schrieb:Messerstechende Jugendliche sind auch in Deutschland nicht unbekannt.
Ansonsten gibt es in Israel so viele messerstechende Grundschulkinder?
Messerstechende Jugendliche die aufgrund politischer überzeugung unschuldige und unbekannte in deren häusern attackieren aber schon. Vorallem in dem ausmaß.


Dir ist außerdem schon klar, dass der checkpoint da auch für nichtgrundschulkinder steht, oder? Die Kinder werden da halt durchgewunken.
Müssen die erwachsenen sich eigentlich für schämen.


melden

Israel - wohin führt der Weg?

05.06.2018 um 12:56
Zitat von Bone02943Bone02943 schrieb:teinewerfende Kinder gibt es auch in Deutschland zu genüge, aber dass man dann gleich Tränengas und Blendgranaten einsetzt wäre auch für unsere Verhältnisse nicht tolerierbar.
Immerhin es geht um Kinder und keine halbstarken Jugendliche die auf Terroristen machen.
Echt? Wo finde ich hier Kinder die Polizisten mit Steinen bewerfen. Richtigen Steinen?

Und Ein Stein von einem Kind kann nicht tödlich sein?
Zitat von robixrobix schrieb:es geht um kinder, die schon als kleinste kinder angst hatten am checkpoint.
Natürlich, aber die Kinderkarte zieht auch nicht immer.
Zitat von robixrobix schrieb:checkpoints sind grundsätzlich eine erniedrigende sache.
Tja, warum die da stehen dürfte klar sein.
Zitat von Bone02943Bone02943 schrieb:Messerstechende Jugendliche sind auch in Deutschland nicht unbekannt.
Ansonsten gibt es in Israel so viele messerstechende Grundschulkinder?
in Israel nicht, aber die Palistiänser fröhnten ja in jüngster Vergagenheit dem Hobby.

Du vergleichst hier Äpfel und Birnen.


melden

Israel - wohin führt der Weg?

05.06.2018 um 13:04
[
Zitat von robixrobix schrieb:wir packen (klein bei) und gehen nach österreich.
Wenn du von wir sprichst , wir sind schon angefixt wenn ein " kollege" mit dem Messer laut Allah Akbar ruft - und du monierst hier israelische checkpoints .


melden

Israel - wohin führt der Weg?

05.06.2018 um 13:05
@Jedimindtricks
nee, die monier ich auch.


melden

Israel - wohin führt der Weg?

05.06.2018 um 13:09
überleg grad... was wäre wenn...

ab 1945 wären wir komplett von den besatzungsmächten übernommen worden.
als schlimmste kriegsverbrecher ever, hätten wir unter drakonischen maßnahmen zu leiden.
verdient ist verdient.

das ginge jahrelang, jahrzehntelang.
medizinische versorgung mist.
schulbildung mist.
reisefreiheit haha.
keiner hält zu uns, alle finden uns scheiße.

die zahl der nazis im land wäre wahrscheinlich explodiert.
wir würden mit messern auf die besatzer und deren familien stürzen und dabei "h hitler" rufen (wills nicht ausschreiben).

oder?


1x zitiertmelden

Israel - wohin führt der Weg?

05.06.2018 um 14:35
Zitat von robixrobix schrieb:b 1945 wären wir komplett von den besatzungsmächten übernommen worden.
als schlimmste kriegsverbrecher ever, hätten wir unter drakonischen maßnahmen zu leiden.
verdient ist verdient.
Nochmal dein Vergleiche hinken vollständig. Historisch als auch im Ursache, Wirkung Prinzip
Zitat von robixrobix schrieb:das ginge jahrelang, jahrzehntelang.
medizinische versorgung mist.
schulbildung mist.
reisefreiheit haha.
keiner hält zu uns, alle finden uns scheiße.
Tja, da hätten wir selber schuld, wenn du schon die falsche Analogie so gerne spielen möchtest.
Zitat von robixrobix schrieb:die zahl der nazis im land wäre wahrscheinlich explodiert.
wir würden mit messern auf die besatzer und deren familien stürzen und dabei "h hitler" rufen (wills nicht ausschreiben).
Umgekehrt wird ein Schuh draus, aber und wenn wir sowas machen würden, und nicht lernfähig, ja dann müssten wir wohl mit Checkpoints und Restriktionen in Nachbarländern leben.


1x zitiertmelden

Israel - wohin führt der Weg?

05.06.2018 um 14:55
Zitat von FedaykinFedaykin schrieb:Tja, da hätten wir selber schuld, wenn du schon die falsche Analogie so gerne spielen möchtest
hätten wir?

hätten wir unter solchen (unterdrückerischen verhältnissen) denn ne chance gehabt?
die möglichkeit, nach ideologischer verblendung wieder auf die füsse zu kommen

eigentlich wollte ich keinen "vergleich" ziehen, aber jetzt - und zwar mit gaza.

wo war nach 1945 unsere strafe?
es gab keine.
die nürnberger prozesse waren ja wohl ein witz (wenn auch wichtig & besser als gar nix).
wir sind nicht bestraft worden.

und wir haben mehr getan, als busse in die luft zu sprengen und flugzeuge zu entführen.

wir sind nie angemessen bestraft worden.

so, und was ist aus uns/deutschland geworden?
und - was wäre aus uns/deutschland geworden, wenn wir wie gaza bestraft worden wären?


2x zitiertmelden

Israel - wohin führt der Weg?

05.06.2018 um 15:17
Zitat von robixrobix schrieb:wenn wir wie gaza bestraft worden wären?
Huch ? Gaza wurde von den Israelis geräumt, da gab es keine Bestrafung...


1x zitiertmelden

Israel - wohin führt der Weg?

05.06.2018 um 15:18
Zitat von JoschiXJoschiX schrieb:robix schrieb:
wenn wir wie gaza bestraft worden wären?
Huch ? Gaza wurde von den Israelis geräumt, da gab es keine Bestrafung...
israel muss die besatzung aufgeben

und der staatsgründung von palästina und gaza zustimmen.


2x zitiertmelden

Israel - wohin führt der Weg?

05.06.2018 um 15:22
@robix
Du vergleichst wieder Äpfel mit Birnen. Es gab nach der Kapitulation keine Terrorgruppe, die die Deutschen in Massen und über Jahrzehnte aufgewiegelt haben, sich den Siegermächten mit Selbstmordanschlägen, Waffengewalt oder Bomben entgegenzustellen. Oder vertriebene Ostpreussen, die mit Sprengstoffgürteln und Märtyrern ihre ehemaliges Gebiet aus den Händen der Polen und Russen befreien wollten.
Ansonsten wären die Amerikaner, Engländer und Russen sehr wahrscheinlich anders mit den Deutschen umgesprungen.
Außerdem ist die Ausgangslage eine völlig andere, da nie ein "Land Palästina" gab, das nach einem Krieg besetzt worden ist.


melden