weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

32.872 Beiträge, Schlüsselwörter: Gewalt, Probleme, Ausländer, Migranten

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

02.03.2018 um 20:47
@wichtelprinz
Ich mache darüber vielleicht mal ein Thema dazu. Aber dann im Religionsbereich. Da habe ich noch mehr Quellen. Bestimmte Leute haben darüber Bücher geschrieben und sagen es hat mit der Hormonzusammensetzung und den Gehirnhälften zutun und erwähnen auch welche Hormone etc.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

02.03.2018 um 20:49
blueavian schrieb: Bestimmte Leute haben darüber Bücher geschrieben und sagen es hat mit der Hormonzusammensetzung und den Gehirnhälften zutun und erwähnen auch welche Hormone etc.
ja ist vielleicht besser im Religionsbereich aufgehoben... wer weiss wer weiss xD


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

02.03.2018 um 21:00
@blueavian
blueavian schrieb:I...Political Orientations Are Correlated with Brain Structure in Young AdultsConservatives respond to threatening situations with more aggression than do liberals [1] and are more sensitive to threatening facial expressions [5].https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pmc/articles/PMC3092984/
blueavian schrieb:Da steht einfach, dass Konservative auf bedrohende Situationen aggressiver reagieren als Liberale und sensitiver sind gegenüber bedrohenden Gesichtsausdrücken.
Das würde bedeuten das auch konservative Religiöse aggressiver als liberale sind. Syrer sind liberaler im Schnitt. Verallgemeinern kann man natürlich nicht.
das ist ja echt interessant.
Im Prinzip erklärt das ja mal schon ziemlich viel (wo man u.a. die Ursachen für manche Arten von Gewalt verorten könnte)
blueavian schrieb:Syrer sind liberaler im Schnitt.
genauso kamen diejenigen mit denen ich bisher zu tun hatte auch rüber.
Hatte mich mein Eindruck wohl nicht getäuscht :)

Wird wohl hier wirklich was dran sein, denke ich:
blueavian schrieb:Das liegt mmn an der unterschiedlichen Religionsauffassung. ....Syrer haben eine andere Kultur und auch Auffassung des Islam als die Afghanen im Durchschnitt. ...In bestimmten Kulturen ist es auch nicht so schlimm Frauen zu schlagen und zu züchtigen. In Syrien ist das aber nicht so


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

03.03.2018 um 06:02
wichtelprinz schrieb:Die Frage ist immer noch für wen es wichtig ist.
Für uns als Gesellschaft, um unsere Probleme besser lösen zu können.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

03.03.2018 um 07:07
Bone02943 schrieb:Genau hier werden doch ALLE Täter-Gruppen in einen Topf geworfen. Der Oma schubsende Flüchtling, der messerstechende Diskogänger, der seine Frau schlagende Ehemann,...
Das einzige was diese gemeinsam haben, dass ist die fehldende deutsche Staatsbürgerschaft, bzw. die fehlenden deutschen Wurzeln/Großeltern/....
Das liegt daran, weil all diese Taten durchaus ja zusammenhängen, also auf grundsätzliche Gewaltprobleme und auf grundsätzliche Verachtung des Gesetzes zurückgehen.

Da ist NATÜRLICH nicht alles gleich. Ein türkischer Mann, der wegen Eheproblemen seine Frau schlägt ist sicherlich nicht in seiner Motivation und im Täterprofil unbedingt ähnlich zu einem Ubahnschubser, der wiederum auch nicht ähnlich ist zu jemanden, der für 20 cent jemanden krankenhausreif schlägt.

Die Tätergruppe, um die es hier größtenteils geht, ist die letztere.
Menschen, die für rational kaum nachvollziehbare, komplett willkürliche Gründe zu gewalt oder anderweitigen Grobheiten oder einschüchterungen greifen.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

03.03.2018 um 08:58
shionoro schrieb:Für uns als Gesellschaft, um unsere Probleme besser lösen zu können.
Es ist nicht die Aufgabe der Gesellschaft Probleme mit Straftaten zu lösen sondern das ist die Aufgabe des Staates. Es ist auch nicht die Aufgabe von Hobbysoziologen Straftäteranalysen zu betreiben


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

03.03.2018 um 09:04
wichtelprinz schrieb:Es ist auch nicht die Aufgabe von Hobbysoziologen Straftäteranalysen zu betreiben
Aufgabe ist so manches nicht, dennoch wird einiges gemacht, da wo der Staat offensichtlich versagt, z.B. Tafeln ;)

Und auch wenn es nicht die Aufgabe von jemanden ist, Nachdenken und sich darüber austauschen ist ja nicht in jedem Falle das Verkehrteste, denke ich mal :)


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

03.03.2018 um 09:05
shionoro schrieb:Das liegt daran, weil all diese Taten durchaus ja zusammenhängen, also auf grundsätzliche Gewaltprobleme und auf grundsätzliche Verachtung des Gesetzes zurückgehen.
Jep, Gewalttaten haben alle irgendwas damit zu tun, dass Gewalt dabei eine Rolle spielt und derjenige dabei das Gesetz bricht.
Da lässt sich dann wie von Zauberhand ein Zusammenhang zwischen Gewalttaten durch Migranten herstellen. Nur ist mir immer noch nicht klar, welcher das sein soll:
Menschen, die für rational kaum nachvollziehbare, komplett willkürliche Gründe zu gewalt oder anderweitigen Grobheiten oder einschüchterungen greifen.
Wie kommst du bei all den unterschiedlichsten Straftaten auf die Behauptung und inwieweit spielt es dabei eine Rolle, welcher Herkunft der Täter ist?


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

03.03.2018 um 09:11
Optimist schrieb:Aufgabe ist so manches nicht, dennoch wird einiges gemacht, da wo der Staat offensichtlich versagt, z.B. Tafeln ;)
Aufgabe des Staates war und ist nicht, rassistisch zu sein.
Soll die Tafel also mal schön dabei bleiben, Essen auszuteilen, bevor sie herbeifantasierte Kompetenzen des Staates übernimmt.
Optimist schrieb:Und auch wenn es nicht die Aufgabe von jemanden ist, Nachdenken und sich darüber austauschen ist ja nicht in jedem Falle das Verkehrteste, denke ich mal :)
Wenn man bei dem Denkprozess zusieht, dann kann man getrost sagen, dass es optimistisch betrachtet tatsächlich nichts bringt. Man kann seinem Ärger und der Wut auch in einem Blog Luft machen.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

03.03.2018 um 09:13
Optimist schrieb:Aufgabe ist so manches nicht, dennoch wird einiges gemacht, da wo der Staat offensichtlich versagt, z.B. Tafeln ;)
vincent schrieb:Aufgabe des Staates war und ist nicht, rassistisch zu sein
das hatte ich nicht gemeint (so schnell entstehen Missverständnisse :( )
Nein, ich meinte, dass es überhaupt Tafeln nötig hat (ganz allgemein)
vincent schrieb:Wenn man bei dem Denkprozess zusieht, dann kann man getrost sagen, dass es optimistisch betrachtet tatsächlich nichts bringt.
mir hatte es schon sehr viel gebracht, mich mit anderen Menschen auszutauschen ... meine Ansichten mit anderen Ansichten abzugleichen und evtl. da und dort zu anderen Überzeugungen kommen zu können.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

03.03.2018 um 09:31
Optimist schrieb:das hatte ich nicht gemeint (so schnell entstehen Missverständnisse :( )
Das war kein Missverständnis, aber auch egal..
Optimist schrieb:mir hatte es schon sehr viel gebracht, mich mit anderen Menschen auszutauschen ... meine Ansichten mit anderen Ansichten abzugleichen und evtl. da und dort zu anderen Überzeugungen kommen zu können.
Das freut mich für dich, auch wenn ich hier oft mitlese und eine Bereicherung durch anderen Meinungen bei dir nicht feststellen konnte.
Was genau willst du hier diskutieren und mit wem Meinungen worüber austauschen?
ich bin ja prinzipiell auch kein Fan von "Fälle sammeln" - egal welche Fälle (und selbst hab ich hier auch noch keinen gepostet, außer mich mal auf einen geposteten Link bezogen um darüber zu diskutieren).

Nein, mir geht's nur darum ... hier einfach das (er hats gut auf den Punkt gebracht):
Aha, okay. Das ist doch schon einmal eine Antwort. Aber warte.. wenn es dir nicht darum geht, Fälle zu sammeln und aufzulisten, wie kannst du dann:
ja das ist richtig.
Als spezielle Gruppe kann man aber vielleicht z.B. Afghanen oder Tunesier ansehen. Gerade bei diesen wurde vor einiger Zeit hier verlinkt, dass es bei diesen Gruppen um einiges mehr Tatverdächtige gibt/gab als z.B. bei Syrern.
diese spezielle Gruppe aus den Posts in dem Thread selektieren? Einfach weil diese Gruppe hier - im Thread über Migrantengewalt - öfter gepostet wurde?
Ach so, nein. Es gibt ganz bestimmt wissenschaftliche Analysten und Studien darüber, auf die du dich stützt.
wo es keine wissenschaftlichen Studien oder Statistiken gibt, kann etwas auch nicht nachgewiesen sein.
Dennoch kann etwas augenscheinlich sein. Es gibt auch noch empirische Feststellungen.
Verdammt, wieder kein Treffer. Es sind zur Differenzierung deiner Meinung nach also doch die "empirischen" Feststellungen der geehrter Allmy-Mietglieder; quasi ein Sammelsurium von Fällen.
Optimist schrieb:Nein, mir geht's nur darum ... hier einfach das (er hats gut auf den Punkt gebracht):
shionoro schrieb:
Es ist wichtig, bei unterschiedlichen Tätergruppen zu trennen, wenn es Unterschiede in der Vorgehensweise, Intensität oder Häufigkeit gibt.
... und eben auch, wenn es Unterschiede bezüglich der möglichen Ursachen gibt - wie eben z.B. Erziehung.
Irgendwie liest sich das also nicht wie ein Meinungsaustausch sondern tatsächlich mehr wie ein Versuch, irgendwas "wissenschaftlich" festzuhalten und auf dieser Basis, irgendwelche Konsequenzen zu ziehen.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

03.03.2018 um 09:34
Überhaupt Meinungs"austausch"? Du machst nichts, als Positionen, die in dein Weltbild passen, wieder zu kauen. Die Richtung dieser ist immer die Gleiche.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

03.03.2018 um 09:41
vincent schrieb: auch wenn ich hier oft mitlese und eine Bereicherung durch anderen Meinungen bei dir nicht feststellen konnte.
dann könnte es evtl. am Verstehen von Aussagen liegen?

Wie das z.B.?
Optimist schrieb:Aufgabe ist so manches nicht, dennoch wird einiges gemacht, da wo der Staat offensichtlich versagt, z.B. Tafeln ;)
vincent schrieb:Aufgabe des Staates war und ist nicht, rassistisch zu sein
Optimist schrieb:Nein, ich meinte, dass es überhaupt Tafeln nötig hat (ganz allgemein)
Ich hatte eben NICHT auf den Rassismusvorwurf oder überhaupt die Essener Tafel bezug genommen, deine Antwort ging also an MEINEM Punkt vorbei.

Und da ich dies (Verständigungsproblem) auch an anderen Antworten zu meinen Zitaten ablese, möchte ich jetzt nicht weiter darauf eingehen bzw. alles auseinanderpflücken - dieses Streitgespräch würde jetzt wirklich niemanden weiterbringen und am Ende vielleicht nur für OT oder sogar userbezug sorgen (alles jetzt nicht bös gemeint)

nur noch mal kurz hierzu etwas:
vincent schrieb:Du machst nichts, als Positionen, die in dein Weltbild passen, ... Die Richtung dieser ist immer die Gleiche
Ja, mein Weltbild wird sich wohl auch nicht ändern, auch wenn ich da und dort mal kleinere Mosaiksteine austausche - welche evtl. passender und stimmiger sind.
Oder könnte sich denn Dein Weltbild - nur aufgrund von geringfügiger Meinungsanpassung - grundlegend ändern?
auch wenn ich da und dort mal kleinere Mosaiksteine austausche
... was du jedoch anscheinend noch nicht wahrgenommen hattest, aber macht ja nichts.
(z.B., dass mir klar geworden ist, was an meinem Denken tatsächlich rassistisch ist oder war...)


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

03.03.2018 um 09:44
@vincent
vincent schrieb:Überhaupt Meinungs"austausch"? Du machst nichts, als Positionen, die in dein Weltbild passen, wieder zu kauen. Die Richtung dieser ist immer die Gleiche.
ach Dir fällt das auch auf? :)
Optimist schrieb:Nein, ich meinte, dass es überhaupt Tafeln nötig hat (ganz allgemein)
Weisst Du, wenn der Staat dann alles finanziert was Du Dir so den lieben langen Tag an Sicherheit wünscht kannst Du davon ausgehen das dies mehr zu Tumulten führen wird als das es der "böser" Ausländer je hinbekommen würde.
Optimist schrieb:Oder könnte sich denn Dein Weltbild - nur aufgrund von geringfügiger Meinungsanpassung - grundlegend ändern?
So wie ichs verstehe gehts nicht darum das Weltbild zu ändern sondern sich ein wenig zurüclzunehmen darin das "die Gesellschaft" irgendwas für dieses optimale eigene Weltbild zu tun habe. Das passiert eben Leuten gerne die denken sie Leben in einem Weltbild und nicht in einem Kontext von Weltdbildern.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

03.03.2018 um 09:44
Optimist schrieb:Ich hatte eben NICHT auf den Rassismusvorwurf oder überhaupt die Essener Tafel bezug genommen, deine Antwort ging also an MEINEM Punkt vorbei.
Nö, aber das wirst du in diesem Leben wohl nicht mehr begreifen und ich sehe ein, dass es auch keinen Sinn macht, dir alles zu erklären.
Lass es einfach ein Missverständnis sein.
Optimist schrieb:Oder könnte sich denn Dein Weltbild - nur aufgrund von geringfügiger Meinungsanpassung - grundlegend ändern?
Klar kann es das. In dem Moment, wo ich das ausschließe möchte ich mich tief unter der Erde wissen. Meinungsaustausch sollte immer ergebnisoffen stattfinden und durch den Austausch von einer ausreichend großen Zahl auch an winzigen Mosaiksteinen, kann sich ein Bild drastisch ändern.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

03.03.2018 um 09:58
@Optimist
was alle hier meinen: man soll sich nicht darauf verlassen, was andere einem subjektiv mitteilen, man muss schon auch mal selbst anfangen nachzudenken, eigene Schlüsse zu ziehen und das geht schlecht, wenn man dies durch subjektive Beiträge irgendwelcher user versucht. Nur weil neugierchen einen Artikel vollkommen falsch ausgelegt hat und darauf besteht, führst Du dies ständig weiter aus (wer ist krimineller), obwohl dies weder die Aussage des Artikels war, noch zu Rückschlüssen eine ganze Gruppe betreffend führen sollte. Und da muss man dann eben mal einen link anklicken, eigene Schlüsse ziehen und versuchen, dies möglichst mit objektiven Fakten zu untermauern und dann schauen, ob sich dies dann noch mit der eigenen Meinung verträgt.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

03.03.2018 um 10:07
@wichtelprinz
@vincent
wie ihr meint.

@Tussinelda
Tussinelda schrieb: man soll sich nicht darauf verlassen, was andere einem subjektiv mitteilen, man muss schon auch mal selbst anfangen nachzudenken, eigene Schlüsse zu ziehen
das tu ich mMn auch, aber ich weiß, ihr seht das anders. Daran kann und will ich auch nichts ändern.
und das geht schlecht, wenn man dies durch subjektive Beiträge irgendwelcher user versucht.
doch, auch das gehört für mich zur Meinungsbildung, denn jeder Mensch ist ein Subjekt (kein Objekt) und somit ist alles was Menschen von sich geben subjektiv.
Sogar auch bei Wissenschaftlern, wenn sie zu bestimmten Ergebnissen ihre Meinung abgeben.

Hier geht es nun speziell um den einen user:
Nur weil neugierchen einen Artikel vollkommen falsch ausgelegt hat und darauf besteht, führst Du dies ständig weiter aus (wer ist krimineller), obwohl dies weder die Aussage des Artikels war, noch zu Rückschlüssen eine ganze Gruppe betreffend führen sollte.
Seine Äußerungen befinde ich für mich persönlich als richtig oder falsch.
Wie gesagt, ich lasse alles einfließen auch alles von dir z.B. und bilde mir am Ende meine eigene Meinung.

Aber hoffe, es geht jetzt nicht weiterhin um mich (dies an andere user gerichtet, nicht an dich - dir traue ich zu, dass du das nicht ewig ausbauen willst)


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

03.03.2018 um 10:09
stellen wir dies doch mal den Gewalttaten gegenüber
Diskussion: Wie geht es weiter mit der AfD? (Beitrag von tudirnix)
https://www.br.de/nachrichten/oberbayern/inhalt/muenchen-muslime-helfen-obdachlosen-100.html

ist das jetzt auch die Kultur? Die Erziehung? Die Religion? Warum nimmt man nicht das und verallgemeinert es?

@Optimist
was ich meine: hättest Du den Artikel selbst gelesen und nicht nur zitierte Fragmente, DANN hättest Du abschätzen können, ob zum Beispiel meine oder seine Interpretation eher das ist, was Du auch anhand des Artikels verstanden hast.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

03.03.2018 um 10:14
@Tussinelda
Tussinelda schrieb:Warum nimmt man nicht das und verallgemeinert es?
wenn man das genauso oft in den Medien mitbekommen könnte, wie diese oder jene Gewalttaten aus bestimmten Gruppierungen heraus ...
... dann könnte man solche lobenswerten Aktionen sicherlich verallgemeinern.

Habe jedoch in dieser Richtung noch nicht so viel mitbekommen und könnte nun genauso sagen: Einzelfall - so wie manche auch bei Gewalttaten sagen: Einzelfall.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

03.03.2018 um 10:47
@Optimist
oder könnte es daran liegen, dass a) nicht jede gute tat an die große Glocke gehängt wird und b) es nicht so viele interessierte Leser geben würde?
Man sieht ja schon, dass Du davon noch nicht so viel mitbekommen hast. So etwas ist genauso der Fall (dass es einfach Menschen gibt, die helfen, die Gutes tun), wie es Menschen gibt, die Schlechtes tun. Überall. ich finde es interessant, wie hier ständig hervorgehoben wird, dass die Tafel ja total uneigennützig ist, dass die Leute da einfach helfen wollen etc. und wenn man dann mal aufzeigt, dass dies durchaus Menschen aller Gruppen machen, dies im Grunde keines Kommentars wert ist. Moscheen zum Beispiel werden auch beschmiert, sie werden sogar angezündet, eigentlich sollen sie ja ganz weg......aber da muss man natürlich nicht so drüber lamentieren, wie "Nazi"schmierereien auf Tafelautos.


melden
382 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt