Politik
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Israel - wohin führt der Weg?

37.671 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Krieg, Kinder, Israel ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Israel - wohin führt der Weg?

29.01.2020 um 17:56
Ob nun mit oder ohne förmliche Staatsbildung. So viel ändert sich nicht, da die Israelis sowieso alles kontrollieren.
Das wahrscheinlichste Szenario für die Zukunft ist, dass ganz einfach weiter gewurschtelt wird.
Es ist auch sehr wahrscheinlich, dass Israel in nicht allzu ferner Zukunft die Siedlungen auf der Westbank staatsrechtlich annektiert, so wie man es schon mit Ostjerusalem und den Golonhöhen gemacht hat. Dabei wird man im Gegensatz zu den vorgenannten Gebieten aber darauf achten, dass keine oder nur sehr wenige Palestinenser "eingemeindet" werden, weil man an der Vergrößerung des nichtjüdischen Bevölkerungsanteils natürlich nicht interessiert ist.
Ohne Vertrag wird der Siedlungsausbau auf der Westbank auch weiter gehen. So lang, wie noch geeignetes Land vorhanden ist.


1x zitiertmelden

Israel - wohin führt der Weg?

29.01.2020 um 22:48
Zitat von FedaykinFedaykin schrieb:Ich persönlcih sehe auch keinen SInn mehr einen Palistinänserstaat einzuführen. Es wäre Siniger an Jordanien und Ayptendie Gebiete anzugliedern.
Wie soll denn das funktionieren? Israel will doch die Kontrolle über die Außengrenzen behalten, wünscht eine demilitarisierte Zone und will auch die Kontrolle über Ein- und Ausreise behalten. Sprich: Jordanien oder sonstwer müssten einen Teil ihrer Souveränität abgeben. Warum sollten sie das tun?

Außerdem hat Trumps Plan ja einen guten Nebeneffekt. Die Zwei-Staaten-Lösung wurde praktisch anerkannt. In Zukunft werden sich die Palästinenser immer auf diesen Punkt berufen können.


1x zitiertmelden

Israel - wohin führt der Weg?

30.01.2020 um 07:33
Zitat von JedimindtricksJedimindtricks schrieb:Nun ja... Palästinenser = Jordanier/ Syrer
Hamas , palästinensischer jihad und co vom iran kontrolliert.
Es ist immerhin ein Schritt Israel & juden anzuerkennen ,ein Schritt den man sich eher von Europa wünscht ..
Vermutlich ist das sogar das beste Angebot was geht , die Frage ist ob Palästina die anberaumten 50 Milliarden in 10 Jahren in Raketen investieren will .
Der nächste Schritt wäre eigentlich sämtliche terrorgruppierungen zu bekämpfen , aktiv .
Trumps Worte waren, dass es die letzte Chance der Palästinenser wäre ein wunderbares eigenes Land zu haben. Die illegale Landnahme der Israelis ist natürlich egal, soll erstmal für ein paar Jahre eingefroren werden....

Die Karte zeigt eindeutig was die Welt mit Palestina macht. Das ist eine große Schande. Solange die jüdische und die christliche Welt so mit Ländern der islamischen Welt umgehen wird es immer Krieg geben. Das ist genau das was Trump+Netanjahu wollen.

Die Karte war vor Israel immer Palestina. Sowas von Trump zu hören ist der Gipfel der Frechheit und wird noch Folgen haben. Das ist keine 2 Staatenlösung. Diese kann es nur mit mindestens 50:50 geben. Einbußen wenn überhaupt nur für Israel, denn sie bauen ständig illegale Siedlungen und Mauern. Das muss abgestraft werden.


1x zitiertmelden

Israel - wohin führt der Weg?

30.01.2020 um 08:05
https://www.lpb-bw.de/geschichte-palaestinas/

Hier mal nützliche Informationen rund um Palestina. In meinem Beitrag davor bezog ich mich natürlich auf die Ländereien vor 1948.

Man darf hier wirklich nicht den Fehler machen und das Gesamte aus den Augen verlieren. Ganz wichtig ist wie es überhaupt zur Gründung Israels gekommen ist und wie sich dann ein Volk was nicht gefragt wurde fühlt.


2x zitiertmelden

Israel - wohin führt der Weg?

30.01.2020 um 09:38
Zitat von KwondoKwondo schrieb:Beitrag davor bezog ich mich natürlich auf die Ländereien vor 1948.
Alles klar watson
Die historische Region Palästina liegt an der südöstlichen Küste des Mittelmeeres. Sie bezeichnet ein Gebiet auf dem sich heute der Staat Israel, der Gazastreifen, das Westjordanland, Teile Syriens, des Libanon und Jordaniens (das Ostjordanland) befinden.

Schon in der Altsteinzeit gibt es Spuren von Siedlern auf palästinensischem Boden. Ca. 9.000 v. Chr. wurde Jericho gegründet. In der Bronzezeit (3.300 v. Chr.) bevölkerten die Kanaaniter, die die heutigen Palästinenser als ihre Vorfahren betrachten, das Land. Gegen Ende des 13. Jahrhunderts v. Chr. ist erstmals von  „Hebräern“, eine frühe Bezeichnung für Angehörige des Volkes Israel, die Rede. Im Verlauf des 12. Jahrhunderts v. Chr. tauchen die aus dem ägäischen Raum stammenden Philister auf, Angehörige der sogenannten Seevölker. Danach regierten das Land die Israeliten, die Assyrer, die Babylonier und die Perser. 
Wir sollten Israel " hart abstrafen " dafür das es vor Milliarden ein Urknall gab .


1x zitiertmelden

Israel - wohin führt der Weg?

30.01.2020 um 10:10
Zitat von JedimindtricksJedimindtricks schrieb:Alles klar watson
Was soll das? Bleib sachlich!
Zitat von JedimindtricksJedimindtricks schrieb:Wir sollten Israel " hart abstrafen " dafür das es vor Milliarden ein Urknall gab .
Hier wieder so ein Ding? Warum kannst Du nicht sachlich bleiben?

Entweder schreibst Du etwas sachlich oder lasst es bitte sein.


melden

Israel - wohin führt der Weg?

30.01.2020 um 10:22
Zitat von Lupo54Lupo54 schrieb:dass keine oder nur sehr wenige Palestinenser "eingemeindet" werden, weil man an der Vergrößerung des nichtjüdischen Bevölkerungsanteils natürlich nicht interessiert ist.
Und wie kommst du auf sowas?


1x zitiertmelden

Israel - wohin führt der Weg?

30.01.2020 um 10:25
@Kwondo
Sorry , auf ein komplett unsachlichen Beitrag der nur so vor " Israel abstrafen " strotzt muss man wieder bissl reality reinbringen .
Wir sehen ja das dein vor 1948
Zitat von KwondoKwondo schrieb:bezog ich mich natürlich auf die Ländereien vor 1948.
ein totaler Rohrkrepierer ist um mal eben zu beschreiben wie man mit den palis " umspringt " .


melden

Israel - wohin führt der Weg?

30.01.2020 um 10:36
@Jedimindtricks
Tja hab mir schon gedacht dass Du den Zusammenhang nicht verstehst. Übrigens hast Du vergessen den Rest zu zitieren. Ansonsten bist Du weiterhin unsachlich geblieben und badest wieder einmal in Deinem Zynismus.
Das mit dem abstrafen gilt auch nur in Zusammenhang mit einer 50:50 2 Staaten Lösung. Na dem derzeitigen “Friedensplan” sollen ja die Siedlungen bestehen bleiben. Verstehst Du es jetzt?


1x zitiertmelden

Israel - wohin führt der Weg?

30.01.2020 um 10:48
Zitat von KwondoKwondo schrieb:Übrigens hast Du vergessen den Rest zu zitieren. Ansonsten bist Du weiterhin unsachlich geblieben und badest wieder einmal in Deinem Zynismus.
Ich hab vergessen den Rest zu zitieren ? 😅

Vielleicht hast du einfach vergessen dein Zeitraum bissl einzugrenzen anstatt nur pauschal " vor 1948 " rein zu werfen .

Ja , Zynismus pur mit wenn man mit Aussagen wie " hart abstrafen " oder gestern " harte Sanktionen " . Das hart abstrafen hat Adolf damals schon versucht und die terrorhonks von Hamas und co träumen heut noch von.
Zitat von KwondoKwondo schrieb:mit dem abstrafen gilt auch nur in Zusammenhang mit einer 50:50 2 Staaten Lösung. Na dem derzeitigen “Friedensplan” sollen ja die Siedlungen bestehen bleiben. Verstehst Du es jetzt?
Nöö , versteh ich nicht weil mir noch keiner gesagt wie wir die Jihadisten hart abstrafen . Irgendwas müssen die ja auch tun für etwas was sie wollen,ua Waffen niederlegen etc


1x zitiertmelden

Israel - wohin führt der Weg?

30.01.2020 um 10:58
Zitat von paranomalparanomal schrieb:Und wie kommst du auf sowas?
Seltsame Frage. An etwa 1,9 Millionen arabischstämmigen Neubürgern sind die Israelis natürlich nicht interessiert.
Obwohl eine solche Einstaatenlöung besonderer Art natürlich eine interessante Variante wäre.


1x zitiertmelden

Israel - wohin führt der Weg?

30.01.2020 um 10:59
@Jedimindtricks
Und Unsachlichkeit 3.0.

Habe ich ein Wort über Hitler oder Jihadisten oder die Hamas verloren?
Zitat von JedimindtricksJedimindtricks schrieb:Nöö , versteh ich nicht weil mir noch keiner gesagt wie wir die Jihadisten hart abstrafen . Irgendwas müssen die ja auch tun für etwas was sie wollen,ua Waffen niederlegen etc
Da Du offensichtlich nicht den Horizont besitzt werde ich mich mit Dir nicht weiter austauschen. Für Dich scheint es bei dieser Diskussion mehr um das Battle als um Verständnis zu gehen. Ich finde es schade.

Die Überschrift hier ist: Israel - wohin führt der Weg?
In diesem Zusammenhang liegt es doch auf der Hand, dass die Zukunft Israels weiter unruhig sein wird. Um das zu verstehen ist neben dem Gegenwärtigen auch die Vergangenheit zu beleuchten. Nur so kann man sich sachlich austauschen. Das ist meine Meinung!


melden

Israel - wohin führt der Weg?

30.01.2020 um 11:01
@Jedimindtricks

Was tatsächlich unsachlich ist, ist das jeder Palästinenser bei Dir automatisch Jihadist oder Terrorist ist. Kann man sich für den Verlauf der Diskussion einigen das auch uns allen bewusst ist das die Terroristen extrem scheisse sind, wir aber jetzt mal von den Interessen der Palästinenser allgemein reden, unter der Prämisse, das natürlich die Terroristen bekämpft gehören?


1x zitiertmelden

Israel - wohin führt der Weg?

30.01.2020 um 11:03
@Cejar
Perfekt!


melden

Israel - wohin führt der Weg?

30.01.2020 um 11:05
Zitat von CejarCejar schrieb:Was tatsächlich unsachlich ist, ist das jeder Palästinenser bei Dir automatisch Jihadist oder Terrorist ist
Nöö , die Verhandlungsführer von den palis denen @Kwondo 50 Prozent abtreten will .

Wie ich gestern bereits schrieb will die palis niemand , weder Syrien noch Jordanien noch Ägypten .
Ich mach mir wahrscheinlich mehr Gedanken um die palis als die Hamas und Fatah zusammen aber es ist doch offensichtlich das die Jihadisten ein Hinderniss darstellen .
Zitat von CejarCejar schrieb:, unter der Prämisse, das natürlich die Terroristen bekämpft gehören?
Erklär mal wie. Grade für diesen Kampf will man doch hart abstrafen .


melden

Israel - wohin führt der Weg?

30.01.2020 um 11:13
@Jedimindtricks

Komisch, ich verstehe das immer so, das gefordert wird, das die auch international und durch die UN als widerrechtlich Zurückhaltung der eroberten Gebiete abgestraft werden sollte und nicht der Kampf gegen den Terrorismus.


2x zitiertmelden

Israel - wohin führt der Weg?

30.01.2020 um 11:18
Zitat von AhmoseAhmose schrieb:Wie soll denn das funktionieren? Israel will doch die Kontrolle über die Außengrenzen behalten, wünscht eine demilitarisierte Zone und will auch die Kontrolle über Ein- und Ausreise behalten. Sprich: Jordanien oder sonstwer müssten einen Teil ihrer Souveränität abgeben. Warum sollten sie das tun?
Wieso? Israel hätte dann doch Grenzen mit Jordanien und Agypten wie jetzt auch.
Zitat von AhmoseAhmose schrieb:Außerdem hat Trumps Plan ja einen guten Nebeneffekt. Die Zwei-Staaten-Lösung wurde praktisch anerkannt. In Zukunft werden sich die Palästinenser immer auf diesen Punkt berufen können.
Mega, anerkannt ist so schnell gar nix.


1x zitiertmelden

Israel - wohin führt der Weg?

30.01.2020 um 11:19
Zitat von Lupo54Lupo54 schrieb:An etwa 1,9 Millionen arabischstämmigen Neubürgern sind die Israelis natürlich nicht interessiert.
Warum nicht? Die einzigen die einen ethnisch homogenen Staat wollen, sind die palästinensischen Politsekten.


1x zitiertmelden

Israel - wohin führt der Weg?

30.01.2020 um 11:21
Zitat von KwondoKwondo schrieb:Die Karte zeigt eindeutig was die Welt mit Palestina macht. Das ist eine große Schande. Solange die jüdische und die christliche Welt so mit Ländern der islamischen Welt umgehen wird es immer Krieg geben. Das ist genau das was Trump+Netanjahu wollen.
Ach ja, eigentlich ist die eigentliche Schande wie die Arabischen STaaten mit den Palsi umgingen. Die haben denen das erst überhaupt eingebrockt mit mehreren Kriegen.

Meine Sympathien halten sich auch in Grenzen mit der Hamas Truppe und co.. Die Bilder aus Gaza liesen tief blicken.
Zitat von KwondoKwondo schrieb:Die Karte war vor Israel immer Palestina. S
Wenn du Palestina so verwendest wie "Rheinland" ja, dann hättest du recht.

Das Problem ist ein Palistinänser hat als einzige Eigenschaft die ihn von den anderen Arabern unterscheidet nur die geographische Lokalität. Von daher sehe ich keinen Sinn darin einen weitern failed State nebe Israel zu Pflanzen.
Zitat von KwondoKwondo schrieb:iese kann es nur mit mindestens 50:50 geben. Einbußen wenn überhaupt nur für Israel, denn sie bauen ständig illegale Siedlungen und Mauern. Das muss abgestraft werden.
Etwas Geschichte täte not, um bei dem Thema adequat mitzureden.

Die Araber haben ne Menge Chancen verpasst wegen ihre Genozid 2.0 Träume seit den 40er..


melden

Israel - wohin führt der Weg?

30.01.2020 um 11:46
Zitat von paranomalparanomal schrieb:Warum nicht? Die einzigen die einen ethnisch homogenen Staat wollen, sind die palästinensischen Politsekten.
Was redest du da? Es ist tatsächlich so, dass man die Zahl möglichst kleinhalten will. Stichwort Demographie und Wahlen. Ist nun wahrlich kein Geheimnis.


1x zitiertmelden