weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

36.368 Beiträge, Schlüsselwörter: Gewalt, Probleme, Ausländer, Migranten

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

06.12.2017 um 00:35
@Optimist

Also erstmal, es richten sich wohl wenige nicht nach den Gesetzen. Viele dagegen richten sich danach und werden auch nicht straffällig.
Optimist schrieb:Und wie auch mal hier im Thread festgestellt wurde (oder wars vielleicht im Ursache-Thread) - straffällig werden meist diejenigen, welche wissen, dass sie keine Bleibeperspektive haben. Denen ists eben scheinbar wirklich egal, ob sie sich daneben benehmen.
Das zeigt aber gut das diese Menschen nicht krimineller sind weil sie aus Land XY kommen, sondern weil ihre Chancen hier andere sind.
Da müsste man eben schauen wie man es verbessert, ihnen einen Status geben oder so. Selbst Familiennachzug ist ja nur positiv. Alle regen sich auf über die vielen einzelnen Männer aber ihre Familien will mann dann auch nich.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

06.12.2017 um 00:37
@Bone02943
wie ich schon sagte, was sie gemeinsam haben, ist die Migration und was damit zusammen hängt, nicht die Herkunft, sie kommen ja aus vielen verschiedenen Ländern. Aber da hört ja meist keiner zu


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

06.12.2017 um 00:40
Bone02943 schrieb:Da müsste man eben schauen wie man es verbessert, ihnen einen Status geben oder so
darin sehe ich keine Lösung des Problems, nämlich allen Bleibeberechtigung geben, damit sie nicht kriminell werden.

Zumal Kriminaliät ja auch ganz vielfältige Ursachen hat und nicht nur die Bleibechance.
Bone02943 schrieb:Selbst Familiennachzug ist ja nur positiv. Alle regen sich auf über die vielen einzelnen Männer aber ihre Familien will mann dann auch nich.
Das ist wieder ein anderes Thema.

Aber wenn du allen einen Bleibe-Status verpassen willst, dann kann man gleich in die Welt rufen: kommt Alle nach D - das wäre sicher die gleiche Wirkung.

Ich sehe es nach wie vor so, dass die Herkunft nicht völlig egal ist, sonst gäbs ja in der Statistik keinen Unterschied z.B. zwischen Algeriern (welche in D sind, also nicht Algerier in ihrem Land) und Syrern.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

06.12.2017 um 00:41
@Optimist
na was ist denn der Unterschied, die Bleibeperspektive betreffend?


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

06.12.2017 um 00:41
Optimist schrieb:darin sehe ich keine Lösung des Problems, nämlich allen Bleibeberechtigung geben, damit sie nicht kriminell werden.

Zumal Kriminaliät ja auch ganz vielfältige Ursachen hat und nicht nur die Bleibechance.
Ich denke aber schon das gerade dies ein wesentlicher Teil ist.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

06.12.2017 um 00:42
Optimist schrieb:Zumal Kriminaliät ja auch ganz vielfältige Ursachen hat und nicht nur die Bleibechance.
wie jetzt, außer der Herkunft? Das überrascht mich jetzt aber


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

06.12.2017 um 00:43
@Bone02943
Ich denke aber schon das gerade dies ein wesentlicher Teil ist.
wie du meinst. Die Lösung kann in meinen Augen dennoch nicht sein, allen Menschen zu sagen, sie könnten nach D kommen.

So, ich geh jetzt erst mal ne Runde schlafen, bis morgen :)


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

06.12.2017 um 00:44
Es ist halt ein Unterschied wenn ich jemandem die Hand gebe und sage:
"Hey hör zu, mach kein scheiß und du kannst hier bleiben und baust dir was auf!"

oder:
"Ey du bist nur Gast hier du musst machen was wir dir sagen, wehe du machst iwas falsch(droh droh droh) und iwann musst du eh zurück denn du gehörst hier nicht hin du bist nur Gast und musst dann weg!"


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

06.12.2017 um 00:48
@Tussinelda
schön, dass du wieder da bist
Tussinelda schrieb:hattest Du mir nicht gesagt, die würden immer nur 1x gezählt? Denn ich hatte da ja explizit nach gefragt.
weißt du jetzt, um was es geht??
hast du das SChrank-Beispiel verstanden?


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

06.12.2017 um 00:50
Ist es nicht langsam egal wie das gezählt wird, wenn es um Tatverdächtige geht? Lass doch die Leute verdächtig sein. Straftäter sind es erstmal nicht.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

06.12.2017 um 01:03
Bone02943 schrieb:Ist es nicht langsam egal wie das gezählt wird
nein, es ist nicht egal.
weil mit den immer gleichen, ungeprüften und nicht verstandenen Argumenten versucht wird, die PKS ins Lächerliche zu ziehen. Wenn jemand das Argumet, dass er vorträgt , nicht mal im Ansatz versteht, ist das sehr schade.
daher bemühe ich mich um Aufklärung.



@Bone02943
wie ich schon sagte:
wenn du eine Statistik zu rechtskräftig verurteilten JVA Insassen kennst und lieferst, können wir gern von der PKS abrücken.

Aber Achtung:
es sind mehr Haftbefehle ausgestellt und derzeit offen, als TäterInnen insgesamt in den JVA's einsitzen!!

VTler würden sicher sagen, das sei ein perfektes Beispiel für Rassismus wenn überproportional viele Nichtdeutsche unter den Gefangenen wären

was wir aber nicht wissen könne, da wir keine validen Zahlen vorliegen haben


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

06.12.2017 um 01:07
Leute, haltet euch mich dem gegenseitigen Angepampe bitte ein wenig zurück.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

06.12.2017 um 01:14
@lawine

Es geht doch nicht um die Zahlen wie viele einsitzen müssten, sondern wie viele wirklich verurteilt wurden.
Ich habe dazu keine Zahlen, fände es aber besser man nutzt diese als "Tatverdächtige".


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

06.12.2017 um 01:35
@Bone02943
du bist doch auch im krimi bereich aktiv und weißt, dass manche Täter (wo man sich der Täterschaft sicher ist) nicht verurteilt werden können.
aus den verschiedensten Gründen
Verfahren werden gegen Auflagen eingestellt.
Jemand ist schuldunfähig.
jemand stirbt vor der Verurteilung
...


Jede Statistik hat ihre Schwächen

die Verurteiltenstatistik (die es sicher irgendwo gibt) spiegelt das tatsächliche Tatgeschehen viel weniger als die PKS. und die Statistiken, wieviele/wer zu Freiheitsstrafen verurteilt wurden und wieviele/wer tatsächlich einsitzt, spiegeln einen noch kleiner werdenden Ausschnitt der tatsächl. stattgefundenen Kriminalität.


ich hatte dazu mal ein schönes , einfaches Schaubild, das wollte ich die Tage schon mal einstellen, finde es aber nicht. schade.

Die Verurteilungszahlen gehen, soweit ich weiß, seit Jahren zurück.
ein Grund ist mMn der gesellschaftl Trend, Verfahren wegen weniger schwerer Straftaten gegen Auflagen/Bußgeld einzustellen


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

06.12.2017 um 01:38
Tussinelda schrieb:Du schiebst es doch auf die Sozialisation, was ich nicht verstehe.....denn an GESETZE halten sollen versteht jeder. Es macht aber nicht jeder und schon gar nicht junge heranwachsende Männer. Egal wo auf der Welt. Da geht man eigentlich davon aus, dass sich das auswächst, das tut es aber sicherlich nur, wenn man sich angenommen fühlt, sich Zuhause fühlt, in seiner Familie leben kann, ein sicheres, stabiles, vertrauensvolles Umfeld hat. Wenn das alles fehlt, dann hat man keinen Halt und das kann womöglich dazu führen, sich eben nicht zu fangen.
Genau das ist "Desolation", die ich heute als Hauptursache für abweichendes Verhalten nannte. Zutreffende Beschreibung. Wenn der (einheimische) Ansprechpartner fehlt bzw. die Vertrauensperson, mit der man auch über die eigene Notlage sprechen kann und die Tipps geben kann.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

06.12.2017 um 01:41
@lawine

Wenn man sich aber über stattgefundene Gewalt unterhalten müchte, dann fände ich eben die staatlich anerkannte Gewalt(also welche die vor dem Gericht als solche auch erkannt wurde), aussagekräftiger als die Zahlen von Tatverdächtigen. Ich wüsste auch nicht was ich dazu sonst noch sagen müsste.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

06.12.2017 um 01:52
Bone02943 schrieb:Ich wüsste auch nicht was ich dazu sonst noch sagen müsste.
mir gehts darum , dass den Tätern (offiziell als Tatverdächtige bezeichnet) immer auch Opfer gegenüber stehen. Opfer, teils roher GEwalt, oder von alltäglicher Kriminalität.

die PKS bildet das Verhältnis Opfer/Täter im Hellbereich noch am ehesten im Bereich 1:1 ab

wenn dir jemand dein Auto klaut, ist es weg. es hat eine Straftat stattgefunden, du bist Opfer.
irgendwo draußen fährt ein Unbekannnter TV mit deinem Auto rum.

du erstattest Anzeige gegen Unbekannt.
die Polizei ermittelt und findet dein Auto samt dem Dieb auf einem PArkplatz bei dir um die Ecke.
es gibt nun einen TV, Strich in die PKS und fertig
Gang zum Gericht - du bist immer noch Opfer

der TV hat vor Gericht ne Herzkasper und stirbt, bevor ein Urteil gesprochen wurde.

nun beträgt das Verhältnis Opfer:TV 1:0

ich such nächste Woche noch mal nach dem bild, das war echt drastisch.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

06.12.2017 um 01:56
@lawine

Genau so kann aber der TV vor Gericht frei gesprochen werden, weil er nicht der Täter war. Weswegen ich es dann bevorzugen würden von verurteilten Tätern zu reden, anstatt von möglichen.

Wobei auch das nur wenig aussagt gegenüber:
"Menschen aus XY sind krimineller als Menschen aus Z"


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

06.12.2017 um 02:11
ich habs gefunden



image002
Die amtlichen Kriminal- und Strafrechtspflegestatistiken messen im Übrigen nicht "das" Hellfeld, sondern sie messen jeweils die Ergebnisse der - nicht immer übereinstimmenden - Bewertungen von Polizei, Staatsanwaltschaft oder Gericht, und zwar sowohl hinsichtlich der Frage der Strafbarkeit wie der Täterschaft. Nicht in allen Fällen, in denen die Polizei der Auffassung ist, einen Tatverdächtigen ermittelt zu haben, bejaht die Staatsanwaltschaft einen für die Anklageerhebung "hinreichenden" Tatverdacht. Und selbst dort, wo sie dies tut, stellt sie einen Teil der Verfahren wegen der geringen Tatschwere aus Opportunitätsgründen ein. Schliesslich kommt es selbst in den verbleibenden Fällen, in denen die Staatsanwaltschaft Anklage erhebt, nicht immer zu einer Verurteilung. So kamen im Jahr 2002 - im Schnitt - auf 3,4 in der Polizeilichen Kriminalstatistik gezählte strafmündige Tatverdächtige nur 1 verurteilte Person.[6] Diesen mehrstufigen Ausfilterungsprozess zeigt - beschränkt auf das Hellfeld der bekannt gewordenen Kriminalität - Schaubild 1[7] in Form eines stark vereinfachten "Trichtermodells".
http://www.uni-konstanz.de/rtf/kik/krimdeu2002.htm




melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

06.12.2017 um 02:13
hier in der publikation sind die Anklage- und Einstellungsquoten für 2012 für die 16 Bundesländer im Vergleich

https://www.destatis.de/DE/Publikationen/Thematisch/Rechtspflege/Querschnitt/BroschuereJustizBlick0100001159004.pdf?__bl...



wie ich oben sagte:
die OPFERZAHL ändert sich nicht!

wer nur auf die rund 10% der am Ende Verurteilten schaut, verkennt womöglich das Ausmaß der Kriminalität


melden
87 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt