weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

33.495 Beiträge, Schlüsselwörter: Gewalt, Probleme, Ausländer, Migranten

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

31.01.2018 um 18:28
@Bauli

Ich habe noch "" angefügt. Und was soll ich mir angucken?
Soll ich jetzt jede psychatrische Anstalt besuchen und die Leute fragen ob sie allein wegen dem kiffen dort sind? Sry aber das ist lächerlich. Das Kiffen scheinbar psychosen auslösen kann ist mir bewusst, dennoch sehe ich keine große Gefahr.
Schon allein der Verfolgungswahn, denen so manche beschleicht, rührt meiner Meinung nach davon, dass das ganze illegal ist. Man muss illegal zu einem illegalen Dealer und illegal Cannabis kaufen. Danach muss man mit dem illegalen Besitz auch noch nach hause, ohne das die Polizei einen kontrolliert.
Also dabei auf dauer eine psychose zu bekommen halte ich dann schon für möglich.
Oftmals geht es dabei aber eher um Jugendliche, deren gehirne noch nicht ausgereift sind. Legales Cannabis wird aber nicht für Jugendliche legalisiert, sondern für Erwachsene.
Desweiteren dürften viele nicht allein wegen Cannabis in Behandlung sein, sondern wegen einem mix aus Drogen. Im übrigen kommt man damit unweigerlich in Kontakt, wenn man illegale Dealer besuchen muss.
In einem legalen Coffee-Shop wird es außer Cannabisprodukte, keine anderen Drogen geben.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

31.01.2018 um 18:29
Abhängigkeit von Cannabis oder missbräuchlicher Konsum dieser Substanz bestehen bei 0,5 Prozent der deutschen Erwachsenen. Cannabiskonsum ist bei den unter 25-Jährigen mittlerweile der Hauptgrund für eine ambulante und stationäre Behandlung sowie die Inanspruchnahme von Einrichtungen der Suchthilfe bei Problemen mit illegalen Drogen. Cannabis bleibt damit weiterhin das wichtigste Thema in der Prävention illegaler Suchtstoffe. Nach wie vor stellt es eine große Herausforderung dar, die Zielgruppe der regelmäßigen Cannabiskonsumentinnen und ‑konsumenten besser zu erreichen. Aber die Zahl derjenigen, die Hilfe suchen, ist gestiegen. Dies spiegelt sich wider in der hohen Nachfrage nach cannabisbezogener Beratung und Behandlung: 38,7 Prozent aller Klientinnen und Klienten haben Probleme mit ihrem Cannabiskonsum, bei den erstmaligen Behandlungen beträgt deren Anteil bereits fast 60 Prozent. Hochgerechnet ist davon auszugehen, dass rund 600.000 vorwiegend junge Menschen Probleme mit dem Konsum von Cannabis haben.
https://www.drogenbeauftragte.de/themen/suchtstoffe-und-abhaengigkeiten/cannabis/situation-in-deutschland.html

Diese Droge ist zwar nicht gewaltfördernd, da braucht es wohl härteres, aber so zu verharmlosen .... zweifelhaft.

Ich frage mich immer wieder warum man nicht
Bone02943 schrieb:Ich bezweifel das die Einrichtungen voll mit kiffenden Drogenopfern sind
paranomal schrieb:Das würde ich auch mal interessieren.
warum nicht mal selbst gesucht wird... Silbertablett und so


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

31.01.2018 um 18:31
@neugierchen

Das ist keine Antwort auf die Frage, aber gut.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

31.01.2018 um 18:40
@Bone02943
@paranomal
Knapp 1 Mio. ambulante und stationäre Behandlungen
Ein Grundpfeiler der Behandlung sind die ca. 1.500 ambulanten Beratungs- und Behandlungsstellen. Hier werden jährlich über 500.000 Suchtkranke sowie ihre Angehörigen beraten und behandelt. Die zweite große Säule der Suchtkrankenversorgung stellen die stationären suchtpsychiatrischen Einrichtungen der psychiatrischen Fachkliniken und die sucht
psychiatrischen Krankenhausabteilungen dar. Hier wurden 2016 ca. 440.000 Patienten und Patientinnen behandelt. Darüber hinaus begaben sich über 32.000 Suchtkranke in eine abstinenzorientierte Rehabilitationsbehandlung.
Knapp 80.000 Opioidabhängige in Substitutionsbehandlung
Die Substitution stellt einen Schwerpunkt der Behandlung Opioidabhängiger dar. Im Jahr 2016 haben insgesamt 2.590 Substitutionsärztinnen und -ärzte 78.500 Patienteninnen und Patienten (Stichtag 01.07.2016) an das Substitutionsregister gemeldet. Die überwiegende Zahl der Substituierten wird ambulant von niedergelassenen Ärzten oder in speziellen Ambulanzen behandelt. Im stationären Setting ist die Substitutionsbehandlung in ungefähr 10 Prozent der Kliniken mit medizinischer Rehabilitation für Drogenabhängige verfügbar.

https://www.dbdd.de/fileadmin/user_upload_dbdd/05_Publikationen/PDFs/REITOX_BERICHT_2017/Kurzbericht_illegale_Drogen_Deu...

Das ist noch ein weitaus schlimmerer finanzieller Schaden als durch Schwarzfahrer verursacht. @Bauli hat auch Recht das es selbstverschuldet ist.
Bone02943 schrieb:Schon allein der Verfolgungswahn, denen so manche beschleicht, rührt meiner Meinung nach davon, dass das ganze illegal ist. Man muss illegal zu einem illegalen Dealer und illegal Cannabis kaufen. Danach muss man mit dem illegalen Besitz auch noch nach hause, ohne das die Polizei einen kontrolliert. Also dabei auf dauer eine psychose zu bekommen halte ich dann schon für möglich
Das ist jetzt echt nicht Dein Ernst oder @Bone02943? Also dann müsste ich fast nach jedem Außentermin ne Psychose bekommen, halte mich öfters unbeabsichtigt nicht an Tempolimits .... und Polizei und Landkreise sind ständig bemüht mich bei Übertretungen zu überführen.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

31.01.2018 um 18:46
@neugierchen

Der Link funktioniert nicht. Außerdem wird in deinem Zitat von illegalen Drogen gesprochen, ich lese da nichts von Cannabis.
Auch sagen die stationären ambulanten Behandlungen nichts aus da nicht unter Beratung und Behandlung unterschieden wird.
neugierchen schrieb:Also dann müsste ich fast nach jedem Außentermin ne Psychose bekommen, halte mich öfters unbeabsichtigt nicht an Tempolimits .... und Polizei und Landkreise sind ständig bemüht mich bei Übertretungen zu überführen.
Das willst du jetzt nicht wirklich vergleichen oder?


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

31.01.2018 um 18:49
@Bone02943
Nochmal
funktioniert von allmy nicht. Man kommt vom ersten Link hin,
Oder
https://www.dbdd.de/
dann
Kurzbericht Situation illegaler Drogen in Deutschland (deutsch)
anklicken
Bone02943 schrieb:Der Link funktioniert nicht. Außerdem wird in deinem Zitat von illegalen Drogen gesprochen, ich lese da nichts von Cannabis.
Cannabis ist eine illegale Droge.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

31.01.2018 um 18:56
@neugierchen
Ich geb auf das Gefasel von Marianne Mortler nichts,die Bundesdrogenbeauftragte geht mit gutem Beispiel voran und besucht auf der Wiesn ein Festzelt nach dem anderen,dort arbeitet sie sich durch,Mass für Mass.
Mir ist es vollkommen schnurz ob Cannabis legal oder illegal ist,ich nehms,oder eben nicht,wenn ich auf der Party dastehe kommt der Joint,oder die Bong,von rechts,wird mir in die Hand gedrückt,dann nehm ich einen Zug...oder eben nicht...und reich die Materie weiter.
So halte ich das auch mit Speed und allem anderen was ritusgemäss herumgereicht wird.
Die anderen acht Millionen User von Cannabisprodukten halten das genauso,es ist ihnen wurscht obs verboten oder legalisiert ist,sie nehmen es einfach.
Und früher oder später greift dann die normative Kraft des Faktischen


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

31.01.2018 um 18:56
@neugierchen

Ja eine, aber auch Heroin ist illegal. Also über was wird in deinem Link geschrieben?
immerhin wird Cannabis in immer mehr Staaten legalisiert und ich denke das sollte auch hier passieren. Man hätte auf einen Schlag einen recht großen illegalen Drogenverkauf praktisch trocken gelegt. Außerdem hätte die Polizei und Justiz dann mehr Zeit, sich mit gewaltätigen Migranten zu beschäftigen. So würden vielleicht Gerichte schneller arbeiten können, Anzeigen früher bearbeitet und Urteile schneller gefällt. Anstatt das sich der ganze Apperat mit harmlosen Kiffern herumplagen muss. ;)


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

31.01.2018 um 19:00
Ich wäre dafür, wenn man schon vom Verbot nicht abgehen will, dann wenigstens den Konsum legalisieren und nur die Dealer bestrafen. :)


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

31.01.2018 um 19:02
@Optimist
Ach nee,den Drogenfachverkäufer hochnehmen anstatt ihn zu legalisieren und zum Steuerzahler zu machen??
Und die Leute die ihre Materie selbst anbauen,was machste mit denen??


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

31.01.2018 um 19:04
@Warhead

Ich glaube sie meint die dann immer noch illegal verkaufenden Dealer. Also nicht die Drogenfachverkäufer aus den legalen Shops.

Was den Eigenanbau betrifft so wäre ich auch dort für eine Legalisierung bis zu einer gewissen Menge. Auch das gräbt dem illegalen Handel mit Cannabis das Wasser ab.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

31.01.2018 um 19:06
Bone02943 schrieb:Ich glaube sie meint die, die dann immer noch illegal verkaufenden Dealer
Genau.
Und für den Privatbedarf würde ich auch freigeben.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

31.01.2018 um 19:06
@Bone02943
Ist halt der Kurzbericht illegaler Drogen in Deutschland. @Tussinelda hat ja auch nicht geschrieben ob sie sich vorstellen kann Cannabis oder was anderes von der Strafbarkeit zur Ordnungswidrigkeit runterzustufen.



ich habe nur gehört das Speed wohl die Droge sein soll die aggresiv macht und zur Gewalttätigkeit pusht. Diese dürfte es nie sein.
Tussinelda schrieb:Drogenpolitik liberalisieren zum Beispiel
Im Thread sollte es auch wieder darum gehen die Polizei personell so auszustatten das sie präventiv gegen jegliche Gewalt und damit auch gegen Migrantengewalt etwas präventiv tun kann. Also aufstocken damit man zumindest an Brennpunkten einen Streifenwagen im 15 Minuten Takt sehen kann ... Ganz da stehen bleiben muss ja vielleicht nicht sein. Das ist wohl nur an Schwerpunkten wünschenswert.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

31.01.2018 um 19:15
@neugierchen
Hast du das gehört,na das ist ja ein Ding...
Eigentlich favorisieren die Aggros hierzulande eher Substanzen wie Alk,Koks oder Valoron/Tilidin,Vesparax,Rohypnol oder andere Knaller aus der Pharmakiste


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

31.01.2018 um 19:19
@Warhead
Meine Erfahrungen aus der Jugend beschränken sich auf Haze, Coca und LSD. Agro war ich damals nie .... und toller als nüchtern war es unterm Strich auch nicht. Alles andere ist Hörensagen und hier nicht unser Problem. Gewalt ist immer scheiße, da geht auch kein liberalisieren. Das geht eher in die andere Richtung.
Auch können selbst genommene Drogen oder Alkohol keine Entschuldigung für Gewalt sein.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

31.01.2018 um 19:27
@neugierchen
Aggro auf LSD ist nun wirklich sehr schwer vorstellbar


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

31.01.2018 um 20:01
https://www.morgenpost.de/politik/article213268115/Bericht-Islamisten-sollen-Bundespolizisten-bedroht-haben.html
Laut dem Papier ("VS – Nur für den Dienstgebrauch") hielten zwei Männer mit einer Mercedes Benz S-Klasse am vergangenen Freitagabend vor dem Haus des Beamten. "Ihrem Erscheinungsbild nach (waren sie) dem islamistischen Spektrum zuzuordnen", heißt es in dem Dokument weiter.
So..so
Polizist flüchtete in Wohnung

Die beiden Männer sollen den Beamten daraufhin sinngemäß mit den Worten bedroht haben: "Lass es sein, unsere Brüder nach Hause zu fliegen". Der Bedrohte flüchtete dann in seine Wohnung, die Männer ("Vollbart bis zum Brustbein", "Pluderhosen", "lange Hemden") folgten ihm – bis der Hund des Beamten die beiden bellend in die Flucht schlug.
Quizfrage: egal welche Gesinnung, woher wußten die wo er wohnt?


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

31.01.2018 um 20:10
Bauli schrieb:Das ist eine der intelligentesten Ausreden, die ich gehört habe. Wie wäre es mal mit Sozialstunden in einer Psychiatrie?
Mein Vater war in meiner Jugend lange Zeit in der geschlossenen Psychatrie und ich weiß sehr wohl was da so für Leute mit welchen Problemen landen. Ich finde das sowas eigentlich keinen angeht, aber wohl notwendig sowas zu erwähnen, wenn hier unterstellt wird, dass dieses Thema für mich Neuland wäre.
neugierchen schrieb:Cannabis ist eine illegale Droge.
Das ist in Bezug auf die Wirkung eines spezifischen Stoffes aber ein willkürlicher Begriff. Macht schon einen Unterschied ob ich mir LSD, THC oder Ketamin reinpfeife.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

31.01.2018 um 20:11
@tamarillo
Sind ihm hintergefahren??
Privatdedektei beauftragt??
Anfrage beim Einwohnermeldeamt??
Haben Kumpels in der Nachbarschaft?

Das ist die Mottenpost,ein typisches Springerblatt,bei Springerblättern traue ich allenfalls dem Datum,vielleicht noch den Fussballergebnissen,schon beim Handball ist Schluss,wenn man die Glosse Taxifahrer Kasuppke liest weiss man wie der Rest von diesem Boulevardblatt weitergeht.
Kerle in Pluderhosen,seltsamen Mützen und viel Bart??
Das trifft auch auf ne Menge Hipster und Jesusfreaks zu


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

31.01.2018 um 20:15
@Warhead
Ok, also Du weißt es nicht...und Springerpresse Lügenpresse ;)


melden
119 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt