weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

33.805 Beiträge, Schlüsselwörter: Gewalt, Probleme, Ausländer, Migranten

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

17.01.2018 um 12:18
@Tussinelda
@neugierchen

Könnt Ihr Eure Sticheleien hier mal aufhören!
Bleibt beim Thema oder lasst es einfach sein, sowas stört im Thread gewaltig!


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

17.01.2018 um 12:18
Tussinelda schrieb (Beitrag gelöscht):ja, deshalb fängst Du sie auch jedes Mal an.......immer und immer wieder, obwohl alles schon längst thematisiert und durchgekaut wurde......vielleicht wird es Dir ja irgendwie irgendwann langweilig, immer wieder Behauptungen durchdrücken zu wollen, durch Wiederholungen als Tatsachen zu festigen, obwohl sie entweder widerlegt sind
Es geht halt einer bestimmten Fraktion darum nie aufzuhören die Migranten insgesamt als böse darzustellen - natürlich kulturbedingt -, um sie möglichst fern zu halten. Natürlich geben sie zu, dass der größte Teil der Migranten eben nicht so ist, sondern ganz normal, aber die müssen dann halt darunter leiden und in den sauren Apfel beißen. Auch die ganze Diskussion im Asylgesetzgegungsthread ist ein gigantischer Entwurf des internationalen Umbaus der Flüchtlingspolitik hin zu asiatischen und afrikanischen "Kontrolllagern" (ein anderer Ausdruck wäre passender, aber ich will nicht wieder historische Vergleiche ziehen, das geht oft nach hinten los), wo es nicht mehr weiter geht ("zu ihrem eigenen Schutz, sie laufen dan n nicht mehr Gefahr in der Wüste zu verdursten und im Mittelmeer zu ertrinken") und sie bis auf Weiteres dort bleiben. Die "Hot Spots" bzw. Transitzentren sollen also idealerweise jetzt sogar schon in die Sahelzone (also die region zwischen Sahara und tropischem Afrika) verlagert werden, um erst gar nicht in die Versuchung zu gelangen, auch nur noch an Europa zu denken.

Wenn man das anspricht, wird man wieder verurteilt, weil man angeblich eine "Metadiskussion" anzettelt.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

17.01.2018 um 13:47
Man sollte bei diesem Thema, schon etwas mehr wie nur über den Tellerrand schauen! Jedenfalls mindestens über den Gartenzaun. In unserer Welt, gab es, und so bleibt es auch, immer schon Grenzen. Ohne diese Grenzen, könnten wir nicht existieren. Das gilt für tausende von Beispielen. Die Realität ist anscheinend für einige, wie ein Gummiband. Sie ziehen es wie sie es gerade brauchen. Sie stecken ihre Grenzen, deshalb auch selbst ab, wie es ihnen passt. Das Leben ist aber kein Wunschkonzert. Es müssen Gesetze und die sogenannten Grenzen eingehalten werden. Ich weiß, leider ist dies nich für alle zum Vorteil. Außerdem, kann und sollte kein Land in Europa, die in der EU sind, keine eigenen Wege gehen. Entweder sind wir eine EU oder nicht. Eins steht jedenfalls fest, von einer gemeinsamen EU, bei bestimmten Problemen die unbedingt gelöst werden sollen, sind wir noch Lichtjahre entfernt!

Solche Probleme wie derzeit, werden uns noch lange beschäftigen. Und ... nicht gelöst werden! Dafür braucht man kein Prophet zu sein.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

17.01.2018 um 13:53
Was erhofft man sich eigentlich, jemanden der Stadt zu verweisen?

Er ist ein Wiederholungstäter, deshalb muss der Jugendliche Cottbus verlassen. Darüber informiert Ordnungsdezernent Thomas Bergner (CDU) am Dienstagnachmittag. Demnach wird für den 15-Jährigen und seinen Vater eine negative Wohnsitzauflage für Cottbus und den Spree-Neiße-Kreis ausgesprochen. „Es ist das erste Mal, dass wir davon Gebrauch machen“, sagt er. „Die Integration des Jugendlichen wird als gescheitert erklärt.“ Das ist das härteste Instrument, über das die Stadt verfügt. Der Grund: Der Jugendliche war bereits auffällig geworden. Im Dezember gab es eine Gefährderansprache vonseiten der Ausländerbehörde für ihn.
https://www.lr-online.de/lausitz/cottbus/cottbus-reagiert-auf-messerattacke_aid-7061562

Bedrohe das nächste mal bitte Menschen in einer anderen Stadt, hauptsache nicht bei uns?
Das kann doch keine Lösung eines Problems sein, dieses einfach wegzuschicken, damit sich andere damit rumärgern müssen. Zumal hat der Vater sich etwas zu schulden kommen lassen, oder muss er nur wegen seinem Sohn die Stadt verlassen?


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

17.01.2018 um 14:05
Bone02943 schrieb:Zumal hat der Vater sich etwas zu schulden kommen lassen, oder muss er nur wegen seinem Sohn die Stadt verlassen?
Ich denke mal der Vater wird gezwungen mit zu gehen weil man einen Minderjährigen nicht allein "verbannen" kann.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

17.01.2018 um 14:16
Bone02943 schrieb:Bedrohe das nächste mal bitte Menschen in einer anderen Stadt, hauptsache nicht bei uns? Das kann doch keine Lösung eines Problems sein, dieses einfach wegzuschicken, damit sich andere damit rumärgern müssen. Zumal hat der Vater sich etwas zu schulden kommen lassen, oder muss er nur wegen seinem Sohn die Stadt verlassen?
Welche Lösung würde Dir denn vorschweben? Ich halte diese auch nicht für prickelnd, aber für den Oberbürgermeister ist es halt ein Problem weniger. Sind die Cottbusser Deiner Meinung nach verpflichtet sich alles gefallen zu lassen?

Der Vater, hmmm, der alte Spruch Eltern haften für ihre Kinder. War bei Mehmet damals auch großes Thema.
Wikipedia: Fall_Mehmet

Wir brauchen Lösungen wie wir mit Integrationsverweigerern und straffälligen Migranten umgehen. Die Justiz scheint ja nicht zu greifen in einigen Fällen.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

17.01.2018 um 14:18
neugierchen schrieb:Wir brauchen Lösungen wie wir mit Integrationsverweigerern und straffälligen Migranten umgehen. Die Justiz scheint ja nicht zu greifen in einigen Fällen.
Die Amis führen so was unter "reeducation camps".

Man könnte vielleicht an (ehemalige) Landkommunen denken, wo die Jugendlichen lernen reinzuhauen, also den Acker zu bearbeiten usw., dicht am Busen der Natur. Vielleicht kommen sie dann auf andere Gedanken.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

17.01.2018 um 14:19
@neugierchen

Ich finde es ist halt einfach keine Lösung. Ähnlich wenn Sexualstraftäter aus der Haft kommen und ein Dorf sturm läuft, damit dieser dort nicht hin zieht. Als wäre es besser wenn Straftaten einfach in der nächsten Stadt statt finden.

Man könnte den Jungen auch mal einsperren, wenn nichts hilft. immerhin ist er Widerholungstäter und mit 15 Jahren alt genug für Jugendarest, bzw. Jugendhaft.

Ein Problem einfach nur in die nächste Stadt zu schicken empfinde ich nicht als Lösung.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

17.01.2018 um 14:22
Realo schrieb:Man könnte vielleicht an (ehemalige) Landkommunen denken, wo die Jugendlichen lernen reinzuhauen, also den Acker zu bearbeiten usw., dicht am Busen der Natur. Vielleicht kommen sie dann auf andere Gedanken.
Das wäre schon ein Gedanke, Beschäftigungstherapie. Früher Arbeits...

Vielleicht ist die Erziehung zu lasch für einige, da muss wohl scheinbar das Jugendstrafgesetz geändert werden.
Bone02943 schrieb:Man könnte den Jungen auch mal einsperren, wenn nichts hilft. immerhin ist er widerholungstäter und mit 15 Jahren alt genug für Jugendarest, bzw. Jugendhaft.
Word, härtere Strafen, engermaschige Kontrolle, null Toleranz.
Bone02943 schrieb:Ein problem einfach nur in die nächste Stadt zu schicken empfinde ich nicht als Lösung.
Für mich auch sinnfrei. Abschieben wäre eine, dann wäre Deutschland geschützt. Darum sollte es dem deutschen Staat vordergründig gehen.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

17.01.2018 um 14:27
neugierchen schrieb:da muss wohl scheinbar das Jugendstrafgesetz geändert werden.
Nein, falscher Weg. Es geht eher um Einsicht lernen, d.h. neben der (harten) körperlichen Arbeit müssen sie auch von Sozialpädagogen betreut werden, wo sie praktisch Soziabilität von der Pike auf lernen, was eine Gesellschaft zusammenhält, was der Einzelne dafür tun muss, wo die Grenzen sind und warum es die braucht, damit das Ganze nicht auseinander kracht usw. Das wissen die alles gar nicht, aber wenn sie das lernen und auch lernen die Zusammenhänge zu erkennen, setzt zumindest bei einem Teil von ihnen der berühmte "Aha-Effekt" ein.

Schärfere Strafen führen eher zu Protest-Kriminalität, dann kommt das 1. Mal Knast, und da lernen sie dann von den "Profis", wie man eine kriminelle Karriere richtig ausrichtet und angeht. Das wollen wir aber doch gerade verhindern, oder?

Wir sprechen hier immerhin von 14-, 15-, 16-Jährigen, halben Kindern noch.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

17.01.2018 um 14:31
Realo schrieb:Nein, falscher Weg. Es geht eher um Einsicht lernen, d.h. neben der (harten) körperlichen Arbeit müssen sie auch von Sozialpädagogen bereut werden, wo sie praktisch Soziabilität von der Pike auf lernen, was eine Gesellschaft zusammenhält, was der Einzelne dafür tun muss, wo die Grenzen sind und warum es die braucht, damit das ganze nicht auseinander kracht usw.
Aber gerade dafür muss es doch geändert werden. Mir ist wirklich nicht bekannt das es jetzt gestattet es so zu verfahren. Es wurde doch mal in den 70er Jahren geändert. Fälschlich wohl als Kuscheljustiz verschrien. Ich bin da auch eher für Härte, klare Grenzen ziehen. Bin aber kein Psychologe.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

17.01.2018 um 14:33
neugierchen schrieb:Mir ist wirklich nicht bekannt das es jetzt gestattet es so zu verfahren.
Warum sollte das nicht "gestattet" sein? das sind Basisinstrumente der Sozialpädagogik. Also keine härteren Strafen, sondern qualitativ hochwertigere Resozialisierungsprogramme.

Bin mal wieder raus, weil sich über solche Grundlagen nicht diskutieren lässt. Einmal Errungenes darf nicht wieder hysterisch abgegeben werden, dann können wir gleich den ganzen Laden zu machen und jede Menge Jugendknäste bauen.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

17.01.2018 um 14:42
Realo schrieb:Warum sollte das nicht "gestattet" sein? das sind Basisinstrumente der Sozialpädagogik. Also keine härteren Strafen, sondern qualitativ hochwertigere Resozialisierungsprogramme.
Aber
Realo schrieb:neben der (harten) körperlichen Arbeit
ist doch jetzt nicht vorgesehen

http://docplayer.org/7537515-Konzeption-fuer-den-jugendvollzug.html


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

17.01.2018 um 17:52
Im Asylgesetzgebungsthread beschäftige ich mich gerade mit dem schweizerischem Asylrecht. Dort habe ich etwas gefunden was die öffentliche Sicherheit positiv beeinflussen könnte.
Man könnte das auf Bahnhöfe und bestimmte Parks etc. erweitern

Ein sogenanntes Rayonverbot

Ein Rayonverbot (von frz. rayon im Sinne von Umkreis), auch als Fernhalteverfügung bezeichnet
Wikipedia: Rayonverbot

Dort gelten in Asylbewerberheimen Hausordnungen

«Diese Zonen wurden im Interesse des guten Zusammenlebens zwischen Bevölkerung und Asylsuchenden definiert.»
Gefahr für die öffentliche Ordnung
Darunter fallen Schulen, Altersheime, Badeanstalten und Behindertenheime. «Wenn also jemand in die Badi geht, und nichts passiert, wird das auch nicht mit Sanktionen belegt», so von Daeniken. «Wenn sich aber ein Asylsuchender nicht zu benehmen weiss oder eine Gefahr für die öffentliche Ordnung darstellt, kann man ihn mit einem Ausgeh- oder formellen Rayonverbot belegen.»

https://www.tagesanzeiger.ch/schweiz/standard/Asylbewerber-duerfen-in-die-Badi-sollen-aber-nicht/story/14118362

Was denkt ihr darüber?

Edit Rayonverbote gibt es in der Schweiz für alle. Also ein Platzverweis im Grunde wie hier für 24 Stunden .... wäre dann doch für alle


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

17.01.2018 um 18:08
@neugierchen
es ist vergleichbar mit dem Aufenthaltsverbot, was Dir vorschwebt und das gibt es ja schon....zudem ist das ja alles im Aufenthaltsgesetz geregelt....§12 und §12a......da betrifft es dann ja nicht einmal alle.....also müßte doch perfekt sein......


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

17.01.2018 um 18:13
@Tussinelda
Wäre doch schon von Vorteil wenn die Polizei das mal konsequent bei ALLEN Störern durchsetzt. Wäre der Frankfurter Bahnhof mal wieder ordentlich.... Und Gewalt auch von Migranten dort nicht mehr so möglich.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

17.01.2018 um 18:39
neugierchen schrieb: Wäre der Frankfurter Bahnhof mal wieder ordentlich.... Und Gewalt auch von Migranten dort nicht mehr so möglich.
ja, die Polizei ist sich dessen sicher bewusst, es werden ja ständig Platzverweise etc ausgesprochen.....nur sind die eben a) nur zeitlich eingeschränkt und b) muss sich derjenige ja auch daran halten, wenn man jeden einsperren würde, der gegen eine Auflage verstösst, dann brauchen wir nicht nur die allseits beliebten HotSpots im Ausland sondern müssen uns Gefängnisse anmieten


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

17.01.2018 um 18:55
Tussinelda schrieb:muss sich derjenige ja auch daran halten, wenn man jeden einsperren würde, der gegen eine Auflage verstösst, dann brauchen wir nicht nur die allseits beliebten HotSpots im Ausland sondern müssen uns Gefängnisse anmieten
Natürlich eine Top Argumentation. Lieber eine Missachtung durchgehen lassen, bestrafen würde nur Probleme bereiten. Warum dann überhaupt ermahnen? Könnte nur Probleme geben. Dann nimmt man es lieber hin wie es ist. Passt schon


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

17.01.2018 um 19:02
@neugierchen
das ist keine Argumentation, sondern die Realität. Und das ist das, worüber sich schon lange vor der "Welle" immer beschwert wurde......insbesondere von der Polizei.......aber klar, ist ja nur meine "Top Argumentation" :shot:


melden
328 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt