weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

32.027 Beiträge, Schlüsselwörter: Gewalt, Probleme, Ausländer, Migranten
accattone
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

01.01.2018 um 20:52
Bauli schrieb:Bei denen spricht es sich ja auch rum, das hauptsächlich Sex von Frauen und Liberalisierung von Drogen und Asyl deren Thema ist.
Wenn es die USA nicht gäbe, wären die wahrscheinlich noch für die Liberalisierung
der Waffengesetze, damit sich "Sexarbeiterinnen" und Migranten, die von Deutschen angegriffen werden, besser zur Wehr setzen können.

So in etwa kommt mir deren Logik vor.


melden
accattone
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

01.01.2018 um 20:59
@Bauli


Dass Politik, Unterstützervereine und Zuhälter eine gefährliche Lobby bilden wird hier klar:

Das Prostitutionsgesetz aus dem Jahr 2002 gilt als gescheitert; es hat die Frauen weder sozial noch rechtlich bessergestellt - profitiert haben am Ende nur Zuhälter und Betreiber von Bordellen, Sexclubs und sonstigen Prostitutionsstätten.
"Jede Pommesbude in Deutschland hat schärfere Regeln als Bordelle"
Das soll nun anderes werden: 38 Paragrafen hat der Bund im vergangenen Jahr verabschiedet, die den Frauen künftig mehr Schutz ermöglichen sollen. Kernstück des Gesetzes ist die Meldepflicht für Prostituierte und für Betreiber.
{...}

Der Frankfurter Sexworkerverein Dona Carmen spricht von Beschneidung der Persönlichkeitsrechte und hat gemeinsam mit 15 Bordellbetreibern eine Verfassungsbeschwerde formuliert. Die Vereinsvorsitzende Juanita Henning begründet das so:

"Das Prostituiertenschutzgesetz schützt die Frauen in der Prostitution so wenig wie die Sonnencreme die Sonne. Das Prostituiertenschutzgesetz ist eine umfassende Kontrolle sämtlicher Frauen. Das Ziel dieses Gesetzes ist die Reduzierung der Angebotsseite an Prostitution. Das machen sie mit Mitteln, wo sie die Frauen sozusagen unter einer extremen Kontrolle, Überwachung unterwerfen." Und natürlich nervt das - nach Jahren der totalen Kontroll- und Regellosigkeit - die Prostitutionslobby nun besonders.


http://www.deutschlandfunk.de/neues-prostituiertenschutzgesetz-zwischen-anspruch-und.724.de.html?dram:article_id=390058

Ohne Worte.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

01.01.2018 um 20:59
accattone schrieb:Wenn es die USA nicht gäbe, wären die wahrscheinlich noch für die Liberalisierung
der Waffengesetze, damit sich "Sexarbeiterinnen" und Migranten, die von Deutschen angegriffen werden, besser zur Wehr setzen können.
Nein, das denke ich nicht. Die würden eher die verteufeln, die sich zur Wehr setzen. Wer erinnert sich nicht an die Vorwürfe von Frau Künast, als ein Flüchtling nach einer Bluttat in Bayern erschossen wurde.

Haben sie ja auch schon verbal nach den Wahlergebnissen gemacht. Das ging von "Pack" bis über "Abgehängten" oder bezeichnet sie als "Nazis".
Die Politiker haben längst komplett den Überblick über das gesellschaftliche Miteinander und vor allen Dingen Bodenhaftung verloren, vor allen Dingen rot, rot und grün.

Die FDP kann ich nicht einschätzen, aber die die auch dafür gestimmt haben, kamen mir auch abhebend vor.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

01.01.2018 um 21:03
accattone schrieb:Dass Politik, Unterstützervereine und Zuhälter eine gefährliche Lobby bilden wird hier klar:
Was du widergibst, zeigt nur in welchen grauen kriminellen Zonen der Gesellschaft rot-grün sich befunden hat und auch noch befindet.


melden
accattone
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

01.01.2018 um 21:16
@Bauli

Linksliberale haben irgendwann den Kampf (den sie seit den 60er Jahren geführt haben) um die Liberalisierung von Sex mit Minderjährigen und Kindern verloren.

Mir scheint es so, als gleichen sie diese "Niederlage" jetzt durch gesetzliche Verharmlosung und Verniedlichung von Prostitution aus. Die immer auch automatisch Zwangsprostitution und Prostitution von Minderjährigen Mädchen und Jungen (was i.d.R. einfach unterschlagen wird)
beinhaltet.

Wenn ich die Generation Ü50 rotgrüner Politiker sehe, habe ich immer den Eindruck, die ziehen ihre historisch-politischen Erkenntnisse was Migration angeht (Multikulti) aus irgendwelchen Marokko- oder Türkeitrips in den 60/70er Jahren.
Und ihre Haltung zur Prostitution aus linken Zeitschriften dieser Zeit wie "konkret" (Herausgeber: Ehemann von Ulrike Meinhof), die in einer Ausgabe gleichzeitig
linke Themen und Sex in allen Facetten unterbringen konnte.


melden
accattone
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

01.01.2018 um 21:25
Bauli schrieb:Die FDP kann ich nicht einschätzen, aber die die auch dafür gestimmt haben, kamen mir auch abhebend vor.
Die haben mittlerweile einen Generationenwechsel hinter sich.

Ich bin alt genug zu erkennen, dass z.B. Alexander Graf Lambsdorff, Katja Suding Typen sind, die es vorher nicht so in der FDP gab.

Und die Haltung zur Prostitution hat meiner Meinung nach viel mit einer best. Generation zu tun.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

01.01.2018 um 21:30
accattone schrieb:Wenn ich die Generation Ü50 rotgrüner Politiker sehe, habe ich immer den Eindruck, die ziehen ihre historisch-politischen Erkenntnisse was Migration angeht (Multikulte) aus irgendwelchen Marokko- oder Türkeitrips in den 70er Jahren.
Und ihre Haltung zur Prostitution aus Zeitschriften wie "konkret" (Herausgeber: Ehemann von Ulrike Meinhof), die in einer Ausgabe gleichzeitig
linke Themen und Sex in allen Facetten unterbringen konnte.
Ohne hier allzusehr abdriften zu wollen, denke ich das auch die Sexkultur der "Abgehängten 69er Generation" also der linken und sehr linken Gruppierungen thematisiert werden muss.

Die Anziehungskraft ist damit gegeben, wenn auch von dieser Seite immer wieder Sex thematisiert wird, also auch wenn explixit darauf hingewiesen wird, das man zugleich liberal mit Flüchtlingen umgeht, ungeachtet der Kultur der Flüchtlinge, die sich sehr schnell den Gegebenheiten anpassen können. Das ist in meinen Augen sowas wie ein Freifahrtsschein und obendrein ein sehr Übler.

Die ARD hat ja den bayerischen Intendanten ab heute zum Vorsitz. Da er konservativ eingestellt ist, erhoffe ich mir, das dieses Thema ernst angegangen wird und auch diskutiert wird, wer für das jetzige Gesetz verantwortlich ist und auch den Flüchtlingen klare Grenzen aufzeigt.

Ich denke aber, die Polizei hat hier viel zu tun.
accattone schrieb:Die haben mittlerweile einen Generationenwechsel hinter sich.
Bleibt zu hoffen.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

01.01.2018 um 21:37
Ich, für mich, gehe davon aus dass in den Augen den patriarchalisch eingestellten Ankömmlingen Frauen noch weniger wert sind und das empfinde ich als Rückschritt.
Ich auch. Und das nervt.


melden
accattone
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

01.01.2018 um 22:02
Bauli schrieb:Ohne hier allzusehr abdriften zu wollen, denke ich das auch die Sexkultur der "Abgehängten 69er Generation" also der linken und sehr linken Gruppierungen thematisiert werden muss.
Das war doch damals auch eine männerdominierte Bewegung.

Ich habe mal zufällig eine Biografie über Rio Reiser auf einem Flohmarkt gefunden und gelesen.
Der hatte im Prinzip in der Zeit, als er für die radikale Linke deren Hymen schrieb (Macht kaputt was euch kaputt macht ) ein ganz fürchterliches Sexleben, weil er sich in dieser "offenen" Szene nicht outen konnte.

Oder das Verhältnis von A. Baader zu seinen Genossinnen. Der war für die Frauen mehr der große Schw. als der große politische Anführer.

Oder die unglaubliche Geschichte um den britischen Fernweh -DJ Jimmy Savile (ein Symbol der Pop-Kultur in GB). Der konnte praktisch unter den Augen der Öffentlichkeit jahrzehntelang Mädchen und Jungs missbrauchen.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

01.01.2018 um 22:14
accattone schrieb:Rio Reiser
A. Baader
DJ Jimmy Savile
Kannst du noch kurz den Schwenk zur Migrantengewalt (kleines Nebenthema) finden? :D


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

01.01.2018 um 22:20
@Realo
sein Zusammenhang war - so wie ich es aus dem Kontext heraus auffasste - dass die Liberalisierung der 68er (wofür diese Herren standen) wohl auch dafür sorgte, dass mit der Sexualität bis hin zu deren Missbrauch leichtfertiger umgegangen worden war ...
... und dass sich das bis in die heutige Zeit noch zieht (dieser Zeitgeist) und Migranten sich diesen Geist von den Linken/Grünen abschauen und zu eigen machen könnten -> Bogen zu (sexueller) Gewalt und Migranten ...


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

01.01.2018 um 22:20
Guten Abend @Bauli
Die Politiker haben längst komplett den Überblick über das gesellschaftliche Miteinander und vor allen Dingen Bodenhaftung verloren, vor allen Dingen rot, rot und grün.
Ich war mal auf ner Grillparty der Grünen Jugend. Im Sommer auf ner schönen großen Wiese. Um die 5 Kinder zwischen 8 und 12 Jahren haben sich vor der grünen Truppe aufgebaut und gesagt, sie hätten ne "Schwuchtel" gesehen, der an ihnen vorbei gelaufen ist. Das ist ihr Platz, sie wollen hier keine "Schwuchteln". Sie sind gekommen, um ihn zu schlagen. Zwischendurch haben die Kids ne fremde Sprache gesprochen, ein Teilnehmer des Grünen Grillfestes hat es als arabisch identifiziert, da er die Sprache gelernt hat und mehrere Monate im Libanon gelebt hat.

Die Kids sind wieder weg gegangen, aber der Schock war riesig bei der Grünen Truppe! Einer der ihren, der sogar von Kindern, mutmaßlich arabischen Kindern verfolgt wird und geschlagen werden soll. Das ganze Verhalten der Kids, aggressiv und unverschämt.

Was will ich damit sagen? Die Grünen leben unter uns, teilweise unerkannt. Aber sie interpretieren die Dinge eigentümlich.

Kennst du das Drama um Selin G. aus Mannheim? Selin G. ist stellvertrende Bundesvorsitzende der Linken gewesen. Aber nun ja, steht ihr ja nicht auf die Stirn geschrieben. Sie wurde in einem Mannheimer Park vergewaltigt. Laut ihrer ersten Darstellung wurde sie von Deutschen überfallen. Laut ihrer zweiten Darstellung waren es migrantische Personen, die sie sexuell genötigt haben. Sie wollte aus Angst vor rechtem shitstorm nicht mit der Sprache raus rücken.
Panorama: Warum haben Sie gelogen?

Gören: Ich habe gelogen, weil ich Angst hatte, dass die Vergewaltigung von Rechts missbraucht wird, um die Hetze gegen Flüchtlinge weiter anzuheizen, die gerade nach den Vorfällen in Köln in der Silvesternacht dramatisch angestiegen ist. Und ich wollte einfach nicht, dass meine Geschichte ihnen noch einmal Auftrieb liefert. Vor allem, wenn sie herausfinden, dass ich das bin, eine junge Linke, und es dann heißt: Schaut mal her, ihr Linken, jetzt werdet ihr auch schon von Migranten und Flüchtlingen vergewaltigt. So, jetzt müsst ihr dass doch auch mal gerafft haben!
http://daserste.ndr.de/panorama/archiv/2016/Opfer-verschweigt-Vergewaltigung-durch-Fluechtlinge,selin100.html

Sie leben unter uns.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

01.01.2018 um 22:53
@lilit
lilit schrieb:Pardon, isch bin eine schöne Frau und hatte so was bis jetzt noch nie nötig,
Sind ja nicht alle hässlich die in`s Bordell gehen und auch nicht jede Sex-Arbeiterin lässt jeden in`s Zimmer ;) Aber ich hab auch vergessen zu erwähnen, das es zu der Zeit aus der meine Erfahrungen stammen noch kein Tinder o.ö. gab, seit dem hat sich die Welt auch noch mal verändert. Heute ist es durch das Internet noch mal ein Stück einfacher Sex ohne Beziehung zu bekommen ohne z.B. in Disco`s baggern zu müssen was das Zeug hält, nur um jemanden gerade mal so oberflächlich kennen zu lernen, das man letztendlich trotzdem nicht weiß auf wen man sich da einlässt. Manchmal ist das Bordell da ehrlicher als der/die ein-oder andere Disco-Blender/in..
lilit schrieb:habe aber zwei sehr gefährliche und prekäre Vergewaltigungsszenarien überlebt, u.a. durch Glück, laute Stimme, gute körperliche Verfassung, Täter waren nicht bewaffnet..
Das ist sehr gut, darauf kannst Du wahrlich Stolz sein sowas heil überstanden zu haben. Vor so Leuten wie Dir hab ich tiefsten Respekt, ich achte die Meinung von Menschen sehr die echte Erfahrung aus Lebenssituationen vorzuweisen haben und gefährliche Situationen meistern konnten.


melden
accattone
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

01.01.2018 um 22:56
Realo schrieb:Kannst du noch kurz den Schwenk zur Migrantengewalt (kleines Nebenthema) finden?
Die "Verantwortlichen" sind ja Politiker/Menschen, die in den 60er/70er Jahren sozialisiert wurden.

Der Menschenbild ist in gewisser Weise romantisiert worden durch die gesellschaftlichen liberalen Strömungen dieser Zeit: Sex, Drogen, Mobilität, Ost-West-Konflikt (prägte das schwarz -weiß Denken).

Beispiele:

Die feministische Regierung Schwedens und ihr "walk of shame"

http://www.zeit.de/politik/ausland/2017-02/schweden-feminismus-regierung-migration-multikulturalismus

Liberalisierung von Haschisch. Holland würde am liebsten die Zeit zurückdrehen. Aber in D. das Wichtigste überhaupt:

https://www.weser-kurier.de/bremen/bremen-stadt_artikel,-Warten-auf-die-CannabisLiberalisierung-_arid,1523479.html


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

01.01.2018 um 23:27
@accattone

Nun geht es schweden aber grundsätzlich ziemlich gut und das sind nur vereinzelte aufreißer ohne große intensität, und man kann auch nicht sagen dass man in den niederlanden ganz allgemein 'die zeit zurückdrehen' will.


melden
accattone
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

01.01.2018 um 23:39
@shionoro

Sowohl in der Drogenfrage, noch in der Einwanderungsfrage, ist
Holland viel konservativer geworden.

http://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/wirtschaftspolitik/mulitikulti-gescheitert-ein-deutsch-niederlaendischer-vergleich...

Und Schweden hat wegen vieler Probleme in der Einwanderungspolitik schon letztes Jahr eine Kehrtwende gemacht:

https://www.tagesschau.de/ausland/schweden-asylpolitik-101.html

https://kurier.at/politik/ausland/asylpolitik-schwedens-problem-mit-den-illegalen/264.308.112


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

01.01.2018 um 23:45
accattone schrieb:Liberalisierung von Haschisch. Holland würde am liebsten die Zeit zurückdrehen. Aber in D. das Wichtigste überhaupt:
Ist der richtige Schritt zur Bekämpfung der damit verbundenen Kriminalität. Ich glaube offizielle Schätzungen gehen von 1-2 Tonnen am Tag aus, die in DE weg geraucht werden, aber in Anbetracht dessen das Howard Marks in seinen besten Zeiten alleine 9 Tonnen am Tag in London verkauft hat weiß ich nicht ob das so stimmt. Die Menschen kiffen nun mal, egal wie die Gesetze sind. In Zusammenhang mit dem Thread hier - weißt Du welches Land der größte Haschischproduzent der Welt ist und hunderttausende "illegale Arbeitsplätze" schafft?


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

01.01.2018 um 23:46
@accattone

Was aber nicht heißt, dass Hollands drogenpolitik gescheitert ist. Die haben erst vor kurzem sogar den Anbau legalisiert, da kannst du nicht behaupten, dass man gerade zurückrudert.
Richtig ist, dass nicht jeder ein freund von der Drogenpolitik ist, auch in Holland nicht. Dass es bei Themen Fluktuationen gibt ist doch aber nix neues.

@accattone

Eben ging es noch um feminismus bei schweden. Und ja, Länder haben Probleme. Schweden steht aber trotzdem international ziemlich gut da, auch besser als viele Länder mit konservativen regierungen.


melden
accattone
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

02.01.2018 um 00:06
@shionoro

Mein Problem ist die Verheißung, die mit einer Liberalisierung von Drogen verbunden ist.

Ich habe immer das Gefühl, das sind Jugendliche oder Kinder, aber keine Politiker, die sich dafür aussprechen.
Hätte es die 60er/70er J. nicht gegeben, würde wahrscheinlich kein Hahn danach krähen.

Wenn man die ganzen Folgen von Alkohol zusammenfasst, müsste man sogar daran denken,
den Ausschank irgendwie einzudämmen. Kein Mensch käme auf die Idee:
Ausschank ab 12 kann nicht schaden.

Wenn man Marihuana freigibt, gibt man automatisch auch harte Drogen frei.

Wenn Marihuana frei ist, kann niemand mehr kontrollieren, ob auch sehr starkes M. konsumiert wird. Im Umfeld von M-Handel findet dann nach und nach der Verkauf anderer Drogen statt:
z.B. Pilze, Labordrogen, K, H usw. Kein Mensch kann das dann aufhalten.

Da wird sich die deutsche Polizei freuen, die schon jetzt total unterbesetzt ist.

Liberalisierung von Drogen ist in dem Gefüge von heute total irrwitzig! Da passt die Gesellschaft nicht dazu.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

02.01.2018 um 00:11
@accattone

Ich selbst bin ein gegner laxer drogenpolitik und würde mir auch indirekte eindämmung von alkohol wünschen, z.b. über höhere preise, werbeverbote und verbote auf bestimmten öffentlichen plätzen, die dann auch durchgesetzt werden.

Dennoch denke ich nicht, dass eine Marihuana Legalisierung zwangsläufig andere Drogen mit sich zieht, wenn man es richtig macht.
Es gibt gute argumente für eine LEgalisierung, eben beispielsweise auch einfach, weil sowieso jeder der konsumieren will konsumieren kann in Deutschland. Man verschwendet grundsätzlich einfach sein geld damit, ein paar Kiffern, die ohnehin relativ harmlos sind, hinterherzurennen. Selbst wenn man die hersteller und dealer belangen kann, wirklich bringen tut der gesellschaft das nichts.

Da würde es mehr bringen, diese Kräfte freizumachen und gegen härtere Drogen vorzugehen, auch auf gesamteuropäischer ebene.

Ich sage im übrigen NICHT, dass es in Holland zwangsläufig richtig gemacht worden ist.

In jedem fall kann man aber nicht sagen, dass Holland auf ganzer linie gescheitert ist wenn wir deren statistiken zu süchtigen und toten mit unserer vergleichen. Schlecht steht holland nicht da.


melden
306 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt