weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

35.269 Beiträge, Schlüsselwörter: Gewalt, Probleme, Ausländer, Migranten

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

01.03.2018 um 17:43
@wichtelprinz
Du stellst es ja schön dar, dass man nach Verhalten sortieren sollte.
Aber du hast mir noch nichts zur Machbarkeit - mit vergleichbarem geringem Mitteleinsatz - geschrieben.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

01.03.2018 um 17:51
SergeyFärlich schrieb:Aber du hast mir noch nichts zur Machbarkeit - ... - geschrieben.
genau, die Machbarkeit, abgesehen vom Finanziellen:
Wie will man denn überhaupt beweisen können wer sich daneben benommen hatte oder gar gewalttätig geworden war, wenn es aus einer Gruppe heraus geschah bzw. es mehrere Beteiligte gab?
Was, wenn diese es dann möglicherweise abstreiten oder auf Andere zeigen?

Da fängt doch das nächste Problem schon an.
Jetzt würde man Einem die rote Karte zeigen und hat entweder einen Falschen erwischt (im Eifer des Gefechts) oder den Richtigen, aber der bestreitet das.

Wie soll man dann vorgehen?

Vor diesem Hintergrund kann ich es nachvollziehen, dass der Chef "kurzen Prozess" machen wollte.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

01.03.2018 um 18:01
Dann kann man immer noch Kameras oder so installieren. Die Theorie, dass es zu einem "kurzen Prozess" kam weil man nicht herausfinden konnte wer genau der Assi in der Gruppe war ist mehr als komisch und fällt sowieso ins Wasser, es sei denn man benutzt diese Theorie als Ausrede.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

01.03.2018 um 18:02
Optimist schrieb:die Machbarkeit, abgesehen vom Finanziellen:
Auch hier muss man das Finanzielle beachten, die Mittel einer Organisation, die rein von Spenden lebt, sind ja sehr begrenzt.

Was mich aber an solchen Diskussionen generell stört, ist die Vorgehensweise.
Fordert man Erfassung der Fingerabdrücke, Alterschecks zwecks Feststellung einer möglichen Volljährigkeit und Vergleichbares, ist das der Gegenseite wahlweise zu umständlich oder zu teuer.

Fordert diese Gegenseite aber etwas, sind Kosten und Aufwand egal. Es wird fast ausschließlich mit "Moral" argumentiert.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

01.03.2018 um 18:06
Venom schrieb:Dann kann man immer noch Kameras oder so installieren
wäre eine Möglichkeit, kostet aber auch wieder Geld (Verein -> auf Spenden angewiesen usw...)
SergeyFärlich schrieb:Was mich aber an solchen Diskussionen generell stört, ist die Vorgehensweise.
Fordert man Erfassung der Fingerabdrücke, Alterschecks zwecks Feststellung einer möglichen Volljährigkeit und Vergleichbares, ist das der Gegenseite wahlweise zu umständlich oder zu teuer.
Fordert diese Gegenseite aber etwas, sind Kosten und Aufwand egal.
Es wird fast ausschließlich mit "Moral" argumentiert.
wie wahr.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

01.03.2018 um 18:09
Optimist schrieb: wäre eine Möglichkeit, kostet aber auch wieder Geld (Verein -> auf Spenden angewiesen usw...)
Und der Staat kann da garnichts tun? Es kann doch nicht sein, dass man so ein Futziproblem nicht gescheit lösen kann :D
Aber Hauptsache so manche Deutsche prahlen damit an wie geil der deutsche Staat so ist :D


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

01.03.2018 um 18:09
@Venom
Tafeln sind nicht staatlich.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

01.03.2018 um 18:10
@SergeyFärlich
Der Staat sollte aber solche Vereine fördern statt Geld für irgendein unnötiges Militär und scheiß Autos auszugeben. Die Kameras kosten ja bspw. auch sicher nicht soooo viel, dass der Staat da nix spenden kann :D


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

01.03.2018 um 18:12
@Venom

Ist halt fraglich in wie weit der Staat dort überhaupt spenden darf.
Was ich mir aber hätte überlegt, dass man zum Beispiel eine Polizeistreife dort positioniert, wenn es widerholt zu Rangeleien kommt.
Ansonsten müsste der Staat ja dafür sorgen, dass es gar keine Tafeln braucht.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

01.03.2018 um 18:12
@Venom
Mit sollte kommst du leider nicht weiter. Es könnten aber die absoluten Gegner dieses unsäglichen Ausschlusses zusammenlegen.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

01.03.2018 um 18:15
@Bone02943
Eigentlich sollte ein gescheiter Staat eben dafür sorgen, dass man solche Vereine überhaupt nicht braucht. Aber nee lieber eine Lobby für Autoindustrie haben statt für Arme :D

@SergeyFärlich
Wieso nur die Gegner? Alle miteinander, auch die Befürworter.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

01.03.2018 um 18:18
Venom schrieb:Wieso nur die Gegner?
Wieso denn die Befürworter des Ausschlusses?


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

01.03.2018 um 18:21
SergeyFärlich schrieb:Wieso denn die Befürworter des Ausschlusses?
Na hoffentlich haben die auch Interesse daran, dass wenn einer dort sich daneben benimmt, dass dieser auch mit Konsequenzen zu rechnen hat und man im Zweifelsfall ja Beweise will und nicht, dass man dann mit so einem Mist daherkommt/daherkommen muss:
Optimist schrieb:Wie will man denn überhaupt beweisen können wer sich daneben benommen hatte oder gar gewalttätig geworden war, wenn es aus einer Gruppe heraus geschah bzw. es mehrere Beteiligte gab?
Was, wenn diese es dann möglicherweise abstreiten oder auf Andere zeigen?

Da fängt doch das nächste Problem schon an.
Jetzt würde man Einem die rote Karte zeigen und hat entweder einen Falschen erwischt (im Eifer des Gefechts) oder den Richtigen, aber der bestreitet das.

Wie soll man dann vorgehen?

Vor diesem Hintergrund kann ich es nachvollziehen, dass der Chef "kurzen Prozess" machen wollte.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

01.03.2018 um 18:23
SergeyFärlich schrieb:Es könnten aber die absoluten Gegner dieses unsäglichen Ausschlusses zusammenlegen.
Am Ende machen das wirklich welche und plötzlich öffnen sich Tafeln nur für Migranten die dabei selbst noch unterscheiden, weil ihnen bestimmte Nationalitäten auch nicht passen.
Oder man trennt gleich nach Hautfarben. Diese Diskussion will ich dann miterleben. Wobei, lieber nicht, am beste wäre es natürlich wenn es gar keiner Trennung bedarf.

Aber, auch wenn ich das nicht als Weisheit letzten Schuss betrachte, vielleicht wäre ja eine Trennung gar nicht so übel. Mo+Mi für Rentner und Di+Do+Fr für alle anderen. Falls man täglich geöffnet hat.
Immerhin könnte man somit auch die älteren schützen.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

01.03.2018 um 18:25
Bone02943 schrieb:Mo+Mi für Rentner und Di+Do+Fr für alle anderen
Das ist zumindest durchdachter als schlicht zu fordern, dass jeder zahlen solle, weil irgendein Interesse unterstellt wird.


melden
wichtelprinz
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

01.03.2018 um 18:26
SergeyFärlich schrieb:Aber du hast mir noch nichts zur Machbarkeit - mit vergleichbarem geringem Mitteleinsatz - geschrieben.
Da hast Du natürlich schon recht, so ein Mitgliederausweis zu entziehen bei schlechtem Verhalten stellt schon nen enormen aufwand dar, -.- da putz man doch lieber Nazi schmierereien weg und erklärt sich vor der Presse -,-


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

01.03.2018 um 18:29
wichtelprinz schrieb:so ein Mitgliederausweis zu entziehen bei schlechtem Verhalten stellt schon nen enormen aufwand dar
In der Tat ist das so:

https://www.ferner-alsdorf.de/zivilrecht/vereinsrecht__vereinsrecht-der-ausschluss-aus-dem-verein__rechtsanwalt-alsdorf_...


melden
wichtelprinz
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

01.03.2018 um 18:42
@SergeyFärlich
Total sinnig was Du hier betreibst -.-
Anders als zum Austritt eines Mitglieds gibt es zum Ausschluss aus dem Verein keine gesetzlichen Bestimmungen. Der Ausschluss als Vereinsstrafe sollte deswegen in der Satzung geregelt werden. Zwar ist ein Ausschluss auch ohne entsprechende Satzungsklausel möglich, dann aber nur aus wichtigem Grund.
Wenn "Omas rumschubsen" kein wichtiger Grund sein solllte um ein Vereinsmitglied auszuschiessen, was ist es dann. Mord und Totschlag?


melden
wichtelprinz
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

01.03.2018 um 18:52
Optimist schrieb:Vor diesem Hintergrund kann ich es nachvollziehen, dass der Chef "kurzen Prozess" machen wollte.
Du bist ja auch so sinnig. Zu erst beklagst Du Zeilenweise das "die Falschen bestraft werden könnten" und danach hälst Du es für nachvollziebar einfach mal alle Migranten als Neuankömmlinge auszuschliessen was natürlich auf jeden fall Falsche treffen wird.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

01.03.2018 um 18:53
@wichtelprinz
Zumindest bis zum ersten Absatz biste gekommen...

Weiter heißt es da
Unerlässlich ist es aber, das betroffene Mitglied anzuhören.
Der Ausschließungsbeschluss muss zu Protokoll genommen und begründet werden. Die Begründung muss so detailliert und konkret sein, dass das ausgeschlossene Mitglied die Möglichkeit hat, sich zu verteidigen und den Ausschluss eventuell gerichtlich überprüfen zu lassen. Wirksam wird der Ausschließungsbeschluss erst, wenn die entsprechende Erklärung des Vorstands dem Mitglied zugeht.
Das Mitglied kann sich in jedem Fall rechtlich zur Wehr setzen. Es kann die vereinsinternen Möglichkeiten nutzen oder staatliche Gerichte anrufen.
Nicht nur das rauspicken, was dir genehm ist. Man kann nicht einfach den Mitgliedsausweis wegnehmen.


melden
234 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt