weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

32.913 Beiträge, Schlüsselwörter: Gewalt, Probleme, Ausländer, Migranten

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

26.02.2018 um 09:28
neugierchen schrieb:Ja, Du versuchst zu relativieren
Nö, es ist schon seit längerem so das Menschenrechte durch Strafvollzug eingeschränkt werden aber die Würde dabei unantastbar bleibt. Es hat sich durchaus als vernunftbegabe Lösung etabliert. Aber Du kannst das natürlich wieder anders sehen.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

26.02.2018 um 09:34
https://www.welt.de/politik/deutschland/article173884384/Hilfsbeduerftige-Fluechtlinge-Wie-die-Tafel-in-Wattenscheid-die...

Weitere Kommentare daraus:
Die Landesregierung soll sich da einfach mal raushalten und ihre eigenen Aufgaben erledigen. In ein fremdes Land kommen und sich wichtig zu nehmen ist der falsche Ansatz. Auxh das werden die noch kapieren.
....
Die alten deutschen Bürger, die in Armut leben haben mittlerweile Angst vor den agressiven Auländern, jeder sollte mal eine Tafel besuchen und sich davon selbst überzeugen, was da teilweise los ist ! Es war vollkommen richtig was in Essen gemacht wurde, so darf es halt nicht weitergehen ! Wünschenswert wäre mal eine verdecktes Filmteam was diese Missstände ans Tagelicht befördert.
....
Das Problem der Verachtung und Verdrängung nehme ich an anderen Stellen auch wahr. In öffentlichen Verkehrsmitteln, im öffentlichen Raum, in Einkaufszentren. Es sind die Situationen, die dann Opfer fordern, wenn man sich nicht unterordnet
Die meisten Kommentare sind in dieser Art. Haben die alle so unrecht oder sind alle rechtsgesinnt? Ich denke auch, aus gewissem elitärem Denken heraus resultiert bei manchen eine höhere Gewaltbereitschaft.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

26.02.2018 um 10:00
Ist es nicht traurig .....

Im Internet habe es im linken Spektrum Aufrufe zu Aktionen gegen die Tafel gegeben
https://www.focus.de/politik/deutschland/staatsschutz-ermittelt-nach-versorgungsstopp-fuer-auslaender-essener-tafel-mit-...

Die angeblich so auf der Seite der Schwachen stehen ....


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

26.02.2018 um 10:16
tamarillo schrieb:Ist klar nee: an deinem Widerstand „Migranten bestrafen“ auszusprechen ist der gesamte Auftritt leichter zu verstehen.
Wieso sollte "Migranten bestrafen" was anderes sein als "Einheimische zu bestrafen?
Ich wüsste nicht wo sich bei Rangeleien da das Gesetz zwischen Migranten und Einheimischen unterscheiden sollte insbesondere nicht nach welchen Grundlagen solch eine Unterscheidung zulässig sein sollte.
Hast Du da mal was schlaues beizutragen oder bleibts Heute bei Deinen sinnbefreiten Einzeilern?


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

26.02.2018 um 10:21
@Optimist
Optimist schrieb:Weitere Kommentare daraus:
Hast Du noch den korrekten Link? Deine Quote ist dort nämlich nicht auffindbar.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

26.02.2018 um 10:29
wichtelprinz schrieb:unterscheiden sollte insbesondere nicht nach welchen Grundlagen solch eine Unterscheidung zulässig sein sollte.
Aufenthaltsrecht ..... ist doch zu vernachlässigen. Alles so schön bunt hier


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

26.02.2018 um 10:49
@neugierchen
Wiedermal jammer ohne Grund?
[Was passiert, wenn Asylbewerber straffällig werden?
Jede Straftat wird von deutschen Behörden verfolgt. Polizei und Justiz machen dabei keine Unterschiede bei Tatverdächtigen bzw. Tätern. Das garantiert unser Grundgesetz. Denn niemand darf wegen seiner Abstammung, seiner Sprache, oder seines Glaubens benachteiligt oder bevorzugt werden.
Das Bundeskriminalamt hat gemeinsam mit den Polizeien der Länder eine Lageübersicht erstellt. Die Zahlen zeigen, dass der Großteil der Asylbewerber und Flüchtlinge keine Straftaten begeht. Sie suchen vielmehr in Deutschland Schutz und Frieden.
Werden Asylbewerber straffällig, können sie ausgewiesen werden. Wie die Behörden entscheiden, hängt von der Straftat und der Strafe ab. Grundsätzlich werden Asylbewerber ausgewiesen, wenn sie zu mehr als drei Jahren Haft verurteilt wurde oder Ausländer eingeschleust haben. Bei Drogendelikten oder Landfriedensbruchs reicht schon eine Haftzeit von zwei Jahren. Die Behörden können aber auch aus anderen Gründen entscheiden, dass ein Asylbewerber das Land verlassen muss./quote]

https://www.bundesregierung.de/Content/DE/Lexikon/FAQ-Fluechtlings-Asylpolitik/1-was-muss-ich-ueber-fluechtlinge-wissen/...

Also müsstest Du Vordrängeln und Rangeleien mit min 3 Jahren Haft bestrafen.
Man merk eben wiedermal Dein Vakuum in Sachen Verhältnismässigkeit.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

26.02.2018 um 11:35
wichtelprinz schrieb:wenn sie zu mehr als drei Jahren Haft verurteilt wurde oder Ausländer eingeschleust haben.
Übrigens, ich habe niemals geschrieben das die Mehrzahl der Asylbewerber straffällig ist. Das versuchen andere gerne zu implizieren. Diejenigen die versuchen das man auch für Täter Mitgefühl haben sollte. Können diese Leute ja gerne, ich habe es nicht.

Es reichen schon geringere Strafen, es sind Verhältnismäßigkeitsentscheidungen.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

26.02.2018 um 11:43
neugierchen schrieb:Das versuchen andere gerne zu implizieren
Das versucht Du jetzt gerne einzibringen um Dich ein wenig als Opfer von anderen aufzuspielen.

Fakt ist, Vordrängen ist wohl auch in Deutschland noch kein Straftatbestand. Sollte so einer vorliegen zB durch Körperverletzung so müsste es immer noch um eine sehr schwere Strafe handeln um überhaupt das Aufenthaltsrecht bei Asylbewerbern in Frage zu stellen.

Handelte es sich bei diesen Vorfällen um sowas ? Nein. Also ist Dein ganzes Geseire um Menschenwürde oder Aufenthaltsrecht wiedermal obsolet


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

26.02.2018 um 11:52
wichtelprinz schrieb:Das versucht Du jetzt gerne einzibringen um Dich ein wenig als Opfer von anderen aufzuspielen.
Mit Sicherheit lass ich mich nicht zum Opfer machen ..
wichtelprinz schrieb:Fakt ist, Vordrängen ist wohl auch in Deutschland noch kein Straftatbestand
Soll das Schubsen, die Körperverletzung damit relativiert werden?
wichtelprinz schrieb:Sollte so einer vorliegen zB durch Körperverletzung so müsste es immer noch um eine sehr schwere Strafe handeln um überhaupt das Aufenthaltsrecht bei Asylbewerbern in Frage zu stellen.
Okay, dann sollten wir das Strafrecht konsequent ausschöpfen.
wichtelprinz schrieb:Handelte es sich bei diesen Vorfällen um sowas ?
Ja, denn es wurden Anzeigen wegen Körperverletzungen geschrieben ....
wichtelprinz schrieb:Nein.
Falsch. Du versuchst zu relativieren.

Vier Anzeigen haben sie Anfang Mai aufnehmen müssen. Drei wegen Körperverletzung und eine wegen Diebstahls. – Quelle: https://www.svz.de/13735061 ©2018


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

26.02.2018 um 12:00
neugierchen schrieb:Vier Anzeigen haben sie Anfang Mai aufnehmen müssen. Drei wegen Körperverletzung und eine wegen Diebstahls.
So ein Verhalten kennt man auch aus Ungarn, wo Flüchtlinge mit Steinen geschmissen haben oder aus Flüchtlingsheimen, wo Flüchtlinge andere Flüchtlinge bedroht haben.
Die Flüchtlingsversteher hatten immer gute Erklärungen parat, es lag am schlechten Essen oder weil die Unterkünfte zu voll sind...


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

26.02.2018 um 12:02
parabol schrieb: wo Flüchtlinge mit Steinen geschmissen haben oder aus Flüchtlingsheimen, wo Flüchtlinge andere Flüchtlinge bedroht haben.
Ich kann mich auch noch an die Versuche erinnern. Soll angeblich Schweinefleisch auf dem Brötchen gewesen sein .... Egal, das wird verdrängt.

Nicht essen reicht auch. Höflich nach was anderem fragen ist doch möglich. Schmeißen eher nicht.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

26.02.2018 um 12:06
neugierchen schrieb:Falsch. Du versuchst zu relativieren
Was gibts denn da nun noch zu bejammern?
neugierchen schrieb:Okay, dann sollten wir das Strafrecht konsequent ausschöpfen.
Wurde doch alles gemacht. Es wurde Strafanzeige gestellt und die Betreffenden werden zur Rechenschaft gezogen. Ob es ausreicht um das Aufenthaltsrecht in Frage zu stellen wird wohl ein ordentliches Verfahren feststellen und nicht Du. Die rechtlichen Grundlagen dafür gibts ja wie Du ja wissen müsstest.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

26.02.2018 um 12:08
@wichtelprinz
Genau das weiß ich ... und das ist gut so.

Zu bejammern gibt es nichts ... wurde ja nun festgestellt das es nicht nur drängeln war ....


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

26.02.2018 um 12:11
@neugierchen
Wurde ja auch festgestellt in Deinem Link den Du wahrscheinlich selber nicht gelesen hast:
Solche Probleme, wie in Crivitz, gäbe es schon seit 20 Jahren. „Die Leute haben sich schon immer gestritten, wer zuerst an der Reihe ist – früher waren es eben Einheimische, heute sind es auch Zuwanderer“, berichtet Peter Grosch. – Quelle: https://www.svz.de/13735061 ©2018


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

26.02.2018 um 12:12
Warhead schrieb:Am besten mit atypischen Neuroleptika sedieren
erneute Gewaltfantasie oder sprichst du dich für Experimente am Menschen aus ?


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

26.02.2018 um 12:13
Heidelberg-Weststadt (ots) - Am Sonntag gegen 05 Uhr kam es in der Belfortstraße in Heidelberg zu einem sexuellen Übergriff eines bislang Unbekannten auf eine 25-jährige Heidelbergerin. Im Anschluss hieran wurde der Geschädigten zudem ihr Handy entwendet. Die Geschädigte war zu Fuß auf dem Heimweg aus der Heidelberger Altstadt. In Höhe des Römerkreisels bemerkte sie einen Mann, der sie offenbar verfolgte. In der Belfortstraße drückte dieser sie an ein Fahrzeug. Der bislang unbekannte Täter hielt ihr einen Gegenstand an den Körper und sagte in gebrochenem Englisch, dass es sich um ein Messer handeln würde. Der Mann entkleidete daraufhin die Frau teilweise, öffnete seine Hose und rieb sein Penis an der 25-Jährigen. Im Anschluss raubte der Täter das Mobiltelefon der Heidelbergerin und flüchtete zu Fuß in Richtung Kurfürstenanlage. Den Täter konnte sie wie folgt beschreiben: ca. 30-40 Jahre alt, rund 165cm groß, normale Statur, dunkelhäutig, dunkel bekleidet mit Kapuze, sprach gebrochen Englisch.
https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/14915/3871336

Solche Vorfälle gab es auch schon vor 20 Jahren. Sind nur ein wenig mehr geworden, weil mehr Menschen am Start sind. Also ist es für Frauen unsicherer geworden.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

26.02.2018 um 12:31
https://www.berliner-kurier.de/berlin/kiez---stadt/pfarrer-mit-regenschirm-erstochen-traenen-um-papa-alain-29780128

diese Tat vom 22.2. macht sehr betroffen
nach einem lautstrstarken Streit wurde Alain Florent Gandoulou, Priester der französisch sprechenden katholischen Gemeinde "Paroisse Catholique Francophone" nachts in seinem Büro in Berlin Charlottenbugr getötet.
Von einem 26-jähriger Mann aus Kamerun.
dieser habe dem Pfarrer einen Regenschirm mit voller Wucht in den Kopf gerammt so dass der Priester noch am Tatort verstarb.
die Gemeindemitglieder , unter ihnen viele Menschen aus afrikanischen Ländern, stehen unter Schock.
der gefasste Tatverdächtige wurde inzwischen mit einem Unterbringungsbeschlusses in der Psychiatrie untergebracht.


„Papa Alain" wird in Brazzaville, der Hauptstadt Kongos, beigesetzt.


https://www.express.de/news/panorama/regenschirm-mord-an-pfarrer-tatverdaechtiger-auf-dachboden-gefasst-29775514

https://www.berliner-zeitung.de/berlin/polizei/charlottenburg-gemeinde-gedenkt-ermordetem-pfarrer---tatverdaechtiger-in-...


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

26.02.2018 um 13:17
Die Wattenscheider Tafel beklagt zunehmende Anfeindungen gegen ihre Helfer bis hin zu gewalttätigen Übergriffen. „Seit Mitte letzten Jahres sind 300 unserer 430 ehrenamtlichen Mitarbeiter ausgeschieden. Sie wollten diese Respektlosigkeiten nicht länger ertragen“, sagt Tafel-Gründer und Leiter Manfred Baasner (71) und kündigt weitere Einschnitte bei der Verteilung an.
Es tue ihm „sehr leid, das zu sagen. Aber es sind fast ausschließlich Aussiedler aus Südosteuropa und zunehmend auch Flüchtlinge, die sich so benehmen.“ Höhepunkt: eine Körperverletzung auf dem Tafel-Hof an der Laubenstraße. „Ich habe einem jungen Zuwanderer drei Äpfel gegeben“, schildert die aus Iran stammende 1-Euro-Kraft Hendrik Ghariebihan (51) im WAZ-Gespräch. „Als ich ihm sagte, dass die anderen Leute auch Äpfel wollen, schlug er mir brutal ins Gesicht.“
https://www.waz.de/staedte/bochum/vorwuerfe-gegen-kunden-tafel-in-wattenscheid-verliert-300-mitarbeiter-id10341318.html


Völlig egal wer was getan hat. Mir wäre es aber auch irgendwann zu blöd meine wertvolle Freizeit zu opfern nur um beleidigt und evtl. auch verprügelt zu werden.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

26.02.2018 um 16:26
neugierchen schrieb:Solche Vorfälle gab es auch schon vor 20 Jahren. Sind nur ein wenig mehr geworden, weil mehr Menschen am Start sind. Also ist es für Frauen unsicherer geworden.
echt, es sind mehr geworden? Komisch
"Insgesamt werden Frauen heute seltener Opfer eines sexuellen Übergriffs als noch vor 20 Jahren, die Vorstellung, dass Frauen sich heute nicht mehr auf die Straße trauen können, ist objektiv falsch."
http://www.sueddeutsche.de/panorama/straftaten-was-die-zahlen-der-sexualdelikte-durch-fluechtlinge-verraten-und-was-nich...
aber ich sagte ja schon, so treibt man Wähler der AfD zu......


melden
304 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt