weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

33.258 Beiträge, Schlüsselwörter: Gewalt, Probleme, Ausländer, Migranten

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

16.01.2018 um 07:47
@back_again
back_again schrieb:In der heutigen Zeit mit Rufnummerunterdrückung einen Anruf bei der Polizei zu machen, wenn die Situation passt könnte man schon machen...
Ein Polizist erklärte mir mal, dass die Polizei die Nr trotz Rufunterdrückung sieht (ob das bei allen Dienststellen so ist, weiß ich natürlich nicht)
Und übrigens, ich bin kein Kerl ;)

Zum Topic:
Was ich hier so las, wie es in manchen Städten teilweise abging oder noch geht... da lebe ich ja vergleichsweise in einer sehr ruhigen Stadt. Das was ich da erlebte war das 1. und einzige Mal, wo ich solch eine Schlägerei miterlebte.
Ansonsten hört man nur mal von Tumulten in einem Flüchtlingsheim - aber auch nur ziemlich sellten - zum Glück.



@Photographer73
Photographer73 schrieb:So langsam nimmt Deine Story Fahrt auf.
könnte ich nun von DEINEN Storrys auch behaupten!
Nimms nicht persönlich, aber ich nehm dir das nicht ab.
Du weißt sicherlich für dich selbst, dass deine Storrys stimmen, gell, dass du hier nicht eins vom Pferd erzählst? Siehst du - und ich auch.
Du saßt da also im Auto und hast auf jemanden gewartet und plötzlich kommt jemand, natürlich mit finsterem Blick, auf dein Auto zu. Und urplötzlich entwickelte sich dann ein Kampf... ah ja. :)
ja so war es. Es war eine größere Gruppe Migranten vor einer Schule. Aber kann natürlich nicht vorkommen sowas, dass ich diese beobachtet hatte, einer das merkte und ihm das vielleicht suspekt vorkam? - nee, ganz abwegig, gelle?
Daß jemand eine Autotür einfach so aufreißt, das kann man verhindern
Das hatte ich auch gedacht, aber dann sagte ich mir: wenn ich das jetzt mache, wo der ankommt und der hört das klicken, wer weiß wie er sich dann auf den Schlips getreten fühlt wegen meines Misstrauens und dann vielleicht wütend wird.... (aber ich weiß, auch das kannst du wieder nicht nachvollziehen).
und deine Story bestätigt nur meine Vermutung, daß Du eben nicht von vorne rein wissen konntest, wie lang "der Kampf" dauern würde.
hatte ich auch nirgends behauptet. Aber im Nachhinein stellte sich halt raus, dass es keinen Sinn gehabt hätte die Polizei zu rufen.
back_again schrieb:Das Serben mitunter nicht lange fackeln war allerdings damals auch bekannt
Hier ziehst du dich komischerweise nicht dran hoch, von wegen Verallgemeinerung?


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

16.01.2018 um 08:09
Optimist schrieb:...hast auf jemanden gewartet und plötzlich kommt jemand, ... auf dein Auto zu. Und urplötzlich entwickelte sich dann ein Kampf... ah ja.
Optimist schrieb:ja so war es. Es war eine größere Gruppe Migranten vor einer Schule. ...
Und diese erlaubte ich mir halt zu beobachten, weil ich das immer mache, Menschen zu beobachten, wenn ich nichts zu tun habe - aus Interesse am Menschen (nur mal so nebenbei).
Und dann hatte noch vergessen zu erwähnen:
Nachdem derjenige auf mein Nr.-Schild geschaut hatte, ging er dann wieder zu seiner Gruppe.
Nach einigen Sekunden oder Minuten kam unabhängig davon Einer aus der Schule raus und ein Teil der Gruppe ging ihn an und so entwickelte sich der Kampf.
Mit dem der auf mein Auto zu kam, hatte das nix zu tun.

Aber man kann ja mal Zusammenhänge konstruieren
Und urplötzlich entwickelte sich dann ein Kampf..
... nur um einem anderen user Märchen zu unterstellen?

Im Übrigen, zur Threadfrage:
Ich finde diese total blöd gestellt "bald Lichterketten für Deutsche"?
Erstens gibt's Migrantengewalt sicherlich mindestens genauso viel unter ihnen selbst.
Zweitens finde ich Lichterketten brauchts für niemanden - hinterher ist es in der Regel immer zu spät.
Prävention wäre viel besser, denke ich mal. Und zuvor natürlich Ursachenforschung. Eine davon ist sicherlich, dass manche Migranten sich vermutlich öfter mal zurück gesetzt und diskriminiert fühlen und das hat seine Gründe.

Leider gibt's vermutlich zu viele Leute, welche ihre Abneigung gegenüber Migranten wie ein Schild vor sich her tragen, anstatt das wenigstens für sich zu behalten.
Aber die wollen ja, dass dies jeder mitbekommt. Zum Döhnerladen usw. gehen sie trotzdem - sehr verlogen sowas. Dann sollen die wenigstens konsequent sein und jeden Migranten meiden - WENN die schon solche Einstellungen haben.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

16.01.2018 um 08:52
@Optimist
ach, denen geht es sicher auch nur um die Unberechtigten.......von den Berechtigten kann man ruhig Döner kaufen


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

16.01.2018 um 08:54
Tussinelda schrieb:ach, denen geht es sicher auch nur um die Unberechtigten.......von den Berechtigten kann man ruhig Döner kaufen
ja vielleicht :D
Hatte ich gar nicht auf dem Schirm diese Möglichkeit. :D

nee, jetzt ernstlich, ich sprach ja von welchen,, die generell - rein aus Prinzip - etwas gegen Migranten haben.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

16.01.2018 um 08:54
Tussinelda schrieb:ach, denen geht es sicher auch nur um die Unberechtigten.......von den Berechtigten kann man ruhig Döner kaufen
Kannst Du bitte mal darlegen warum bei Migrantengewalt eine Trennung zwischen Berechtigten und Unberechtigten stattfinden soll? Na klar, bei den Abschiebungen geht es bei Unberechtigten schneller, aber das Symptom Migrantengewalt ist doch an anderen Kriterien festzumachen, oder?


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

16.01.2018 um 09:00
@neugierchen
kannst Du bitte mal darlegen, warum es gerade um Gewalt ging, Deiner Meinung nach?


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

16.01.2018 um 09:12
Optimist schrieb:Ja, Deutsche halten in der Regel nicht so zusammen, ist nun mal so.
Photographer hat dich gefragt, ob dir aufgefallen ist, das du hier pauschalisierst hast? Warum gehst du der Frage aus dem Weg? Ich nahm an dass man deinen Worten glauben kann, nachdem du behauptet hast dass du an deinen Fehlern arbeitest. Aber wie es aussieht, gehst du vielen wichtigen Fragen, wo du was über dich und deiner Umwelt lernen könntest, mehr oder weniger ungeschickt aus dem Weg. Du denkst dir vielleicht, dass das schon niemanden auffallen wird, aber den Zahn muss ich dir leider ziehen.

Beantworte doch mal die Frage! So schwer kann das doch für dich ehrlich gesagt nicht sein.
Kennst du alle Deutschen, bist auf Schritt und tritt bei jedem Deutschen dabei, dass du sehr genau beurteilen kannst, das sie in der Regel nicht zusammen halten?
Optimist schrieb:Erstens ging es viel zu schnell dieser "Kampf" (die Polizei wäre also gekommen, wenn alles schon vorbei gewesen wäre und ich hätte als Panikmacher dagestanden).
Was stört es dich im RL als Panikmacher dazustehen, wenn's online schon so ist? Außerdem ist dir doch sonst auch immer alles egal, was man von dir hält, wieso ist das bei der Schlägerei nicht so gewesen?


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

16.01.2018 um 09:14
Optimist schrieb:Nachdem derjenige auf mein Nr.-Schild geschaut hatte, ging er dann wieder zu seiner Gruppe.
Nach einigen Sekunden oder Minuten kam unabhängig davon Einer aus der Schule raus und ein Teil der Gruppe ging ihn an und so entwickelte sich der Kampf.
Mit dem der auf mein Auto zu kam, hatte das nix zu tun.
Und dennoch bringst Du diese Person u.a. als Argument dafür vor, daß Du die Polizei nicht gerufen hättest, wenn du ein Handy dabei gehabt hättest.
Optimist schrieb:Selbst wenn die Polizei rechtzeitig hätte da sein können: Ich hätte dann die Befürchtung gehabt, dass sich die Migranten meine Auto-Nr. gemerkt hätten und dann irgendwelche Rachegedanken mir gegenüber gehegt hätten (so agro wie die drauf waren)
Laß gut sein, es wird nicht besser. Ich lese aus deiner kleinen Anekdote nur Klischee denken gegenüber Migranten raus... der kam mit finsterem Blick auf mein Auto zu... hätte ich die Tür verriegelt, wäre er vielleicht noch wütender geworden... hätte ich die Polizei gerufen, hätten die mich vielleicht später bedroht usw. Panikmache, die für Dich in diesem Fall ok zu sein scheint. Von der Polizei wolltest Du dir diese aber ja nicht nachsagen lassen. :troll:


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

16.01.2018 um 09:20
plemplem schrieb:Photographer hat dich gefragt, ob dir aufgefallen ist, das du hier pauschalisierst hast?
was er aber hierbei komischerweise nicht fragt, gell:
back_again schrieb:Das Serben mitunter nicht lange fackeln war allerdings damals auch bekannt
Optimist schrieb:Hier ziehst du dich komischerweise nicht dran hoch, von wegen Verallgemeinerung?
Auf Fragen von jemanden, der offensichtlich mit zweierlei Maß misst, antworte ich nicht.
plemplem schrieb:Was stört es dich im RL als Panikmacher dazustehen
das ist nun auch wieder das einzige, woran du dich nun hochziehst, gell? Zu den anderen Argumenten sagst du nix...


@Photographer73
Photographer73 schrieb:Und dennoch bringst Du diese Person u.a. als Argument dafür vor, daß Du die Polizei nicht gerufen hättest, wenn du ein Handy dabei gehabt hättest.
Zum einen schrieb ich," ich weiß es nicht, ob..." - aber solche Feinheiten überlest ihr gerne mal?
Zum anderen, ja, das war mit ein Grund, der mich evtl. bestärkt hätte, lieber keine Polizei zu rufen.
Und nun könnt ihr mich ja weiter verurteilen, weil ihr menschliche Verhaltensweisen nicht nachvollziehen könnt.
Habe nichts dagegen, verstehe sogar Eure Position (nur die Aggressivität, welche manche Worte zwischen den Zeilen ausgestrahlt hatte bei dir - oder ich das nur so empfand - gefällt mir nicht - aber hoffe, das ist wenigstens legitim)
Photographer73 schrieb:Laß gut sein, es wird nicht besser.
das ist alles nur DEINE Meinung - welche aus DEINEM Denken und deinen Einstellungen erfolgt.
Das andere Menschen nun mal etwas anders ticken könnten als du... zuweilen auch etwas komplizierter und SCHEINBAR widersprüchlich - das kannst du dir alles gar nicht vorstellen oder wie?

Ach was solls ich lass es (müssen wohl alle im Denken gleichgeschaltet sein?)


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

16.01.2018 um 09:25
@Optimist
Photographer73 schrieb:Laß gut sein, es wird nicht besser.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

16.01.2018 um 09:27
sagte ich doch:
Optimist schrieb:das ist alles nur DEINE Meinung... (müssen wohl alle im Denken gleichgeschaltet sein?
auch nur deine Meinung, Photographer beizupflichten ...
... und deswegen hats auch keinen Sinn noch weitere Worte zu verlieren.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

16.01.2018 um 09:45
@Optimist

Woher willst du denn nun wissen, dass alle Deutschen in der Regel nicht zusammenhalten? Erkläre mir das mal!


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

16.01.2018 um 09:46
@plemplem
das können wir gerne in einem anderen Thread besprechen (such dir einen aus) - hier ist es OT.
(wir Beide haben in den letzten Posts sowieso schon genug für OT gesorgt)


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

16.01.2018 um 20:17
Optimist schrieb:Und nun könnt ihr mich ja weiter verurteilen, weil ihr menschliche Verhaltensweisen nicht nachvollziehen könnt.
Auch wenn ich Hilfe befürworte, kommt es auch immer wieder auf die Situation an.

Wenn man nie vorher in solch Situation geraten ist, ist es auch erstmal schwer damit umzugehen.

Bei mir war diese erste Situation mit 15. Ich ging mit einem Kumpel abends durch die Stadt. Vor ner örtlichen Dönerbuden saßen um die 10 Leute. Er ging zu einen von denen hin, kurz danach haben sie den umringt und ihm einige Schläge gegeben. Ich stand außerhalb des "Rings". Mich haben die dabei völlig ignoriert. Joar, was machen?

Muss so 2001 gewesen sein, da ist man noch nicht auf Biegen und Brechen 24h am Tag mit dem Handy rumgerannt (hätte da wohl auch nicht viel gebracht, vllt hatte ich auch eins mit, keine Ahnung...).

Auch rückwirkend hätte ich da rein gar nichts machen können. Dazu war ich 15 und hatte ne scheiß Angst. 😁


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

16.01.2018 um 20:27
@DerThorag
@Optimist

Sicher ist das immer Abhängig von der Gesamtsituation. Wer aber schreibt man will die Polizei nicht anrufen, weil man sonst seine Daten preis geben muss, dann ist es halt schon etwas suspekt. Aber so hat jeder eben seine Gründe. In Zeiten wo ich eh auf dem Kicker der Polizei stand, hätte ich wohl auch keine angerufen. Aber eben aus Gründen weil ich selbst mit der Polizei nichts hatte um Hut haben wollen.
Zivielcourage wird ja auch imnmer gern gefordert, aber nicht selten wird man dann selbst zum Opfer. Es ist leider schwierig und oft passiert das ganze so schnell, dass man kaum Zeit hat zu überlegen und wenn man eh schon eher defensiv eingestellt ist, dann schaut man wohl lieber weg als aktiv einzugreifen.

Es gab da ja mal so Testsituationen. Memschen greifen schneller ein, wenn sie allein siind, also die einzige Hilfe weit und breit. Sobald aber viele Personen drum herum stehen, anwesend sind, dann sinkt die Bereitschaft einzugreifen, weil sich jeder wohl denkt das es auch ein anderer machen kann.

Dennoch finde ich es richtig und wichtig, sich einzumischen, sofern man sich nicht extrem selbst gefährdet. Also zum beispüiel bewaffneten gegenübertritt. Aber das ist eben je nach Charakter, der eine überlegt gar nicht erst und geht dazwischen, der andere überlegt und wägt ab und noch jemand lässt es gleich bleiben.

Tja, schwierig.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

16.01.2018 um 20:50
Hier ist zB gar nichts mehr mit einmischen, da hatte sogar die Polizei selbst Schwierigkeiten beim Deeskalieren.

http://www.badische-zeitung.de/freiburg/rettungsdienst-wird-von-jugendlichen-im-stuehlinger-beim-einsatz-gestoert--14822...

Besonders beachtenswert:

"Dabei wurde sie von einer etwa achtköpfigen Gruppe Jugendlicher angegangen: Die Retter befänden sich in "ihrem Revier" und sie hätten darin nichts verloren. Die Attacken aus der Gruppe wurden immer aggressiver, so dass sich die Sanitäter in ihren Rettungswagen zurückziehen und die Polizei rufen musste."


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

16.01.2018 um 22:10
@Ogella
Ogella schrieb:Besonders beachtenswert:
...
Insgesamt wurden drei Jugendliche vorläufig festgenommen. Es handelt es sich um einen 17-Jährigen und einen 16-Jährigen libanesischer Staatsangehörigkeit sowie einen 16-jährigen Deutschen.
Aus deinem Link.

Ja was machen wir denn jetzt mit dem jungen Deutschen? @Ogella
In welchen Thread schieben wir den jetzt ab?


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

16.01.2018 um 22:37
@tudirnix
vielleicht gibt es irgendwo ein Zentrum oder einen HotSpot?


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

17.01.2018 um 08:34
Bone02943 schrieb:Wer aber schreibt man will die Polizei nicht anrufen, weil man sonst seine Daten preis geben muss, dann ist es halt schon etwas suspekt.
Es wird ja hier negiert .... Zivilcourage tut not, aber die Gesellschaft muss sich inzwischen schon mal fragen ob es noch richtig ist das jeder Zeuge immer namentlich erwähnt werden muss, ob es nicht möglich ist selbst die Zeugenaussage vor Gericht anonym zu machen. Es ist irgendwie krank was aus unserer Gesellschaft geworden ist.
Bone02943 schrieb:Es gab da ja mal so Testsituationen. Memschen greifen schneller ein, wenn sie allein siind
Dazu empfehle ich mal



Man muss halt Mann sein, ist heute aber nicht mehr soooo gefragt.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

17.01.2018 um 08:50
@neugierchen
ein Zeuge kann auch anonym bleiben, ist eben eine Interessenabwägung, denn es wird ja auch ein fairer Prozess garantiert und dazu gehört auch, dass der zeuge von der Gegenseite befragt und unter die Lupe genommen werden kann.
Zivilcourage ist wichtig, allerdings muss man sich nicht in Gefahr begeben, weshalb man nicht ein Mann sein muss. Nur vom Polizei anrufen leitet sich noch keine automatische Zeugenaussage ab. Man kann also die Polizei rufen, man kann laut werden und andere Menschen aufmerksam machen, es gibt zig Möglichkeiten...in einem Auto zu hocken und zuzuschauen, was passiert und gar nichts zu unternehmen gehört nicht unbedingt dazu.


melden
280 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt