weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

33.805 Beiträge, Schlüsselwörter: Gewalt, Probleme, Ausländer, Migranten

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

02.11.2017 um 02:21
@Venom
Man macht ja auch unterschiedliche Erfahrungen. Mich haben meine Vergangenheit und meine Erfahrungen halt zu einem radikalen Rassismus- und Sexismusgegner geformt. Und mir geht es auf die Nerven, dass ich blöd angegangen werde nur weil ich will, dass die Menschen normal miteinander leben können ohne Rassismus und Sexismus und ohne ihre Anhänger.
ich verstehe dich vollkommen.
Gut finde ich, dass du dich nicht dazu hinreißen lässt, nun alle Deutsche oder Ösis deswegen in einen Topf zu schmeißen, so wie es manch andere machen (was du weiter oben geschrieben hast).
Natürlich habe ich auch so einige Ansichten die manchen hier nicht gefallen, wurde ja vor Kurzem gesperrt
wegen meiner Glorifizierung Titos. Ja, vielleicht sollte ich meine Meinung in Bezug auf ihn mehr oder weniger überdenken, ändert aber nix daran, dass es ne Frechheit ist, dass man beispielsweise die Tito-Partisanen als Verbrecher und Mörderbande einstufen will für die auch mein Uropa gekämpft hat damit wir frei sein können.
Dazu kann ich mir keine Meinung erlauben, weiß zu wenig darüber.
Und dann kommt mir ein Idiot daher und schwaffelt von "ihr wart nie besser als die Nazis, ihr seid die Nazis" u.ä. da drehen sich die ganzen Soldaten die für unsere Freiheit gefallen sind im Grab um.
Weißt du es ist so wie wenn dich jemand der dich mobbt schlägt und du ihm irgendwann dann so eine richtig üble reinhaust und er dann sagt "du Monster! du Faschist" und Leute von nebenan mich mit dem Mobber gleichstufen. NEIN! ich habe nur WIDERSTAND geleistet.
So verhält es sich bei mir auch im Bezug auf Rassismus und Sexismus. Ich leiste Widerstand gegen diese zwei Sachen und habe es satt wenn Leute von dieser bestimmten Ecke versuchen aus mir den Angreifer und sonst was zu machen obwohl SIE die Täter sind.
deinen Ärger oder Wut darüber kann ich wiederum gut nachvollziehen.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

02.11.2017 um 02:25
der_wicht schrieb:Ja, nenne ich, weil Du rassistische Vorurteile, Einsortierungen in Stereotype verteidigst und rechtfertigst aufgrund indirekter negativer Erfahrungen, die nicht die generelle Sicherheitslage im Land widergeben
Ne. Das mach ich nicht.

Die negative Einschätzung in Unna kommt von einem ganz direkten ereignis, was zurecht angst macht (sogar mehreren).
Darum hab ich das beispiel genommen. Da ging es nicht um das Land, das führst du nur immer als Ausflucht an.

Da geht es ganz konkret um verhältnisse in der stadt.

Du sagst, die Bewohner der Stadt können die gar nicht beurteilen, weil sie ja nicht sagen dürfen, die verhältnisse passen ihnen nicht, wenn die statistik das so nicht widerspiegelt.
Ich halte dagegen und sage: Die statistik misst gar nicht, was die Bewohner meinen, wenn sie sagen, dass sie sich verängstigt fühlen. Das kann natürlich trotzdem unbegründet sein, muss es aber nicht.

Es ist kein rassistisches vorurteil, bei einer gruppe vorsichtig zu sein, die ich konkret in meinem umfeld verorten kann, und aus der heraus für die verhältnisse meiner stadt massive gewaltausbrüche begangen worden sind.

Es wäre lediglich rassistisch, daraus resultierend andere flüchtlinge bestrafen zu wollen oder zu sagen, alle flüchtlinge machen sowas.
Ab dem Zeitpunkt an aber eher vorsichtig bei lauten Gruppen von Flüchtlingen in meiner Umgebung zu sein und sich dadurch bedroht zu fühlen ist dann aber ein Erfahrungswert.

Das ist vergleichbar damit, wenn man fans von einem fußballclub begegnet, von dem man weiß, dass es dort schon öfter gewaltausbrüche mit dieser fangruppe gab. Die meisten fans sind friedlich, eher vorsichtig und reserviert zu sein ist aber sicherlich kein dummes vorurteil.

Rassistisch wäre es, wenn ich grundsätlich davon ausgehe, dass flüchtligne gewalttätiger oder schlechte menschen sind, und ich auch andere flüchtlinge, weit außerhalb von Unna, da mit einbeziehe.

in diesem Fall weiß ich nur, dass ein teil der ansässigen Flüchtlinge extrem gewaltbereit ist und das darf ich so auch als erfahrungswert nutzen.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

02.11.2017 um 07:31
@Optimist
nur sind das keine rassistischen Beleidigungen.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

02.11.2017 um 07:33
shionoro schrieb:oder zu sagen, alle flüchtlinge machen sowas.
Oder zu denken, alle seien eine potenzielle Gefahr und es so nach außen vermitteln und verteidigen zu wollen, weil welche gewalttätig geworden sind.
shionoro schrieb:in diesem Fall weiß ich nur, dass ein teil der ansässigen Flüchtlinge extrem gewaltbereit ist und das darf ich so auch als erfahrungswert nutzen
Du weißt allerdings, dass es offenbar eine Vorgeschichte gab, die zur Eskalation geführt hat, die nichts mit Dir zu tun hatte, Du hast es nicht mal erlebt, so wie wahrscheinlich fast alle Unnaer, aber Du betrachtest es als Erfahrungswert und fantasierst daraus eine mögliche Gefahr für Dich. Obwohl Du nicht weißt, warum vorgefallen ist, was vorgefallen ist.
Ja, dann solltest Du künftig auch Bikern, Stadien meiden, Gaststätten, Clubs und sonstigem aus dem Weg gehen. Man liest und hört ja öfter in den Nachrichten. Ist dann auch Erfahrungswert.
shionoro schrieb:Da ging es nicht um das Land, das führst du nur immer als Ausflucht an.
Falsch. In dem Thread geht es nunmal um „Deutsche“, die nicht nur in Unna existieren. Du möchtest es halt gerne auf Unna reduzieren, um es dramatischer wirken zu lassen. Ist so, wie die Geschichte mit der Stadt und dem Dorf, oder dem angeblichen Drittel beteiligter und gewaltbereiter Flüchtlinge der Stadt, völlig ignorierend, dass da weit mehr 150 leben.
shionoro schrieb:Du kannst wohl kaum jemanden mit einer statistik abspeisen, wenn sie das, worüber er spricht, nicht misst.
Was soll sie denn angeblich nicht messen, worüber Du aber sprichst


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

02.11.2017 um 07:55
Und wiedermal so ein Migrant den wir nicht ausschaffen dürfen :troll:
Trotz Ausschaffungs-Initiative kein Landesverweis. Ein prügelnder Deutscher wurde vom Bezirksgericht Winterthur zu einer bedingten Freiheitsstrafe inklusive Landesverweis verurteilt. Gegen diesen hat er sich nun vor dem Zürcher Obergericht erfolgreich gewehrt.
https://www.blick.ch/news/schweiz/zuercher-obergericht-macht-durchsetzungs-initiative-zu-makulatur-deutscher-schlaeger-w...


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

02.11.2017 um 09:02
@wichtelprinz
Die Schweiz bleibt trotzdem Ausschaffungsweltmeister - den schafft ihr noch.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

02.11.2017 um 09:12
@tamarillo
tamarillo schrieb:Die Schweiz bleibt trotzdem Ausschaffungsweltmeister
Ist das wieder mal so ein Gefühl wie wenn man dunkelhäutige Menschen anschaut oder empirisch belegt? 


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

02.11.2017 um 09:32
@wichtelprinz
Was heisst hier wieder? Was heisst hier Gefühl? Was heisst hier Dunkelhäutige? Du verwechselst mich!
https://www.welt.de/politik/ausland/article158497112/Schweiz-schiebt-ab-sofort-kriminelle-Auslaender-ab.html


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

02.11.2017 um 09:35
@der_wicht
shionoro:
Du kannst wohl kaum jemanden mit einer statistik abspeisen, wenn sie das, worüber er spricht, nicht misst.

-->der_wicht:
Was soll sie denn angeblich nicht messen, worüber Du aber sprichst
so wie ich ihn verstand, meinte er folgendes:
Wenn sich Leute in diesem Ort vor einer Gruppe ängstigen, die gewaltbereit oder aggressiv wirken, dann kann dieses "gewaltbereit" und "aggressiv" (wer und wieviele...) von keiner Statistik aufgenommen werden.

Oder auch das:
Von den 50 Migranten welche in der Kneipe Rabatz machten, können nur diejenigen in der Statistik als Straftäter auftauchen, welche  den Wirt auch tatsächlich angegriffen hatten - evtl.  nur 2-3 Leute. Die anderen die zwar auch beteiligt waren, jedoch nicht direkt Hand anlegten, tauchen dann nicht mit auf.

@der_wicht ich wollte dich übrigens in diesem Faden mit adden, hatte es aber vergessen, deswegen mache ich gleich mal hier darauf aufmerksam (deine Meinung dazu würde mich auch sehr interessieren: Diskussion: Rassismus (Beitrag von Optimist)


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

02.11.2017 um 09:39
In Essen gab es wohl auch einige Ausschreitungen anläßlich des Zombie Walk. Hier wurden immerhin 1200 Platzverweise am HBF erteilt. Im Radio wurde berichtet, etwa 200 Syrer / Iraker hätten Teilnehmer tätlich angegriffen.

In heute (ZDF) wurde dann beschönigend von einer 'Eskalation beim Zombie Walk' gesprochen, so als hätten einfach ein paar Teilnehmer Randale gemacht, was definitv nicht so war.

Es war ein Angriff von außen. Ich sollte wohl besser sagen: Es fand halt wieder eine kulturelle Bereicherung statt.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

02.11.2017 um 09:41
@sacredheart
Im Radio wurde berichtet, etwa 200 Syrer / Iraker hätten Teilnehmer tätlich angegriffen.
mal ehrlich, die Wut/Hass oder Ärger auf schrecklich verkleidete Menschen - horrormäßig - kann ich schon irgendwie verstehen. In ihrem Land hatten sie schon genug Horror erlebt. (das soll aber die Tat nicht rechtfertigen)


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

02.11.2017 um 09:43
sacredheart schrieb:Es war ein Angriff von außen. Ich sollte wohl besser sagen: Es fand halt wieder eine kulturelle Bereicherung statt.
ja,  das klang in den Medien so als hätten die Teilnehmer des Zombiewalk randale gemacht .Das wurde allerdings nach der Meldung immer Detaillierte.

Zwar ohne Sexuelle Belästigung aber trotzdem wieder ein großereigniss auf einem Bahnhof.
Optimist schrieb:mal ehrlich, die Wut/Hass oder Ärger auf schrecklich verkleidete Menschen - horrormäßig - kann ich schon irgendwie verstehen. In ihrem Land hatten sie schon genug Horror erlebt. (das soll aber die Tat nicht rechtfertigen)
Soll es nicht?  Man stelle sich vor 200 Deutsche hätten sich zusammengerottet und Iraker oder Syrer angegriffen...



http://www.spiegel.de/panorama/halloween-lage-nach-zombie-walk-in-essen-eskaliert-a-1175997.html


Generell wohl wieder viel Losgewesen.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

02.11.2017 um 10:04
@tamarillo
Steht da was von Deinem gefühlten
tamarillo schrieb:Ausschaffungsweltmeister
?
Sonst muss ich mir die Mühe gar nicht machen, denn das die Schweiz kriminelle Ausländer ausschaft ist mir bekannt. 


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

02.11.2017 um 10:11
sacredheart schrieb:Ich sollte wohl besser sagen: Es fand halt wieder eine kulturelle Bereicherung statt.
Worauf willst du mit diesem zynischen Satz hinaus? Nur weil irgendwelche Idioten Scheiße bauen ist dann die gesamte Kultur schlecht aus jeweiligen Ländern? So gesehen ist die deutsche Kultur auch keine Bereicherung...


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

02.11.2017 um 10:16
Fedaykin schrieb:Soll es nicht? Man stelle sich vor 200 Deutsche hätten sich zusammengerottet...
Zumindest in der FAZ liest sich das fast so ^^

[...]Zwischen einer Gruppe von rund 200 Provokateuren und Teilnehmern des „Zombie-Walk“ sowie Reisenden sei es zu verbalen Provokationen sowie „ein paar Körperverletzungsdelikten“ gekommen, sagte Volker Stall von der Bundespolizei am Mittwoch. In Hamburg randalierten Hunderte Jugendliche, auch am Kölner Dom musste die Polizei einschreiten. Deutschlandweit gab es viele Einsätze wegen betrunkener Feiernder.[---]

http://www.faz.net/aktuell/gesellschaft/kriminalitaet/zombie-walk-in-essen-eskaliert-viele-halloween-einsaetze-15272914....

Komisch ich habe von den Vorfällen garnichts im TV gesehen, klar ntv / N24 usw. haben sich auf den Anschlag in NY konzentriert aber es schien ja deutschlandweit zu "Ereignissen" gekommen sein.


Mein Vorschlag für das Unwort des Jahres: "Männergruppen"


melden
CosmicQueen
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

02.11.2017 um 10:36
Venom schrieb:Na im Bezug auf Rassisten und sonstigen Gesindeln aus der bestimmten Ecke des rechten Spektrums. Ich kann bspw. Gott sei Dank zwischen Idioten die sich über "ausländische Schmarotzer" beschweren und Österreichern die einem warm begegnen und nicht so blind sind differenzieren. Es gibt aber welche und die kenne ich selber die immer mehr ein komisches Gefühl im Bezug auf Österreicher haben weil sie ständig auf Facebook diese Deppen lesen die ganz ekelige Beiträge über uns Migranten schreiben und insbesondere über Flüchtlinge und Muslime.

Ich bin selber gegenüber AfD- und FPÖ-Wählern misstrauisch wenn ich ständig krasse Sachen von ihnen höre und lese. Da sind die Politiker aus diesen beiden Parteien kleine Kätzchen im Vergleich zu den Wählern.
Das was du beschreibst ist aber keine politische Situation. Das sind irgendwelche Deppen aus dem Internet die Scheiße labern. Mir ging es um konkrete Vorfälle, damit man mein Beispiel mit deinem vergleichen kann. Wenn nun wieder vermehrt Migranten angegriffen werden würden, dann würde ich selbstverständlich das Misstrauen verstehen, oder wenn Deutschland Mirgranten schlecht behandeln würde, dem ist aber zum großen Teil nicht so. Willkommenskultur, Intergrationshilfen, Sozialleistungen, alles vorhanden. Läuft zwar nicht immer alles ganz rund, aber Deutschland ansich ist sehr bemüht.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

02.11.2017 um 10:37
@Venom

Es waren doch offensichtlich im Wesentlichen Syrer und Iraker, die dort auffällig wurden.

Da ich aber kein Rassist bin und natürlich auch keine geistige Verknüpfung zu den Vorfällen in Unna erstellen möchte oder zu dem geplanten Massenmord, der in Mecklenburg-Vorpommern verhindert werden konnte, musste ich eine Begrifflichkeit wählen, die den Beitrag dieser Menschen neutral konnotiert...


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

02.11.2017 um 10:50
CosmicQueen schrieb:Das sind irgendwelche Deppen aus dem Internet die Scheiße labern. Mir ging es um konkrete Vorfälle, damit man mein Beispiel mit deinem vergleichen kann.
Das sind nicht nur Deppen aus dem Internet. Sowas geht auch auf der Straße mit so einer Einstellung und Verhalten. Und rassistische Übergriffe passieren sehr wohl und zwar nicht nur bei euch in Deutschland sondern in ganz Europa, in USA sowieso.
CosmicQueen schrieb:Wenn nun wieder vermehrt Migranten angegriffen werden würden, dann würde ich selbstverständlich das Misstrauen verstehen, oder wenn Deutschland Mirgranten schlecht behandeln würde, dem ist aber zum großen Teil nicht so.
Es kommt aber vor. Deshalb muss ich aber nicht alles auf die Deutschen und die deutsche Kultur schieben. Schwarze Schafe gibts halt. (was für ein Wortspiel lol)
sacredheart schrieb:Es waren doch offensichtlich im Wesentlichen Syrer und Iraker, die dort auffällig wurden.
Das muss man aber ned auf das gesamte Land und die Kultur schieben. Ich wäre als normaler Syrer oder Iraker sehr angepisst wenn man mir mit Vergewaltigungsneigungen oder was auch immer ankommen würde.
Und genau das machen Leute aus den bestimmten Ecken des rechten Spektrums. Hauptsache sie meinen sich "Patrioten" nennen zu dürfen.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

02.11.2017 um 10:57
CosmicQueen schrieb:Wenn nun wieder vermehrt Migranten angegriffen werden würden
ach, es müßten mehr werden?
dann sollte man mal dies lesen, ich finde, es reicht auch so schon, um misstrauisch zu sein
https://www.mut-gegen-rechte-gewalt.de/service/chronik-vorfaelle?field_bundesland_tid%5B%5D=15&field_bundesland_tid%5B%5...


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

02.11.2017 um 11:03
@Venom

Im Rahmen des Zombie Walk waren sexuelle Übergriffe gar nicht erwähnt worden. Möglicherweise war auch die Kostümierung eher nicht dazu animierend.

Dennoch finde ich es erst mal erschreckend, wenn sich wieder eine große Gruppe von 'Südländern' daneben benimmt. Ich sehe da erst mal nicht nur die vielleicht zurecht angepissten unbeteiligten Migranten, sondern erst mal die dadurch Geschädigten, nämlich:

Die Opfer von Körperverletzung, die Walk Teilnehmer, deren Abend kaputt war, die Polizisten, die damit befasst waren, die Steuerzahler, die für solche Ar***geigen aufkommen müssen.

Und im Hinterkopf habe ich auch das, was mir ein aus Syrien stammender Bekannter gesagt hat:
'Ihr habt echt keine Vorstellung, was für Leute ihr da ins Land gelassen habt.'


melden
258 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt