weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

32.027 Beiträge, Schlüsselwörter: Gewalt, Probleme, Ausländer, Migranten

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

23.04.2018 um 19:18
Ogella schrieb:Dass Berlin längst ein Negativbeispiel in Bezug auf Strassenkriminalität ist, dürften inzwischen jedem klar sein.
"Ich hab noch einen Koffer in Balin."

Ob der wohl noch da steht? ^^

jetzt frag ich mich allerdings, was die letzten seiten mit Flüchtlingsgewalt zu tun haben, wozu Handtaschendiebstahl sicherlich nicht gehört. Hm...


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

23.04.2018 um 19:19
insideman schrieb: Also nicht vor Dieben im Zug sondern wohl dann im Bahnhof.
richtig , es wurde vor der erhöhten GEfahr im Berliner Hauptbahnhof gewarnt.
insideman schrieb:kurz vor der Ankunft werde ich vor Dieben und Betrügern in Berlin ( Bahnhof nehme ich an oder generell) gewarnt, dann glaub ich ich hab den falschen Zug genommen und bin Georgien gelandet. Was das für ein Bild von der Stadt zeichnet mal abgesehen
richtig. Als Tourist hätte ich da schon das erste Mal einen dicken Hals - falsche Stadt für entspannten Urlaub (Berlin ist trotzdem eine Reise Wert) ....
na jedenfalls hält der Fernverkehr nicht an Hermanstraße, Kottbusser Tor, Görlitzer Park oder Alex....wahrscheinlich würden sie da auf die Ansagen verzichten und stattdessen lieber die Türen verriegeln *Ironie*


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

23.04.2018 um 19:22
@lawine

Aber man weiß ja was sich im Umfeld von Hauptbahnhöfen abspielt. Da ist eine solche Warnung schon nicht verkehrt. Der Urlaub soll ja nicht damit anfangen, dass man schon in den ersten 15 min. beklaut wird.
Die Polizei kann nun auch nicht an allen Ecken stehen. Lieber einmal mehr gewarnt, als würde gar nichts durchgesagt werden und Reisende werden noch weit öfter beklaut.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

23.04.2018 um 19:24
Realo schrieb:jetzt frag ich mich allerdings, was die letzten seiten mit Flüchtlingsgewalt zu tun haben, wozu Handtaschendiebstahl sicherlich nicht gehört. Hm...
Geht ja auch um Migrantengewalt. Und das gerade ausländische Banden, oder eben Migranten nicht gerade selten für derlei Straftaten verantwortlich sind, ist nun auch kein Geheimnis. Was natürlich nicht bedeutet, dass man vor deutschen Taschendieben nicht auch aufpassen muss.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

23.04.2018 um 19:28
Focus hat paar Leute, die am Alexanderplatz gewohnt haben oder wohnen, gefragt wie es dort so ist, das Fazit ist, dass keiner bei Nacht dort alleine rumlaufen will, aber ist ja alles kein Problem für das bunte Berlin.

https://www.focus.de/politik/deutschland/strafdelikte-an-der-tagesordnung-polizeiwache-am-alexanderplatz-24-stunden-geoe...

Sind ja sicher wieder Herbert und Torsten mit ihren Hooliganfreunden, die dort das Leben bei Dunkelheit unerträglich machen.
Vor allem freitags und samstags gilt der Alexanderplatz als Treffpunkt für Flüchtlinge und Drogendealer. Immer wieder muss die Polizei bei Messerstechereien und Massenschlägereien eingreifen.
https://www.bz-berlin.de/berlin/mitte/die-ganze-wahrheit-ueber-die-gewalt-auf-dem-alex


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

23.04.2018 um 19:33
@shotgun_arti
Aber sind ja sicher wieder Herbert und Torsten mit ihren Hooliganfreunden, die dort das Leben bei Dunkelheit unerträglich machen.
naja es gibt sicher schon einige Nachkommen von Migranten, welche inzwischen auch deutsche Namen haben, von daher ....
shotgun_arti schrieb:Vor allem freitags und samstags gilt der Alexanderplatz als Treffpunkt für Flüchtlinge und Drogendealer. Immer wieder muss die Polizei bei Messerstechereien und Massenschlägereien eingreifen.
Ist doch alles kein Grund zur Sorge, gabs doch sicher auch schon seit Jahren. ;)
Gut, so ca. 1990 noch nicht, da war ich des Nachts auch paar Mal auf dem Alex und da war alles ruhig. :)


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

23.04.2018 um 19:39
Bone02943 schrieb:Geht ja auch um Migrantengewalt. Und das gerade ausländische Banden, oder eben Migranten nicht gerade selten für derlei Straftaten verantwortlich sind
Das mag schon sein, aber was ist mit den professionellen deutschen Diebesbanden? Und vor allem: Wo ist das Gewaltthema bei Diebstählen, oder präziser: das Migrantengewaltthema? Oder hat man sich inzwischen schon so an das Talking hier gewöhnt, dass einem gar nicht mehr auffällt, dass Diebstahl auf Bahnhöfen etc. absolut kein genuines Migrantenthema sind? Das gabs auch schon vor 50 Jahren, als wir NULL Migranten hier hatten. Oder ist das so eine Art Infektion, die nach und nach alle User hier infiziert? Bei dir hatte ich bisher immer gedacht, das sdu immun bist gegen solche Pauschalurteile.
shotgun_arti schrieb:Focus
ist natürlich das objektivste deutsche Medium. :troll:
shotgun_arti schrieb:Aber sind ja sicher wieder Herbert und Torsten mit ihren Hooliganfreunden, die dort das Leben bei Dunkelheit unerträglich machen.
Nein, die sind im Stadium und gehen dann heim zu Muttern.
Optimist schrieb:Ist doch alles kein Grund zur Sorge, gabs doch sicher auch schon seit Jahren.
Nein, gabs nicht. Das kam erst mit dem Islamzug.
Übrigens, gabs in der DDR damals westdeutsche Zeitungen, oder woher behauptest du das zu wissen, dass es das auch "damals" schon gab?


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

23.04.2018 um 19:47
Realo schrieb:ist natürlich das objektivste deutsche Medium.
Focus ist nun wirklich alles andere als ein politisch rechtsorientes Medium, eher links, das sollte dir doch eigtl. gut passen.
Du hast den Kern übersprungen, ist der Alexanderplatz deiner Ansicht nach etwa abends ein sicherer Ort?


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

23.04.2018 um 19:48
@Realo

Es soll auch gar kein Pauschalurteil sein. Deswegen schrieb ich ja:
Was natürlich nicht bedeutet, dass man vor deutschen Taschendieben nicht auch aufpassen muss.
Am Ende muss man sich eben bewusst sein wie solche Diebstähle ablaufen. Folgt einem jemand, stell sich die Person dicht hinter einen. Gibt es vermeintliche Gruppen, wo eine Person zum täuschen bettelt,....
Wie geschrieben ist das alles auch nicht neu, zumindest nicht erst seit 2015 ein Problem. Meine Mutter hatte mich schon immer gewarnt. Und auch nicht vor "ausländischen Dieben", sondern vor Dieben. Ich denke auch nicht das sich die Warnung im Zug nur auf Ausländer oder Migranten bezog, sondern sie war ja auch allgemein formuliert. Das viele Menschen dann vorallem vor Menschen aufpassen, die für sie augenscheinlich ins Schema passen, ist nunmal so. Liegt aber auch an vielen Berichten und da sind bestimmte Gruppen nunmal präsenter als andere, ob das statistisch am Ende stimmt oder nicht, sei dann mal dahingestellt.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

23.04.2018 um 19:50
shotgun_arti schrieb:Focus ist nun wirklich alles andere als ein politisch rechtsorientes Medium, eher links, das sollte dir doch eigtl. gut passen.
Wie bitte? Focus und Bild geben sich da doch die Hände, reinste Hetzblätter in denen mehr Wert auf die Schlagzeile gelegt wird, als auf den Inhalt der Beiträge. Was aber nicht heißt das deren Beiträge im Inhalt immer unkorrekt sein würden.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

23.04.2018 um 19:52
shotgun_arti schrieb:Focus ist nun wirklich alles andere als ein politisch rechtsorientes Medium, eher links, das sollte dir doch eigtl. gut passen.
Über Geschmack lässt sich streiten, nicht aber über Urteilskraft.

@Bone02943

Danke für die Erklärung.
shotgun_arti schrieb:Du hast den Kern übersprungen, ist der Alexanderplatz deiner Ansicht nach etwa abends ein sicherer Ort?
Kennst du Berlin Alexanderplatz von Afred Döblin? Spielt im Jahr 1923. Alles andere als ein sicherer Ort 1923
Wikipedia: Berlin_Alexanderplatz_(Roman)


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

23.04.2018 um 19:57
Nur, weil gewisse Nachrichtenblätter reißerische Überschriften über ihre Artikel setzen, heißt es nicht, dass die Fakten fehlen oder der Inhalt inkorrekt ist.
Realo schrieb:Kennst du Berlin Alexanderplatz von Afred Döblin? Spielt im Jahr 1923. Alles andere als ein sicherer Ort 1923
Ja, kenne ich, ich verstehe nur den Vergleich nicht. Was hat die Nachkriegszeit mit heute zu tun?


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

23.04.2018 um 20:02
shotgun_arti schrieb:Was hat die Nachkriegszeit mit heute zu tun?
ich wills dir erklären: da gab es dort auch schon alles das, worüber hier geklagt und durch die Blume behauptet wird, das sei alles ein Migranten-Import. Oder aber wir sind im falschen Film bzw. Fred.

Aber 1923 gabs in Berlin nur Deutsche, Juden und gerade mal eine Handvoll Sorben. Aber sicher keine Muslime.

Kriminalität in Berlin, Alexanderplatz, ist also keineswegs ein migrantisches oder gar nur islamisches Importprodukt. Und wenn die Kriminalität dort durchschnittlich höher ist als vor 10 Jahren, musst du das zeigen und vor allem, dass sie bei den Migranten stärker gestiegen ist auf als bei den Deutschen, aber nicht in absoluten Zahlen, sondern relativ gewichtet.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

23.04.2018 um 20:03
@Realo
Also das Lesen klappt manchmal nicht so richtig wies scheint:
Realo schrieb:oder woher behauptest du das zu wissen, dass es das auch "damals" schon gab?
Hab ich doch gar nicht behauptet, dass es das damals oder gar zu DDR-Zeiten schon gab - im Gegenteil, ich hatte geschrieben, dass es 1990 noch ruhig auf dem Alex war.

Das hatte ich geschrieben:
Optimist schrieb:Ist doch alles kein Grund zur Sorge, gabs doch sicher auch schon seit Jahren
-> "seit Jahren" ... ist nicht gleichbedeutend mit "damals" und schon gar nicht mit DDR-Zeit. Seit Jahren sind bei mir so ca. die letzten 10-15 Jahre (aber darüber ließe sich nun auch wieder vorzüglich streiten wie man "damals" definiert).
Ich meinte jedenfalls, dass es beim Alex um die Wende rum noch NICHT so war.
Realo schrieb:Übrigens, gabs in der DDR damals westdeutsche Zeitungen,
nein, Fernsehen, ich lebte nicht im "Tal der Ahnungslosen" :)


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

23.04.2018 um 20:08
Realo schrieb:ich wills dir erklären: da gab es dort auch schon alles das, worüber hier geklagt und durch die Blume behauptet wird, das sei alles ein Migranten-Import. Oder aber wir sind im falschen Film bzw. Fred.
Du bist nicht wirklich auf die Frage eingegangen, wie kann man Nachkriegszustände mit den heutigen vergleichen? Das war ein Ausnahmezustand und die Leute konnten nicht einfach H4 beantragen. Man kann doch nicht solche Zustände mit einem heutigen Sozialstaat in einen Vergleich setzen. Du nimmst quasi eine Polaroidaufnahme aus der Geschichte, weil sie in deine Argumentation passt, was ist mit den 60ern, 70ern, 80ern? Gab es da auch Gewalt und Unsicherheit in diesem Maße wie heute?


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

23.04.2018 um 20:11
shotgun_arti schrieb:Du nimmst quasi eine Polaroidaufnahme aus der Geschichte, weil sie in deine Argumentation passt, was ist mit den 60ern, 70ern, 80ern? Gab es da auch Gewalt und Unsicherheit in diesem Maße wie heute?
Weiß nicht ob man auch das so unbedingt vergleichen kann. In der DDR war alles einfach etwas anders auch was das ausgehverhalten der Jugendlichen betraf. Aber Gewalt gab es da natürlich auch, ob am Alex, da bin ich überfragt, müsste man Anwohner fragen die dort schon länger leben.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

23.04.2018 um 20:14
@Bone02943
ich hatte um 1985 rum 2 Jahre in Berlin ganz in der Nähe vom Alex (diese Neubauten - glaube es waren mehr Hochhäuser, gelblich) gelebt. Das hätte sich sicher rumgesprochen bis zu mir, wenn es sowas damals schon gegeben hätte und zu meiner Gastfamilie auch.

Später war ich dann auch noch paar Mal in Berlin, auch des Nachts.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

23.04.2018 um 20:16
@Optimist

Wie gesagt das Ausgehverhalten war damals ein gänzlich anderes als Heute. DDR und nach der Wende sind einfach nicht vergleichbar.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

23.04.2018 um 20:17
Bone02943 schrieb:Wie gesagt das Ausgehverhalten war damals ein gänzlich anderes als Heute
sehe ich nicht ganz so.
In Diskos hast du die abgefahrendsten und interessantesten Typen sehen können.
Berlin war schon immer sehr tolerant und liberal - auch zu DDR-Zeiten.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

23.04.2018 um 20:18
shotgun_arti schrieb:Du bist nicht wirklich auf die Frage eingegangen, wie kann man Nachkriegszustände mit den heutigen vergleichen? Das war ein Ausnahmezustand und die Leute konnten nicht einfach H4 beantragen
Man nannte es bis 2004 Sozialhilfe. Die gabs übrigens auch schon in der Weimarer Republik, auch Arbeitslosengeld. Niemand MUSSTE kriminell werden, und wenn du 5 Jahre nach Kriegsende Nachkriegszeit nennst, bitte. Viel schlimmer war die Zeit ab 1927.
shotgun_arti schrieb: Du nimmst quasi eine Polaroidaufnahme aus der Geschichte, weil sie in deine Argumentation passt, was ist mit den 60ern, 70ern, 80ern?
Nein, ich wollte damit nur sagen, dass es am "Alexanderplatz" schon so lange Kriminalität gab, wie es den Alex bzw. "Deutschland" gab (also seit 1871). Hier wird immer so getan als sei das ein Migrantenimport, ohne auch nur einen einzigen Beleg für solche Stammtischparolen zu bringen, der so etwas untermauert.

Schönen Abend noch!


melden
249 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt