Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

36.508 Beiträge, Schlüsselwörter: Gewalt, Probleme, Ausländer, Migranten
neugierchen
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

26.01.2018 um 12:38
LDS schrieb:Aber glaubt ihr ernsthaft, dass sich auch nur ein Täter davon beeindrucken lässt?
Täter mit Sicherheit nicht, aber das die Politik es zur Kenntnis nimmt, mal entschlossener handelt. Beziehungsweise das sich zeigt wer entschlossen handelt, und wer versucht es zu relativieren.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

26.01.2018 um 12:45
neugierchen schrieb:LDS schrieb:
Aber glaubt ihr ernsthaft, dass sich auch nur ein Täter davon beeindrucken lässt?
ja.

zum Strafverfolgungsmonopol des Staates gehört AUCH die Ächtung von Straftaten.
Nein, damit ist kein Pranger gemeint, sondern das Öffentlichmachen und klare Ansprechen von Fehlverhalten einzelner TV oder Gruppen (ohne pauschale Schuldzuweisungen! ) und von Fehlverhalten, welches in der Person des Täters (der Täterin) begründet liegt.
aber wir erleben zT das GEgenteil.

Stichwort: Jugendkriminalität - kein Mensch denkt bei diesem Wort daran, dass jede/r Jugendliche/r kriminell sei;

spricht man von Gewalt durch Zuwanderer wird ein Generalverdacht regelmäßig unterstellt. (das rechtfertigt aber keinen Generalverdacht, blablabla so die politisch korrekte Floskel)


melden
neugierchen
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

26.01.2018 um 12:51
lawine schrieb:spricht man von Gewalt durch Zuwanderer wird ein Generalverdacht regelmäßig unterstellt
Das ist ja das Problem. Wenn man die Intention dahinter verstehen könnte. Ich kann mir nicht vorstellen das sie selbst diese Taten so hinnehmen. Ist es nur weil sie für was in Ihren Augen gutes kämpfen möchten.?
Es gibt dieses Sprichwort Was ich selber denk und tu , trau ich jedem Anderen zu. Das wäre durchaus möglich das sich das mal wieder bewahrheitet.


melden
wichtelprinz
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

26.01.2018 um 12:54
@lawine
lawine schrieb:Stichwort: Jugendkriminalität - kein Mensch denkt bei diesem Wort daran, dass jede/r Jugendliche/r kriminell sei;
Natürlich ist es nicht das Selbe und wird auch nicht als Selbes verwendet. Kann ja jeder nachlesen der des Lesens und Verstehens mächtig ist
Die Ausländerkriminalität ist ein kriminologischer Begriff, der sich auf Straftaten bezieht, die von Ausländern begangen werden. Für Deutschland veröffentlichte das Bundeskriminalamt bereits im Jahre 1988 eine Studie mit dem Titel Ausländerkriminalität in der Bundesrepublik Deutschland;[1] insofern handelt es sich um einen offiziellen polizeilichen Terminus. Der Begriff wird jedoch auch als politisches Schlagwort mit fremdenfeindlicher Tendenz verwendet, mit dem eine besondere Strafanfälligkeit von Ausländern suggeriert werden soll.
Wikipedia: Ausländerkriminalität
In Deutschland werden alle Straftaten von registrierten Tatverdächtigen im Altersbereich von 14 bis 21 Jahren polizeilich unter dem Begriff Jugendkriminalität subsumiert. Ausgenommen hiervon sind Übertretungen im Bereich der Ordnungswidrigkeiten.
Wikipedia: Jugendkriminalität


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

26.01.2018 um 12:57
wichtelprinz schrieb:Natürlich ist es nicht das Selbe und wird auch nicht als Selbes verwendet. Kann ja jeder nachlesen der des Lesens und Verstehens mächtig ist
Natürlich ist der vergleich zulässig.

Hier wird gern rauf und runtergebetet, dass junge männer eigentlich quasi automatisch kriminell sein müssen, weil das nunmal statistisch so ist und das am alter liegt.
Wenn einer sagt, dass die kulturelle Identität eine Rolle spielen kann, weil sie das nunmal ebenfalls statitisch zu tun scheint, dann generalisiert man unerlaubt.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

26.01.2018 um 13:03
Nun, dann schlage ich vor, dass rechtsextreme Gewalt ab sofort als Deutschen-Gewalt bezeichnet werden soll. Schließlich scheint das statistisch betrachtet doch sehr auffällig zu sein und die kulturelle Identität, welche auch immer, spielt bestimmt eine Rolle!


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

26.01.2018 um 13:04
@lawine
Hiermit unterliegst du einem Irrglauben:
lawine schrieb:Einsparungen (zB beim PErsonal) waren gerechtfertigt, da die Kriminalitätsbelastung viele Jahre (u.a durch Alterung der Gesellschaft, aber auch Erziehung, Prävention und Strafverfolgung) rückläufig war
Ein nicht unwesentlicher Grund für Rückläufigkeit bedingt der wirksamen Kriminalitätsbekämpfung auf allen Ebenen und ist Personalintensiv.
Reduziere ich dann drastisch ist es nur eine Frage der Zeit bis die Entwicklung sich umkehrt.

Berlin ist da ein gutes Beispiel. Man hält sich zwar weiterhin enorme "Stäbe", die die Kriminalitätsverwaltung schönschreiben und mit tollen Ideen alles verschlimmbessern, aber die Basis (also der Einsatzbeamte) wurde enorm abgeschmolzen.
Ergebnis: Es gibt kaum noch präventive Streifentätigkeit, da die Verbliebenen die Einsätze abarbeiten die über die 110 eingehen.
Diese Einsatzzahlen sind naturgemäß nachts geringer. Die weise Entscheidung war....nachts braucht man weniger Polizisten.
Dummerweise erfolgt ein erheblicher Teil der Straßenkriminalität zur Nachtzeit, es gibt aber kaum Polizisten die dies verhindern könnten. Die sind nämlich alle bei denen die, zumeist nach einer Tat und verschwundenem Täter, angerufen haben.
Der Rest muss schlafen, da ja am Morgen eine Dienstzeit mit hohen Einsatzzahlen wartet.

Inzwischen hat der Senat gelernt was jeder Polizist ihnen vorher hätte sagen können, man kann auf dem Papier zwar aus einem Polizisten derer zwei machen und diese zur eierlegenden Wollmilchsau erklären. Funktioniert nur in der Praxis leider nicht. Die Polizei ist halt kein Wirtschaftsunternehmen und der Bürger kein Kunde.
Das Gegensteuern gestaltet sich dann aber schwierig. Erhöhte Eintellungszahlen sind zum einen schwer zu erreichen (entgegen der allgemeinen Vermutung ist das Ganze nicht wirklich lukrativ) und stehen andererseits enorm hohen Pensionszahlen aus den einst Personalstarken Jahrgängen gegenüber.
Hinzu kommt, das "zurückerobern" der Straße ist weit schwieriger als es gewesen wäre, einen Status Quo zu erhalten.
Im Moment beschränkt man sich darauf Löcher zu flicken, indem man woanders ein Stück raus schneidet.
Profitieren tut das polizeiliche Gegenüber, da es flexibel ist. Leiden tut der Bürger der eigentlich geschützt werden sollte.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

26.01.2018 um 13:05
@vincent

Ich verstehe deinen Vergleich hier nicht.
Bei rechtsextremen bin ich genauso dafür, dass wir nicht verschweigen, dass das nicht einfach Gewaltkriminalität ist sondern ein strukturelle Problem.


melden
wichtelprinz
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

26.01.2018 um 13:05
Shionoro schrieb:Natürlich ist der vergleich zulässig
Warum zulässig, weil Jugendkriminalität auch dazu missbraucht wird eine besondere Strafanfälligkeit zu suggerieren? Hab ich noch nie gelesen davon. Das andere ist aber ein bekanntes Phänomen welches Du ja kaum leugnen kannst.
Shionoro schrieb:Hier wird gern rauf und runtergebetet, dass junge männer eigentlich quasi automatisch kriminell sein müssen, weil das nunmal statistisch so ist und das am alter liegt.
Guter Einwand, warum nicht Männerkriminalität da diese ja überproportional zu Gewaltdelikten neigen.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

26.01.2018 um 13:07
@Shionoro
Eben, und strukturell sind überwiegend Deutsche unter den rechtsextremen Gewalttaten zu verzeichnen. Also nennen wir das analog zu der Ausländerkriminalität Deutschenkriminalität. Wo ist das Problem?


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

26.01.2018 um 13:08
@wichtelprinz

Kannst du hier fast jeden tag lesen, dass jugendliche nunmal einfach krimineller sind als andere leute, weil die statistik das nunmal so sagt.
Sonst müsste man ja nicht immer damit ankommen, dass man die altersstruktur rausrechnen muss bei statistiken.

@vincent

Das kannst du gern machen wenn du das möchtest, mich würde es nicht stören.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

26.01.2018 um 13:09
@vincent
Meinetwegen kannst du es gern so nennen. Allerdings wäre Deutschengewalt, nicht nur die Rechte, in Deutschland das "Normale". Hier leben nun mal überwiegend Deutsche.
Der Diskussionsansatz in diesem Thread ergibt sich doch daraus, dass die Gewalttaten durch Menschen mit Migrationshintergrund überproportional hoch ausfallen.


melden
wichtelprinz
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

26.01.2018 um 13:12
Shionoro schrieb:Kannst du hier fast jeden tag lesen, dass jugendliche nunmal einfach krimineller sind als andere leute, weil die statistik das nunmal so sagt.
Und was hat Deine Aussage jetzt damit zu tun?
wichtelprinz schrieb:Der Begriff wird jedoch auch als politisches Schlagwort mit fremdenfeindlicher Tendenz verwendet, mit dem eine besondere Strafanfälligkeit von Ausländern suggeriert werden soll.
Wo wird das bei Jugendkriminalität gemacht? Ajo genau, im norgendwo.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

26.01.2018 um 13:13
wichtelprinz schrieb:Und was hat Deine Aussage jetzt damit zu tun?
Was hat die untere Aussage mit meiner zu tun?


melden
wichtelprinz
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

26.01.2018 um 13:14
Shionoro schrieb:Was hat die untere Aussage mit meiner zu tun?
Das Du behauptet hast der Vergleich wäre zulässig obwohl genau bekannt ist das der eine Begriff politisch missbraucht wird.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

26.01.2018 um 13:16
wichtelprinz schrieb:Das Du behauptet hast der Vergleich wäre zulässig obwohl genau bekannt ist das der eine Begriff politisch missbraucht wird.
Was ebenfalls nichts mit meiner Aussage zu tun hat, der vergleich ist weiterhin zulässig.
Schließlich wird der umgekehrte Fall ja genauso politisch missbraucht, indem man versucht, eine statistik schön zu reden.

Das sollte man nicht tun.

Es ist vollkommen klar, dass der großteil der Migranten nicht kriminell ist und einige belastungsfaktoren für migranten Einfluss auf die durchschnittlich höhere kriminalitätsrate einiger Migrantengruppen haben.

Das allein erklärt aber eben nicht alles, und das zu verschweigen ist unehrlich.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

26.01.2018 um 13:17
LDS schrieb:Allerdings wäre Deutschengewalt, nicht nur die Rechte, in Deutschland allerdings das "Normale". Hier leben nun mal überwiegend Deutsche.
Der Diskussionsansatz in diesem Thread ergibt sich doch daraus, dass die Gewalttaten durch Menschen mit Migrationshintergrund überproportional hoch ausfallen.
Ja, und? Wie gesagt, rechtsextreme Gewalt ist auch überproportional bei Deutschen vertreten. Also ist es vernünftig, diesen Sachverhalt explizit als Deutschen-Gewalt zu bezeichnen. Ob wir darunter später mal allerlei andere Straftaten subsumieren, steht ja in den Sternen..
Wenn also irgendwer wieder Hakenkreuze an die Wand schmiert, sollte man direkt von Deutschen-Gewalt sprechen!!


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

26.01.2018 um 13:17
lawine schrieb:Einsparungen (zB beim PErsonal) waren gerechtfertigt, da die Kriminalitätsbelastung viele Jahre (u.a durch Alterung der Gesellschaft, aber auch Erziehung, Prävention und Strafverfolgung) rückläufig war. Von städtischen Brennpunkten, die allerdings oftmal der Ignoranz gegenüber existierenden Parallelgesellscahften geschuldet war abgesehen, war diese Entwicklung sehr positiv.
LDS schrieb:Hiermit unterliegst du einem Irrglauben:
nein, ich habe ja eine entsprechende Einschränkung vorgenommen!

das politsche Klima (rot roter Senat oder rot grün) in einer Großstadt wie Berlin tut noch ein übriges dazu


melden
wichtelprinz
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

26.01.2018 um 13:18
@Shionoro
-.- man kann auch Herr und Frau Wunderlich spielen und sich fragen warum bei Jugendkriminalität nicht jeder darauf kommt das alle Jugentlichen gemeint sind.
Warum wohl.. Ah ja genau steht sogar in wiki warum wohl -.-


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

26.01.2018 um 13:19
vincent schrieb:Ja, und? Wie gesagt, rechtsextreme Gewalt ist auch überproportional bei Deutschen vertreten. Also ist es vernünftig, diesen Sachverhalt explizit als Deutschen-Gewalt zu bezeichnen. Ob wir darunter später mal allerlei andere Straftaten subsumieren, steht ja in den Sternen..
Wenn also irgendwer wieder Hakenkreuze an die Wand schmiert, sollte man direkt von Deutschen-Gewalt sprechen!!
Sorum wird ein Schuh draus: Innerhalb von Deutschland gibt es verschiedene Untergruppen von Menschen.
Eine davon ,Rechtsextreme, ist überproportional häufig kriminell, und wir sollten Untersuchen warum.

Dasselbe trifft auf einige Migrantengruppen (und natürlich tausende andere Gruppen zu).

Das trifft auch auf junge Männer zu.

Daraus soll sich weder ein Generalverdacht noch eine Vorverurteilung folgern, aber warum sollte man was verschweigen?


melden
218 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt