Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

36.507 Beiträge, Schlüsselwörter: Gewalt, Probleme, Ausländer, Migranten
Mullich
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

01.01.2018 um 18:55
Ich verstehe deine komplette Antwort vor diesem Hintergrund überhaupt nicht.

Du sagtest doch der Begriff "Clan" wäre eine Erfindung (von wem auch immer) um Libanesen und Palästinänser besser dikreditieren kann, sie ja aber eigentlich Opfer des vermalledaiten Asylsystems in D sind und man eigentlich Verständnis für jene Personen aufbringen sollte.

Habe ich dich soweit richtig verstanden?


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

01.01.2018 um 19:02
@kofi
Auf diesen (aus meiner Sicht) Humbug mit Jugendheimen in Marokko möchte ich nicht eingehen.
Ich finds nicht so Humbug sondern eine mögliche Art, mit den Abschiebungen krimineller Jungendlicher voranzukommen, auch wenns nur beschränkte Plätze und relativ sinnlos ist, aber sie können mit gutem Gewissen weitergegeben werden,
es ist eigentlich sinnlos, die Existenz der Probleme die da sind und noch kommen abzustreiten, sinnvoller wäre wirklich, über Lösungsansätze zu reden.

apropos Paralellgesellschaft muss man definieren, was man darunter versteht, gibt ja auch noch Subkulturen, die positive Auswirkungen haben, und Gesellschaft farbiger und lebendiger machen.
.
Im strengsten Sinn sind es eben so Mafiaclans oder religiös fanatische Sekten oder Re-Extreme oder...,
die gerne Gesellschaft meiden, bis zu bekämpfen.
Balcis Wut gilt einer deutschen Gesellschaft, die gar nicht so genau wissen will, was in einigen Milieus passiert.
http://www.spiegel.de/kultur/literatur/milieu-roman-arabboy-berliner-elendsgesichter-a-579634.html

Schuld an den Entwicklungen war mangelnde Integration, wenn wirs nichtmal damals stemmen konnten, wie dann heute?

Eine Gefahr sind elemente wie Re-Extreme, oder Salafisten, die die Situation für sich ausnutzen und Gleichgesinnte rekrutieren und Gehirnwäsche verpassen.
Der Anstieg der salafistischen Anhängerschaft ist bezeichnend, sie haben leichtes Spiel,
obschon sehr viele die geflüchtet sind und zum Glück die Meisten ja wissen, dass diese Art von Religionsauslegung schlimmste Art von Diktatur bedeutet, sind einige anfällig für Rekrution.
.

Zur Dunkelziffer bei Vergewaltigungen, ich glaube diese ist generell auf alle Seiten höher als die Falschmeldungen.

https://www.welt.de/politik/deutschland/article162010093/BKA-registriert-39-400-Straftaten-in-Fluechtlingsunterkuenften....
Demnach gibt es in Deutschland derzeit 10.800 Salafisten. Vor einem Jahr waren es noch 9.700 gewesen. Nach den Worten Maaßens ist zudem eine "Fragmentierung und Privatisierung" des Salafismus in Deutschland zu beobachten. Das mache die Beobachtung der Szene nicht gerade einfacher.
https://www.mdr.de/nachrichten/politik/inland/zahl-der-salafisten-so-hoch-wie-noch-nie-100.html


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

01.01.2018 um 19:11
@Mullich

Es ging um diesen Kommentar/Hinweis aus einer Liedzeile. Das ist der ganze Hintergrund, und worauf der Musiker hinaus will bzw. es kommt so bekannt vor. Ein altbekannter Vorwurf an Staat und Gesellschaft in D.
kofi schrieb:Menschen, die in ihren Heimatländern schlechte Chancen auf ein gutes Leben haben, kommen nach Deutschland, da die wirtschaftliche Situation hier weitaus besser ist.

Da viele dieser Immigranten aber erst gar keine Arbeitserlaubnis bekommen, ist es ihnen nicht möglich, selbstständig auf legalem Wege Geld zu verdienen. Deshalb geraten sie auf die schiefe Bahn und fangen an, sich mit illegalen Tätigkeiten über Wasser zu halten.

Viele dieser Einwanderer wünschen sich im Nachhinein, gar nicht erst nach Deutschland gekommen zu sein, da ihnen hier kaum bessere Bedingungen geboten werden als in ihren Heimatländern.

https://genius.com/2466004
Auf Wikipedia steht zum Beispiel:
Abou-Chaker-Clan (auch Abou-Chaker-Familie) ist die Bezeichnung von Ermittlungsbehörden und einigen Medien für eine Gruppe meist männlicher Angehöriger des palästinensischstämmigen Familienverbandes Abou-Chaker, der heute v. a. in Berlin, dem Libanon und Dänemark ansässig ist. Nach Schätzung der Polizei leben vermutlich 200 bis 300 Mitglieder der Großfamilie in Berlin.[1] Der Clan weist Eigenschaften der organisierten Kriminalität auf. Seine Mitglieder betreiben Schutzgelderpressungen, Drogen- und Waffenhandel oder sind im Rotlichtmilieu aktiv.
Wikipedia: Abou-Chaker-Clan


Nate57 ist ein Musiker, der sich durchaus im Umfeld von einem Bushido bewegt, der ja irgendwie vebandelt ist mit den Abou-Chaker. Nun, wie denkst du, erklären sich die Familie Abou Chaker die Vorwürfe, die im Wikipedia Text erwähnt werden? Und solch eine Argumentation wird dir halt häufiger begegnen. Da wird halt hier und da gern gesagt, dass die Deutschen lügen, den Begriff Clan erfunden haben und Arbeitserlaubnisse verweigern. Die Deutschen drehen das so, als wäre eine Familie Abou Chaker die Bösen.

Irgendwoher kommen ja auch solche Liedzeilen.


melden
Mullich
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

01.01.2018 um 19:12
lilit schrieb:Zur Dunkelziffer bei Vergewaltigungen, ich glaube diese ist generell auf alle Seiten höher als die Falschmeldungen.
Ganz interessante Kommentare unter dem Bericht. Ein user schreibt: "wenn man sich die Geschichte ansieht wo kürzlich in der S8 innerhalb 2 Stunden 18 Frauen sexuell belästigt wurden, aber nur 2 davon das angezeigt haben kann man sich die Dunkelziffer ungefähr hochrechnen."

Umso höher die Aussicht auf Verurteilung umso niedriger die Dunkelziffer - so denke ich....


melden
Mullich
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

01.01.2018 um 19:15
kofi schrieb:Es ging um diesen Kommentar/Hinweis aus einer Liedzeile. Das ist der ganze Hintergrund, und worauf der Musiker hinaus will bzw. es kommt so bekannt vor. Ein altbekannter Vorwurf an Staat und Gesellschaft in D.
Tut mir leid, dass hatte ich nicht mitgeschnitten. Jetzt ergibt das auch wieder Sinn für mich. Sorry, dass ich deine Zeit beansprucht habe. Verdammte Sylvesternächte - bin auch nicht mehr der Jüngste...

Frohes Neues!


melden
accattone
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

01.01.2018 um 19:16
wichtelprinz schrieb:die USA ist voll mit Parallelgesellschaften, haben die ein Integrationsproblem?
Würde man bei der jüdischen Bevölkerung von einem Integrationsproblem sprechen wenn sie in ihrem Quartier leben, ihre Schulen haben, ihre Kirchen, ihre Läden?
Parallelgesellschaften sind für mich nicht das Problem.

Sondern solche,
- in denen ein Vielzahl der Lebenden keine Karriereperspektive auf dem Arbeitsmarkt hat
- in der grundsätzlich andere Werte und Normen gelebt und vorgelebt werden
- in der sich Beteiligte der PG über das Gesetz der Mehrheitsgesellschaft stellen
- die grundsätzlich ein Problem damit haben, sich mit den Werten und Traditionen zu identifizieren
- subjektiv: die der Mehrheitsgesellschaft mehr Lasten auferlegen, als dass sie sich einbringen
(und die damit angreifbar sind)
- die also die Gesellschaft irgendwie spalten

Es geht nicht darum:
dass in der PG anders gegessen, gebetet wird oder sonst wie eine andere Kultur verfolgt wird.
Den Begriff "Leitkultur" finde ich persönlich daneben.

Deshalb trifft das auf jüdische Gemeinden kaum zu. Die nimmt niemand als Problem wahr.
Die haben einen guten Zugang zum Thema Bildung. Und leben das auch ihren Kindern vor.
Viele Vertreter der amerikanischen Kultur (Kunst, Musik, Literatur, Rock/Pop) sind/waren Juden.
Juden bringen sich in den USA häufig auch ein, indem sie alle denkbaren leitende Funktionen
übernehmen.
Es gibt also (auch in der Öffentlichkeit) sehr viele herausragende Vorbilder.
Mit den USA als Staat haben die natürlich grundsätzlich auch keine Probleme
Mir ist auch nicht bekannt, dass es Juden in den USA gibt, die einen Untergrundkrieg gegen
Andersgläubige anzetteln wollen.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

01.01.2018 um 19:20
@Mullich
Leider ist der Aspekt Respekt vor Frauen hierzulande nicht unbedingt Fakten- und zahlenmässig besser, die hiesigen Männer gehen einfach zum vergewaltigen ins Puff oder ins Ausland.
Die Gewalt in Form von Frauenmissbrauch ist international ,
ein Problem ist das in Form von Kultur vermittelt wird, dass zwar die Frauen wie Mütter, Schwestern etc. resp. werden sollen , es aber bei den ausländischen, aus anderen Kulturen stammenden, oder bei Religiösen sich von Religion abwendenden Frauen ,
egal ist, ob mann ihnen die Ehre nimmt.


melden
Mullich
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

01.01.2018 um 19:25
@accattone

Gut auf den Punkt gebracht.
lilit schrieb:Leider ist der Respekt vor Frauen hierzulande nicht unbedingt Fakten- und zahlenmässig besser, die hiesigen Männer gehen einfach zum vergewaltigen ins Puff oder ins Ausland.
Die Frau im "Puff" geht einem Gewerbe nach und der Sex findet wohl überwiegend einvernehmlich statt. Es soll sogar Frauen geben, die gerne im "Puff" arbeiten.
Meinst du EU Ausland oder Auslandausland?
lilit schrieb:Die Gewalt in Form von Frauenmissbrauch ist international ,
ein Problem ist das in Form von Kultur vermittelt wird, dass zwar die Frauen wie Mütter, Schwestern etc. resp. werden sollen , es aber bei den ausländischen, aus anderen Kulturen stammenden, oder bei Religiösen sich von Religion abwendenden Frauen ,
egal ist, ob mann ihnen die Ehre nimmt.
Ich bin Deutscher. Möchtest du mir gerade unterstellen, dass es für mich und alle meine Freunde völlig normal ist, Frauen nach Lust und Laune zu entehren, weil sagen wir, sie aus Burkina Faso stammen?


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

01.01.2018 um 19:31
Mullich schrieb:der Sex findet wohl überwiegend einvernehmlich statt
Ein Riesenhust an dieser stelle, ich denke im ganzen sexgewerbe sind die Luxusprostituierten, die dies am Spass an der Freude machen , in Minderheit.

es gibt ein Riesengeschäftspotential im käuflichen Sex, von Zwangsprostitution bis Menschenhandel,

@Mullich
nein, Schatzeli, das will ich nicht,
nur nicht blauäugig Realitäten unterschlagen,
jeder der den freien Willen eines Menschen vergewaltigt, ist ein Schwein, (sorry Schwein),
bin einfach nur grad sauer.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

01.01.2018 um 19:35
lilit schrieb:Leider ist der Aspekt Respekt vor Frauen hierzulande nicht unbedingt Fakten- und zahlenmässig besser
Also, so wie in Saudi Arabien. Nice!
lilit schrieb:die hiesigen Männer gehen einfach zum vergewaltigen ins Puff oder ins Ausland.
Es geht nichts über pauschale Urteile! Aber bitte nur über "hiesiege" Männer! Die Ausländer sind Vorzeigefeministen.


melden
accattone
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

01.01.2018 um 20:01
lilit schrieb:es gibt ein Riesengeschäftspotential im käuflichen Sex, von Zwangsprostitution bis Menschenhandel,
Deutschland ist das größte Bordell Europas.
Für mich auch wieder so eine Paradoxie linksliberaler Politik:
2002 haben SPD/GRÜNE/FDP Prostitution liberalisiert.
Prostituierte werden jetzt "Sexarbeiterinnen" genannt (Grüne warben sogar auf Wahlplakaten mit dieser Berufsbezeichnung um zu suggerieren, was sie für diese Frauen tun) .
Wie der Normalbürger sollen sie Steuern zahlen (kann ja aus sich der Politik nie falsch sein).


Realität:

Das Geschäft mit der Prostitution liegt in den Händen von brutalen Verbrechern, Banden oder anderen organisierten Kriminellen, vielfach aus Osteuropa. Der Menschenhandel blüht. Frauen prostituieren sich für ein paar Euro.
{...}
Osteuropäerinnen, die für einen Stundenlohn von 30 Euro Gangbang anbieten.
{...}
„Dieses Gesetz von 2002 wurde sicher in bester Absicht verabschiedet.“ Nur: „Es zielt in ein Milieu mit völlig anderen Wertvorstellungen.“ Damit sei es wirkungslos.
{...}
Die Zahl der deutschen Frauen, die zur Prostitution gezwungen würden, habe sich deutlich erhöht. Sie habe 2015 bei 23 Prozent gelegen und bilde hinter den Rumäninnen (24 Prozent) die zweitgrößte Gruppe. Der Anteil der minderjährigen Opfer sei binnen eines Jahres um gut 40 Prozent gestiegen. Beinahe jedes fünfte Opfer sei unter 18 Jahren gewesen.

{...}
So heißt es unter anderem: „,Neun von zehn Frauen würden zur Prostitution gezwungen‘, sagen Polizeiexperten.“
{...}
Traumtherapeutin Kraus sagt: „Das sind natürlich große Steuern, die der Staat da einnimmt.“ Und Andreas Marquardt, ein verurteilter Frauenhändler und geläuterter Verbrecher aus Berlin, ergänzt: „Der Staat ist meiner Meinung nach der größte Zuhälter, den wir hier haben.“

https://www.welt.de/vermischtes/article170718369/Deutschland-ist-das-groesste-Bordell-Europas.html

Was ich auch sehe: Um das Geschehen herum wurden so viele rotgrün-nahe Jobs geschaffen
(Sozialarbeiter, Therapeuten etc) dass auch aus diesem Grund die
Prostitutionsgegner keine gute Lobby haben.

Meine persönliche Meinung: Wenn ich solche Zustände ganz legal in Deutschland erzeuge.
Wie kann ich dann ausgerechnet von Migranten eine "höhere Moral" einfordern?


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

01.01.2018 um 20:04
@accattone
Danke!

Mich nervt sehr Doppelmoral sowie
Scheinheiligkeit!
Aber auch Blindheit und Schönrederei.


Die Realität mag unschön sein, deren Verleugnung ist noch schlimmer.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

01.01.2018 um 20:09
@Corky
S.A. ist grauenhaft,
was willst du damit sagen?

Es ist nun mal eine Realität, das hiesige Männer nicht unbedingt die Moral gefressen haben, das macht die grauenhaften Zustände apropos Frauenrechte in S.A., Iran, etc. (vonIslamregelnbeinflussteLänder) nicht besser......


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

01.01.2018 um 20:13
lilit schrieb:S.A. ist grauenhaft,
was willst du damit sagen?
Du hast geschrieben dass es hier nicht "besser" ist - also folgt für mich die Männer hier sind wie in SA oder sonst wo.
lilit schrieb:der Aspekt Respekt vor Frauen hierzulande nicht unbedingt Fakten- und zahlenmässig besser
Und hier taucht das Problem auf wenn man (frau) so argumentiert:
Wenn alle Männer gleich sind, überall, ist doch die Kritik an den Migranten auch ok? Oder?
Gehen die zum vergewaltigen auch ins Puff?


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

01.01.2018 um 20:16
Corky schrieb:ist doch die Kritik an den Migranten auch ok? Oder?
Ja, sogar dringend notwendig, nur auf differenzierte, nicht verallgemeinernde und unpopulistische Art,
und nur die die gerechtfertigt und konstruktiv ist,
im Sinn von Lösungsansätze überlegen.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

01.01.2018 um 20:20
@lilit
Ich kann mich nicht erinnern dass hier einer geschrieben hat alle sind Vergewaltiger (ohne gesperrt oder raus geschmissen zu werden).
Aber:
Wie schaut denn die differenzierte, nicht verallgemeinernde Kritik aus? Präzisiere mal.
Ich, für mich, gehe davon aus dass in den Augen den patriarchalisch eingestellten Ankömmlingen Frauen noch weniger wert sind und das empfinde ich als Rückschritt.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

01.01.2018 um 20:21
lilit schrieb:Ein Riesenhust an dieser stelle, ich denke im ganzen sexgewerbe sind die Luxusprostituierten, die dies am Spass an der Freude machen , in Minderheit.
Nein, es geht um Geld und manche haben kein großes Problem damit Sex dafür zu bieten.
lilit schrieb:es gibt ein Riesengeschäftspotential im käuflichen Sex, von Zwangsprostitution bis Menschenhandel,
Käuflicher Sex ist nicht gleich Zwangsprostitution ;)
lilit schrieb:jeder der den freien Willen eines Menschen vergewaltigt, ist ein Schwein
Das stimmt, aber weißt Du was mit jemandem passiert der in einem Eros-Center eine Sex-Arbeiterin versucht zu vergewaltigen oder etwas macht was ihr nicht passt? Du weißt was passiert wenn die Mädels den roten Knopf drücken? Ich weiß ja nicht in was für Läden Du bis jetzt so unterwegs warst, aber da wo ich war hatten die Mädels das sagen, davon kannste ausgehen ;) Und wenn Du die bezahlt hattest und die dann doch keine Lust hatten, tja, Pech gehabt - wenn man dann Stress macht = roter Knopf :D

Mit Sicherheit gibt es auch üble Locations wo das anders läuft, aber das ist kein Standart.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

01.01.2018 um 20:23
@Corky
Beitrag von Corky, Seite 1.276

(ich kann leider zZ nicht zitieren)

zu den Ankömmlingen welche gestrige Einstellungen haben:
Da werden nun evtl. einige denken: na vieviel Prozent sind denn das, ist denn das der Rede wert sich darüber zu mockieren? :)


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

01.01.2018 um 20:41
accattone schrieb:Was ich auch sehe: Um das Geschehen herum wurden so viele rotgrün-nahe Jobs geschaffen
(Sozialarbeiter, Therapeuten etc) dass auch aus diesem Grund die
Prostitutionsgegner keine gute Lobby haben.
Ich vermute deswegen auch stark, das die rot-grünen Hochburgen/ Städte auch deshalb ein Anlaufpunkt und Lebensmittelpunkt für die ganzen Migranten (incl. Antänzern und Kriminelle gegen Frauen) in den Großstädten sind. Vielleicht auch ein Punkt, weswegen Frauen hier zum Teil so schändlich behandelt werden. Bei denen spricht es sich ja auch rum, das hauptsächlich Sex von Frauen und Liberalisierung von Drogen und Asyl deren Thema ist.

PS: Du hast die PDS/ Linke vergessen, ist auch deren Thema. Die waren auch für die Sexarbeiterinnenliberalisierung.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

01.01.2018 um 20:49
back_again schrieb: Ich weiß ja nicht in was für Läden Du bis jetzt so unterwegs warst, aber da wo ich war hatten die Mädels das sagen,
@back_again

53.138.274

Pardon, isch bin eine schöne Frau und hatte so was bis jetzt noch nie nötig,
habe aber zwei sehr gefährliche und prekäre Vergewaltigungsszenarien überlebt, u.a. durch Glück, laute Stimme, gute körperliche Verfassung, Täter waren nicht bewaffnet..


melden
117 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt