Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

36.508 Beiträge, Schlüsselwörter: Gewalt, Probleme, Ausländer, Migranten

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

30.12.2017 um 21:41
@Optimist

Wem die Nahrungsmittel vorenthalten werden macht etwas freiwillig mit? Na sowas aber auch...

Oder sie durften bei angenehmen Aktionen die Spaß machten, nicht teilnehmen usw..

Ok das kann man machen.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

30.12.2017 um 21:42
@Bone02943
und was ist mit den anderen Argumenten?
Das mit den Nahrungsmitteln war ja nicht das einzige (und ich glaube auch gar nicht, dass das hauptsächlich angewandt wurde)


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

30.12.2017 um 21:43
@Bone02943
im Grunde ist es immer so, dass die Jugendlichen sich verweigern, dann irgendwie doch ein schlechtes Gewissen bekommen und sich dann als Teil der Gemeinschaft sehen, dann aufblühen und alles was vorher war total bereuen :troll: wenn sie dann wieder nach Hause dürfen sagen sie der Mama, wie leid ihnen alles tut, dass sie sich geändert haben und jetzt alles richtig machen wollen. Nur leider gibt es kein follow up :D
die Erfolgsquote ist also unbekannt, geschweige denn von denen, die erst gar nicht gezeigt wurden, weil es eben nicht klappte.
Hungern mussten sie übrigens nicht, sie haben eben manchmal nicht das gegessen, was die da kochten. Das ist alles etwas naiv, zu denken, das würde bei Migranten etwas bringen.man muss ja auch da noch unterscheiden. Ist es eine Person mit Migrationshintergrund, ist es ein Migrant, der nicht geflüchtet ist, ist es ein Flüchtling, wie ist der Status, was hat er erlebt, aus welchen Umständen kommt er. Aber naja, verschicken wir ihn mal in die Wallachei, da wird er die deutsche Leitkultur schon lernen :troll:


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

30.12.2017 um 21:44
@Optimist

Habs noch ergänzt:
Optimist schrieb: Oder sie durften bei angenehmen Aktionen die Spaß machten, nicht teilnehmen usw..
Bone02943 schrieb:Ok das kann man machen.
Aber einfach zu sagen, "Wenn du nicht mitmachst bekommst du kein Essen" ist einfach nur scheiße.
Es gibt menschen mit starkem Willen, die bringst du dazu ne Woche nix zu essen und darfst sie dann ins Krankenhaus fahren und frage mal was mit dir passiert, wenn du als Aufsichtsperson das Essen verweigerst.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

30.12.2017 um 21:47
@Bone02943
wie gesagt, darauf kommt es in meinen Augen bei dem Ganzen an:
Die Gasteltern hatten eben auch so eine gewisse Art - Einfühlungsvermögen, Autorität, pädagogische Fähigkeiten... - sie machten dies mit viel Wohlwollen und Zuneigung zu den Kids, aber eben trotzdem auch eine gewisse Strenge.
...
das lief alles so, dass die Kids zwar erst mal gezwungen wurden in das andere Land zu gehen, aber dann wurden sie zu nichts mehr gezwungen.
Ihnen wurde nur dies und das versagt und dann machten sie am Ende doch freiwillig mit.
@Tussinelda
Tussinelda schrieb:Aber naja, verschicken wir ihn mal in die Wallachei, da wird er die deutsche Leitkultur schon lernen
es geht nicht um die Leitkultur.
An deinen übrigen Argumenten ist schon was dran.
Aber wie gesagt, es wurde ja noch nicht flächendeckend probiert und es gibt keine Studien über den Erfolg und Misserfolg.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

30.12.2017 um 21:47
@Tussinelda

Das beste ist ja das jemand in einem besonderen Umfeld, komplett damit brechen müsste. Wer zurück kommt, zu den selben Freunden in sein altes leben, der wird warscheinlich auch dort weiter machen wo er aufgehört hat.
Aber ja vorallem bei Flüchtlingen dürfte das ganze komplett nutzlos sein.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

30.12.2017 um 21:51
Ihr Name war Mia, 15 Jahre alt. Und sie ist tot. Sie wäre es nicht, wenn der Flüchtling, der sie umgebracht hat, nicht hätte kommen können.

Mehr ist mittlerweile für mich nicht interessant. Denn mit dem Leben zu bezahlen wollen die Schutzsuchenden auch nicht.

Dass das passiert ist eine Tragödie, die nicht gesehen wird, sondern relativiert mit unmöglichen Vergleichen und Zahlen. Es sind Menschen gestorben....irgendwie kommt das nicht an. Vielleicht weil man nicht weiß und fühlen kann, wie es ist einen geliebten Mensch für immer zu verlieren.

Die jetzt wieder kommende Frage, ja was sollen wir denn tun? Weiß ich nicht, ich bin kein Politiker....ICH kann keine Entschuldigung treffen. Aber ich kann sagen, dass sehr viel schief läuft, wenn hier Menschen sterben, weil man uneingeschränkt helfen möchte.

Das muss so sich ändern und aufhören, es sind zuviele, einer ist schon Zuviel. Mia war erst 15 Jahre alt, abgestochen......voller Brutalität und unter Schmerzen gestorben.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

30.12.2017 um 21:51
@Optimist

Was hältst du von diesem Pilot Projekt der Bundesregierung, Jugendheime in Marokko zu bauen, um (kriminelle) jugendliche Flüchtlinge nach Marokko abschieben zu können?

Bundesregierung errichtet Jugendheime in Marokko

[...]

Die Bundesregierung hat mit dem Aufbau von Jugendheimen in Marokko begonnen, in denen auch abgeschobene unbegleitete Minderjährige betreut werden sollen. In diesen Heimen sollen einheimische „Straßenkinder“ ebenso wie „zurückkehrende Minderjährige aus Deutschland“ aufgenommen werden, teilte das Bundesinnenministerium gegenüber der „Welt am Sonntag“ mit. Die Heime sollten auch „zwangsweise Zurückgeführten, insbesondere jugendlichen Straftätern, offen stehen“.

[...]


Deutschland bemühe sich mit dem Pilotprojekt „um einen integrierten Ansatz bei der Rückkehr und Reintegration unbegleiteter Minderjähriger nach Marokko“. Deutschland führe darüber bereits Gespräche mit der marokkanischen Regierung. Ziel sei es, möglichst zeitnah operativ mit dem auf drei Jahre angelegten Projekt zu starten.
https://www.google.de/amp/m.faz.net/aktuell/politik/ausland/pilotprojekt-bundesregierung-errichtet-jugendheime-in-marokk...


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

30.12.2017 um 21:53
@kofi
finde ich auch gut sowas. Und du?


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

30.12.2017 um 21:55
Luxlisbon schrieb:Es sind Menschen gestorben....irgendwie kommt das nicht an.
Natürlich kommt das an. Doch du muss sehen das ständig Menschen sterben. Bzw. ermordet werden. Sie alle haben Namen, aber um die Opfer geht es vielen nicht, denn viele Mordfälle landen erst gar nicht in den überregionalen Medien. Ich hatte hier vor paar Seiten einen Beitrag dazu eingestellt. Es hat sich keiner darauf eingelassen, niemand hat scheinbar von diesem Mord gehört. Jedenfalls keiner derer, die hier um jeden "trauern", der von einem Flüchtling oder Migrant zu Tode kam. Beitrag von Bone02943, Seite 1.260


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

30.12.2017 um 22:02
@Bone02943
Vielleicht liegt das daran, dass man sicher Mörder hier hat, wie jede Gesellschaft. Das man sich aber fragen muss, inwieweit macht das noch Sinn zu den eigenen Mördern die anderer Länder hier einfach so reinkommen zu lassen, so dass sich die Möglichkeit des gewaltsamen Todes zu vereinfachen.

Mia ist tot, weil dieser Flüchtling hier leben durfte. Mehr ist nicht zu sagen. Sie würde sonst noch leben. Inwieweit ist es okay und edel zu helfen, wenn nur ein Leben hier stirbt?


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

30.12.2017 um 22:09
Bone02943 schrieb: Ich hatte hier vor paar Seiten einen Beitrag dazu eingestellt. Es hat sich keiner darauf eingelassen, niemand hat scheinbar von diesem Mord gehört.
Die Zahl der Mordopfer hat sich zwischen 2015 und 2016 um 20% erhöht.

Das sind keine Einzelfälle...


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

30.12.2017 um 22:09
Luxlisbon schrieb:Mia ist tot, weil dieser Flüchtling hier leben durfte.
Nein, Mia ist tot weil der Typ ein Arschloch ist und warscheinlich nicht mit Zurückweisungen klar kommt, sie ist auch gestorben, weil die Polizei nicht wirklich etwas unternommen hat, als die Familie ihn anzeigte und um Schutz bat. Klar man redet einfach mal mit einem, der seine Ex bedroht, wäre ja das erste mal das jemand dann austickt und seine Ex tötet. Da sollte ein Gespräch doch reichen. :O
Luxlisbon schrieb:inwieweit macht das noch Sinn zu den eigenen Mördern die anderer Länder hier einfach so reinkommen zu lassen
Niemand der hier her gekommen ist/der hier her kommen durfte, dem steht auf der Stirn ob er mal zum Mörder wird. Einem wohl 15-jährigen schon mal gar nicht.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

30.12.2017 um 22:27
@Bone02943
Du verstehst nicht, was ich sagen will. Es kommt vor und kam nun leider zu oft vor, das man Mörder hier aufgenommen hat im guten Glauben zu helfen. Vielleicht konnte man vorher wissen, ob etwas Passiert oder auch nicht. Fakt ist es passierte und es passiert. Immer im Hintergrund, dass man diesen Menschen helfen möchte.

Inwieweit ist das noch erstrebenswert, wenn nur ein Mensch hierfür hier sterben muss. Der nichts dafür konnte und im besten Fall auch nur helfen wollte. Es wurde hier gesagt, das mit mehr Menschen auch mehr Kriminalität kommt. Und das sich das dann wieder relativiert.

Sicher ist das so, was ich aber auch sagen kann, ist das dann mehr Mörder hier sein könnten, die nicht da wären, wenn man nicht helfen wollte.

Wie hoch ist der Preis für Hilfe? Zu sterben ist Zuviel!


melden
Warhead
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

30.12.2017 um 22:32
@parabol
In den 90ern war die Mordquote um einiges höher,ganz ohne arabische und afrikanische Flüchtlinge
Luxlisbon schrieb:Mia ist tot, weil dieser Flüchtling hier leben durfte. Mehr ist nicht zu sagen. Sie würde sonst noch leben. Inwieweit ist es okay und edel zu helfen, wenn nur ein Leben hier stirbt?
Das ist hypothetisches Blabla im Stile von Hätte Hätte Fahrradkette,wer sich nicht entblödet Opfer nochmal zu Opfern zu machen indem er sie instrumentalisiert,der macht sich im Anschluss nochmal zum Mittäter
Luxlisbon schrieb:Du verstehst nicht, was ich sagen will. Es kommt vor und kam nun leider zu oft vor, das man Mörder hier aufgenommen hat im guten Glauben zu helfen. Vielleicht konnte man vorher wissen, ob etwas Passiert oder auch nicht. Fakt ist es passierte und es passiert. Immer im Hintergrund, dass man diesen Menschen helfen möchte.
Man hat Menschen aufgenommen weil es die Gesetzeslage erforderte,fertig.Nicht im guten Glauben,so ist das.


melden
neugierchen
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

30.12.2017 um 22:45
Warhead schrieb:Man hat Menschen aufgenommen weil es die Gesetzeslage erforderte,fertig
Diesen Satz darf man ein wenig auf sich wirken lassen,

analysieren, und dann feststellen, nein, man hat bestehende Gesetze nicht angewendet.

Natürlich soll man helfen, aber eine bedingungslose Hilfe wird auch gern mal ausgenutzt. Der Mensch ist leider nicht von Natur aus edel, sondern egoistisch, auf seinen Vorteil bedacht.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

30.12.2017 um 22:51
"Der Tatverdächtige soll daraufhin auf die Frau eingeschlagen und eingetreten haben. Danach soll er sein Opfer an den Haaren gepackt und an die Bahnsteigkante gezogen haben, in der Absicht, die Frau vor einen in diesem Moment einfahrenden Zug auf das Gleis zu stoßen, heißt es in der Mitteilung. Die Tat konnte von mehreren Männern, die ebenfalls auf dem Bahnsteig warteten, verhindert werden. Sie überwältigten den 23-Jährigen und hielten ihn fest, bis die Polizei eintraf und ihn vorläufig festnahm."

https://www.swr.de/swraktuell/bw/stuttgart/wendlingen-bahnhof-gewalttaeter-gleis-bahn-passanten-hilfe/-/id=1592/did=2088...

Na geht doch, mit ein paar guten Jungs & Zivilcourage bekommen wir die paar Gestörten auch noch klein ;) Der dient jetzt erst mal als Studienobjekt in der Psychiatrie :D


melden
Warhead
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

30.12.2017 um 22:52
@neugierchen
Geh doch zur Polizei und mach ne Anzeige wegen Strafvereitelung im Amt neben Unterlassungsklage.
Die werden dich weglachen,bei Gefahr im Verzuge lassen sich Gesetze problemlos ganz legal aushebeln
So und nun beweise das kein Gefahr im Verzuge oder sonstige ASOG-Kriterien bestanden haben


melden
neugierchen
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

30.12.2017 um 22:56
Warhead schrieb:Geh doch zur Polizei und mach ne Anzeige wegen Strafvereitelung im Amt neben Unterlassungsklage.
Die werden dich weglachen,bei Gefahr im Verzuge lassen sich Gesetze problemlos ganz legal aushebeln
So und nun beweise das kein Gefahr im Verzuge oder sonstige ASOG-Kriterien bestanden haben
Das ist echt Realsatire. Mein Hit des Tages, danke


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

30.12.2017 um 22:56
@Warhead
Und weil es die Gesetzlage erlaubt hat ist es richtig und ist hinzunehmen? Erkläre das bitte den Eltern der Opfer....ja es gab mehr als eins!

Ist die Gesetzeslage so echt in Ordnung, wenn dafür hier nur ein Mensch stirbt? STIRBT? Für eine Hilfestellung für Schutzsuchende.

Um nicht wirklich noch Hilfe für Hilfssuchende nicht mehr moralisch rechtfertigen zu können, sollte man echt mal darüber nachdenken.

Es sind nicht nur unnütz Menschen gestorben, es verschlechtert mit jedem Vorfall auch die Akzeptanz der echten Hilfesuchenden.


melden
255 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Der Notwehr-Thread277 Beiträge