weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

34.990 Beiträge, Schlüsselwörter: Gewalt, Probleme, Ausländer, Migranten
shotgun_arti
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

23.04.2018 um 20:22
Realo schrieb:Man nannte es bis 2004 Sozialhilfe
Man nennt es heute noch so, als ich vor paar Jahren mal darauf angewiesen war, hat mir erst mal ein Mitarbeiter erklärt, dass H4 Sozialhilfe ist und nur umbenannt wurde, also dieser Begriff ist immernoch gängig.
Realo schrieb:Nein, ich wollte damit nur sagen, dass es am "Alexanderplatz" schon so lange Kriminalität gab, wie es den Alex bzw. "Deutschland" gab (also seit 14871). Hier wird immer so getan als sei das ein Migrantenexport, ohne auch nur einen einzigen Beleg für solche Stammtischparolen zu bringen, der so etwas untermauert.
Also es ergibt sich mir immernoch nicht der Sinn des Vergleiches mit der Nachkriegszeit, du vergleichst kriminelle Migranten, die alles Nötige vom Staat bekommen mit Leuten in der Nachkriegszeit?
Was ein Hohn!!!


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

23.04.2018 um 20:25
shotgun_arti schrieb:Also es ergibt sich mir immernoch nicht der Sinn des Vergleiches mit der Nachkriegszeit, du vergleichst kriminelle Migranten, die alles vom Staat bekommen mit Leuten in der Nachkriegszeit?
Himmelgottsakrament noch mal, mir platzt gleich der Kragen. Es ging darum zu zeigen, dass die Behauptung, Kriminalität und Gewalt sei in "Berlin Alexanderplatz" ein neuerdings von den Migranten importiertes Problem, schon deshalb für die Tonne ist, weil es die Kriminalität und Gewalt dort auch schon vor 100, 80, 60 und 50 Jahren gab. Punkt und 'n Abend!


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

23.04.2018 um 20:26
@Optimist

Geht dabei nicht (nur) um Diskotheken, sondern generell. Heute ist es normal das Jugendliche, auch jüngere ab 12-14 schon mit anderen betrunken draußen abhängen und das recht lang. Außerdem war zu DDR-Zeiten wohl nicht so viel trubel, vorallem nachts, dass man dort noch "Party" machen konnte. Heut haste an vielen Ecken Verkaufsgeschäfte um 24/7 Alk Nachschub zu holen.
Viele aktivitäten haben sich im Gegensatz zur DDR nunmal verlagert. Selbst wenn es in Berlin schon immer krasser war als außerhalb, so ist es das ja heute auch noch. Aber die Vorraussetzungen sind gänzlich andere.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

23.04.2018 um 20:28
Realo schrieb:Himmelgottsakrament noch mal, mir platzt gleich der Kragen. Es ging darum zu zeigen, dass die Behauptung, Kriminalität und Gewalt sei in "Berlin Alexanderplatz" ein neuerdings von den Migranten importiertes Problem, schon deshalb für die Tonne ist, weil es die Kriminalität und Gewalt dort auch schon vor 100, 80, 60 und 50 Jahren gab. Punkt und 'n Abend!
Beruhig dich, dein Kragenplatzen tangiert keinen.

Für den Thread ist es gar nicht so entscheidend, ob es vor 50 Jahren Gewalt dort (oder an anderen Plätzen) gab. Da wäre ein anderes Gedankenexperiment schon interessanter.

Wie wirkt es sich auf die Statistik, auf die Kriminalität aus, wenn man alle Gewalt von Migranten an diesem Ort streichen würde. Ändert sich viel? Ist er nur marginal "ungefährlicher" ?

Die Geschichten aus 1000 und einer Nacht die du hier erzählen willst, sind da eher nachrangig.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

23.04.2018 um 20:31
@Bone02943
Bone02943 schrieb:Außerdem war zu DDR-Zeiten wohl nicht so viel trubel, vorallem nachts, dass man dort noch "Party" machen konnte.
Hmm, weiß nicht wie du das meinst, die Plätze wie den Alex? Oder Orte wie Diskotheken? In Örtlichkeiten war eben auch Nachts viel los - ich war jedenfalls nachts oft unterwegs.
Heut haste an vielen Ecken Verkaufsgeschäfte um 24/7 Alk Nachschub zu holen.
Okay, das gabs nicht so, es war halt nicht durchgäng Nachts was los.

Aber wie auch immer, in einem hast du schon recht, zu DDR-Zeiten herrschte mehr "Zucht und Ordnung" ;)


melden
shotgun_arti
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

23.04.2018 um 20:31
Realo schrieb:weil es die Kriminalität und Gewalt dort auch schon vor 100, 80, 60 und 50 Jahren gab. Punkt und 'n Abend!
Okay, zu dieser Behauptung will ich Beweise. Mir ist es neu, dass dort vor 100 Jahren kriminelle, arabische Großfamilien regiert haben. Auch vor 80, 60 und 50 Jahren.
Da kann dir der Kragen platzen wie er will, das ändert nichts daran, dass du Äpfel mit Birnen vergleichst.
Die Nachkriegszeit ist doch sicherlich ein Ausnahmezustand, wo ist der Ausnahmezustand heute, um solche Verbrechen zu rechtfertigen?


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

23.04.2018 um 20:35
@shotgun_arti
Was hat es eigentlich damit zu tun, dass Berlin bunt ist?


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

23.04.2018 um 20:35
insideman schrieb:Die Geschichten aus 1000 und einer Nacht die du hier erzählen willst, sind da eher nachrangig.
Ich hatte dich schon mal gebeten, deine persönlichen Anzüglichkeiten zu unterlassen. Und es sind auch keine "Geschichten aus 1000 und einer Nacht" sondern ein noch dazu verlinkter Roman von Weltruhm aus der Weimarer Republik. Nachweispflichtig sind alle die behaupten, die Kriminalität am Alex sei ein Flüchtlingsimport und vorher hätte man dort ganz beruhigt rumlaufen können, inzwischen aber nicht mehr. Das ist rechter Besorgterbürgerquark, oder auch Hetze genannt, hat aber mit sozialer Realität nüscht zu tun, und für die subjektiv empfundenen, an die Realität nicht gekoppelten Unsicherheitsängste von Pegida & Co. induzierter Bürger kann ich nichts, muss aber Stellung nehmen, wenn solche abenteuerlichen Basteleien hier im Wochenturnus recycelt werden.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

23.04.2018 um 20:39
Realo schrieb:Nachweispflichtig sind alle die behaupten, die Kriminalität am Alex sei ein Flüchtlingsimport und vorher hätte man dort ganz beruhigt rumlaufen können
Zu DDR-Zeiten konnte ich das (beweisen kann ich es leider nicht)


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

23.04.2018 um 20:41
shotgun_arti schrieb:Mir ist es neu, dass dort vor 100 Jahren kriminelle, arabische Großfamilien regiert haben.
Bis du noch ganz dicht?
Realo schrieb:1923 gabs in Berlin nur Deutsche, Juden und gerade mal eine Handvoll Sorben. Aber sicher keine Muslime.
Aber Kriminalität so wie heute. Jetzt kapiert? War nur ne rhetorische Frage, du willst ja nur provozieren.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

23.04.2018 um 20:42
Optimist schrieb:Hmm, weiß nicht wie du das meinst, die Plätze wie den Alex? Oder Orte wie Diskotheken? In Örtlichkeiten war eben auch Nachts viel los - ich war jedenfalls nachts oft unterwegs.
Ich meinte natürlich so Plätze wie den Alex. Das auch in der DDR dort immer was losgewesen ist, liegt halt am Zentrum einer so großen Stadt. Dennoch nicht vergleichbar mit der heutigen Zeit. Vorallem was Jugendliche betrifft. Denke nicht das damals schon so viele mit Messern herumgelaufen sind. Auch was den Ausschank betrifft, ist das natürlich schon was ganz anderes, wenn es Läden gibt die auch Nachts um 3 noch ne Flasche Vodka oder ein Kasten Bier verkaufen.
Die Mentalität der Jugendlichen ist auch nicht mehr wie zu DDR-Zeiten, das hat man schön in den Jahren nach der Wende beobachten können. Die Polizei hat auch gar nicht mehr den Stellenwert, egal ob bei Migranten oder Deutschen.
Optimist schrieb:Aber wie auch immer, in einem hast du schon recht, zu DDR-Zeiten herrschte mehr "Zucht und Ordnung" ;)
Und trotzdem bin ich froh im hier und jetzt zu leben und nicht mehr in der DDR. ;)


melden
shotgun_arti
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

23.04.2018 um 20:43
Realo schrieb:Aber Kriminalität so wie heute. Jetzt kapiert?
Das kannst du jetzt sicherlich beweisen, 1923 waren die Parks wohl schon voll von drogendealenden Nordafrikanern, ist ja wie heute, also Belege bitte.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

23.04.2018 um 20:44
Optimist schrieb:Zu DDR-Zeiten konnte ich das (beweisen kann ich es leider nicht)
Das kannst du bestimmt auch heute noch, nur passt man dann warscheinlich mehr auf. Gibt halt Ecken die man eher meidet oder wo man mehr aufpasst, aber auch heute kann man Nachts dort lang laufen ohne das man gleich abgezogen oder abgestochen wird.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

23.04.2018 um 20:44
shotgun_arti schrieb:1923 waren die Parks wohl schon voll von drogendealenden Nordafrikaner
ist der Alexanderplatz jetzt zu einem Park bepflanzt worden oder willst du uns nur verarschen?


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

23.04.2018 um 20:45
Realo schrieb:...Das ist rechter Besorgterbürgerquark, oder auch Hetze genannt....
Ah ja. So funktioniert also bei Dir eine logische Folge. Sorgen von Mitbürgern sind pauschal Hetze. Und wie begründest Du das jetzt bitte?


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

23.04.2018 um 20:47
shotgun_arti schrieb:Das kannst du jetzt sicherlich beweisen, 1923 waren die Parks wohl schon voll von drogendealenden Nordafrikanern, ist ja wie heute, also Belege bitte.
Macht es denn einen Unterschied wer die Drogen vertickt? Als ich noch Drogen nahm waren "meine" Dealer zu mind. 95% Deutsche. Es verlagert sich halt nur.


melden
shotgun_arti
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

23.04.2018 um 20:47
Realo schrieb:ist der Alexanderplatz jetzt zu einem Park bepflanzt worden oder willst du uns nur verarschen?
Wir können auch ruhig auf den Alex zurück kommen, als ob es einen großen Unterschied macht, ob wir jetzt über Görlitzer Park oder den Alexplatz reden, also wo bleiben die Belege, dass die Kriminalität wie damals ist?
Es gab auf dem Alexplatz wohl schon immer diese Kriminalität, Belege bitte.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

23.04.2018 um 20:49
@shotgun_arti

Vergess nicht dass es den Görli erst ab den späten achtzigern bis frühen neunzigern gibt. Davor war das mal ein Bahngelände.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

23.04.2018 um 20:49
Ogella schrieb:Und wie begründest Du das jetzt bitte?
Pegida, AfD, unsoziale Netzwerke, rechte Lügen, die als Truth daherkommen, Multiplikationseffekt, eine besorgte CDU, die jetzt versucht die bessere AfD zu werden um wieder auf über 30% zu kommen.... Wir leben, so kommts nicht nur mir vor, sondern auch einigen anderen, im rechten Populismusrausch. Da kann ein Unbedarfter ja nur noch Angst kriegen, am nächsten Morgen vor die Schwelle zu treten. Bürgerkrieg!!^^

Jetzt aber wirklich guten Abend oder gute Nacht, je nachdem.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

23.04.2018 um 20:50
Bone02943 schrieb:Macht es denn einen Unterschied wer die Drogen vertickt? Als ich noch Drogen nahm waren "meine" Dealer zu mind. 95% Deutsche. Es verlagert sich halt nur.
Verlagern....

Werden nun alle 95 Prozent der Dealer die du so gesehen hast Edeldealer in Brüssel?

Oder sind jetzt die anderen die Dealer? Wenn ja, was ist die Schlussfolgerung? Gruppe A ist nun weniger kriminell geworden und Gruppe B gleicht das aus.

Und wenn ja, ist das in Ordnung, weil früher auch wer dealte? Oder sollte man meinen, dass es schade ist, wenn Gruppe A aufhört oder weniger kriminell auftritt, dieser positive Effekt aufgehoben wird durch Gruppe B ?


melden
310 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt