weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

33.495 Beiträge, Schlüsselwörter: Gewalt, Probleme, Ausländer, Migranten

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

14.04.2018 um 11:48
Bei uns schreibt die Krone üblicherweise die Herkunft mit dazu:

Horror-Tat an einem Bahnhof in Wuppertal im deutschen Bundesland Nordrhein-Westfalen: Ein Einwanderer aus Indien hat sich ein fremdes Kind geschnappt und ist mit ihm vor einen einfahrenden Zug gesprungen. Dank einer Notbremsung des Zuges kam der fünfjährige Bub mit lediglich leichten Verletzungen davon, wie die Polizei mitteilte.

http://www.krone.at/1692697

Edit: Vielleicht ein Protest gegen seine Abschiebung?

Zum Motiv der Tat ist noch nichts bekannt. Der junge Inder sei laut Medienberichten polizeibekannt, halte sich seit 2010 in Deutschland auf und hätte demnächst abgeschoben werden sollen. Der kleine Bub kam mit Schürfwunden ins Krankenhaus, die Familie wurde von Seelsorgern betreut.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

14.04.2018 um 11:55
Bone02943 schrieb:Nach der Quelle darfst du hier fragen: Beitrag von SergeyFärlich, Seite 1.557
Darf ich das? Ist ja lieb von Dir :)

Nur dumm, dass ich das mit dem Inder gar nicht mehr fragen muss, das hab ich jetzt selbst schon gefunden.

Darum gehts :
Realo schrieb:Tja, zu dumm nur dass der Täter kein Muslim war,
Die Quelle zur Religion des Täters. Vllt. magst du @Realo damit auch aushelfen?


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

14.04.2018 um 11:56
@insideman
die stand schon im Welt-Artikel, der hier als Erstes verlinkt wurde, in den anderen Artikeln steht auch die Herkunft.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

14.04.2018 um 11:56
Frau.N.Zimmer schrieb:Mich würde ja zunächst die Quelle interessieren. In den meisten Medien wurde die Herkunft des Mannes gar nicht erwähnt, geschweige denn die Religion.
Danach ging es dir auch um die Herkunft.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

14.04.2018 um 12:01
@Bone02943
und die wurde überall erwähnt....ich finde keinen Artikel, wo sie nicht erwähnt wird.....


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

14.04.2018 um 12:09
Tussinelda schrieb:und die wurde überall erwähnt....ich finde keinen Artikel, wo sie nicht erwähnt wird.....
https://derstandard.at/2000077866289/Mann-entriss-Familie-Kind-und-sprang-in-Wuppertal-vor-Zug

Der Standard tut sich da gerne hervor.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

14.04.2018 um 12:12
@insideman
ja, dann ist er aber ein seltenes Exemplar.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

14.04.2018 um 12:16
Tussinelda schrieb:ja, dann ist er aber ein seltenes Exemplar.
Der Standard ist eine sehr linksgerichtete Seite, bei denen kommt das öfters vor. In letzter Zeit ist aber auch da eine Veränderung in manchen Artikeln zu erkennen, da auch die Leser des Standards nicht mehr aus Menschen bestehen, die beim Wort Ausländer, Migrant, Islam, oder sonst was, Schnappatmung bekommen.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

14.04.2018 um 12:22
@insideman
ist eben die Frage, ob es relevant ist und wenn es relevant ist, ob dann auch die Herkunft aller Beteiligten relevant ist.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

14.04.2018 um 12:23
Silver01 schrieb:Man hat ja schon vieles gehört. Dass Menschen vor Züge springen weil sie sich umbringen wollen, dass bekloppte andere vor einen heranfahrenden Zug schubsen...dass kleine Kinder ausversehen auf Gleisen landen hats auch schon gegeben.
...und dass Personen in Bahnhöfen auf den steilen Treppen gezielt ein Tritt versetzt wird,
verbal/körperlich attackiert, zu Tode getreten werden oder dass schlafende Obdachlose in Bahnhöfen angezündet werden.

Vorgestern wurden eine Frau und ihre 1-jährige Tochter in Hamburg auf einem Bahnsteig niedergestochen/ermordet - von dem Ex-Mann der Frau.
Ein Mann ersticht seine Tochter und seine Ex-Frau auf einem Bahnsteig am Hamburger Jungfernstieg. Der Mann aus dem Niger hatte zuvor das Sorgerecht verloren. Das hätte Einfluss auf sein Aufenthaltsrecht haben können.
Der 33 Jahre alte Tatverdächtige soll am Donnerstagvormittag seine kleine Tochter und seine Ex-Frau mit einem Messer tödlich verletzt haben – vor den Augen zahlreicher Fahrgäste am Bahnhof Jungfernstieg. Die Tatwaffe wurde in einem Mülleimer gefunden.

......„aus Wut und Rache“ über einen verlorenen Sorgerechtsstreit....
https://www.welt.de/regionales/hamburg/article175407305/Messerattacke-am-Jungfernstieg-Vater-ersticht-Ex-Frau-und-Kind-o...
Silver01 schrieb:Ich hab das gefühl es drehen immer mehr Menschen durch und damit meine ich jetzt nicht ausschließlich, Flüchtlinge, Migranten. Sondern alle!
@Silver01
Das geht nicht nur dir so.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

14.04.2018 um 12:45
Realo schrieb:Tja, zu dumm nur dass der Täter kein Muslim war, da kann man sich nur dreiviertel echauffieren, etwas mehr als bei einem deutschen, aber viel weniger als bei einem Muslim. Wär's ein "Nafri" gewesen, dann wär in dieser "Diskussionsrunde" zu dem Fall wieder die Hölle am Kochen.
Bone02943 schrieb:Hat sich die Storch eigentlich schon bei Frau Merkel dafür bedankt?
Das erinnert gerade ganz stark an die Äußerungen zu den Tuberkulose - Fällen in einer Schule für Flüchtlinge:
Aus dem weiteren Umfeld der Schule war die Sorge zu hören, dass das Auftreten der Krankheit zu politischen Anfeindungen von rechts gegenüber dem Schulprojekt für Flüchtlinge führen könnte.
https://www.welt.de/politik/deutschland/article175438797/Infektion-Sieben-Faelle-von-Tuberkulose-an-Muenchner-Schule.htm...

Die "linken" sorgen sich, wie immer, zuvörderst um die Gefährdung ihrer politischen Ziele durch eine (vermeintliche) Instrumentalisierung durch "Rechte", während diese um die Gesundheit der Kinder besorgt sind -> und das sogar ohne vorher nachgefragt zu haben, ob das geschädigte Kind überhaupt deutsch oder selbst ausländisch / muslimisch oder - apage! - gar links war.^^

Das sollte einem wahren Menschenfreund zu denken geben. ;)

(Ich vermute, es war sogar ein ausländisches Kind.)


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

14.04.2018 um 13:00
@tobak
Die "Linke", wobei die heutigen Vertreter ein Schatten ihrer Vorgänger sind, äußern sich immer nur zum politischen Gegner, nie zu dem Fall an sich.
Wobei nach Relativierungshandbuch hätte jetzt ein ähnliches oder schwerwiegenderes Problem präsentiert werden müssen...auch da lassen sie nach.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

14.04.2018 um 13:07
tobak schrieb:durch "Rechte", während diese um die Gesundheit der Kinder besorgt sind -> und das sogar ohne vorher nachgefragt zu haben, ob das geschädigte Kind überhaupt deutsch oder selbst ausländisch / muslimisch oder - apage! - gar links war.^^
O-Ton meiner Oma "Jetzt schleppen diese Asylanten auch noch die ganzen Krankheiten rein"

Das dürfte die gängige Meinung von rechts gewesen sein. Kannst mir nicht erzählen, dass das nicht in die Richtung ging.

Das man dem ganzen nachgehen muss ist klar, das wurde auch getan, also gibts da nix zu heucheln oder auch zu hetzen.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

14.04.2018 um 13:28
Bone02943 schrieb:O-Ton meiner Oma "Jetzt schleppen diese Asylanten auch noch die ganzen Krankheiten rein"
Und was stimmt jetzt in dem Fall der Tuberkulose nicht? Der Fakt oder dein Wunsch zur Politikausrichtung?
Dem Robert-Koch-Institut in Berlin wurden nach eigenen Angaben für 2017 insgesamt 5486 Tuberkulose-Fälle übermittelt – nach vorläufigen Angaben eine leicht sinkende Tendenz. Zuletzt erhielt die Krankheit für deutsche Gesundheitsbehörden durch die Einreise von Flüchtlingen wieder eine größere Bedeutung, in einigen Regionen nahm die Zahl erkrankter Flüchtlinge bereits 2016 zu.
Da steht dass es wieder sinkt, aber auch woher es kam.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

14.04.2018 um 13:42
Tussinelda schrieb:ist eben die Frage, ob es relevant ist und wenn es relevant ist, ob dann auch die Herkunft aller Beteiligten relevant ist.
Ich denke die Herkunft spielt da beim Motiv überhaupt keine Rolle. Was soll an Indien sein, dass sich jemand mit einem fremden Kind auf die Gleise wirft? Also mir fällt da nichts ein.

Das gestaltet sich bei manch anderem Verbrechen welches wir hier schon gelesen haben aber doch anders, aber in dem Fall ist es völlig wurscht woher er kommt.

Indirekt aber mit einer Ausnahme, nämlich wenn sich herausstellt, dass sein Motiv, wie verquert man da auch sein muss, etwas mit seinem Aufenthaltsstatus (abzuschieben) zu tun hat.
Jetzt nicht, dass eine drohende Abschiebung zwingend zu Folge haben muss, dass man sich ein fremdes Kind schnappt und sich, offenbar ohne vorher etwas gefordert zu haben, auf die Gleise legt.

Aber eine drohende, bzw. bereits feststehende Abschiebung, von jemandem der wieder einmal polizeibekannt war, ist offenbar dann ein Unsicherheitsfaktor, wenn diese Person noch frei rumläuft.

Das hatten wir schon vermehrt. Und Abschieben kann man nur einen Ausländer, insofern ist es dann zumindest relevant, dass er nicht von hier kommt. Woher genau, ist eigentlich egal.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

14.04.2018 um 14:10
tamarillo schrieb:Der Fakt oder dein Wunsch zur Politikausrichtung?
Unangenehme Fakten werden gerne ignoriert. Denn sie können Futter für die Rechten sein UND das eigene Weltbild ins Wanken bringen. Würde mich mal interessieren wenn es gehäufter auftreten würde die Bevölkerung mit diesen Einzelfällen "leben" müsste oder tatsächlich verpflichtende Untersuchungen stattfinden sollten. Mir fällt gerade ein Vergleich ein, aber passt nicht. Tierschutz ist oft höher angesiedelt als Schutz der Bevölkerung.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

14.04.2018 um 18:09
@neugierchen
Ach wozu Fakten,viel zu stressige Knickknackscheisse,einfach was erfinden geht viel schneller,am besten man erfindet nichtexistente Leute und lässt denen was zustossen,irgendwo,wo genau weiß man nicht,die Umstände sind nebulös,die unfähigen Bullen tappen wie immer im Dunkeln.
Am besten geschah es vor nen Altenheim,die können sich eh an nichts erinnern oder hatten ihre Gleitsichtbrillen...woauchimmer


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

14.04.2018 um 20:39
@Warhead
Der Verschwörungsbereich ist gleich nebenan, du hast dich in der Tür geirrt.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

15.04.2018 um 07:09
Bone02943 schrieb:Danach ging es dir auch um die Herkunft.
Nein. Guckst du hier:
Frau.N.Zimmer schrieb:Die Quelle zur Religion des Täters. Vllt. magst du @Realo damit auch aushelfen?
Das würde mich brennend interessieren. Denn wenn es heisst: " Täter, war kein Muslim" müsste dort auch stehen: " Täter war kein Katholik, kein Protestant, kein Jude, plus aller anderen Glaubensrichtungen denen er NICHT angehört.

Da du die Quelle dafür, das explizid erwähnt wurde. " Täter war kein Muslim" anscheinend auch nicht hast? Warten wir besser auf @Realo , denke ich.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

16.04.2018 um 09:46
Wir wissen doch alle, dass kleine Kinder packen und sie mit sich vor einen Zug zu werfen klar Kulturen oder Religionen zugeordnet werden kann - "das machen die da so" (zynismus off)


melden
210 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt