Politik
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Israel - wohin führt der Weg?

38.475 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Krieg, Kinder, Israel ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Israel - wohin führt der Weg?

21.04.2019 um 11:24
Zitat von HayuraHayura schrieb:Ich glaube nicht das der oberste Mullah das tun würde,
Und das hat er dir persönlich per telefon gesagt oder hat das die kristall kugel erzählt?
Zitat von HayuraHayura schrieb:eine rationale Politik traue ich den Mullahs sogar mehr
Naja, wenn wir mal davon absehen das Atheisten und leute die nicht dne mullahs gerecht sind dort unten sterben wie die fliegen und dort das, dann sind sie keinen deut besser als die jenigen die du da verschlimmert darstellst. Im Grunde gesehen ist eine Radikal Islamisch geprägte Diktatur immer schlimm für Menschen die Menschenrechte gerne hätten.
Wären die Irans irgendwelche Selbstmörderischer Selbstmordattentäter wäre wesentlich mehr passiert. Das Mullahregime geht es in erster Linie ums Selbsterhaltung,
https://www.igfm.de/iran/
Die islamische Republik Iran missachtet systematisch die Rechte seiner Bürger. Obwohl der aktuelle iranische Präsident Hassan Ruhani während seines Wahlkampfes ankündigte, sich für eine Verbesserung der Wirtschaftslage sowie für eine Stärkung der Bürgerrechte und Meinungsfreiheit einzusetzen, gibt es aktuell keine Anzeichen einer Besserung. Angehöriger ethnischer, religiöser und politischer Minderheiten sind im Iran vielfacher Diskriminierungen ausgesetzt: Immer wieder kommt es zu willkürlichen Festnahmen, Verurteilungen ohne faire Gerichtsprozesse sowie zu Misshandlungen und Hinrichtungen von Andersdenkenden.
Ja genau, sind nicht schlimm die leute da laut @Hayura alles besser Menschen als die Kimms, laut ihm/Ihr.

Ansonsten kann ma nden rest alles simpel und einfahc als verklärte ideologische träumerei abstempeln, die sogar über die gräueltaten und den exestenzielle nhass dieser Regierung gegenüber Israel hinwegsehen. Wie ich shcon sagte, du würdest auch jemanden, der mit 100% sicherlich menschen töten würden ne, waffe geben und in ne Menschenmenge schicken ,nur weil es deiner ideologie passt.


melden

Israel - wohin führt der Weg?

21.04.2019 um 11:26
@Hayura

Sicher.
Dass er "die Zionisten" für alles Elend der Welt verantwortlich macht, es unter ihm nie irgendwelche Reformen bzgl Menschenrechtslage gab und er schon von Anfang an Funktionär des Regimes ist und die eigentliche Macht sowieso beim Wächterrat und Chamene’i liegt, kann man natürlich ignorieren.
Dann erscheint einem Rouhani bestimmt ganz toll.


melden

Israel - wohin führt der Weg?

21.04.2019 um 11:37
Zitat von HayuraHayura schrieb:Wir sterben weder wenn der iranischen nach an einer pakistanischen atombombe, weil diese meisten eh nur dazu dienen sich nach aussen abzusichern.
Klingt mir mehr nach Propaganda , denn was für Gründe könnten denn das sein sich abzusichern ?
Hoffe ja nicht das jetzt wieder irgendwelche us-invasionen herhalten müssen ?!
Zitat von HayuraHayura schrieb:Was ja bei Nordkorea durchaus gut funktioniert, das Problem wird eher sein wenn die Regierung sie Kontrolle darüber verliert...
Auch das ist ein irrglaube


melden

Israel - wohin führt der Weg?

21.04.2019 um 11:38
@Fierna
Natürlich ist das Mullahregime Regressiv und unterdrückerisch und natürlich kann man sagen es gehrt um Ideale wie Menschenrechte, Freiheit und demokratie. Natürlich und aus dem Idealismus heraus wäre das eine gute Sache. Nur wird das so eine Sache wenn man auf der anderen Seite Geschäfte mit China und deren unterdrücvkerische Diktatur macht, mit den Saudis, mit dem grausemen An Sisy Millitärregime in Ägypten etc. Geschäfte machen aber beim Iran auf die Tränendrüsen drücken, guckt mal das ist so ein mörderischen Regime. Idealismus funktioniert nunmal ganz schlecht mit Doppelstandarts...


1x zitiertmelden

Israel - wohin führt der Weg?

21.04.2019 um 11:39
Zitat von HayuraHayura schrieb:. Geschäfte machen aber beim Iran auf die Tränendrüsen drücken
Hier drückt niemand auf die Tränendrüse - so ist nunmal die Welt .


melden

Israel - wohin führt der Weg?

21.04.2019 um 11:42
@Jedimindtricks
So ist die welt, warum sollte man dann nicht Geschäfte mit den Iran wenn es uns nützt? Wenn wir es doch wo anders auch nicht anders machen? Das wir Geschäfte mit mörderischen Regimes machen wenn es uns nützt?

Zum ersten ich halte Rohani für wesentlich berechenbarer als die Kims in Nordkorea.


1x zitiertmelden

Israel - wohin führt der Weg?

21.04.2019 um 11:51
Zitat von HayuraHayura schrieb:warum sollte man dann nicht Geschäfte mit den Iran wenn es uns nützt?
Moment , ich hab nicht gesagt das wir Geschäfte mit den sauds oder Ägyptern machen sollen , nur es auch unser aller gier das die Politik gar nicht anders kann .

Nur die sauds und Co sind jetzt nicht unbedingt drauf aus die westliche Lebensweise zu zerstören .
Und wenn ich den iranern die abombe gönn kann ich dem IS keine verwehren


1x zitiertmelden

Israel - wohin führt der Weg?

21.04.2019 um 11:54
Zitat von JedimindtricksJedimindtricks schrieb:Moment , ich hab nicht gesagt das wir Geschäfte mit den sauds oder Ägyptern machen sollen , nur es auch unser aller gier das die Politik gar nicht anders kann .
Na klar. Jetzt ist das Volk schuld, wenn man Saudi Arabien unterstützt und wahrscheinlich bald mit Nordkorea oder gar den Taliban am Verhandlungstisch sitzt. Die Politik kann gar nicht anders! War ja klar. Wie Welt ist eben so. Na logisch. ... ;)


melden

Israel - wohin führt der Weg?

21.04.2019 um 11:57
@Jedimindtricks
Finanzieren tun die Saudis und überhaupt die Golfstaaten mehr Terrororganisation wie Al Quaida, Deash und co. finanzieren als der Iran, für unsere Lebensverhältnisse intressiert sich der Iran aber für die Vorherrschaft im nahen Osten mit denen er zur Zeit in einen orientalischen kalten Krieg mit den Saudis liegt.
Der IS ist eine ganz andere Nummer und im übrigen Erzfeind des Irans....


1x zitiertmelden

Israel - wohin führt der Weg?

21.04.2019 um 12:00
Zitat von MechMech schrieb:Die jenigen die dann draufgehen würde, durch den " gegenschlag" hätten das was sie wollten, wen nsie i nder radikalen indoktrine wären. Die Belohnung im Jenseits. Und jene Anführer die würden wie imemr sich in tiefne höhlen oder bunker verkriechen mit dem süßen geschmack in ihrme Munde "endlich" ihr perversiertes ziel erreicht zu haben.
Man kann mit Atomwaffen keine Länder zerstören, sondern nur Menschen töten und das ohne Selektion. Daher würde ein Atomwaffeneinsatz Israel nicht zerstören, sondern nur die Bevölkerung töten und das nicht auf Juden begrenzt sondern auch Palästinenser, Europäer und alle anderen die sich dort befinden. Insofern würde der Iran außer einem Atomkrieg mit einem Gegenschlag damit nichts erreichen, jedes Land welches Atomwaffen einsetzt wird mit Sicherheit danach in seiner Form so nicht mehr existieren. Sie würden damit eine Menge Menschen töten aber sicherlich nicht ihr Ziel erreichen und Israel zerstören aber auch gleichzeitig damit ihren Staat zerstören und am Ende hilft ihnen auch kein Bunker wenn Bodentruppen irgendwann vor der Tür stehen. Den Palästinenser dürfte es dabei auch nicht besser gehen, weil danach interessiert es auch keinen mehr ob Palästinenser im Gaza oder Westjordanland waren.


melden

Israel - wohin führt der Weg?

21.04.2019 um 12:07
@taren
Der der eine atomwaffe einsetzt ist der zweite der zerstört wird. Das gefährliche ist wenn ein Staat die Kontrolle verliert wo die SU wo während ihres Zusammenbrauch viele Mengen Radiaktiver Waffen, aber auch chemisches und Biologisches Material zur Herstellung von ABC Waffen auf dem Schwarzmarkt bis heute verschwunden ist.


melden

Israel - wohin führt der Weg?

21.04.2019 um 13:18
@taren

Dass du das mit der kalten und brutalen Rationalität eines deutschen Lagerkommandanten durchrechnest ist nun wirklich keine Überraschung. "Pi mal Daumen brrringen wirrr Hunderrrttausende Juden um, errreichen damit aber imerrr noch nicht den Endsieg!"

Davon abgesehen kann ich ein Land von der Größe Israels damit auch auslöschen und nicht "nur die Bevölkerung töten". Das wäre auf Jahrzehnte eine atomare Trümmerwüste, unbewohnbar. Ein Land von der Größe des Iran kann das verkraften, weswegen es die Mullahs in ihre Planspiele auch mit einbeziehen:
If one day, the Islamic world is also equipped with weapons like those that Israel possesses now, then the imperialists' strategy will reach a standstill because the use of even one nuclear bomb inside Israel will destroy everything. However, it will only harm the Islamic world. It is not irrational to contemplate such an eventuality.
Wikipedia: Ali Akbar Hāschemi Rafsandschāni

Zumal du selbst nicht begreifst, was du faselst: Israel kann durch einen iranischen Atomschlag nicht zerstört werden, aber der Iran wird zerstört? Ich denke, man kann kein Land atomar zerstören?

Die Palästinenser sind in dem Szenario ein Kollateralschaden. Das Wohlergehen der Palästinenser ist den Ajatollahs genauso gleich wie der Hamas, sonst würden sie nicht einen fanatischen Kampf führen, der aussichtslos ist und ihnen mehr schadet als nützt. Fundamentalistische Moslems haben dazu auch einen anderen Bezug zu Leben und Tod, gewichten letzteres wesentlich höher als wir.

Die Rationalität, die du, aber auch @Hayura oder @Ahmose dem iranischen Regime zuschreiben, ist nur soweit gegeben, wie es den ultimativen Zielen der Mullahs dient. An einem nuklearen Gleichgewicht des Schreckens sind sie nicht interessiert - denn alleine das wäre schon ein Ausgleich mit dem verhassten Westen - und die Vernunft, die während dem Kalten Krieg Amerikaner und Russen von der gegenseitigen Vernichtung abgehalten hat, ist ihnen fremd. Dazu muss man das Leben auch schätzen und nicht als einzige freudlose Vorbereitung auf das Paradies ansehen.

Für die Mullahs ist dagegen der weltweite Sieg des Islam und ein antisemitischer Hass, der die Vernichtung Israels als befreiende Tat begreift, motivatorisch. Das mag aberwitzig klingen, ist für die Binnenlogik der Mullahs aber prägend. Bei euch fehlt aber nicht nur jegliches Wissen über das Mullahregime, sondern auch ein Begriff von Antisemitismus als auf Vernichtung ausgelegte Weltanschauung. Deswegen sind auch die Märchen, es handelte sich bei den Mullahdrohungen nur um markige Propaganda, verharmlosend.

Das es auch nur einer von euch begreift, halte ich für ausgeschlossen, da steckt auch genügend Ressentiment dahinter. ;)


1x zitiertmelden

Israel - wohin führt der Weg?

21.04.2019 um 13:19
@Hayura

Mach bitte die Schule nochmal, Schwerpunkt Deutsch. Es ist eine Qual dieses Kauderwelsch regelmäßig zu entziffern.


melden

Israel - wohin führt der Weg?

21.04.2019 um 13:43
Zitat von HayuraHayura schrieb:Finanzieren tun die Saudis und überhaupt die Golfstaaten mehr Terrororganisation wie Al Quaida, Deash und co. finanzieren als der Iran,
Auch das sind irgendwelche legenden, die Beziehungen von al quaida und dem Iran sind umfangreicher als man denkt - führt hier aber zu weit .
Zitat von HayuraHayura schrieb:er IS ist eine ganz andere Nummer und im übrigen Erzfeind des Irans....
Und weiter?


melden

Israel - wohin führt der Weg?

21.04.2019 um 13:46
Zitat von FabsFabs schrieb:Zumal du selbst nicht begreifst, was du faselst: Israel kann durch einen iranischen Atomschlag nicht zerstört werden, aber der Iran wird zerstört? Ich denke, man kann kein Land atomar zerstören?
Ganz einfach weil eine Reaktion sehr unwahrscheinlich nur auf einen atomaren Gegenschlag beruhen wird, sondern auch Bodentruppen das Regime beseitigen würden. Das der Iran als Staat dies überleben würde ist sehr unwahrscheinlich oder jedenfalls nicht mehr in seinen heutigen Grenzen.
Zitat von FabsFabs schrieb:Davon abgesehen kann ich ein Land von der Größe Israels damit auch auslöschen und nicht "nur die Bevölkerung töten". Das wäre auf Jahrzehnte eine atomare Trümmerwüste, unbewohnbar. Ein Land von der Größe des Iran kann das verkraften, weswegen es die Mullahs in ihre Planspiele auch mit einbeziehen:
Selbst mit der Stärksten bis dato entwickelten Wasserstoffbombe wäre dies nicht möglich und das mit den Jahrzehnten Trümmerwüste ist eingeschränkt richtig. Dazu müsste der Einsatz aber massiv ausfallen und das Gebiet bleibt weiterhin bewohnbar aber mit erhöhten Risiken für die Gesundheit.
Zitat von FabsFabs schrieb:Die Rationalität, die du, aber auch @Hayura oder @Ahmose dem iranischen Regime zuschreiben, ist nur soweit gegeben, wie es den ultimativen Zielen der Mullahs dient. An einem nuklearen Gleichgewicht des Schreckens sind sie nicht interessiert - denn alleine das wäre schon ein Ausgleich mit dem verhassten Westen - und die Vernunft, die während dem Kalten Krieg Amerikaner und Russen von der gegenseitigen Vernichtung abgehalten hat, ist ihnen fremd. Dazu muss man das Leben auch schätzen und nicht als einzige freudlose Vorbereitung auf das Paradies ansehen.
Ja vielleicht, allerdings halte ich deine These für absolut unrealistisch und bin mir ziemlich sicher das für Israel keine atomare Gefahr besteht.


1x zitiertmelden

Israel - wohin führt der Weg?

21.04.2019 um 13:50
@Jedimindtricks
Die Mullahs sind Shiiten, Al Quaida und der Daesh sind Sunniten und beide können sich nicht ausstehen. Mit der al Nußra Front kämpft al Quaida gegen das Assad Regime, während der Iran das Assad Regime unterstützt, international sind der Iran und Al Quaida Feinde. IS und al Quaida werden eher von denen finanziert mit denen ein Herr Trump Säbeltänze durchführt. Die engen Verbündeten des Irans sind Russland, China und das Assad Regime und nicht Al Quaida.


melden

Israel - wohin führt der Weg?

21.04.2019 um 14:20
@Hayura
Also wenn das so einfach wäre ..... 😃😄

Nene, dir fehlen wichtige Basics um da überhaupt vernünftig mit diskutieren zu können - hier mal was für den groben Überblick

https://www.longwarjournal.org/archives/2017/07/state-department-iran-continues-to-host-al-qaedas-core-facilitation-pipeline.php


1x zitiertmelden

Israel - wohin führt der Weg?

21.04.2019 um 14:20
Zitat von tarentaren schrieb:Ganz einfach weil eine Reaktion sehr unwahrscheinlich nur auf einen atomaren Gegenschlag beruhen wird, sondern auch Bodentruppen das Regime beseitigen würden. Das der Iran als Staat dies überleben würde ist sehr unwahrscheinlich oder jedenfalls nicht mehr in seinen heutigen Grenzen.
Also wirft man erst eine Atombombe ab und schickt dann die Bodentruppen? Warum sollte man überhaupt Bodentruppen senden? Wo doch ABC-Waffen nicht nur ein verheerendes Potential beinhalten, sondern auch den Vorzug, die eigenen Truppen zu schonen, weil man den Gegner anderweitig vernichten kann? Warum sollte man es bei einer Atombombe belassen? Weil zwei "unfair" sind?

Das Israel als Staat einen Atombombenabwurf übersteht ist auch sehr unwahrscheinlich. Staatliche Ordnung und Wirtschaft würden unter den Verwüstungen und Hunderttausenden Toten zusammenbrechen, das öffentliche Leben erliegen, die Überlebenden unter den Nachwirkungen zu kämpfen haben. Alles ok, denn:
Zitat von tarentaren schrieb:Dazu müsste der Einsatz aber massiv ausfallen und das Gebiet bleibt weiterhin bewohnbar aber mit erhöhten Risiken für die Gesundheit.
Das klingt schon wie die Entschuldigung für den Ernstfall: Halb so wild, da müssen die Israelis jetzt durch. Kann man ja immer noch wohnen.


1x zitiertmelden

Israel - wohin führt der Weg?

21.04.2019 um 14:24
@Jedimindtricks
Die Quelle ist mir etwas zu Trumpelig....


melden

Israel - wohin führt der Weg?

21.04.2019 um 14:48
@Hayura
Das ist dein Argument? Für was ?

2009 ... 2011 ?wo war Trump?


Seh schon , du hast gar kein Wille Dinge zu verstehen deswegen doch recht viel Schwarz weiss und ohne Substanz


melden