Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

37.099 Beiträge, Schlüsselwörter: Gewalt, Probleme, Ausländer, Migranten

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

07.11.2017 um 20:25
@Bone02943
...dacht ich mir.

du (P.S. nicht nur du, sondern alle)  kannst sicher auch auf Angaben wiie Stadt/ORt, in dem die Tat begangen wurde, Tatort, Tatzeitraum, evt. Tatbeteiligte, Tatbegehung mit/ohne waffe, und Deliktart  verzichten. als Leser hast du von der Information überhaupt nichts.


es werden nur noch direkte Fahndungsaufrufe der Polizei veröffentlicht.
ach was, veröffentlicht. die Fahndungsseiten bei den LKAs und des BKA reichen auch aus. muss ja nicht jede/r wissen, dass es überhaupt Kriminalität gibt

Die Öffentlichkeit könnte sämtliche Informationen fehlinterpretieren


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

07.11.2017 um 20:30
@lawine

Man kann ja alles mögliche nennen, doch finde ich muss man nicht immer auf die größere Herkunft verweisen und vorallem nicht ob es einen sogenannten Migrationshintergrund gibt. Was nutzt es zu wissen "Migrationshintergrund" wenn die letzten nicht in Deutschland geborenen 3 Generationen zurück liegen? Wozu muss man wissen das ein Täter Afghane ist, anstatt das er in Adorf oder Bstadt wohnt?


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

07.11.2017 um 20:35
Bone02943 schrieb:Was nutzt es zu wissen "Migrationshintergrund" wenn die erste nicht in Deutschland geboregen 3 Generationen zurück liegen?
lach.

diese Argumentation mit den 3 Generationen zurück.....

das zeigt mir nur, dass du nicht weißt, was Migrationshintergrund bedeutet
es gibt nämlich ne offizielle Definition dafür (gilt für Behörden, Kripo etc) und die reicht nicht bis in die 3 Vorfahrengeneration.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

07.11.2017 um 20:37
@lawine

Bist du dir sicher das sich alle Medien daran halten? Im Gegensatz zu Behörden und der Kripo?
Mir erscheint es reicht schon den falschen Namen zu haben und schon spricht man vom Migrationshintergrund.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

07.11.2017 um 20:44
@Bone02943
sorry, dass ich auf deine Meinung wenig gebe. hat nichts mit dir persönlich zu tun.

wenn ich Chefredakteur wäre und eine/r meiner Schreiber würde mal nur wegen dem Namen "Migrationshintergrund" schreiben wider besseres Wissen (bei Nichtwissen gilt Schreibfeder stillhalten oder weiterrecherchiere) gäbs ne Abmahnung.
ein zweites, drittes oder xtes Mal käme nicht vor.


aber was solls:

ich erfahre dann eben nicht mehr die Herkunft der Terroristen, auch nicht mehr der Einbrecher, der Schläger, Messerstecher, Asylbewerberheimanzünder etc pp

das Misstrauen wächst, die Weitergabe von Fakten/fakes in inoffiziellen Kanälen wird zum einzigen Infokanal, das Munkeln unter der Hand wird stärker, Gerüchte können nciht mehr korrigiert werden..

und das bloß, weil eine Obrigkeit der Mehrheit der GEsellschaft nicht mehr zutraut, mit Informationen korrekt umzugehen.

na toll.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

07.11.2017 um 21:40
lawine schrieb:nicht mehr die Herkunft der Terroristen
Ich denke schon, dass bei Terroristen etwas genauer berichtet werden dürfte, die du sicherlich nicht mit Schwarzfahrern auf eine Stuife stellst und die Medien auch nicht.

Aber das gehört in den Nachbarthread.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

07.11.2017 um 21:51
@Realo
Es gibt sicherlich Leute, für dir gibt es keinen Unterschied zwischen Schwarzfahrern und Terroristen, insofern der Schwarzfahrer muslimisch oder Flüchtling ist. Von daher muss zwingend auch beim Schwarzfahrer die Ethnie genannt werden. Beim deutschen Terroristen hingegen ist das nicht nötig, denn es ist die selbe Lappalie wie wenn ein Deutscher schwarz fährt, ergo: unerheblich die Herkunft wie auch der Tatbestand.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

07.11.2017 um 21:57
Realo schrieb:Ich denke schon, dass bei Terroristen etwas genauer berichtet werden dürfte, die du sicherlich nicht mit Schwarzfahrern auf eine Stuife stellst und die Medien auch nicht.
tudirnix schrieb:Von daher muss zwingend auch beim Schwarzfahrer die Ethnie genannt werde
ich glaub nicht, dass in Mannheim oder in deiner Region, @tudirnix , über Schwarzfahrer mit Alter und Herkunftsangaben berichtet wird. daher sind solche Kommentare unnötig.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

07.11.2017 um 22:01
tudirnix schrieb:Von daher muss zwingend auch beim Schwarzfahrer die Ethnie genannt werden.
Übertreiben braucht man hier auch nicht - in vielen Fällen wurde das gar nicht verfolgt und wer für umme fährt, fährt auch nicht schwarz.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

07.11.2017 um 22:28
https://www.arte.tv/de/live/

Nidals Liste, Reportage

JETZT; dringend empfohlen!!


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

07.11.2017 um 22:33
@lawine
Das läuft seit fast einer Stunde


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

07.11.2017 um 22:38
lawine schrieb:daher sind solche Kommentare unnötig.
Wie gut, dass du das alles bestimmen kannst. Ich sag dir was: was du bestimmen magst, daran werde ich mich nicht halten und es interessiert mich nicht die Bohne :P:


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

08.11.2017 um 00:23
lawine schrieb:aber was solls:

ich erfahre dann eben nicht mehr die Herkunft der Terroristen, auch nicht mehr der Einbrecher, der Schläger, Messerstecher, Asylbewerberheimanzünder etc pp

das Misstrauen wächst, die Weitergabe von Fakten/fakes in inoffiziellen Kanälen wird zum einzigen Infokanal, das Munkeln unter der Hand wird stärker, Gerüchte können nciht mehr korrigiert werden..

und das bloß, weil eine Obrigkeit der Mehrheit der GEsellschaft nicht mehr zutraut, mit Informationen korrekt umzugehen.

na toll.
Jep kann man so stehen lassen, wobei noch hinzugefügt  werden sollte, das entsetzen das die jeweilige maßnahme dann nachhaltig das gegenteil ( mal wieder) bewirkt hat und das sofort geschrieben/ gerufen wird warum aufeinmal die Lage shclimmer geworden ist als  sie vorher war.

Ich meine ich zünde auch gerne mein Haus an ,damit mir nicht mehr kalt ist , um mich dann nachher zu wundern warum ich keinen Besitz mehr habe./sarkasmus off


melden
Philipp
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

08.11.2017 um 06:54
lawine schrieb:und das bloß, weil eine Obrigkeit der Mehrheit der GEsellschaft nicht mehr zutraut, mit Informationen korrekt umzugehen.
Es geht wohl eher weniger um die Mehrheit, als um die daueraufgeregte, vorlaute Minderheit die solche Info nur dafür ausschlachten, ihre extremen Vorurteile zu zementieren. Wenn man die Herkunft der Täter nur noch dafür missbraucht die eigene Filterblase weiter aufzublähen, und aus zB. noch einem Anschlag erst recht die extreme Meinung ableitet: "na siehste, sag ich doch, die gehören hier alle nicht her", dann ist irgendwo auch verständlich, dass gesagt wird "es gibt da einen Teil der Bevölkerung, der kann mit so einer Info nicht richtig umgehen, und deshalb ist hier Vorsicht geboten, um die ganze Gesellschaft vor ihnen zu schützen". Solche Leute -die zu blindem Aktionismus, Extremismus und Panikmache neigen- sind genauso gefährlich wie die Terroristen selbst.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

08.11.2017 um 06:57
@Mech
@lawine
und ich frage noch einmal, WAS hat die Herkunft denn mit der Ideologie, die hinter einer Tat steht, zu tun? Steht bei rechten Taten denn dabei, dass es deutsche Täter waren oder steht dabei, dass es sich um eine rechte, ausländerfeindliche etc. Tat handelte? Und was nutzt es zu wissen, dass der Täter ein deutscher, französischer oder sonst woher Neo-Nazi war? genauso bei terroristischen Anschlägen. Da ist doch sowieso nur wichtig, ob es ein Islamist war, der kann aber auch ein deutscher sein. Also die Motivation zählt, nicht die Herkunft.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

08.11.2017 um 07:14
Philipp schrieb:Es geht wohl eher weniger um die Mehrheit, als um die daueraufgeregte, vorlaute Minderheit die solche Info nur dafür ausschlachten, ihre extremen Vorurteile zu zementieren. Wenn man die Herkunft der Täter nur noch dafür missbraucht die eigene Filterblase weiter aufzublähen, und aus zB. noch einem Anschlag erst recht die extreme Meinung ableitet: "na siehste, sag ich doch, die gehören hier alle nicht her", dann ist irgendwo auch verständlich, dass gesagt wird "es gibt da einen Teil der Bevölkerung, der kann mit so einer Info nicht richtig umgehen, und deshalb ist hier Vorsicht geboten, um die ganze Gesellschaft vor ihnen zu schützen". Solche Leute -die zu blindem Aktionismus, Extremismus und Panikmache neigen- sind genauso gefährlich wie die Terroristen selbst.
Ich denke nicht das es viel bringt Details zu verschweigen, bei schwerwiegenden Delikten hat das Volk ein Recht auf Aufklärung und detaillierte Berichterstattung.


Ich finde es schon wichtig zu wissen ob es sich um Asylbewerber, subsidiär schutzberechtigte, Migranten oder gar aureisepflichtige Personen handelt.

Das erhöht auch den öffentlichen Druck auf die Regierung für eine reibungslose temporäre Integration zu sorgen und ausreisepflichtige Personen verstärkt abzuschieben.

Die Herkunft spielt eben eine Rolle um einen Sachverhalt vollumfänglich aufzuklären.

Bei deutschen mit Migrationshintergrund oder geringfügigen delikten spielt es allerdings keine Rolle, sofern es sich nicht um einen Fahndungsaufruf handelt.


melden
Philipp
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

08.11.2017 um 07:18
@R4z0r
Sicher, man kann das finden wie man will. Verständlich ist die Zurückhaltung hier dennoch. Es sind sensible Daten, mit denen ein extremer Teil der Bevölkerung falsch umgeht, und genau wie man denen ungern Waffen in die Hand drückt, und sagt "ihr macht das schon..", geht man eben auch mit solchen Infos sorgfältiger um.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

08.11.2017 um 07:26
R4z0r schrieb:Ich denke nicht das es viel bringt Details zu verschweigen, bei schwerwiegenden Delikten hat das Volk ein Recht auf Aufklärung und detaillierte Berichterstattung.
Anscheinend eher nicht:

E4RfhAM


Vielleicht sollte sich die Revolverblätter aber mal eine neue Umschreibung für Migranten einfallen lassen, #Männergruppe™ ist mittlerweile schon ein running Gag und etwas abgenudelt.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

08.11.2017 um 07:30
Philipp schrieb:Sicher, man kann das finden wie man will. Verständlich ist die Zurückhaltung hier dennoch. Es sind sensible Daten, mit denen ein extremer Teil der Bevölkerung falsch umgeht, und genau wie man denen ungern Waffen in die Hand drückt, und sagt "ihr macht das schon..", geht man eben auch mit solchen Infos sorgfältiger um.
Das sehe ich anders.
Wer entscheidet denn was die Bevölkerung erfahren darf und was nicht, du etwa?

Es geht dabei nicht darum was einzelne als richtig oder falsch empfinden bzw. sich moralisch über andere zu erheben.

Eine Berichterstattung sollte neutral sein und eben auch so Detailreich wie möglich und nötig.
Das Volk hat das Recht auf Information, immerhin muss man in Deutschland sogar eine zwangsgebühr dafür entrichten.

Auch über die Folgen der Masseneinwanderung sowie der mangelhaften Abschiebepraxis muss in diesem Zusammenhang berichtet werden wenn dies der Fall sein sollte.

Das man hierbei zwischen schwere einer Tat und den Umständen differenzieren muss sollte klar sein.

Ein generelles zurückhalten von Informationen lehne ich aber ab und es ist heutzutage auch unmöglich durchzusetzen.


melden
Philipp
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

08.11.2017 um 07:34
@R4z0r
Ich denke, wenn man die wesentlichen Infos erwähnt, ist "das Volk" bestens informiert. Dass gewisse -ohnehin irrelevante- Teilaspekte aus Sicherheitsgründen nicht weiter gegeben werden sollen, ist nur konsequent im Hinblick auf die Staatssicherheit.

Wie gesagt, man kann auch bedauern, dass Waffen nicht jedem zugänglich sind. Ich sehe auch das anders. Nicht jeder sollte eine Waffe haben.


melden
136 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Politische Ideologie226 Beiträge