Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

37.152 Beiträge, Schlüsselwörter: Gewalt, Probleme, Ausländer, Migranten

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

02.11.2017 um 11:04
sacredheart schrieb:'Ihr habt echt keine Vorstellung, was für Leute ihr da ins Land gelassen habt.'
davon nimmt er sich aber selbstverständlich aus, oder? warum?


melden
CosmicQueen
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

02.11.2017 um 11:09
Venom schrieb:Das sind nicht nur Deppen aus dem Internet. Sowas geht auch auf der Straße mit so einer Einstellung und Verhalten. Und rassistische Übergriffe passieren sehr wohl und zwar nicht nur bei euch in Deutschland sondern in ganz Europa, in USA sowieso.
...und in den arbabischen Ländern ist das ebenso. Also überall.
Wie gesagt, mir ging es um konkrete Bedrohungsszenarien/Vorfälle die vergleichbar wären zur Zeit. Wenn in den Medien über schlägernde Bande berichtet werden würde, die Migranten angehen und es Vorfälle diesbezüglich in deiner Umgebung geben würde, dann würdest du womöglich auch Abstand halten und dem aus dem Weg gehen, oder nicht?
Venom schrieb:Es kommt aber vor. Deshalb muss ich aber nicht alles auf die Deutschen und die deutsche Kultur schieben. Schwarze Schafe gibts halt.
Ja, schwarze Schafe gibt es überall, man schiebt es auch nicht generell auf die Kultur, sondern beurteilt die Situation und hat Erkenntnis, dass einige Migranten eben anders erzogen wurden in ihren Herkunftsländern und da ist nun mal das Bild der Frau zum großen Teil ein anderes, das wird man nicht abstreiten können. Dementsprechend vorsichtig wird man dann eben...
Tussinelda schrieb:ach, es müßten mehr werden?
dann sollte man mal dies lesen, ich finde, es reicht auch so schon, um misstrauisch zu sein
Nein, es müssen nicht mehr werden, das habe ich auch nicht geschrieben.
Natürlich haben die Betroffenen dann ein Recht misstrauisch zu sein. Dann gestehe halt auch den anderen zu, misstrauisch sein zu dürfen. ;)


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

02.11.2017 um 11:09
@Tussinelda

Er ist nicht als Flüchtling nach Deutschland gekommen, er arbeitet hier und hat sich nichts zu Schulden kommen lassen (soweit ich weiss).

Der Satz bezog sich auf seine Einschätzung, dass die im Jahr 2015 angekommenen Syrer, die er hier kennengelernt hat, zum weit überwiegenden teil sehr ungebildet seien und aus sehr schwierigen sozialen Verhältnissen stammen würden und sich verbal gerne als 'Eroberer' gegeben hätten.

Aktuell hat er das Problem, dass seine Kinder in einem Kindergarten sind, in dem zwar alle arabisch sprechen können, aber keine deutschen Kinder sind. Er hatte gehofft, dass seine Kinder im Kindergarten eben ein gutes Deutsch lernen würden.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

02.11.2017 um 11:12
@sacredheart
also zählt er sich nicht dazu, obwohl er eine pauschalisierende Äusserung getroffen hat. Vielleicht sollte er mal drüber nachdenken, warum da keine (wirklich keine?) deutschen Kinder sind.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

02.11.2017 um 11:12
sacredheart schrieb:Die Opfer von Körperverletzung, die Walk Teilnehmer, deren Abend kaputt war, die Polizisten, die damit befasst waren, die Steuerzahler, die für solche Ar***geigen aufkommen müssen.
Und für solche Dummies (Täter) müssen sich die ganzen Anderen rechtfertigen? Auf der anderen Seite regen sich die "besorgten Bürger" immer auf wenn die Deutschen für Nazis und ihre geschädigten 18,2 Millionen Wehrmachtsoldaten und Sonstigen aufkommen müssen oder für Neonazis und sonstige Rassisten.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

02.11.2017 um 11:20
CosmicQueen schrieb:Wenn in den Medien über schlägernde Bande berichtet werden würde, die Migranten angehen und es Vorfälle diesbezüglich in deiner Umgebung geben würde, dann würdest du womöglich auch Abstand halten und dem aus dem Weg gehen, oder nicht?
Es müssen nicht mal schlägernde Typen sein. Die ganzen Pseudopatrioten reichen schon aus...
Trotzdem, ich werde deswegen sicher ned allen Österreichern und Deutschen aus dem Weg gehen sonst hätte ich echt tolle Kontakte verpasst und vll sogar eine mögliche Beziehung.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

02.11.2017 um 11:23
der_wicht schrieb:Du weißt allerdings, dass es offenbar eine Vorgeschichte gab,
gibt es Vorgeschichten die rechtfertigen, dass sich zw 20 und 50 Männer verabreden und an 2 aufeinanderfolgenden Tagen Randale machen??


melden
CosmicQueen
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

02.11.2017 um 11:24
Venom schrieb:Trotzdem, ich werde deswegen sicher ned allen Österreichern aus dem Weg gehen sonst hätte ich echt tolle Kontakte verpasst und vll sogar eine mögliche Beziehung.
Das schrieb hier auch keiner, dass man dann ALLEN Migranten aus dem Weg geht. ;)


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

02.11.2017 um 11:25
@CosmicQueen
Nein, die ganzen Pseudopatrioten sehen es aber ganz anders. Das war eh ned auf dich bezogen.


melden
CosmicQueen
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

02.11.2017 um 11:27
@Venom
Da kann ich nicht mitreden, ich kenne keine Pseudopatrioten in meinem Umfeld.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

02.11.2017 um 11:34
@Venom

Ich habe nie behauptet, dass sich alle Syrer oder alle Iraker für das Benehmen von ca 200 Menschen, die überwiegend aus diesem Land stammen, rechtfertigen müssen.

Ich ziehe aber auch nicht den Umkehrschluss, dass man besser nicht darüber berichten sollte, um niemandem in Verlegenheit zu bringen.

Ich wäre auch nicht so dumm, alle Syrer und / oder alle Iraker dafür verantwortlich zu machen.

Ich wäre aber auch nicht so dumm zu sagen, das alles habe nichts mit der unkontrollierten Migration zu tun. Vorher gab es in Essen solche Großlagen nicht, ausgenommen mal die kulturellen Bereicherungen, die wir schon durch libanesische Clans erfahren durften.


melden
wichtelprinz
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

02.11.2017 um 11:50
sacredheart schrieb:mit der unkontrollierten Migration zu tun
Steile These das bei kontrollierter Migration von Menschen auf der Flucht schon erkennbar wäre wer sich an Halloween und Silvester benehmen kann. 


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

02.11.2017 um 12:06
@CosmicQueen
zu diesem Beitrag: Beitrag von CosmicQueen, Seite 1.001
Es ging darum, dass Migranten von Deutschen angefeindet werden...
Tussinelda schrieb:
ach, es müßten mehr werden?
dann sollte man mal dies lesen, ich finde, es reicht auch so schon, um misstrauisch zu
sein

-->CosmicQueen:
Nein, es müssen nicht mehr werden, das habe ich auch nicht geschrieben.
Natürlich haben die Betroffenen dann ein Recht misstrauisch zu sein. Dann gestehe halt auch den anderen zu, misstrauisch sein zu dürfen. ;)
Prinzipiell sehe ich es genauso - gleiches Recht für alle.
Meine Vermutung:
Könnte es sein,  weil  Migranten in D in der Minderheit sind, ist dies dann aus diesem Grund doch nicht so gleich anzusehen? (vielleicht irre ich mich aber auch und es hat damit nichts zu tun?)


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

02.11.2017 um 12:08
@wichtelprinz

Na so ganz steil ist die These nicht, dass Menschen die gar nicht hier wären, auch keine Randale machen würden.

Jemand, der hier straffällig wird, wird vorher auch kein besserer Mensch gewesen sein.

Insofern glaube ich, nur im Bezug auf die Untergruppe gewalttätiger oder straffälliger 'Flüchtlinge', dass diese eben doch eher vor einer berechtigten Strafverfolgung geflohen sind und weniger vor der Verfolgung ihrer politischen Menschenrechtsbemühungen.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

02.11.2017 um 12:12
sacredheart schrieb:dass diese eben doch eher vor einer berechtigten Strafverfolgung geflohen sind
Ich kann mir nicht vorstellen, dass es in einem Kriegsgebiet wie Syrien noch so was wie eine funktionierende Justiz geben könnte. Die haben da im Moment andere Probleme. Womit wir wieder bei dem Punkt sind, dass man den Ankommenden nicht ihr vorhandenes oder nicht vorhandenes Strafregister ansehen kann.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

02.11.2017 um 12:13
@Optimist

mir ging es um diesen Satz, da er aussagt, dass offenbar zur Zeit nicht genug Migranten angegriffen werden, um misstrauisch sein zu können. Konjunktiv. Das wollte ich widerlegen.
CosmicQueen schrieb:Wenn nun wieder vermehrt Migranten angegriffen werden würden, dann würde ich selbstverständlich das Misstrauen verstehen
Auf was Du hinaus willst, weiß ich nicht.


melden
wichtelprinz
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

02.11.2017 um 12:17
sacredheart schrieb:Na so ganz steil ist die These nicht, dass Menschen die gar nicht hier wären, auch keine Randale machen würden
Aso funktioniert die Logik. Deshalb wohl auch der Geburtenrückgang in Deutschland. Ist bestimmt eine Massnahme für weniger Kriminalität :troll:
sacredheart schrieb:Jemand, der hier straffällig wird, wird vorher auch kein besserer Mensch gewesen sein.
Ist doch interessant was man im konjunktiv alles über Menschen vermuten kann. 
sacredheart schrieb:Insofern glaube ich, nur im Bezug auf die Untergruppe gewalttätiger oder straffälliger 'Flüchtlinge', dass diese eben doch eher vor einer berechtigten Strafverfolgung geflohen sind und weniger vor der Verfolgung ihrer politischen Menschenrechtsbemühungen.
Du meinst so berechtigt wie man zB in Syrien Menschen strafverfolgte? 

Eine wichtige Logik hast Du noch ausgelassen. Krimineller Ausländer kann man nur sein und werden wenn man Ausländer ist. Das Problem trifft Einheimische gar nicht. :troll:


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

02.11.2017 um 12:19
@Realo

Nein leider nicht, das stimmt. Dies trifft zumindest auf weite Teile Syriens so zu. Wie es sich in Gebieten verhält, die weitgehend durchgängig unter Regierungskontrolle stehen, kann ich absolut nicht sagen.

In Einzelfällen weisen Personen ja kurz vor ihrer geplanten Abschiebung darauf hin, dass sie für den einen oder anderen begangenen Mord die Todesstrafe fürchten (so geschehen bei einem tunesischen Terroristen, der schon im Flugzeug saß, als ihn plötzlich die Erinnerung überkam).

Dann blieb er hier und wir haben ihn weiterhin am Hals, aber das ist ein völlig anderes Thema.

Steil finde ich allerdings die Idee von wichtelprinz, dass der Zustrom von einer Million Menschen und gewalttätige Untergruppen, die sich aus dieser Million rekrutieren sowie deren Taten gar keinen Kausalzusammenhang aufweisen würden.


melden
wichtelprinz
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

02.11.2017 um 12:24
sacredheart schrieb:Steil finde ich allerdings die Idee von wichtelprinz, dass der Zustrom von einer Million Menschen und gewalttätige Untergruppen, die sich aus dieser Million rekrutieren sowie deren Taten gar keinen Kausalzusammenhang aufweisen würden.
Eben es ging um die Unkontrollierte Zuwanderung die Du erwähntest. Ich hab Euch doch Heute das Beispiels des migrierten Schlägers aus Deutschland aufgezeigt der nicht ausgrschafft werden kann. Meinst Du der sei unkontrolliert in die Schweiz gereist? Und was hats uns genützt?


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

02.11.2017 um 12:27
@Tussinelda
Auf was Du hinaus willst, weiß ich nicht.
darauf wollte ich hinaus:
C: Natürlich haben die Betroffenen dann ein Recht misstrauisch zu sein. Dann gestehe halt auch den anderen zu, misstrauisch sein zu dürfen. ;)

-->O:
Prinzipiell sehe ich es genauso - gleiches Recht für alle.
Meine Vermutung:
Könnte es sein, weil Migranten in D in der Minderheit sind, ist dies dann aus diesem Grund doch nicht so gleich anzusehen? (vielleicht irre ich mich aber auch und es hat damit nichts zu tun?)
Mir ging es darum, weshalb man bei Deutschen (zu recht) sagt, es sei rassistisch, wenn sie eine Migranten-GRUPPE meiden, also einer GRUPPE misstrauisch begegnen (jedoch NICHT allen Migranten gegenüber) , weil dies und das passiert ist im Ort.

Wenn dies jedoch umgedreht ist, Migranten einer Deutschen-GRUPPE misstrauisch begegnen (jedoch nicht allen Deutschen gegenüber ), weil dies und das passiert ist, es dann vermutlich (?) nicht als rassistisch gewertet wird?

(sollte man evtl. in den Rassismus-Thread verlegen?)


melden
164 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt