Politik
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Israel - wohin führt der Weg?

38.475 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Krieg, Kinder, Israel ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Israel - wohin führt der Weg?

19.05.2019 um 10:38
Über die ganze Woche gab es Brandanschläge mit Drachen/Ballons/Drohnen von Gaza aus auf Israel. Die Palästinenser wussten das Israel nicht reagieren konnte wegen des Song Contests. Tel Aviv ist weit weg von der Grenze.
Wenns weiter geht wird Israel auch wieder den Gazastreifen angreifen, was bleibt denn anderes übrig ?


melden

Israel - wohin führt der Weg?

19.05.2019 um 12:06
@JoschiX

Ist doch super. Israel hat die Gewaltspirale durchbrochen und die Hamas wird jetzt ihre Raketen zu Pflugscharen machen.


melden

Israel - wohin führt der Weg?

19.05.2019 um 12:21
Zitat von RayWondersRayWonders schrieb:wenn die Hamas 50 Raketen auf Israel abschießt, und die jetzige aufwachsende Generation bekommt mit dass Israel nicht Zivilisten gefährdet und nicht reagiert darauf, ist das in meinen Augen besser, als wenn jetzt gerade wieder eine Frau und ein Kind im Gaza-Streifen getötet wurden bei der militärischen Antwort Israels..
Klar das werden die wohl mitbekommen und einordnen. Die glauben dann eher daran das die Hamas am Gewinnnen ist.


1x zitiertmelden

Israel - wohin führt der Weg?

19.05.2019 um 12:23
Zitat von Niederbayern88Niederbayern88 schrieb:Was glaubt ihr müßte passieren, dass im nahen Ost, also in Israel und mit den dazugehörigen Nachbarstaaten, endlich mal Ruhe und Frieden einkehrt?
Die Palisitnänser und ihre Gebiete müssten in die Nachbarstaaten eingelidert werden, einen eigenen Staat kriegen sie nicht auf die Reihe..

Dann müsste der Iranische Einfluss im Libanon noch gebrochen werden, und generell müsste die alle mal Entnazifiniert werden.
Zitat von aeroaero schrieb:Solange es diese grenze gibt, die die engländer damals willkürlich und beinahe schon boshaft mit dem lineal auf der karte einfach durchzogen, wird es auch dort anschläge und auch immer wieder krieg geben.
Falscher Konflikt...


melden

Israel - wohin führt der Weg?

19.05.2019 um 12:30
Zitat von FabsFabs schrieb:Die vier Israelis, die bei dem Beschuss starben, sind dann eben für den Frieden zu erbringende Opfer. Tote und verletzte Israelis sind schließlich noch lange kein Grund, deren Mördern in den Arm zu fallen.
Dazu könnte man ja ein Programm aufsetzen, Gelder die an Gaza gehen sind abhängig von den abgefeuerten Raketen der Hamas, wenn Raketen abgefeuert werden gehen sie stattdessen an das Iron Dome Programm. Dann kann sich die Hamas selbst überlegen will sie Geld oder Iron Dome finanzieren.


2x zitiertmelden

Israel - wohin führt der Weg?

19.05.2019 um 12:31
@Fedaykin
Ne ich denke Zwei Staatenlösung passt schon, die Aufgabe der israelischen Siedlungspolitik, sprich die Auflösung aller Illegaler israelischer siedlungen im Westjordanland.


1x zitiertmelden

Israel - wohin führt der Weg?

19.05.2019 um 12:56
Zitat von tarentaren schrieb:Dazu könnte man ja ein Programm aufsetzen, Gelder die an Gaza gehen sind abhängig von den abgefeuerten Raketen der Hamas, wenn Raketen abgefeuert werden gehen sie stattdessen an das Iron Dome Programm. Dann kann sich die Hamas selbst überlegen will sie Geld oder Iron Dome finanzieren.
Die Hamas bekommt kein Geld im Moment ausser von Qatar und das ist Bestandteil des Waffenstillstands.
Die EU/USA/UN Finanzmittel gehen and die PA und die Sanktioniert die Hamas zur Zeit. Im Moment gibt's nur "Dienstleistungen" oder Projekte die verschiedene Hilfsorganisationen komplett durchführen, aber kein Geld das abgezweigt werden könnte.


melden

Israel - wohin führt der Weg?

19.05.2019 um 13:08
Zitat von HayuraHayura schrieb:Ne ich denke Zwei Staatenlösung passt schon, die Aufgabe der israelischen Siedlungspolitik, sprich die Auflösung aller Illegaler israelischer siedlungen im Westjordanland.
Die Palistinänser beweisen doch das sie seit Jahren ihre Gebiete nicht selber anständig verwalten können.

Wenn sie einen Staat wollten wäre das ein leichtes, wie einer hier richtig schrieb, sie müssen erstmal in der Realität ankommen.


melden

Israel - wohin führt der Weg?

19.05.2019 um 13:12
Zitat von Niederbayern88Niederbayern88 schrieb:Sorry wenn ich hier jetzt einfach mal ne dumme Frage reinwerfe, aber:
Was glaubt ihr müßte passieren, dass im nahen Ost, also in Israel und mit den dazugehörigen Nachbarstaaten, endlich mal Ruhe und Frieden einkehrt?
Es herrscht schon so lange Krieg da unten.
Schwierig, Israel ist ja nicht der einzige Grund für Krieg in der Region und Frieden bedeutet nicht Akzeptanz, sondern nur kein Krieg, Frieden ist also ein temporärer Zustand genauso wie Krieg. Wenn du sicher gehen willst müsste man Israel verlegen aber das ist glaub nicht die Antwort die jemand hören will. Daher muss Israel mit der Situation leben und auf die mögliche Bedrohung seiner Nachbarn achten aber eine Bedrohung bedeutet nicht zwangsläufig Krieg. Das Ziel Frieden ist eher zu erreichen als das Ziel Akzeptanz, daher ist ein Frieden möglich aber ohne Akzeptanz wird dies immer nur ein temporärer Zustand sein. Daher sind Dinge wie Anerkennung Israels nur leere Hülsen die im Prinzip keine Bedeutung haben. Man kann die Situation meiner Meinung beruhigen wenn sich Israel in seine Grenzen zurückzieht, das Westjordanland und Gaza an die Palästinenser als Staat geht und man beide Regionen wirtschaftlich aufbaut. Meiner Meinung wird sich dann über Zeit die Lage beruhigen aber das Israel sicher ist vor seinen Nachbarn egal ob Ägypten, Saudi-Arabien, Jordanien, Syrien, Libanon oder Palästina das wird es meiner Meinung nie geben. Man kann nur dafür Sorgen das es nicht zu einem bewaffneten Konflikt eskaliert.


2x zitiertmelden

Israel - wohin führt der Weg?

19.05.2019 um 13:12
Zitat von FedaykinFedaykin schrieb:Klar das werden die wohl mitbekommen und einordnen. Die glauben dann eher daran das die Hamas am Gewinnnen ist.
hast du ne bessere Idee wie man deeskalierend agieren kann?


1x zitiertmelden

Israel - wohin führt der Weg?

19.05.2019 um 13:26
Zitat von antilinksantilinks schrieb:Du meinst hoffentlich nicht die Opfer, die durch "freundliches Feuer" getötet wurden.
kannst du noch mehr News-Seiten finden die das berichtet haben?
ich kann auf News-Google keinerlei Seiten finden die davon berichten. und das wäre ja eigentlich ne wunderbare Schlagzeile für jegliche Nachrichten-Portale wenn das wahr wäre und der Islamische Jihad das offen zugibt?

abgesehen davon sind bei Gegenangriffen sicher Menschen getötet worden, wenn vielleicht auch nicht immer Frauen und Kinder..

ich sehe es eher so, dass von 100 Raketen üblicherweise 95 abgefangen werden von Israel ohne dass sie überhaupt einschlagen. die restlichen 5 verletzen oder töten meist niemanden. und dennoch bombt Israel auf Häuser in denen auch Zivilisten wohnen und das wissentlich..
meiner Meinung nach kann man das ruhig mal versuchen nicht zu reagieren und eben auch öffentlich zu erklären dass man das nicht macht um keine Palästinensischen Zivilisten zu gefährden. bei mir kommt das gut an.
glaubst du nicht auch das kommt gut an bei der Gaza-Bevölkerung und wirkt der Hetze der Hamas entgegen?


1x zitiertmelden

Israel - wohin führt der Weg?

19.05.2019 um 13:37
Zitat von tarentaren schrieb:Meiner Meinung wird sich dann über Zeit die Lage beruhigen aber das Israel sicher ist vor seinen Nachbarn egal ob Ägypten, Saudi-Arabien, Jordanien, Syrien, Libanon oder Palästina das wird es meiner Meinung nie geben.
Theoretisch müsste es möglich sein, weil sichj die Israelis "im Großen und Ganzen" ethnisch und sprachlich nicht viel von den umliegenden Arabern unterscheiden, wenn da nicht zwei Unvereinbarkeiten wären:

* die Religion -> das einzige Volk mit nicht islamischer Religion
* zur Ethnie: Es gibt eben auch viel israelische Ethnien, die nicht der arabischen ähnlich sind (einstige europäische und russische Juden, auch einige einstige amerikanische, und auch afrikanische).

Die Araber sind leider auch ziemlich "völkisch" im Denken und akzeptieren wohl keine "Mulikulti"-Gesellschaft in ihrer Nachbarschaft. Allerdings könnte sich das über die "Jahrzehnte" wenn nicht erst über "Jahrhunderte" ändern.

Ich bin da also auch sehr skeptisch.


1x zitiertmelden

Israel - wohin führt der Weg?

19.05.2019 um 14:50
Zitat von RayWondersRayWonders schrieb:abgesehen davon sind bei Gegenangriffen sicher Menschen getötet worden, wenn vielleicht auch nicht immer Frauen und Kinder.
Die israelischen Luftschläge waren die Gegenangriffe. Ursache und Wirkung sollte man schon kennen.
Zitat von RayWondersRayWonders schrieb:ich sehe es eher so, dass von 100 Raketen üblicherweise 95 abgefangen werden von Israel ohne dass sie überhaupt einschlagen
Also alles halb so wild. Das es sauteuer ist (die Raketen kosten pro Stück 100k) und nichts an dem durch den Raketenbeschuss verursachten Zuständen ändert (in den von Dauerbeschuss betroffenen Regionen kommt das Leben zum Stillstand, man lebt quasi im Bunker, die psychische Belastung ist hoch) spielt ja keine Rolle, es geht schließlich darum, den Juden klarzumachen, das sie mit ihren Feinden auf Kuschelkurs gehen sollen.
Zitat von RayWondersRayWonders schrieb:und dennoch bombt Israel auf Häuser in denen auch Zivilisten wohnen und das wissentlich..
Israel bombardiert Stellungen der Hamas, die sich hinter Zivilisten verstecken. Im Sinne der Sicherheit seiner Bürger kann es die Angriffe nicht mit Nichtstun beantworten, aber Maßnahmen unternehmen, zivile Opfer nach Möglichkeit zu vermeiden/minimieren. Das tut es mit Vorwarnungen kurz vor den Angriffen, bspw. mit "Anklopfen" durch nicht-explosive Flugkörper. Deine Darstellung vom willkürlichen Beschuss von Zivilisten durch Israel geht also an der Realität vorbei, aber du hast ja eh schon klargemacht, wie du tickst. Da spielt es dann auch keine Rolle, das die Hamas als Kriegspartei nicht weniger dem Schutz von Zivilisten rechtlich verpflichtet ist und das doppelt unterläuft: durch willkürlichen Beschuss der israelischen Bevölkerung und Militarisierung der palästinensischen Infrastruktur.
Zitat von RayWondersRayWonders schrieb:bei mir kommt das gut an.
Das glaube ich gern. Für Leute wie dich ist es das schlimmste, wenn Israel mit Selbstverteidigung droht, wie der Focus mal schlagzeilte. Dann ist man empört, kann das nicht hinnehmen und entdeckt seine "Menschlichkeit". Israel wird angegriffen? "Meiner Meinung nach kann man das ruhig mal versuchen nicht zu reagieren".Tote Israelis? Es sind "sicher Menschen getötet worden, wenn vielleicht auch nicht immer Frauen und Kinder". Abstriche, Einschränkungen, Doppelstandards fallen einem dann immer ein.
Zitat von tarentaren schrieb:Dazu könnte man ja ein Programm aufsetzen, Gelder die an Gaza gehen sind abhängig von den abgefeuerten Raketen der Hamas, wenn Raketen abgefeuert werden gehen sie stattdessen an das Iron Dome Programm. Dann kann sich die Hamas selbst überlegen will sie Geld oder Iron Dome finanzieren.
Da hast du aber eine ganz tolle Idee. Israel sollte einfach für seinen Schutz zahlen, also etwas, was für andere Staaten als unhinterfragbare Selbstverständlichkeit gilt. Bei der Mafia nennt man das Schutzgelderpressung, bei Israelkritikern dann wohl Geld für Frieden. Das mit dem Land hat ja nicht geklappt.


2x zitiertmelden

Israel - wohin führt der Weg?

19.05.2019 um 15:02
Zitat von FabsFabs schrieb:Ursache und Wirkung sollte man schon kennen.
Gegenangriffe haben aber auch eine Wirkung - das lässt du hier außer Acht?

wenn bei 100 Raketen die aus dem Gaza-Streifen kommen keine Toten auf israelischer Seite sind und Israel bombt 3-4 Häuser nieder mit Zivilisten drin - welche Wirkung hat das?

du lässt auch außer Acht, dass es vielleicht keine Raketen mehr aus dem Gaza-Streifen geben würde wenn nicht immer wieder von Toten durch die Gegenangriffe berichtet werden kann bei der Hetze..


2x zitiertmelden

Israel - wohin führt der Weg?

19.05.2019 um 15:14
Zitat von RayWondersRayWonders schrieb:wenn bei 100 Raketen die aus dem Gaza-Streifen kommen keine Toten auf israelischer Seite sind und Israel bombt 3-4 Häuser nieder mit Zivilisten drin - welche Wirkung hat das?
Dass die Bewohner die Wahnsinnigen mit ihren Raketen, die sich in bewohnten Gebieten verschanzen, mit nassen Fetzen vertreiben.


1x zitiertmelden

Israel - wohin führt der Weg?

19.05.2019 um 15:45
Zitat von FabsFabs schrieb:Da hast du aber eine ganz tolle Idee. Israel sollte einfach für seinen Schutz zahlen, also etwas, was für andere Staaten als unhinterfragbare Selbstverständlichkeit gilt. Bei der Mafia nennt man das Schutzgelderpressung, bei Israelkritikern dann wohl Geld für Frieden. Das mit dem Land hat ja nicht geklappt.
Eigentlich meinte ich eher die Gelder der EU, USA oder UN an Gaza.


1x zitiertmelden

Israel - wohin führt der Weg?

19.05.2019 um 15:50
Zitat von tarentaren schrieb:Schwierig, Israel ist ja nicht der einzige Grund für Krieg in der Region und Frieden bedeutet nicht Akzeptanz, sondern nur kein Krieg, Frieden ist also ein temporärer Zustand genauso wie Krieg.
Für den Konflikt bzgl des Threads schon..
Zitat von RayWondersRayWonders schrieb:hast du ne bessere Idee wie man deeskalierend agieren kann?
Gar nicht solange die Hamas noch das Sagen hat.

Wie ich schrieb im Grunde müssen die Gebieter von einer Nation oder UN verwaltet werden, Entwaffnet, etc


melden

Israel - wohin führt der Weg?

19.05.2019 um 15:52
Zitat von RealoRealo schrieb:Theoretisch müsste es möglich sein, weil sichj die Israelis "im Großen und Ganzen" ethnisch und sprachlich nicht viel von den umliegenden Arabern unterscheiden, wenn da nicht zwei Unvereinbarkeiten wären:
LOL, klar vor allem Sprachlich ist Häbrisch und Arabisch gleich...

Etnisch unterscheiden sich die Palistiänser noch viel weniger bzw gar nicht von den Einwohnern in den Nachbarländern, wozu braucht es dort einen weiteren "Kunststaat" der höchstwahrscheinlich auch in einem Autoritären System endet.
Zitat von RayWondersRayWonders schrieb:du lässt auch außer Acht, dass es vielleicht keine Raketen mehr aus dem Gaza-Streifen geben würde wenn nicht immer wieder von Toten durch die Gegenangriffe berichtet werden kann bei der Hetze..
herrlich naive Einstellung. Das zeigt eigentlich immer wie Unrealistisch man hier aus der BRD solche Konflikte betrachtet.



einige hätten auch noch den 2 Weltkrieg mit ner Sitzblokade gewonnen....


melden

Israel - wohin führt der Weg?

19.05.2019 um 15:57
@RayWonders

Israel hat nicht 70 Jahre überlebt, weil es seine Feinde pädagogisiert oder appeast hat - es weiss schließlich, was es bei Nachlässigkeit zu erwarten hat von Leuten, die noch nicht einmal ihrer eigenen Bevölkerung gegenüber Skrupel kennen. Das kann es sich schlicht nicht leisten, da jedes unilaterale Entgegenkommen als Schwäche betrachtet wird und seinen Feinden nur Auftrieb gibt. Es war so, als es sich vollständig und ohne Gegenleistung aus diversen Gebieten zurückgezogen hat und es wäre nicht anders, wenn es sich nicht mehr verteidigt. Das würde als Sieg gewertet und verkauft werden. Solange Zugeständnisse als Vorboten der Kapitulation gelten, solange gibt es die auf Sparflamme oder auch gar nicht.

Deine Fragen laufen eh auf den Zirkelschluss hinaus, das Israel an der gegen es gerichteten Aggression schuld ist. Wenn die Hamas Israel attackiert, sind auch nicht dessen Gegenmaßnahmen ursächlich, wie du hier im Kampf gegen Logik und Vernunft darzustellen versuchst. Grundsätzlich sind die Palästinenserbanden vom Hass auf Juden geleitet, auch wenn der unmittelbare Anlass für Angriffe gerade zuletzt das Erpressen von Zugeständnissen war. An der grundlegenden unversöhnlichen Feindschaft rüttelt das nicht und daran änderte auch nichts, wenn Israel auf Gegengewalt verzichten würde. Da sagt dann keiner "Die Juden sind ja doch nicht so verkehrt" sondern "lel sind die doof, jetzt zeigen wir es denen mal so richtig".

Zumal die Palästinenser niemand daran hindert, deine Vorschläge zu beherzigen. Verzichten sie auf Gewalt, würde man das in Israel tatsächlich als vertrauensbildende Maßnahme begreifen und es gebe keinen Anlass für die Bombardierung pal. Häuser. Allein: auf die Idee kann man natürlich nicht kommen, wenn man glaubt, der Antisemitismus der Palästinenser hätte eine Daseinsberechtigung aufgrund israelischer Verteidigungsmaßnahmen und Israel müsse nur auf Gewalt verzichten, dann wird auch alles gut.


1x zitiertmelden

Israel - wohin führt der Weg?

19.05.2019 um 16:03
Zitat von tarentaren schrieb:Eigentlich meinte ich eher die Gelder der EU, USA oder UN an Gaza.
Ach so, ok. Sowas ähnliches gibt es ja schon. Die Amerikaner haben ihre Zahlungen an UNRWA gestoppt, auch vereinzelte europäische Staaten haben in der Vergangenheit schon Gelder eingefroren, weil die z.B. in Projekte floßen, die Judenmörder glorifizierten.


melden